Pfeil rechts
6

M
Hallo
Ich habe am Donnerstag mein allererstes Vorstellungsgespräch.
Das man davor aufgeregt ist, ist ja normal, jedoch habe ich eine Sozial Phobie und extreme Angst vor dem Gespräch. Wenn ich dran denke kriege ich schon Panik .
Hat hier vielleicht jemand einen Tipp?
Ich werde in meinem Leben um sowas nicht drum herum kommen.

10.05.2024 21:15 • 29.05.2024 #1


19 Antworten ↓


colitis9439
Um welche Art Stelle handelt es sich denn? Ich gehe mal davon aus, dass es dann vermutlich um keine Stelle im sozialen Bereich oder mit Kundenkontakt geht?

Wenn es ein Büro-Job ist, dann sprich das einfach ganz normal an. Da werden alle Verständnis haben. Ich bin jetzt 38 und habe in meinem Leben genau zwei Vorstellungsgespräche gehabt. Und genau 2 Arbeitgeber.

Sei einfach du selbst. Schmeiß alle Tipps weg, die man überall liest.

10.05.2024 21:18 • #2


A


Vorstellungsgespräch mit sozialer Phobie / habe Angst

x 3


G
@miriiii
Hallo (:
Bei mir ist die Angst bis heute noch vorhanden und ich habe bereits viele Bewerbungsgespräche hinter mir..den Tipp, wie es keine Angst mehr macht, habe ich deshalb leider nicht. Mir hat es aber geholfen, mich perfekt darauf vorzubereiten. Also zum einen das Gespräch selbst (mehrere Stärken und mehrere Schwächen und allgemeine Fragen vorbereiten), dazu hab ich immer schwitzige Hände vor dem Gespräch, weswegen ich eine Woche vorher anfing, so ein Serum auf die Hände zu tun, was das stoppt. Mein Outfit habe ich ebenfalls genug früh ausgewählt und am Abend vorher rausgelegt. Am Morgen bin ich dann viel früher aufgestanden, damit Haare, Makeup und alles Äussere perfekt ist, weil mir das Sicherheit gibt. Natürlich genug früh hingehen, dass ich sicher nicht in den Stress oder zu spät komme..ich glaube die Sozial Phobie selbst würd ich nicht ansprechen, weil wenn ein Arbeitgeber die Wahl hat zwischen jemanden mit oder ohne Krankheit, wird er den ohne Krankheit wählen, vermut ich mal. Solange es deine Arbeit nicht negativ beeinträchtigt, finde ich aber auch nicht, dass er von deiner Angststörung zu wissen braucht. Ich wusste all die Male selbst nichts von meiner Angststörung, weshalb ich als meine Schwäche erwähnte, dass ich jeweils am Anfang etwas mehr Zeit brauche, um mit meinen Mitarbeitern warm zu werden. Als ich dann am Tisch sass und die Begrüssung vorbei war, gings bei mir eigentlich dann recht gut..natürlich wäre es am besten, der Angst keine Macht zu geben...ich krieg das bis heute jedoch nicht hin, weshalb mich diese Vorbereitung es jeweils überstehen lässt..
Ist es bei dir das allgemeine Angstgefühl vor der ganzen Situation oder hast du konkrete Situationen in deinem Kopf, auf die du dich vielleicht vorbereiten könntest um dich etwas zu beruhigen?
Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und drück dir die Daumen (:

11.05.2024 09:08 • x 1 #3


Psychic-Team
Zitat von miriiii:
Hat hier vielleicht jemand einen Tipp?

Hallo Miri,

ich verweise dich mal auf die folgenden Themen. In den darin befindlichen Beiträgen wirst du sicherlich auch noch gute Tipps für den Umgang mit deinem Vorstellungsgespräch finden. Ich wünsche dir viel Erfolg. Schreibe gerne hier noch einmal, wie das Gespräch dann verlaufen ist.

agoraphobie-panikattacken-f4/angst-panik-vor-vorstellungsgespraech-t74240.html

agoraphobie-panikattacken-f4/angst-vorm-vorstellungsgesprach-t26780.html

small-talk-plauderecke-f74/zweites-vorstellungsgespraech-tipps-und-ratschlaege-t89147.html

soziale-angst-erroeten-redeangst-zittern-f1/angst-vor-vorstellungsgespraech-t67507.html

agoraphobie-panikattacken-f4/angst-vorm-vorstellungsgesprach-t15516.html

zukunftsangst-generalisierte-angststoerung-f57/vorstellungsgespraech-bitte-um-tipps-wegen-meiner-angst-t59390.html

selbsthilfegruppen-f41/vorstellungsgespraech-meistern-t90759.html

agoraphobie-panikattacken-f4/vorstellungsgespraech-morgen-t117509.html

kummerforum-f31/panik-vor-vorstellungsgesprach-t10614.html

angst-vor-krankheiten-f65/panikattacke-beim-vorstellungsgespraech-t63824.html

agoraphobie-panikattacken-f4/morgen-vorstellungsgespraech-jetzt-schon-herzklopfen-t72622.html

Beste Grüße
Carsten

11.05.2024 10:05 • x 1 #4


H
@miriiii Hallo, wie ist dein Vorstellungsgespräch verlaufen?

24.05.2024 07:08 • x 1 #5


M
Danke für euren Lieben Ratschläge.
Ich hatte das Vorstellungsgespräch abgesagt, da ich mich im Berufsfeld umentschieden habe.
Ich habe Dienstag ein Vorstellungsgespräch zur ZFA und Donnerstag habe ich wo anders direkt Probearbeiten, das wird sozusagen als „Vorstellungsgespräch“ gewertet.

25.05.2024 08:53 • #6


M
ich habe ja schon vor Vorstellungsgesprächen angst aber Probearbeiten finde ich noch schlimmer.

25.05.2024 08:53 • #7


Schlaflose
Zitat von miriiii:
Ich habe Dienstag ein Vorstellungsgespräch zur ZFA

Ob das mit sozialer Phobie/ÄVPS eine gute Idee ist? Dafür muss man sehr kontaktfreudig sein, auf die Patienten eingehen, mit ihnen Smalltalk halten, bis die Behandlung anfängt usw. Für mich wäre das nichts.

26.05.2024 08:46 • x 1 #8


M
@Schlaflose
Naja irgendwann sollte man sich seinen Ängsten stellen.
Meine Therapeutin findet es genau aus den Gründen gut.

26.05.2024 09:58 • #9


M
@Schlaflose Ich habe total Lust die Ausbildung zu machen.
Mir gefällt das Berufsfeld einfach.
Wenn es für mich zu schwer sein sollte, habe ich immer noch die Möglichkeit, die Ausbildung abzubrechen.

26.05.2024 09:59 • #10


Schlaflose
Zitat von miriiii:
Naja irgendwann sollte man sich seinen Ängsten stellen.

Das dachte ich auch, als ich Lehrerin wurde. Ich dachte, mit der Zeit würde man sich daran gewöhnen und die Angst hört auf. Aber genau das Gegenteil war der Fall.

26.05.2024 11:12 • #11


M
@Schlaflose tut mir leid das du die Erfahrung machen musstest.
Ich würde trotzdem sehr gerne darum bitten mir nicht die Hoffnung zunehmen.

26.05.2024 17:12 • #12


M
@HannahAbott
Ich habe erst Dienstag das erste Vorstellungsgespräch zur ZFA.
Das Vorstellungsgespräch weswegen ich diesen Beitrag überhaupt schrieb hatte ich abgesagt.
Trotzdem bin ich seeeeehr aufgeregt.
Muss ich auf was besonders achten? Ich hatte noch nie eins gehabt

26.05.2024 17:13 • #13


H
Ich kenne das. Ich bin bei Vorstellungsgesprächen bisher auch immer sehr aufgeregt gewesen. So sehr, dass mir richtig übel war und ich die Nacht davor kaum ein Auge zugemacht habe.

Bei mir hat gegen die Nervosität nichts geholfen. Ich nehme aber auch keine Medikamente. Im Nachhinein war ich aber froh, mich gut vorbereitet zu haben. Wichtig ist auch, nicht anzufangen, Vorstellungsgespräche dann doch abzusagen. Dadurch konditioniert man sich selbst nämlich auf ein Vermeidungsverhalten, was im Teufelskreislauf endet. Wenn ich Vorträge halte, nehme ich mir inzwischen immer was schönes für danach vor. Vielleicht kannst du dir auch selbst ein kleines Geschenk als Belohnung machen und währenddessen schon mal daran denken.

26.05.2024 17:54 • x 1 #14


M
@HannahAbott wie kann ich mich gut vorbereiten?

26.05.2024 17:58 • #15


H
Ich habe mir die typischen Fragen, die im Vorstellungsgespräch gestellt werden, rausgesucht und meine Antworten komplett auswendig gelernt. Ja, ich bin ein Kontrollfreak. Ich denke im Normalfall reicht es, sich einfach vorab schon Mal von jemandem interviewen zu lassen und es ein oder zwei Mal durchzuspielen mit den üblichen Fragen. Du findest dazu auch viel im Internet, welche Fragen oft gestellt werden. Ansonsten, sei du selbst. Verstell dich nicht. Du darfst es auch ruhig zeigen und sagen, dass du sehr nervös bist. Das nimmt dann auch noch Mal die Spannung raus.

26.05.2024 18:04 • x 1 #16


M
@HannahAbott
ich habe ein problem damit etwas zu finden falls sie mich fragen wieso genau ich ZFA lernen möchte.
MFA ist einfacher Sachen zu finden, aus welchen Grund man es lernen möchte.

26.05.2024 18:45 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

H
Hm, warum möchtest du denn lieber eine ZFA machen und nicht MFA? Oder ist das rein aus pragmatischen Gründen, weil da gerade eine Stelle frei geworden ist?

26.05.2024 19:07 • #18


M
@HannahAbott
ich habe mich als MFA und ebenfalls als ZFA beworben.
Ich habe nur Vorstellungsgespräche bei Zahnärzten der Rest hatte sich leider noch nicht gemeldet.

26.05.2024 19:21 • #19


Schlaflose
Zitat von miriiii:
@Schlaflose tut mir leid das du die Erfahrung machen musstest. Ich würde trotzdem sehr gerne darum bitten mir nicht die Hoffnung zunehmen.

Ich will dir nicht die Hoffnung nehmen, sondern dich vor dem Horror bewahren, den ich 20 Jahre lang durchgemacht habe.
Aber mach ruhig deine eigene Erfahrung damit.

29.05.2024 07:53 • #20


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler