Pfeil rechts
45

Grüsst Euch,

um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen, ich bin 33 und hatte bisher noch keine Freundin?!?
Ich habe seit vielen Jahren nun schon Sozialphobie, was auch von Ärzten bestätigt wurde,
weshalb ich mir ohnehin schon sehr schwer tue mit fremden oder auch teils mit Bekannten
zu reden. Aber Frauen sind für mich eine ganz andere Liga, muss zugeben das ich es noch
nicht bei vielen Frauen probiert habe, aber die wenigen Versuche endeten ziemlich schlecht
für mich. Ich weiß einfach nicht über was ich mit ihnen sprechen soll und habe leider auch
ein geringes Selbstvertrauen um mich anderweitig interessant zu machen.
Die einen denken bevor sie reden, die anderen reden bevor sie denken und ich denke so viel
das ich nicht reden kann.
Zudem kommt noch das ich unheimlich schnell die Flinte ins Korn werfe.
Ich habe einen Freund, der mich so gut wie möglich unterstützt aber eben auch nicht zaubern kann.
Teilweise finde ich mich schon damit ab, niemals eine Freundin zu haben, aber irgendwie
macht mich das ganze schon traurig, denn ich finde es gibt nicht schöneres als eine Frau,
die einen mag und so akzeptiert wie man ist.

Das soll es erstmal gewesen sein, Danke fürs Lesen

05.06.2020 18:52 • 09.06.2020 x 5 #1


24 Antworten ↓


Warum machst du denn dir so viele Gedanken?
HatteSt du vielleicht mal eine freundschaftliche Beziehung zu einer Frau?

05.06.2020 19:12 • x 1 #2



Angst vor Frauen mit sozialer Phobie

x 3


Ich habe immer Angst etwas falsches zu sagen oder zu machen.
Nein ich hatte auch noch keine freundschaftliche Beziehung zu einer Frau

05.06.2020 19:20 • x 2 #3


Zitat von Alter-Falter:
Ich habe immer Angst etwas falsches zu sagen oder zu machen.Nein ich hatte auch noch keine freundschaftliche Beziehung zu einer Frau


Ich verstehe du hast Angst davor wie sie reagieren könnte.
Ich mache dir ein beispiel.
Kennst du Schrödingers Katze?
In ein Karton ist eine Katze drin.
Wir stellen uns die Frage "Ist sie am leben oder tod"?
Wir könnten spekullieren und Theorien aufbauen ob sie lebendig oder Tod ist.
Aber vergewissern können wir uns nur wenn wir denn Karton auf machen und rein schauen .
Das was ich sagen will.
Wenn du dir zu viele Gedanken machst wirst du nie erfahren ob es geklappt hätte oder nicht.
Sei du selbst und der Rest kommt von allein.

05.06.2020 19:30 • x 3 #4


MehrVomLeben
Also, ich würde mal sagen, aufgeregt zu sein oder nicht zu wissen, was man sagen soll, ist schon fast normal, wenn man verliebt ist. Auch der Bammel, dass der Andere ein nicht so toll findet, ist normal, das macht es auch so aufregend. Einen Korb zu bekommen, gehört zur allgemeinen Lebenserfahrung wenn die richtige dabei ist und damit meine ich nicht eine attraktive Frau, sondern DIE dann wirst du mit ihr sprechen können und dich gut dabei fühlen, es wird sich richtig anfühlen, wie bei deinem Freund. Alle anderen sind Übung sei mutig, dir wird nichts passieren.
Alles Gute!

05.06.2020 19:53 • x 4 #5


rero
Zitat von Alter-Falter:
Die einen denken bevor sie reden, die anderen reden bevor sie denken und ich denke so viel
das ich nicht reden kann.


Das ist ja schon mal nicht schlecht. Sei einfach spontan und sag was Dir gerade einfällt ....wie eben dieser Spruch - dass Du zu viel nachdenkst und dich so blokierst Wenn die Chemie stimmt ergibt sich automatisch ein Gespräch.

Rede -Blockade infolge Nervosität, da bist Du nicht alleine, das habe noch ganz viele andere.
Dein Gegenüber ist "auch nur ein Mensch" wie Du und ich.
Vielleicht eine Therapier weiter. oder einfach ein Zettel mit Stichworten was Du über Dich erzählen möchtest.
Drück Dir die Daumen.

05.06.2020 20:22 • x 2 #6


Calima
Reden lernt man durch Reden. Unseren Studierenden empfehlen wir, Präsentationen und Referate vor dem Spiegel zu halten und sie ihren Haus- oder Kuscheltieren zu erzählen.

Besonders bei Letzteren lachen immer alle, bestätigen aber später oft, wie gut das geholfen hat.

Ein Leben mit anderen muss man ebenso üben. Rausgehen, mit Leuten quatschen, ohne den Anspruch auf tiefschürfende Gespräche ist gutes Training.

Die Angst vor negativer Bewertung oder vor dem Abblitzen nützt dir nichts, sie verhindert nur, dass du glücklich wirst. Abgewiesen werden gehört zum Leben. Du würdest ja auch nicht jede nehmen, aber die Frau wäre deswegen nicht weniger wert.

Also: Mut zusammennehmen und ausprobieren.

06.06.2020 08:46 • x 5 #7


Zitat von Roterfalke08:
Ich verstehe du hast Angst davor wie sie reagieren könnte.Ich mache dir ein beispiel.Kennst du Schrödingers Katze?In ein Karton ist eine Katze drin.Wir stellen uns die Frage "Ist sie am leben oder tod"?Wir könnten spekullieren und Theorien aufbauen ob sie lebendig oder Tod ist.Aber vergewissern können wir uns nur wenn wir denn Karton auf machen und rein schauen .Das was ich sagen will.Wenn du dir zu viele Gedanken machst wirst du nie erfahren ob es geklappt hätte oder nicht.Sei du selbst und der Rest kommt von allein.



Danke für diesen Vergleich. Finde ich gut. Leider ist das Beispiel sehr banalisiert. Im wirklichen Leben muss man mit Konsequenzen leben. Jeder Misserfolg schüchtert ein. Jedes Mal, wenn man eine Situation vermasselt, leidet man mehr darunter. Wenn man nicht weiß, wie man mit Misserfolgen umgehen kann, ist jeder Fehlversuch ein Schlag ins Gesicht. Und je mehr man es versucht, desto mehr läuft man gegen eine Wand - und das tut weh.

Vielleicht wird das Beispiel realistischer, wenn man neben der lebendigen oder toten Katze auch eine Faust in den Sack denkt, die zuschlägt, wenn der Sack geöffnet wird. Nun kann man nicht mehr vorbehaltlos den Sack öffnen.

06.06.2020 10:39 • x 1 #8


Danke erstmal für eure Antworten,
mir ist natürlich klar das von nichts nichts kommt, es wird niemals meine Traumfrau an die Tür klopfen und mich
nach einer Beziehung fragen lol, doch die Misserfolge tun einfach echt weh und ich geb eben auch zu schnell auf.

BTW Der Titel hat sich selbstständig verändert, klingt etwas mehrdeutig, nicht meine Schuld

06.06.2020 11:12 • x 1 #9


Zitat von neureg:
Danke für diesen Vergleich. Finde ich gut. Leider ist das Beispiel sehr banalisiert. Im wirklichen Leben muss man mit Konsequenzen leben. Jeder Misserfolg schüchtert ein. Jedes Mal, wenn man eine Situation vermasselt, leidet man mehr darunter. Wenn man nicht weiß, wie man mit Misserfolgen umgehen kann, ist jeder Fehlversuch ein Schlag ins Gesicht. Und je mehr man es versucht, desto mehr läuft man gegen eine Wand - und das tut weh.Vielleicht wird das Beispiel realistischer, wenn man neben der lebendigen oder toten Katze auch eine Faust in den Sack denkt, die zuschlägt, wenn der Sack geöffnet wird. Nun kann man nicht mehr vorbehaltlos den Sack öffnen.


Und genau diese Misserfolge brauuchen wir doch auch umzuwachsen.
Egal wie schwer,egal wie stark der Schlag ins Gesicht,egal ob du hinfällst.
Steh auf ! Hau mit der Faust gegen die Wand, beuge dich nicht deiner Angst!.
Wenn du dich dran hälst,wirst du irgendwann Erfolg haben und dann wirst du glücklich

06.06.2020 11:44 • x 3 #10


Wo kommst du her wenn du magst können wir mal ausgehen und ein schönen abend machen.
Denn du musst erst locker werden sonst funktioniert garnichts xD

06.06.2020 12:25 • x 1 #11


rero
Ich könnt ja zusammen in Kino oder so und euch über den Film unterhalten.....es geht am Anfang ja nur darum "das Eis zu brechen"

06.06.2020 14:46 • x 1 #12


Ich wohne in Österreich..
Bin mal vor ein paar Jahren mit meinem Kumpel ausgegangen, das ging dermaßen in die Hose
seitdem kein Alk. und kein Ausgehen mehr

06.06.2020 14:50 • #13


Zitat von Roterfalke08:
Und genau diese Misserfolge brauuchen wir doch auch umzuwachsen.Egal wie schwer,egal wie stark der Schlag ins Gesicht,egal ob du hinfällst.Steh auf ! Hau mit der Faust gegen die Wand, beuge dich nicht deiner Angst!.Wenn du dich dran hälst,wirst du irgendwann Erfolg haben und dann wirst du glücklich


Das stimmt leider nicht. 1. kann man auch durch Erfolge wachsen und 2. kann man durch Misserfolge auch kaputt gehen. Es tickt ja nicht jeder wie du. Ich kann z.B. mehr aus Erfolgen lernen. Misserfolge ziehen mich überproportional runter, viel mehr als ich daraus lernen könnte.

06.06.2020 16:30 • x 2 #14


Zitat von neureg:
Das stimmt leider nicht. 1. kann man auch durch Erfolge wachsen und 2. kann man durch Misserfolge auch kaputt gehen. Es tickt ja nicht jeder wie du. Ich kann z.B. mehr aus Erfolgen lernen. Misserfolge ziehen mich überproportional runter, viel mehr als ich daraus lernen könnte.


Du bist also nie gescheitert? Hast immer alles richtig gemacht?
Das kann ich mir nicht vorstellen.
Um Erfolg zuhaben muss man versuche starten,die zu fehlschläge führen und genau dann wenn es aussichtslos scheint klappt es.

06.06.2020 16:41 • #15


Zitat von Roterfalke08:
Du bist also nie gescheitert? Hast immer alles richtig gemacht?



Erklär mir doch mal, wie du aus dem, was ich geschrieben habe, schließt, dass ich alles richtig gemacht habe? -.-

06.06.2020 16:46 • #16


Zitat von neureg:
Erklär mir doch mal, wie du aus dem, was ich geschrieben habe, schließt, dass ich alles richtig gemacht habe? -.-


Richtig hast du nicht.
Aber du hast doch irgendwann doch ein Erfolg gehabt oder ?
Ich verstehe dich,es ist nicht einfach immer zu scheitern,aber ich denke auch du hast das satt.
Denn bei mir war es so

06.06.2020 16:48 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich möchte den Disput ungerne zu Lasten des TEs führen. Es ist sein Thread.

Ich finde es einfach nur sehr ich-bezogen, wenn man von sich auf andere schließen möchte. Ich kann dich verstehen, wenn du mit Rückschlägen prima klar kommst und daraus lernst. Ich will aber darauf aufmerksam machen, dass andere Leute mit Rückschlägen irgendwann nicht mehr klar kommen.

An den TE. Sorry, wir sind wohl abgedriftet. : (

06.06.2020 20:56 • x 3 #18


Zitat von neureg:
Ich möchte den Disput ungerne zu Lasten des TEs führen. Es ist sein Thread.Ich finde es einfach nur sehr ich-bezogen, wenn man von sich auf andere schließen möchte. Ich kann dich verstehen, wenn du mit Rückschlägen prima klar kommst und daraus lernst. Ich will aber darauf aufmerksam machen, dass andere Leute mit Rückschlägen irgendwann nicht mehr klar kommen.An den TE. Sorry, wir sind wohl abgedriftet. : (


Dann erzähl mal was schlägst du vor

07.06.2020 02:25 • #19


Zitat von Roterfalke08:
Dann erzähl mal was schlägst du vor


Wie meinst du das, was schlage ich vor?

Bananeneis?

07.06.2020 12:25 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler