» »

201113.03




202
4
Hannover
1, 2, 3, 4  »
Seit ein paar Tagen schwirrt mir etwas im Kopf.
Vor 2 Wochen war ich zum Vorgesprräch in einer psychosomatischen Klinik. Die Therapeutin fragte mich nach einigen Symptomen und ich hab beantwortet, ob ich sie habe oder nicht. Es ging dann, um dieses "sich von außen zusehen" und ich hab gesagt, das kenn ich nicht, aber so in bestimmten Situationen hab ich etwas ähnliches (ich hab ihr das dann auch beschrieben). Daraufhin meinte sie, "ja vielleicht meinen wir das gleiche, aber sie empfinden das anders".

Ich hab für mich entschieden, Symptome die ich vielleicht habe, die ich aber nicht als solche erkenne und die mich deshalb nicht belasten, sind keine Symptome

Trotzdem würd ich gern eines von euch wissen. Viele haben ja Angst ohnmächtig zu werden, ich hab mir das immer so vorgestellt, dass sie Angst, dass das eintritt und sich die Angst dann nur darum dreht, kann das schlecht beschrieben.

Was ich habe ist so, dass es mir oft schwindlig wird wenn die Angst kommt und dann denke ich schon manchmal, hoffentlich kipp ich jetzt nicht um. Das ist aber für mich kein weiterer Angstfaktor, sondern nur normal denk ich (wer würde schon gern ohnmächtig werden). Also für mich hat das den gleichen Charakter, als wenn ich im Regen spazieren gehen würde und hinterher denke "hoffentlich krieg ich keine Erkältung".

Wie gesagt, ich kann mit diesem Gedanken gut leben, weil er für mich natürlich und logisch ist, aber ich frage mich, ob ich meinem Thera davon trotzdem erzählen sollte...

Auf das Thema antworten


665
31
Die Erde-Speziell in der Oberpfalz
1
  13.03.2011 16:05  
die angst kenne ich auch...ein großer hinderungsgrund für mich nicht soviel raus zu gehen...das nervvvvvvvvvvvvvvttttttttttttt mich



2940
4
6
  13.03.2011 16:11  
Hi Sabo,

wenn's dich nicht belastet, ist es kein Symptom. Jedem ist mal schwindlig, niemand fällt gern in Ohnmacht etc. Das sehe ich genauso wie du.

Liebe Grüße
Christina





202
4
Hannover
  13.03.2011 16:12  
Das kann ich mir gut vorstellen, aber ist es eher so, dass es ein unangenehmes Gefühl ist, also ne Begleiterscheinung oder hast du richtig Angst vor einer Ohnmacht?





202
4
Hannover
  13.03.2011 16:14  
Hallo Christina

Ja, der Schwindel ist ein Symptom bei mir, das weiß ich, und damit leb ich schon ne Weile, aber den Gedanken verbuch ich immer unter Begleiterscheinung.

Aber schön zu hören, dann werd ich dem Thera von diesem Gedanken nichts weiter sagen, nicht dass der das überbewertet

Bb
Sabo



253
22
2
  13.03.2011 16:20  
ich kenn das gefühl auch es begleitet mich ständig selbst wenn ich mit jemandem rede kommt mir son komisches gefühl und dann dreht sich alles irgendwie mein hals kribbelt und ich hab das gefühl umzukippen..

manchmal lieg ich im bett und alles dreht sich hinter mir auch total komisch fühlt sich an als würde ich irgendwo hineingezogen werden..also total unbeschreiblich



3
  13.03.2011 16:24  
Ich habe auch die Angst vor der Ohnmacht, hinzukommt daß ich Nachmittags Pause habe und mit dem Hund raus muß. Während der Arbeit geht es mir gut. Sobald ich die Heimreise antrete, werde ich verspannt. Dann gehe ich mit dem Hund in den Wald.
Die Angstspirale beginnt. Im Wald, ist keiner Ohnmacht, Infarkt, Benommenheit,
Schwindel. Fast alles da wie hier auf den Seiten beschrieben.

Von Zeit zu Zeit begleitet mich auch die Angst vor dem Schwindel / Ohnmacht. Wenn ich meinen Körper ungewollt in den Beobachtungszustand versetzt habe, reicht es aus, wenn ein Schreibtisch wackelt, um zu interpretieren, Schwindel kommt auf.





202
4
Hannover
  13.03.2011 16:30  
Hallo Stefan

Kennst du auch das Gefühl des Fallens? Ich hab das ganz oft, dass ich Nachts aufwache mit Panik, weil ich das Gefühl habe ich falle in endlose Tiefe. Und manchmal hab ich das auch am Tag, dann wird mir schwindlig, im Magen hab ich das Gefühl, der würde sein inneres nach außen stülpen (als wenn man einen Beutel auf links dreht) und dann kommt das Gefühl des Fallens (wobei ich noch nie wirklich umgefallen bin). Und das alles begleitet von einem unangenehmen Gefühl


@Nineing...ja, unbeschreiblich ist es wirklich irgendwie, leider geht mir das oft so mit irgendwelchen Symptomen



253
22
2
  13.03.2011 16:37  
ja das mein ich ja das wie wenn man irgendwo hineingezogen wird... kann man auch als fallen beschreiben bekomm auch voll oft bauchkribbeln aber das unangenehme als wenn man bei etwas erwischt wird..

und dann halt die angst umzufallen weil ich ein ganz komisches gefhl im hals bekomme..und manchmal wenn ich mich unterhalte dann kommt mir so ein rauschen auf den ohren das ich wieder angst bekomme umzufallen..

es ist total doof das man das nicht beschreiben kann was man fühlt..aber es ist total unangenehm..aus diesem grund geh ich auch zur zeit nicht raus oder hab ganz selten besuch ist mir nicht so nach reden auch nicht nach telefonieren oder so



3
  13.03.2011 16:45  
@Sabo: Ja in Träumen habe ich auch so was erlebt, jedoch selten, eher in Fieberträumen und in anderen generell positiveren Lebenssituationen.

Beim Einschlafen hatte ich oft Muskelentspannungen, Einschlafzuckungen, von denen ich heute weiß, daß es die Versuche meines Körpers zur Entspannung ist. Bei Einschlafen
hatte ich oft das Problem, das wenn eingenickt bin, ich sofort wieder hochgeschnellt bin.
Mein Alarmsystem sagte: Schnell alles Anspannen, Du wirst ohnmächtig.


Das mit dem Rauschen, kenne ich eher als Druck auf den Ohren, wie bei einem schnellen Höhenunterschied. Bei mir stellt sich in extrem Situationen auch dieses Unwirklichkeitsgefühl ein.

« Ich brauch mal eure Hilfe ! Angst ohne Ende » 

Auf das Thema antworten  37 Beiträge  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
kennt ihr das ? angst sich vor der angst abzulenken

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

4

691

08.10.2008

Angst durchzudrehen wer kennt das ?

» Agoraphobie & Panikattacken

22

2104

27.04.2013

Kennt irgendjemand die Angst vor

» Spezifische Phobien & Zwänge

10

1333

18.02.2011

Angst und Depression-kennt ihr's?

» Angst vor Krankheiten

7

601

14.06.2011

Wer kennt das? Angst vor gehirntumor und MS

» Angst vor Krankheiten

11

281

14.12.2016




Angst & Panikattacken Forum