Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben.
Ich Bin 31 Jahre alt und würde euch gerne meine Situationen schildern. Angefangen hat Alles 2010. Ich war in Der Ausbildung, und musste immer zur Schule c.a 50 km fahren. Die Autofahrt alleine war teilweise schon der Horror. Ich Hatte Angst ohnmächtig zu werden Mein Herz schlug Wie verrückt. Mir wurde schwindelig. Im Wohnheim Wo ich während Der Schulzeit wohnte war es teilweise auch echt schwierig. 2013 hörte aufeinmal Alles Wie von selbst Auf. Ich hatte zwei Jahre Ruhe bis vor kurzem. Nun fange ich wieder an zu grübeln. Google fast den ganzen Tag nach Symptomen eines herzinfarktes usw. Will am liebsten nur noch zuhause sein. Am schlimmsten ist es beim Autofahren. Egal Ob als Fahrer oder Beifahrer.beim Arzt war ich großes Blutbild , EKG alles in Ordnung. Würde mich gerne mit Leuten austauschen denen es genauso geht. Das würde Mir glaube Ich sehr helfen, damit ich wieder Ein normales Leben ohne Angst führen Kann. Ich danke euch. Gruß Benni

07.07.2015 12:01 • 10.07.2015 #1


6 Antworten ↓


mattes
Hallo Benny,
hast du Bluthochdruck, rauchst du, trinkst du viel Alk., hast du Diabetes, hast du Übergewicht, haben Verwannte ersten Grades einen Hi oder Schlaganfall gehabt, wie ist dein Cholesterinwert LDL u. HDL wenn der Gesamtwert unter 190 liegt ist es ok, hast du viel Stress. Das sind so die Fragen, je weniger auf dich zutrifft desto unwahrscheinlicher wird es sein das du einen Hi bekommst. Mach dich nicht verrückt. Im Zweifelsfall würde ich eine Verhaltenstherapie empfehlen. Ich hatte vor 4 Monaten einen schweren Hi und eine Bypass Op. Glaub mir den bekommt man nicht so einfach, schon gar nicht mit 31.

07.07.2015 12:46 • #2



Angst vor Herzinfarkt oder ohnmächtig zu werden

x 3


Danke dir fur deine Antwort. Also habe vielleicht fünf kilo übergewicht. Mein cholesterin ist bei 196. In der familie ist nix bekannt. Rauchen tu ich nicht. Ich weiss das ich noch jung bin und mir umsowas keine gedanken machen sollte . Wenn das so einfach wäre...

07.07.2015 13:06 • #3


mattes
Such dir Therapeuten raus, ruf sie an und lass dich auf die Warteliste setzen, je eher desto besser.

07.07.2015 13:09 • #4


Ja das werde ich machen. Ich danke dir für deine antworten. Ich hoffe dir geht es besser nach deinem Herzinfarkt.

07.07.2015 13:32 • #5


hallo benny, ich kenne das spiel auch.leide schon über 10jahren an herzangst und lebe noch immer

09.07.2015 23:37 • #6


Hey ho Benny 31,

Ja ich kenne das nur zu gut und kann dich echt gut verstehn. Ich hab jeden tag Angst vor einem Herzinfarkt und spür auch die typischen Symbtome.
Wenn ich brustschmerzen habe bekomm ich sofort eine Panikattacke und Todesangst. Ärzte finden bei mir auch nichts war aber bei 7 verschiedenen Ärtzen.

Was du machen sollst:

1. Hör auf Symbtome googlen das verschlimmert alles, das kannst du mir glauben. Google sagt schon bei knieschmerzen das man nur mehr 2 Wochen zu Leben hat.

2. Wenns dir hilft mach einen Termin bei einem Internisten und lass dein Herz untersuchen. Warum? Weil du dann einen Befund bekommen wirst das dein Herz 100% In Ordnung ist.
Behalte deinen Befund bei dir und wenn du dir sorgen machen lies den Befund und sag dir: MEIN HERZ IST GESUND.

3. Hör auf zu viel auf deinen Körper zu hören. Das heißt Herzschlag und Puls kontrollieren das macht dich nur verrückt.

4. Wenn du manchmal undruhig und Angst hat kannst du dir für Notfälle Passedan tropfen aus der Apotheke holen, ist Rezeptfrei und auf nätürlicher basis. Vielleicht helfen sie dir.

5. Belaste dein Herz: Geh spazieren und mach ein klein wenig Sport, dein Herz ist ein Muskel der trainiert werden will. Und wenn du dann deinen Herzschlag in der Brust spürst sage dir. Toll wie mein Herz schlägt und sage dir dabei: Mein Herz freut sich weil es was zu tun hat.


Ich wünsche dir alles gute auf deinem Weg.
Du bist nicht allein

Liebe Grüße

10.07.2015 13:16 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler