Pfeil rechts
2

N

07.04.2023 16:07 • x 1 #241


Hypoxonder
Hallo. Schön das du hier bist.
Die Antwort auf deine Frage findest du wahrscheinlich und wahrscheinlich auschließlich in einer Langzeittherapie.
Hattest du schon eine?

07.04.2023 16:13 • #242


A


Angst vor der Angst - Erfahrungen und Medikamente die helfen

x 3


N
Hallo, vielen Dank.

Ich habe gerade vor 5 Wochen eine Therapie gestartet. Jedoch erst zwei Sitzungen gehabt. Daher noch ganz am Anfang.

Gibt es von euch vielleicht schon Tipps? Ist vielleicht jemand unter euch, der ähnliche Ängste hat und mich versteht?

07.04.2023 16:17 • x 1 #243


L

19.10.2023 07:57 • #244


Hotin
Hallo lineya,

was Du beschreibst, fühlt sich bestimmt sehr unangenehm an. Gut finde ich, dass Du Dir in
Therapegesprächen die Meinungen und Sichtweisen einer anderen Person anhörst.

Zitat von lineya:
Im der ganzen Zeir hatte ich eigentlich den ganzen Tag nur Angstzustände und Panikattacken vorallen vor meinen eigenen Gedanken hatte ich Angst.

Vor Deinen eigenen Gedanken solltest Du keine Angst bekommen. Gedanken, die Dir sehr große Angst
machen, kannst Du aber einmal auf ein Blatt Papier aufschreiben. Das könnte verhindern, dass diese
Gedanken weiter in Deinem Kopf kreisen.

Zum Denken benutzen wir zwei Bereiche in unserem Kopf.
Zum einen ist es das unterbewusste Denken. Das läßt sich eher schlecht steuern. Und dort kommen auch
die starken Angstgedanken raus.

Zum anderen können wir auch ganz bewusst denken. Das funktioniert aber eher sehr langsam.
Und interessanterweise kann sich das Bewusste Denken anschauen, was aus unserem
unterbewussten Denken an Gedanken, Ängsten und Gefühlen alles heraussprudelt.

Je mehr Du Dir mal bewusst anschaust, was Du denkst, umso leichter sollte es Dir fallen, die
Angst vor Deinen eigene Gedanken deutlich schwächer zu machen.

Zitat von lineya:
Warum kommt es dann manchmal aus dem nichts wieder und geht nicht weg ?

Einfach deshalb, weil Du diese Gedanken noch nicht steuern kannst. Da wird einiges an Übung
nötig sein.

Zitat von lineya:
Mir auch aufgefallen das es mir sehr an Vertrauen in mich und meine Umwelt fehlt.

Dieses Vertrauen in Dich selbst wird größer werden, sobald Du langsam lernst, häufiger
bewusst zu denken. Denn beim bewussten Denken erkennst Du klarer, was Du möchtest.
Beim unbewussten Denken fühlt sich das nicht so deutlich erkennbar an.

19.10.2023 10:09 • #245


L
@Hotin vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Ja du hast definitiv recht das dass bewusste denken eher schwierig ist. Aber ich werde daran arbeiten. Danke

19.10.2023 10:30 • x 1 #246


Hotin
Bitte probiere es aus.
Am Anfang erscheint das immer schwierig zu sein. Frage hier, wenn Du glaubst, es funktioniert
noch nicht so richtig. Etwas Zeit braucht das.

19.10.2023 10:54 • #247





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky