» »

201623.07




2329
10
Da, wo es am schönsten ist...
3320
1, 2, 3, 4, 5 ... 28  »
Ich frage mich, wie die Angehörigen der Opfer das Ganze aushalten?

Über die Opfer wird ueberhaupt nicht gesprochen!

Es sind einfach nur "Die Toten, die Opfer"!

Alle Aufmerksamkeit gilt denen, die für diese armen Menschen "Schicksal" sind?! Jedenfalls in den Medien!

Unfassbar, das Leben geht einfach weiter, so als ob diese armen Menschen garnicht existiert hätten.

Das finde ich schlimmer, als wenn es mich morgen selbst erwischt!

Ja, ich habe bei der Verteilung der Empathie wohl zu tief Luft geholt. Sry!

Mir gehen diese Menschen nicht aus dem Kopf! Paris, Brüssel, Nizza, Würzburg, Muenchen..........

Habe jetzt nicht geschaut, wie man Empathie schreibt, für die ganz genauen.

Auf das Thema antworten
Danke3xDanke




2329
10
Da, wo es am schönsten ist...
3320
  23.07.2016 05:38  
Noch eine Frage,

kann man sich diese Empathie abtrainieren?

Zumindest so, dass es mich nicht mehr so stark beeinflusst bzw. beschäftigt? Auf ein normales Maß bringen?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Danke1xDanke


  23.07.2016 07:26  
Kathi 1970 hat geschrieben:
Noch eine Frage,

kann man sich diese Empathie abtrainieren?

Zumindest so, dass es mich nicht mehr so stark beeinflusst bzw. beschäftigt? Auf ein normales Maß bringen?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Nein Kathi, Empathie hat jemand oder er ist ein A..Loch. Nach diesen Vorfällen keine Empathie zeigen ist krank und nicht umgekehrt.
Ernstlich krank ist in meinen Augen, und jetzt erst recht, ist der Mensch, der noch immer den Kopf in den Sand steckt und für alles und jeden eine Ausrede zur Verfügung hat.
Aber wie heißt es so schön?
Man kann den Kopf noch so tief in den Sand stecken, doch der Arsc h wird immer sichtbar bleiben :evil:
Also Kopf hoch Kathi, an dir ist nichts falsch :freunde:

Danke5xDanke


13299
3
6****
3084
  23.07.2016 07:38  
Kathi 1970 hat geschrieben:
Über die Opfer wird ueberhaupt nicht gesprochen!


Du kannst sicher sein, dass in den kommenden Tagen die Medien voll sein werden von den Schicksalsberichten über die Opfer und ihre Familien.

Danke2xDanke


388
5
Schweiz
118
  23.07.2016 07:44  
Du hast istanbul vergessen.
Ich habe eine Kerze angezündet für alle die umkamen.
Leider wird das kein Ende nehmen wenn man nichta dagegen tut. Leider ist der IS überall ... Ich selber trau mich kaum mehr wi hin

Danke1xDanke


1421
8
im Süden Deutschlands
426
  23.07.2016 09:07  
Gerd50 hat geschrieben:
Kathi 1970 hat geschrieben:
Noch eine Frage,

kann man sich diese Empathie abtrainieren?

Zumindest so, dass es mich nicht mehr so stark beeinflusst bzw. beschäftigt? Auf ein normales Maß bringen?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Nein Kathi, Empathie hat jemand oder er ist ein A..Loch. Nach diesen Vorfällen keine Empathie zeigen ist krank und nicht umgekehrt.
Ernstlich krank ist in meinen Augen, und jetzt erst recht, ist der Mensch, der noch immer den Kopf in den Sand steckt und für alles und jeden eine Ausrede zur Verfügung hat.
Aber wie heißt es so schön?
Man kann den Kopf noch so tief in den Sand stecken, doch der Arsc h wird immer sichtbar bleiben :evil:
Also Kopf hoch Kathi, an dir ist nichts falsch :freunde:



Gerd's Antwort bringt es auf den Punkt.
Ich sehe das genau so.

Danke3xDanke


3443
3
2438
  23.07.2016 09:34  
Kathi 1970 hat geschrieben:
Noch eine Frage,

kann man sich diese Empathie abtrainieren?

Zumindest so, dass es mich nicht mehr so stark beeinflusst bzw. beschäftigt? Auf ein normales Maß bringen?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!


Hallo Kathi, :)
ich hoffe dass das abtrainieren ein Scherz war.
So wie du bist,ist es gut und so lang du noch Empathie empfinden kannst,sei froh,denn sonst würdest du zu der Gruppe der "sparsam behirnten" zählen.
Dann hättest du ein Problem und ich noch eins dazu :wink:
Was ich mir aber nicht wünsche,ist mehr über die Opfer zu erfahren.Das nur aus dem Grund,weil ich möchte,dass die Angehörigen,Bekannte und Freunde der Opfer jetzt nicht zusätzlich noch von der "Yellow Press" verfolgt werden und in Ruhe trauern können.
Dem aber wird leider nicht so sein (weil es immer nach diesem Muster abläuft) und man wird ganz sicher in den kommenden Tagen über das ein oder andere Opfer irgendwelche "Geschichten" lesen können.
Für Leute gedacht,die z.B nach schweren Verkehrsunfällen weder ihr b.lödsinniges "Gaffen" noch diese unsägliche "Handyfilmerei" unterlassen können.
Wer kann schon bestimmen,was ein "Normales Maß" ist? Das kannst nur du selbst,durch eine gewisse Abgrenzung und sich der Tatsache bewusst sein/werden,dass dieses Ereigniss sicher nicht das letzte war.
Liebe(dieses Mal etwas ernstere) Grüße

Danke2xDanke




2329
10
Da, wo es am schönsten ist...
3320
  23.07.2016 13:42  
littlebluecat hat geschrieben:
Du hast istanbul vergessen.
Ich habe eine Kerze angezündet für alle die umkamen.
Leider wird das kein Ende nehmen wenn man nichta dagegen tut. Leider ist der IS überall ... Ich selber trau mich kaum mehr wi hin


Naja, nicht vergessen, eher aus Respekt ausgelassen, weil ich die Anschläge in der Türkei nicht alle zusammen bekam. Instanbul, Ankara und dann müsste ich nachlesen.

Bin immer noch wie vor den Kopf geschlagen.



9427
7
7038
  23.07.2016 13:51  
Ich habe Angst, daß solche Taten zunehmen. Unabhängig davon, welche Motive solche Täter haben und welcher Nationalität sie sind. :?

Danke1xDanke


4752
NRW
2691

Status: Online online
  23.07.2016 14:23  
Hallo Kathi1970,

Zitat:
Ich frage mich, wie die Angehörigen der Opfer das Ganze aushalten?


Eine kaum lösbare Aufgabe für Angehörige. Ihr Leben ist teilweise mit zerstört.

Meiner Meinung nach hilft es aber wenig, wenn Du mit den Angehörigen mitleidest.
Denen hilft das nicht. Und Dir auch nicht.
Deine Empathie ist ein toller Wesenszug. Sie sollte Dich dazu anspornen
überall für Fairness und mehr Gerechtigkeit aufzutreten.
Jeden Tag kannst auch Du ( also wir alle ) meiner Meinung nach indirekt etwas tun,
damit Gewalt nicht als Lösung gesehen wird.

Viele Grüße

Bernhard

Danke1xDanke
« Als Mann extrem klein Wie das Problem lösen? Bekomme Leben nicht mehr unter Kontrolle » 

Auf das Thema antworten  273 Beiträge  1, 2, 3, 4, 5 ... 28  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Kummerforum für Sorgen & Probleme





Weitere Themen