229

Hallo zusammen,

Wie der Titel schon sagt habe ich angst meine frau zu verlieren :
Also bin nun mit meiner frau seit 3 jahren zusammen und es wat bis jetz
eine tolle beziehung( viele urlaube,wohnung gekauft,katze angeschaffen,
Und uns ein gemhtliches heim erschaffen)

Aber nun kommts:

Seit einer woche plötzlich sagte sie mir sie sei nicht glücklich! Das war erstmal
genug schock. sie spricht von sie weis nicht mehr was sie will,ob das nun ihr
Leben gewesen wäre ,sie möchte einfach mal weg , der alltag ist bei uns voll da
Usw.
Ich müsste zurzeit geduld mit ihr haben da sie so drauf ist zurzeit und ihr tuts leid
Usw.

Ich liebe diese frau und weis nicht was ich machen soll, sie sagt auch das sie
Mich noch liebt aber sie weis zurzeit nicht was sie will.


Hat jemand rat? Vor allem vieleicht weibliche mitglieder die das auch so gefhlt haben
Wie meine frau und mir vieleicht das mal erklären. :/

Ich habe so viel fur diese frau gemacht,und wir hatten zb gestern auch voll spas zu
Zweit zu haus,gekocht ,flasche wein usw.

Ich versteh es nicht.

Vielen dank ihr lieben im vorraus

07.12.2019 01:54 • 17.01.2020 x 1 #1


249 Antworten ↓


Akinom
Ich glaube es kommen immer Mal Phasen wo wir nicht wissen was wir überhaupt wollen, vielleicht hat sie im Moment viel Stress fühlt sich überfordert.Sie sagt doch das sie dich auch liebt,gebe ihr Zeit bedränge sie nicht,es wird nur eine Phase sein. Liebe Grüße

07.12.2019 18:47 • #2



Hallo Cristiano,

Angst meine Frau zu verlieren

x 3#3


Icefalki
Dann kümmere dich bewusst um sie . Zeige ihr einfach, dass sie die Einzige für dich ist.

Frauen mögen es, wenn man sie wahrnimmt, zuhört, ihnen das Gefühl gibt, attraktiv und begehrenswert zu sein, sie schätzt. Allerdings darf das nicht gespielt sein, muss ehrlich rüberkommen.

07.12.2019 19:04 • x 1 #3


Zitat von Icefalki:
Frauen mögen es, wenn man sie wahrnimmt, zuhört, ihnen das Gefühl gibt, attraktiv und begehrenswert zu sein


Was in den meisten Beziehungen zu kurz kommt, weil der Mann aufgehört hat der Frau das Gefühl zu geben etwas Besonderes zu sein. Wir strengen uns nicht mehr so an wie wir es während der Kennenlernphase gemacht haben.

Abwechslung ist aber auch wichtig, so Phasen hat man mit und ohne Partner.
Alltag wird halt irgendwann langweilig.

07.12.2019 19:39 • x 3 #4


Hallo,

Vielen dank für eure antworten.

Ich hoffe echt das das nur eine.phase ist die hofntlich schnell vergeht
Aber wie soll ich mich verhalten,ich könnte sie dauernd umarmen und möchte
Mit ihr sein,aber ich versuch.mich zurückzuhalten damit es nicht zu verzweifelt aussieht


Sollte ich ihr ein geschenk machen od so?

Lg

09.12.2019 08:03 • #5


Lea2311
Vielleicht solltest du ihr etwas schönes kochen... ein Bad mit Kerzen einlassen o.ä. Zeig ihr mit kleinen Aufmerksamkeiten, dass sie dir wichtig ist.

09.12.2019 08:27 • #6


Hallo,

Ja vieleicht sollte ich so etwas machen... möchte nur nicht verzweifelt wirken...
Was könnte ich sonst noch machen damit es ihr wider besser geht? Bin
Für jedn tipp dankbar.

Danke

09.12.2019 08:46 • #7


survivor3
Ein offenes Gespraech waere eine Moeglichkeit...und verstehen dass es solche Phasen gibt...

09.12.2019 09:03 • x 2 #8


Habe ein kleines geschenk.besorgt,hoffentlich kommt es gut an..

Ich verstehe einfach nicht warun sie plötzlich so ist, ich möchte nur dases widr so wird wie
Früher... vor einem monat war es richtig schön,sie sagte mir oft wie sie moch liebt usw..

Das fehhlt nun aber.. es gibt noch umarmungen u kuss u das wars..auch heute am morgen
War die umarmung von ihr richtig gemeint mit gefühl,das habe ich gespürt..

Hattett ihr auch mal so phasen?wenn ja was habt ihr dabei gedenkt/gefühlt?

Danke

09.12.2019 11:24 • #9


Lea2311
Ja ich habe zwischendurch immer noch solche Phasen und Gedanken. Ich weiß dann aber eigentlich, dass es wieder besser wird. Ich habe da mit meinem Freund noch nicht wirklich drüber geredet, nur mit meinem Psychologen ich denke, dass irgendwann mal die Aufregung fehlt... immer das gleiche. Wenn der Alltag einkehrt können solche Phasen schnell mal kommen... man muss immer an seiner Beziehung arbeiten und was dafür tun.

09.12.2019 11:31 • x 1 #10


Danke Lea für di antwort,sehr nett.

Was habt ihr dann immer gemacht wenn du solche phasen hast/hattest?bzw. Was macht ihr
Damit es wieder besser ist?

09.12.2019 12:59 • #11


Lea2311
Also mein Freund wusste/weiß nie etwas davon... ich gebe nur vorsichtige Hinweise & wir geben dann mal den kleinen ab und unternehmen was zu 2. (essen gehen, Kino etc.) oft beruhigt sich das aber auch wieder von alleine... es liegt auch eher an mir als an ihm.

09.12.2019 13:04 • #12


suekre
Ich kann natürlich auch nur für mich sprechen, aber was mir in meiner letzten Beziehung eigentlich durchgehend gefehlt hat, war das Gefühl, nicht nur als Frau, sondern auch als Mensch wertgeschätzt und wahrgenommen zu werden. Umarmungen und kleine Geschenke hier und da sind ja ganz nett, aber machen im Zweifel nicht wett, dass das allgemeine Interesse an der anderen Person fehlt.

Bitte versteh das nicht falsch, ich will dir auf keinen Fall unterstellen, dass du dich für deine Frau nicht interessierst!

Was mag sie gerne? Ist sie kreativ? Zeichnet/malt/bastelt sie? Geht sie gerne auf Konzerte? Oder auf Ausstellungen? Was sind ihre Interessen? Hast du ihr je mal gesagt oder gezeigt, dass du sie als Mensch gern hast und interessant findest? Fragst du gelegentlich mal, was sie gerade so macht?

Mein letzter Ex-Freund hat das nie getan. Er fand es wohl gut, dass ich sein liebstes Hobby gefeiert habe, aber ihm selbst war es zuviel, sich mit mir und meinen Interessen auseinanderzusetzen. Das macht auf Dauer wirklich mürbe, selbst wenn man gelegentlich Geschenke und mal 'nen Knutschi bekommt. Ich habe ihn trotz allem sehr geliebt, mir aber irgendwann zwangsläufig auch die Frage gestellt, ob mir das allein reicht. Bin da auch etwas auf "Abstand" gegangen.

Mir hat einfach eine gewisse Lebendigkeit in unserer Beziehung gefehlt, und damit meine ich nicht, dass man permanent unterwegs ist und dauernd was unternimmt, damit ja kein Alltag aufkommt. Mir fehlte die ehrliche, von Herzen kommende Begeisterung für mich als Person. Ich persönlich finde, dass man den anderen innerhalb einer Beziehung ruhig mal "feiern" kann. Man hat sich ja nicht ohne Grund für die Person entschieden. Sicherlich habe ich auch nicht alles richtig gemacht, aber ich habe eigentlich immer Gelegenheiten genutzt, meinem Ex-Freund zu zeigen, dass ich ihn als Mensch ganz toll und wundervoll finde. Ich bekam es nur nie zurück. Ich war, auf gut Deutsch gesagt, halt einfach "da". Diese Position hat mich auf Dauer einfach schwer deprimiert und ich wusste eine Zeit lang auch nicht, was ich eigentlich wollte.

Das nur als Gedanke dazu. Alles weitere kann ich natürlich von außen nicht beurteilen aber generell kann ich mir vorstellen, dass eure Situation zumindest in gewissen Zügen ähnlich ist.

09.12.2019 13:22 • x 1 #13


Lea danke.
Ich hoffe nur das meine frau auch so denkt und sie mich wieder richtig lieben kann.

------

Suekre danke.
Habt ihr euch aufgrund dieser probleme getrennt?
Ja ich weis was du.meinst,und da muss ich mir wirklich di schuld geben,habe
Ihr zu wenig aufmerksamkeit geschenk,oder mit ihr geredet,ich fand sie als
Selbstverständlich,aber ich habe es nie böse gemeint.
Jetzt muss ich schauen das ich das ändere,ich hoffe nur das sie mir di chance
gibt.
Heute werde ich mal mit dem.geschenk anfangen,und hoffe das sie sich freut.
Dann muss ich schauen das wir mehr zusammen unternehmen wider.
Sollte aber auch nicht zu anhänglich sein oder?

Sonst noch einen tipp?

Danke

09.12.2019 15:35 • #14


suekre
Zitat von Cristiano:
Habt ihr euch aufgrund dieser probleme getrennt?


Jein! Am Ende hat er mich abserviert, ungefähr einem Monat, nachdem ich ihm - leider viel zu spät - gesagt habe, was mich belastet. Ich wäre gerne mit ihm zusammengeblieben, aber ihm war das dann wohl doch zuviel Arbeit, da musste ich dann eben gehen.

Zitat von Cristiano:
Ja ich weis was du.meinst,und da muss ich mir wirklich di schuld geben,habe
Ihr zu wenig aufmerksamkeit geschenk,oder mit ihr geredet,ich fand sie als
Selbstverständlich,aber ich habe es nie böse gemeint.


Nein, böse hast du das bestimmt nicht gemeint, so kommst du mir wirklich nicht rüber. Ich möchte zudem mal behaupten, dass die meisten Leute dazu neigen, andere Leute oder Dinge (gelegentlich) für selbstverständlich zu nehmen, bis dann irgendwann die Kacke dampft. Ohne böswillige Absicht, man denkt halt auch einfach oft nicht drüber nach. Zwischenmenschliche Beziehungen sind eben nicht ganz einfach. :'D

So wie ich das sehe, hat deine Frau ja auch lange vieles für sich behalten. Kommunikation ist natürlich das A und O. Ich mag das Wort "Beziehungsarbeit" nicht, das hat sowas negatives, aber am Ende ist es wirklich so - beide Seiten dürfen nicht einfach irgendwann aufhören, sich Mühe zu geben!

Zitat von Cristiano:
Sollte aber auch nicht zu anhänglich sein oder?


Nein, anhänglich sein solltest du nicht, das könnte sie aktuell eher weiter wegtreiben. Anhänglich sollte man meiner Meinung nach niemals sein, auch nicht, wenn alles super läuft. Das wird dem anderen schnell zuviel, gerade in einer Zeit, in der man einfach mal für sich sein und ein bißchen nachdenken muss.

09.12.2019 16:14 • #15


Danke für di.ausführliche antwort.

Was sollte ich dann.als erstes machen? Kann sie jetzt nicht bombardieren mit aktivitäten
Und unternehmungen.obwohl ich zurzeit alles mit ihr machen würde, aber da wären wir wider
bei zu anhänglich usw.

Jetzt darf ich keine fehler machen....

09.12.2019 16:45 • #16


suekre
Das sind alles Fragen, die du nicht mir stellen solltest, sondern im Zweifel ihr. Ich kann dir keine Antwort darauf geben, da ich sie nicht kenne und nicht beurteilen kann, was ihr fehlt.

Frag sie, was ihr fehlt, was du jetzt tun kannst, was ihre Bedürfnisse sind. Kommuniziere offen und ehrlich, hör' ihr zu, sag ihr eventuell auch, dass du sie auf keinen Fall verlieren möchtest.

Dir fällt schon was ein. Du kennst sie besser.

09.12.2019 16:53 • #17


Alles klar,danke
Dann werd ich mein bestes versuchen,drückt mir di daumen...

09.12.2019 17:17 • #18


Ganz ehrlich Christiano, ich glaube nicht das Geschenk kaufen irgendwas ändert.
Du meinst es nur gut, und du bist sicher verzweifelt, aber wichtig ist zu verstehen warum das hier so ist:

Zitat von Cristiano:
Seit einer woche plötzlich sagte sie mir sie sei nicht glücklich


Und so wie es aussieht weiß sie das zur Zeit selbst nicht so genau.
Vielleicht solltest Du ihr anbieten mal gemeinsam über das WE irgendwo hinzufahren und ihr genug Freiraum lassen.

Sowas hatte sie auch erwähnt und solltest du nicht ignorieren.
Schenk ihr Aufmerksamkeit und zeig ihr das du für sie da bist.

09.12.2019 17:35 • #19


Hallo,

Danke für die antwort.

Ja sie sagte auch das sie nicht weis was sie will zurzeit, verstehe einfach nicht
Wie es soweit komen hat kommen. Ich meine probleme hat jede beziehung aber gleich
sowas....

Ansonsten haben wir uns selten gestritten odr sonst was,es war fast immer perfekt..
Deswegen verstehe ich das überhaupt nicht....

Nun ja das geschenk werd ich ihr mal geben,schauen wie sie reagiert..es ist ja nicht nur was
gekauft..sondern mit fotos von uns.beiden usw.

Grüse

09.12.2019 17:53 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag