Mein Betreff ist ja schon ziemlich erklärend, aber es ist wirklich schlimm. Nicht nur das ich mir quälende Sorgen um meine Gesundheit mache (Angst vor MS - trotz MRT und 2 Neurologen die mich gesund befunden haben), kommt jetzt dazu das ich Angst um meine Beziehung habe.
Mein Partner ist einfach das Beste was mir je passiert ist, er ist lieb, achtet auf mich und versucht immer für mich dazusein. Aber meine PA´s und damit verbundenen Phasen in denen es mir nicht so gut geht sind schon ziemlich heftig.
Ich habe immer wieder Angst das etwas übersehen wurde, oder das es mir beim MRT einfach gut ging und man deshalb nichts gesehen hat.
Mein Partner ist immer geduldig und versucht immer beruhigend auf mich einzureden, aber ich komme einfach von diesen Ängsten nicht weg.
Ich würde sogar verstehen wenn es ihm reichen würde - nur weil mein Leben grad so schlecht verläuft - will ich doch nicht das seines jetzt auch dadurch vermiest wird.
LG

01.07.2012 15:44 • 17.07.2012 #1


7 Antworten ↓


Hi wanda13,

mach Dir bitte nicht noch selbst Schuldgefühle, dadurch geht es Dir doch nur noch schlechter!Ich finde es echt lieb,dass du so einen tollen Freund gefunden hast, der zu Dir hält und Dich unterstützt.
Und du weisst ja auch,dass er ein freier Mensch ist und im schlimmsten Fall gehen würde.Das macht man aber nicht von heute auf morgen,da Du ihm wichtig bist, dh würde es ihm zu viel werden, würde er das Gespräch zu Dir suchen.Mach Dir also keine Sorgen um deine Beziehung!

Zu der anderen Sache:
Bist Du denn in Therapie? Weil Du ständige Angst hast MS zu haben?

Liebe Grüße

02.07.2012 20:00 • #2


Hallo Mermaid,

ja, ich habe mit einer Therapie begonnen, aber ich konnte mich bei der Therapeutin nicht fallen lassen und bin einfach nicht mit der ganzen Wahrheit rausgerückt. Es fällt mir sehr schwer anderen zu vertrauen.
Mein Partner und ich sind jetzt bald vier Jahre zusammen und er war immer für mich da. Aber es muss halt schon sehr anstrengend für ihn sein. Ich versuche mich oft zusammenzureißen und mir nichts anmerken zu lassen, aber dadurch verkrampfe ich mich noch mehr.
Da ich eh schon durch meine PA´s oft schon körperlich sehr angespannt bin, strengt mich das noch mehr an.
Es ist ein regelrechter Kreislauf.
VlG und danke für deine Antwort!

...ich hab mir jetzt auch das Buch bestellt (Angst vor Krankheiten) - vielleicht unterstützt es mich auch ein bisschen.

02.07.2012 21:17 • #3


Willst Du dir vielleicht einen neuen Therapeuten suchen? Denn ich denke von allein wird das leider nicht verschwinden..
Um deinen Partner vielleicht etwas zu entlasten - gibt es denn so jemand wie beste Freundin? Oder jemanden dem Du dich gerne anvertrauen würdest?

03.07.2012 12:29 • #4


Hallo Mermaid,

ein neuer Therapeut/in wäre wirklich gut. Gottseidank ist es mir ab Montag wieder ein bisschen besser gegangen. Die schlimmste Zeit ist für mich immer das Wochenende, da
geht es mir meistens am schlechtesten.
Leider habe ich zu Anderen nicht sehr viel Vertrauen. Bin menschlich oft schwer enttäuscht worden und möchte nicht wieder verletzt werden, deshalb erzähl ich niemanden von meinen Ängsten.
VLG!!

05.07.2012 10:26 • #5


Das ist verständlich ,dass Du Angst hast verletzt zu werden, das kenn ich nur zu gut.Wenn Du möchtest kannst Du Dich ja hier austauschen

05.07.2012 17:19 • #6


Am schlimmsten waren für mich immer vermeintliche "Freunde" bzw. Bekannte die dir ins Gesicht nur angenehme und nette Sachen sagten und hinter dem Rücken gemein und falsch agierten. Ich bin da sehr vorsichtig geworden.
Das ich so einen netten Lebensgefährten gefunden habe ist schon außergewöhnliches Glück gewesen. Manchmal denke ich meine Ängste kommen auch dadurch, das es mir jetzt so gut geht und ich endlich einen Mann an meiner Seite habe der mich liebt und schätzt.
Ich denke wohl unbewusst - irgendetwas wird passieren (meistens denk ich halt an eine schwere Krankheit) und mein Glück wird zerstört.
VlG

07.07.2012 08:27 • #7


Hey Wanda, sorry war nicht mehr hier in dem Thread.
Dass Menschen nett zu einem sind und hintenrum über einen reden das kenn ich nur zu gut.Habe eher gute Freunde...denen ich vertrau bei anderen bin ich mir da nicht so sicher

Sei froh,dass Du solch einen Partner gefunden hast! Lebe ihm Hier und Jetzt und genieße die Zeit.Niemand weiss, was kommen wird!

17.07.2012 13:58 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler