Pfeil rechts
7

Hey Leute!
Ich brauche DRINGEND Hilfe, bezüglich meiner Eifersucht!
Da die gesamte Geschichte ziemlich lang und sehr kompliziert ist, werde ich versuchen so Gut wie möglich
alles relativ kurz, jedoch Verständlich zu erzählen.
-Ich bin seit Mittlerweile 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Wir haben uns damals in der Berufsschule kennen und bald auch lieben gelernt. Die ersten paar Monate waren für mich die schönste Zeit meines Lebens. Doch Nach dem, ich schätze mal, 5.-6. Monat fing ich an Eifersüchtig zu werden. Dies aber mehr oder weniger Ohne Grund.
Kurz etwas zur meiner Freundin- Als ich sie damals kennen lernte, war sie von ihrer Lebensweise und Einstellung ganz Anders als heute. Durch gewisse, sehr negative Erfahrungen, in ihrem Leben war sie damals sehr Ängstlich, zurückgezogen, misstrauisch oder ähnliches. Damals war in Sachen Verlust-Angst, SIE das Problem. Wurde sehr schnell, extrem Panisch, hysterisch und solche Sachen. Jedoch konnte sie diese Problematik, relativ schnell überwinden und mir Voll Vertrauen.
Diese Zeit, war auch jene Zeit, in der Meine Eifersucht unglaublich stieg und es für mich sehr bald nicht mehr möglich war, diese zu unterdrücken oder zu umgehen. Ich wurde immer öfter misstrauisch. In manchen Zeiten, war ich mehrere Tage permanent total unruhig, nervös ja sogar sehr aggressiv. NICHT IHR GEGENÜBER!
Diese "Phase" hält sich noch bis heute und wird eigentlich nicht besser.
Wir mussten uns auch schon zwei mal wegen meiner Eifersucht trennen. Das erste mal, habe ich mich getrennt( war voll auf meinem Tripp und habe im Affekt gehandelt)
Das zweite mal, trennte sie sich von mir, als ich ihr wieder (für nichts) wieder sehr sehr blöd gekommen bin. Wir waren etwa zwei Monate getrennt. In diesen Zwei Monaten ist auch in meinem Leben sehr viel schlechtes passiert und von daher konnte ich mich ( makabare weise) von IHR ablenken. Nachdem Sie jedoch erfuhr, was während unserer getrennten Zeit in meinem Leben passiert ist, war sie ziemlich sauer und enttäuscht. weil ich ihr nichts davon erzählt habe oder ähnliches. Dies führte dann zu einem Gespräch, welches wiederum dazu führte, dass wir erneut zusammen gefunden haben. Sie gab mir schon wieder eine Chance. Etwa die 15852. Chance zu dieser Zeit.
Naja. .um mal langsam auf den Punkt zu kommen.
In den ganzen 3 Jahren lieferte Sie mir NIE einen handfesten Beweis oder einen Grund für meine Eifersucht. Sie hat zwar die Angewohnheit, ganz gewisse Dinge, die für mich wichtig wären, nicht gänzlich ernst zu nehmen jedoch hat sie trotzdem immer versucht, es Mir, wo es nur möglich war, alles recht zu machen. Damit ich ihr besser vertrauen kann. Sie schwörte mir so oft, das sie mich unglaublich Lieben würde und niemals einen Anderen wollte (Trotz meiner Eifersucht!)
Doch egal, wie sehr ich mich auch Bemühe, ruhig zu bleiben, und egal wie sehr ich Versuche, mir Positive anstatt negative Gedanken einzureden. Es hilft entweder gar nicht. Oder nicht gänzlich Lange. Ich finde IMMER irgendeinen Grund um voll hoch zu fahren. Ob ich das will oder nicht, spielt dann absolut keine Rolle mehr. Ich habe Ihr schon so oft, so sehr weh getan, mit meinen Vorwürfen und Anspielungen. Ich will das auch ändern. . Nur schaffe ich das nicht alleine. Zumindest kommt es mir so vor. . .
Nun sind wir in einer Situation, die es mir noch schwerer macht, ihr zu vertrauen. Sie musste vor einiger Zeit in ein JugendDorf ziehen um dort ihre Ausbildung machen zu können. Und Ich muss mit stolz verkünden, das mein Mädchen definitiv die schönste dort ist;-) dementsprechend waren auch schon am ERSTEN TAG die Jungs dort, begeistert von ihr. sie wurde schon am ersten TAG von 4 Typen angemacht. Eine "Liebes- Erklärung" nach der anderen. Dazu kommt auch noch, das fast nur Typen dort sind. Mädchen kaum Vorhanden.
Seit dem fällt es mir noch schwerer, mit meiner Eifersucht klar zu kommen und ruhig zu bleiben. Die Beziehung, ist momentan. . .ähm. . ich sage mal. .sehr Bescheiden. . wir versuchen zwar immer noch das beste draus zu machen, jedoch merken wir beide, das es nicht viel nützt. Sie ist das alles mittlerweile total leid und dementsprechend geht sie auch an diese Thematik ran. Ich kann sie verstehen. Und Ich habe unglaubliche Angst, sie schon wieder zu verlieren! Gerade gestern war es wieder extrem schlimm. Sie bekam zum ersten mal Besuch, von einem Kumpel, aus diesem Dorf. Es hieß, er würde zwar bis abends bleiben, jedoch auf keinen Fall übernachten. Erstens aus dem Grund, das sie es nicht wegen mir will. Zweitens, weil sie es selbst nicht wollte. sie fühle sich dann nicht wohl. . und solche Sachen meinte sie. (sie leidet übrigens an einer SozialPhobie. Diese ist zwar um einiges besser geworden, aber noch nicht ganz weg).
Jetzt kam jedoch gestern die Nachricht, das dieser Typ doch bei ihr übernachtet. ich wollte ihr dann versuchen, vertrauen entgegen zu bringen, und schrieb, das es kein Problem sei. Zumal sie meinte, das ER auf keinen Fall in ihrem Zimmer schlafen würde.i sondern im Büro ihrer Oma. Ich fragte aber kurz drauf bei ihrer Mutter nach, wie es dazu gekommen ist, das ER jetzt doch über Nacht bleibt. Sie meinte, sie hätte keine Lust gehabt ihn nach hause zu fahren. ich akzeptierte das so und versuchte irgendwie damit klar zu kommen. Aber diese letzte Nacht war die Hölle. . Ich war extrem aggressiv, unruhig, nervös und apathisch. Hatte unglaublichen Kopf- Film und konnte nicht abschalten. Mir geht es gerade jetzt immer noch so. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich weiß auch nicht, wie ich jetzt auf das alles, was letzte Nacht zu sein schien, reagieren soll. Ich müsste heute eigentlich noch zu ihr fahren. . weiß aber nicht ob ich das tun soll. In dem Zustand, könnte ich mich wahrscheinlich nicht zurückhalten oder so. Auf der anderen Seite, Sehen wir uns nur am Wochenende. Bitte! Wenn irgendjemand einen guten tipp hat. EGAL WAS! SAGT ES MIR BITTE! ich will meine Frau nicht verlieren! Und ich stehe, denke ich, kurz davor!
Danke!

19.10.2013 10:34 • 17.11.2013 #1


14 Antworten ↓


Hallo Locke,schade das noch keiner geantwortet hat.Ich würde sagen DU brauchst dringend Hilfe sei es von einer Beratungsstelle oder bei einem Psychologen.Sonst wird Dein Leben ständig geprägt sein von der Eifersucht.Und was die letzte Nacht betrifft lösch sie einfach in Gedanken (falls Du das schaffst) und bleib ruhig Deiner Freundin gegenüber.Nutze lieber die Zeit mit ihr und unternehmt was Schönes.Ich bin ja immer der Meinung wenn der andere Partner jemand Neues kennenlernt wird er es schon sagen bzw kommt irgendwann eh die Wahrheit raus.Daran kannst Du nichts ändern.Allerdings wenn Du so weitermachst wird sie sich früher oder später wieder von Dir trennen.Sprich mit ihr das Du Dir Hilfe suchen wirst.Lg Margit

19.10.2013 15:55 • x 1 #2



Ich will meine Frau nicht verlieren / starke Eifersucht

x 3


Hallo Locke,
ich muss mal ein bissel Bohren , bitte fühle dich nicht angegriffen.

Ihre Anfangs zurück gezogene Art hat dich möglicherweise bestärkt als Mann, du konntest ihr helfen, für sie da sein usw.
Nun ist es so, dass sie durch dich an Selbstvertrauen gewonnen hat ( wunderbar) , doch das macht dir jetzt Angst. Du könntest sie verlieren... Indem Moment wünscht man sich vielleicht die die Schwäche der Partnerin wieder her. ?
Doch warum liebt sie die gerade Dich? Was hast du ,was andere nicht haben? Und, dass sie genau mit dir zusammen sein will?

Ich möchte dir Mut machen, dein eigenes Mensch sein, höher zu schätzen. Weist du, es gibt dich nur einmal, und deine Zusammensetzung als Mensch, auch nur einmal.
Sie liebt einfach nur dich. Und wenn du das erkennen könntest, könntest du auch all das Positive sehen.
Mach das nicht kaputt, fange an dir zu vertrauen, dann vertraust du auch ihr. Liebe kann so schön sein, genieße es was dir einfach so geschenkt wird. Und nimm das Geschenk an. Alles Gute

19.10.2013 16:27 • x 1 #3


@Maggie!
danke erstmal!
Ok pass auf. Ich habe, da ich seit 12 Jahren in Betreuung vom Jugendamt bin, eigentlich Jede Hilfe die ich bekommen kann! Habe jetzt bestimmt schon den 5. Psychologen sowie die dritte Therapie hinter mir. Diese hatten zwar nie alle nur was mit meiner Eifersucht was zu tun, jedoch habe ich gerade in den letzten Drei Jahren, diese Problematik dort mit eingearbeitet. Geholfen hat es nie gänzlich. Vielleicht weil ich damals noch nicht wirklich ernst daran gearbeitet habe. Heute ist das jedoch anders. Ich WILL unbedingt etwas ändern und es fällt mir trotzdem unglaublich schwer, gewisse Gedanken zu unterdrücken. Oder sie es nicht spüren zu lassen, wenn ich wieder auf 360 bin.
Ich weiß, das ich viel zu spät dran bin, dies wirklich ernsthaft zu ändern. Jedoch hat sie mir ja noch eine Chance gegeben. das Problem ist jedoch, das Sie mittlerweile wirklich keine Geduld mehr hat. Sie geht auch nicht mehr so auf mich ein wie früher. Was ich auch verstehen kann. aber gleichzeitig, macht es das auch nicht leichter. Zumal ich echt Angst habe, das Sie sich Das was sie bei mir nicht bekommen kann/ oder nicht mehr will, bei jemandem anderen holt. sie hat ja momentan und für die nächsten 4Jahre einen Haufen Typen um sich rum. Jeden Tag, für mehrere Stunden. Wohnt mit ihnen mehr oder weniger Zusammen. . .
Und ich muss spätestens Nächstes Jahr nach Bitburg. . .ich werde so was ähnliches machen wie sie jetzt. Und dann Sehen wir uns wahrscheinlich noch weniger. wenn überhaupt.
Das sind alles Dinge, vor denen Ich Angst habe und nicht gänzlich glauben kann, das ihr all die Jahre über, nicht einmal einer zu nahe kommen sollte. zumal das in der heutigen Jugend wirklich "Normal" ist, dass man ständig nen Neuen Partner hat oder sogar fremdgeht. Ich will sie nicht in eine Schublade schieben, jedoch habe ich Die Befürchtung, dass sie sich eventuell in Richtung "Normal" verändert, wenn sie so viel Kontakt zu dieser Generation hat. Ich Liebe sie so wie ich sie kennen gelernt hab. Unglaublich Treu, Liebevoll und Einzigartig.
Ihr fällt es mittlerweile schon schwer, mir ihre Gefühle zu zeigen. Ob in form von "Ich Liebe Dich" oder Zuneigung oder sogar Interesse. Und Trotzdem sagt sie: "Ich Liebe Dich immer noch so viel, um weiterhin mit dir zusammen bleiben zu wollen." Ich Versuche Ihr immer wieder zu zeigen, wie wichtig sie mir ist. Ich schreibe Ihr poetische Texte (da steht sie normalerweise drauf) und mache ihr Überraschungen. Aber ihre Mutter meinte gestern noch zum Beispiel: "Das kannst Du dir alles Sparen. Das einzige was sich Jessica Wünscht, und was sie wirklich will, ist DEIN Vertrauen!"
Ich Versuche wirklich alles, um mich zu bessern. Aber es geht nur sehr langsam und müßig voran. Hoffe einfach nur, dass sie noch genug Geduld hat, um mir die Zeit zu geben, weiter an mir zu Arbeiten.

21.10.2013 07:44 • #4


@Kkn!
Dir auch ein Dankeschön!
Zu deiner Frage, wieso Sie gerade Mich liebt. .
Sie meinte immer:" Ich habe dich gesehen und war schon gleich Interessiert. Ich habe schnell gemerkt, dass DU anders bist, wie alle anderen. Ich habe gemerkt, dass es dir ziemlich schlecht geht.( war damals wirklich mies drauf, da einiges passiert war)
Du hast mir gefallen! Vom ersten Tag an!"
Das sind ihre Worte. Sie meinte, ich hätte alles was sie sich wünschte. Ich wäre sehr Lieb, Zuvorkommend, Ehrlich, kein großer Angeber,hätte ein gutes aussehen und solche Sachen.
Nachdem wir dann irgendwann tatsächlich zusammen gekommen sind, fand sie auch heraus, das ich ziemlich Krank bin. (HIV). Ich hatte es Ihr Gebeichtet und hatte Angst vor Ihrer Reaktion. Dann meinte Sie:" Das weiß ich schon. Und es macht mich total traurig das zu wissen. Aber das hindert mich auf keinen Fall daran, mit dir zusammen zu bleiben!"
was dann auch so war. . .ZUM GLÜCK!
Ich habe nicht viel Geld, kann ihr kaum etwas leisten, oder solche Sachen. Bin kein moderner Typ wie alle anderen (was die Kleidung angeht) und solche Sachen. Und es hat sie nie gestört. Sie Wusste, Das ich Sie wirklich Liebe und das hat ihr völlig ausgereicht. Was mich angeht- Ich war noch nie gänzlich von Selbstvertrauen gezeichnet. Wurde auch früher, ziemlich krass gemobbt und solche Sachen. Hatte nie wirklich gedacht, das ich etwas bin oder sowas. Und ich habe auch schon sehr viel ausprobiert, wie ich mein Selbstvertrauen steigern kann, jedoch bisher ohne großen Erfolg. Habe auch keine Wirkliche Hobbies oder sowas. Nichts was mich wirklich erfüllt, oder wo ich mit Leib und Seele dabei bin. Obwohl! Doch! zwei Dinge gibt es! Jedoch kann ich diese seit Jahren nicht ausführen, da ich die Möglichkeiten nicht für habe. Nämlich Schlagzeug spielen und Japanische Kfz Marken Tunen!;-)
habe nur kein Geld und keine passend Umgebung für ein Schlagzeug und noch keine richtig arbeitsstelle um an Autos zu schrauben.
Was ihre damalige Problematik angeht- ich habe versucht ihr zu helfen. Sie hatte große Aggressions Schwierigkeiten, ist im Streit auf mich los gegangen und solche Sachen. War total hysterisch und so. Es kann sein, das ich ihr dabei ein wenig geholfen habe. Genau wie bei ihrer SozialPhobie. Aber hauptsächlich hat sie Das alles nur in einer Therapie und aus eigener Kraft auf die reihe bekommen. Natürlich habe ich Ne gewisse Unsicherheit, was ihr neues Selbstvertrauen angeht. Aber jeder Mensch braucht das ja auch.
Es heißt, das Eifersucht nicht mal gänzlich etwas mit Liebe zu tun haben muss, sondern auch einfach nur mit Besitz-Anspruch zu tun haben könnte. Ich meine, es ist doch eigentlich normal, das man in einer Beziehung sagt- "DAS ist MEIN Partner."
man will natürlich nicht teilen. Aber ich kann auch ehrlich nicht behaupten, dass ich so fühle. so Besitz ergreifend. Das darf ich ja auch nicht.
Nur meine Verlust Angst, verbaut mir ALLES. Und nochmal Ihr auch gleich mit.
Ach Mensch. . .wieso muss das alles so sein. .

21.10.2013 08:15 • #5


du musst dir darüber im klaren werden, dass du sie mit deiner art verlierst. Und was das für ein gefühl ist, hast du ja schon gemerkt, als ihr getrennt wart. Gib dir also sehr viel Mühe, sie immer mit respekt zu behandeln und sie nicht von dir wegzutreiben durch forsche Sprüche etc. Wenn du sie gut behandelst und sie dich trotzdem verlässt, kannst du mit ruhigem gewissen sagen, dass du daran nicht schuld bist. In dieser Situation wäre das bisjetzt nicht der Fall und du würdest vieles Bereuen.

21.10.2013 09:55 • x 1 #6


Ich finde es ganz toll das du Schlagzeug spielen willst, und ich finde es toll das du Autos schrauben willst. Suche nach einer passenden Umgebung, für die beiden Sachen. Suche nach Möglichkeiten und Wege, es gibt sie. Irgendwo einmieten, hör dich um bleib rege, mach das für dich. Du musst keine Verlusst-angst haben, du hast dich. Schätze dich als Mensch mehr, und deine Angst geht weg. Du bist wertvoll.

21.10.2013 17:19 • x 1 #7


@ selma!
Danke für deine Antwort!
Ich versuch wirklich immer, ihr zu zeigen, wie wichtig sie mir ist. egal wie. Ob ich ihr Liebe Nachrichten schicke, Ihr es Sage oder Überraschungen mache. Das ist mir auch wichtig! Nur. . sie geht mittlerweile nicht mehr gänzlich drauf ein. oder kann es nicht annehmen, weil sie vielleicht denkt :" Alles Gut und schön, ändert jedoch nichts an der Tatsache."
Sie weiß, das ich eigentlich ein ganz Lieber bin. Und das ich ALLES für Sie tun würde. Ohne zu zögern.
Ich weiß das ich mich jetzt wirklich ran halten muss, um eventuell noch irgendwie Erfolg zu haben. Nur wie ich schon erwähnte- Es klappt nicht so Gut wie ich/wir es gerne hätten. Ich gebe mir alle Mühe, die ich aufbringen kann. Teste und Versuche alles aus. Bisher hat leider nur nicht gänzlich etwas wirklich Gut geholfen. entweder gar nicht oder nur wenig und auf kurze Dauer.

21.10.2013 18:42 • #8


Hallo Locke,frag sie doch mal was SIE sich konkret von Dir wünscht und wie sie sich das vorstellt wenn Du nä Jahr wegziehst.Spielt sie realistisch mit dem Gedanken mitzukommen?Du solltest Dir trotzdem Hilfe holen wegen der Eifersucht und diese speziell bearbeiten.

21.10.2013 18:51 • x 1 #9


Eifersucht entsteht aus einer Minderwertigkeit sich selbst gegenüber, ich bin nicht so gut wie.... , sehe nicht so aus wie..., kann nicht so viel leisten wie......usw.
man könnte auch denken, ich kann gut Schlagzeug spielen , gut zu hören, gute Gedichte schreiben. Alles Eigenschaften die zu dir gehören. >Sie mag gerade mich, weil ich diese Eigenschaften habe, die in ihren Augen liebenswert und toll sind,<
Nimm dir Zeit für dich selbst und rede mit ihr, über deine Ängste, und such dir Hilfe.

21.10.2013 19:55 • x 1 #10


Antwort an die letzten Zwei Mails^^!
Also. . Ich hab schon damit angefangen mein Selbstbewusstsein zu steigern. Muss ehrlich gestehen, dass ich damals nicht wirklich dran geblieben bin. Aber in diesen Drei Jahren mit meiner Freundin, haben mir viele Menschen gesagt, dass meine starke Eifersucht daher kommen kann. bzw. es noch dadurch weiter verstärkt.
Was das Schlagzeug spielen angeht oder das Auto Tunen, habe ich schon seit längerer Zeit einfach nicht gänzlich die Möglichkeit das richtig anzugehen. Für Schlagzeug fehlt mir schlicht weg einfach das Geld. Und für die Arbeit, habe ich zumindest jetzt momentan keine Zeit. vorher war ich auch schon in vielen Praktika zum Beispiel. Jedoch hat es auch dort keinen wirklichen Sinn gemacht. Das ist so: EGAL was ich gerade tue. Während meiner Kritischen Phase, kann ich im Kopf absolut nicht abschalten. Ich kann arbeiten, Zocken, laufen gehen, Musik hören und und und. . .mein Kopf ist IMMER im Hintergrund mit der Eifersucht beschäftigt. Und von daher, habe ich mir zum Beispiel auch im Kfz Bereich, Im Praktikum, viele Probleme und schlechte Kritik eingeholt. Weil ich ständig nicht bei der Sache war, und auch nicht wirklich sein konnte.
Was die frage angeht, ob meine Freundin mit mir gehen würde. das ist mehr als nur ausgeschlossen!
Sie ist ja momentan selbst in einer Ausbildung. Deshalb auch das JugendDorf. sie lebt dort die Woche über und ist nur am we zu Hause. Und das für die nächsten 3-4 Jahre.
Zumal aber davon mal abgesehen, sie trotzdem nicht mit mir dort hin gehen würde. Das hätte sie auch früher nicht gemacht. Es hält sie zu viel in ihrer Gewohnten Heimat. Zumal ich sie gerade gestern noch gefragt habe, was sie davon halten würde, wenn ich mir in ihrer Nähe (JugendDorf) eine Wohnung suchen würde.( Da ich momentan sowieso auf dringender Wohnungssuche bin und in ihrer Gegend sogar sehr gute Angebote sind) und Naja. ich habe gemerkt das es ihr schwer fällt, da zuzustimmen. . .sie meinte nur: "Das musst Du wissen!" Begeisterung oder bisschen Freude ist definitiv etwas anderes. . musste es aber so akzeptieren.
Gestern Abend war ich ein klein wenig stolz auf mich. Da ich wieder langsam an den nachdenklichen Punkt kam. . . konnte mich aber (warum auch immer) diesmal relativ Gut ablenken.
Nun werde ich mich wieder einmal versuchen darum zu kümmern, mein Selbstvertrauen zu steigern^^ mal schauen, welche brauchbaren Methoden es da gibt.
und Danke Leute!

22.10.2013 08:25 • #11


Ich habe selbst eine trennung auf Zeit hinter mir (der Schlusstrich wurde eigentlich endgültig gezogen). Danach hat es bei mir KliCK gemacht und ich habe kapiert, dass nur sinnlose Sachen die Beziehung zerstört haben. Wenn der Schalter umgelegt ist, packst du es!

22.10.2013 15:44 • x 1 #12


@ Selma!
Hm...ja das kenne ich auch..war ja schon zwei mal von Ihr getrennt. Zwar nie ganzlich lange, jedoch habe ich es beide Male Bereut. Ich habe mir (Dann erst) Gedacht:" WARUM? Warum bist du so bekloppt und machst es euch so schwer?).
Aber...das seltsame ist...Wenn wir dann wieder zusammen gekommen sind, konnte ich mich auf bestimmte Zeit (nicht lange), zusammen reißen und dann schlich sich die Eifersucht ganz hinterhältig und leise wieder in meinen Kopf. Das geht so schleichend, dass ich es im ersten Moment gar nicht gänzlich warnehme, sondern eigentlich erst dann, wenn es schon fast zu spät ist. Das merke ich dann meistens am Kopf-Kino. Beschleunigt wird das zum beispiel durch gewisse verhaltensweisen meiner Freundin. Dann kann das echt verdammt schnell gehen. Jenachdem, was und wie sie mir etwas Sagt, schreibt oder ähnliches.
Ich habe mir heute jedoch mal einige Tipps in Sachen -> Selbstvertrauen steigern<- besorgt und werde nun auch damit anfangen. Hoffentlich funktioniert das! B-)

22.10.2013 19:18 • #13


Hallo ich brauche dringen hilfe ich liebe meine frau aber ich bin eifersüchtig one ende ich find jeder andere man kann für mich kogorenz sein sein aber meine frau lieb mich über alles was kann ich dagegentun ich bitte um Hilfe
Mfg maferick

16.11.2013 10:16 • #14


Ich finde es sehr gut dass du an dir arbeiten willst. Alle Achtung, das macht nicht jeder Mann! Weiter so! Die Eifersucht hat im Grunde nichts in deinem Kopf oder in deiner Beziehung zu suchen. In meinen Augen ist sie ein Feind, der alles kaputt macht. Versuche sie aus deinem Leben >aus zu schließen<. Begegne der Angst mit deinem neuem Wissen über dich selbst, und damit dass es jeden Menschen nur ein einziges Mal auf der Welt gibt. Auch dich!
Ich finde, es ist auch eine Kunst, die Liebe eines anderen Menschen einfach an zunehmen, und sie als ein wertvolles Geschenk zu betrachten. Versuch es.

17.11.2013 15:46 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag