Pfeil rechts

Hallo Leute,

Ich schreibe einfach mal drauf los. Also ... in Kurzfassung: Ich komme damit nicht zurecht, dass meine Frau sich etwas offener kleidet. Soll nicht heißen, dass sie mit Mini-Rock und Ausschnitt bis zum Bauchnabel rumläuft, aber ein Ausschnitt, der ihr Dekoltee zeigt oder ein Rock, der über den Knieen endet macht mich total fertig. Ich weiß es ist grundlos, dass ich mir Sorgen oder Gedanken mache, aber ich kann es nicht abstellen...

Ich habe auch mal ein wenig gegoogelt und bin auf ein interessantes Stichwort gestoßen: Verlustangst (http://www.ratgeber-und-hilfe.de/depressionen_ausloeser/). Und es stimmt ... ich habe irgendwie Angst sie zu verlieren...

Habt ihr einen Tipp für mich? Sie sagt/schreibt mir öfters, dass sie mich liebt und auf der einen Seite weiß ich, dass es totaler Quatsch ist - sie zieht sich so an, weil sie sich so besser/schön fühlt, aber auf der anderen Seite macht es mich fertig... Einfach ignorieren klappt irgendwie auch nicht...

Grüße

Proxy12

01.11.2010 21:11 • 11.11.2010 #1


3 Antworten ↓


Miau
Hallo Proxy12,
mal andersherum gefragt: Würde es dir gefallen wenn sie nur noch in Jogginganzug rumliefe und nichts mehr aus sich machen würde?

Natürlich ist es manchmal schwierig, wenn man das Gefühl hat, dass der eigene Partner von anderen begehrt wird. Aber viel schlimmer ist es doch, wenn der Partner nichts mehr aus sich macht. Sich unwohl fühlt, wenig weggeht und zu Hause ein tristes Hausmütterchen-Dasein lebt.

Ich kann dich ja verstehen, aber du wirst an der Kleidung deiner Frau nicht wirklich etwas ändern können.
Und auch nicht wollen.
Denn wenn sie sich nicht wohl fühlt in dem was sie trägt, dann strahlt sie das auch aus und ist dementsprechend gelaunt.

Es klingt vielleicht blöd, aber versuche froh über den Stil deiner Frau zu sein.

Hast du denn schon einmal in Ruhe mit deiner Frau darüber gesprochen?
Vielleicht ist sie ja bereit Kompromisse einzugehen.
Z.B. zumindest dann ein etwas weniger weit ausgeschnittenes Top anzuziehen wenn sie allein weggeht.
Sie hat ja sicher nicht nur tief ausgeschnitte Shirts.

Oder lade sie doch mal zum gemeinsamen Shopping ein.
Dann hast du vielleicht ein wenig Einfluss auf die Kleiderwahl und ihr findet sicher auch viele schicke Teile, die deine Sorgen besänftigen können.
Positiver Nebeneffekt: Frau freut sich immer wenn Mann mit shoppen geht



Das Problem der Verlustangst ist wieder etwas anderes.
Das hat sicher jeder, der wegen seine Eifersuchtsprobleme hier auf der Seite herumgeistert.

Eine wirklich Lösung habe ich für dieses Problem auch noch nicht finden können, denn auch ich habe damit sehr zu kämpfen.

Ich versuche mir dann immer klarzumachen, dass ich zwar viel für die Beziehung tun, letzten Endes aber nie alles kontrollieren kann.

Ich vertraue meinem Mann. Er würde mir nicht fremdgehen. Da bin ich mir sicher.
Aber was ist eben wenn er sich in eine andere Frau verliebt?!
Er würde mir sicher nie wehtun wollen, aber man kann nicht alle Eventualitäten ausschließen und so versuche ich sie zu ignorieren und versuche auf der anderen Seite eine positive Beziehung zu erhalten.

Kommunikation ist für mich der Schlüsselbegriff.
Ich versuche vieles mit meinem Mann zu besprechen, Probleme sofort aus dem Weg zu schaffen und sich immer mal wieder gegenseitig zu sagen was man an sich oder der Beziehung toll findet und was man vielleicht mal wieder etwas mehr im Auge behalten sollte.

Dass nicht doch irgendwann mal etwas passiert, kann man nicht ausschließen.
Aber man kann sich Mühe geben, die Beziehung so zu gestalten, dass beide Partner glücklich sind.
Und dann ist das Risiko mMn auch schon etwas reduziert.



Dann mal vielleicht viel Spaß beim shoppen

(Und falls du ein Patentrezept gegen Verlustängste gefunden hast, bitte posten ^^)


LG miau

05.11.2010 00:16 • #2



Angst meine Frau zu verlieren . Grundlos .

x 3


Hallo miau,
vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte die Benachrichtigungs-Funktion nicht aktiviert und daher nicht bemerkt, dass mir jemand geantwortet hat...


Zitat von Miau:
Hallo Proxy12,
mal andersherum gefragt: Würde es dir gefallen wenn sie nur noch in Jogginganzug rumliefe und nichts mehr aus sich machen würde?


Du wirst lachen (oder auch nicht - es ist traurig), aber manchmal wäre mir das lieber...

Zitat von Miau:
Natürlich ist es manchmal schwierig, wenn man das Gefühl hat, dass der eigene Partner von anderen begehrt wird. Aber viel schlimmer ist es doch, wenn der Partner nichts mehr aus sich macht. Sich unwohl fühlt, wenig weggeht und zu Hause ein tristes Hausmütterchen-Dasein lebt.


Da hast du natürlich vollkommen recht! Egal wie beschissen es mir geht, ich würde ihr nie verbieten, wegzugehen oder Spaß zu haben, auch wenn es mich innerlich zerreisst...

Zitat von Miau:
Ich kann dich ja verstehen, aber du wirst an der Kleidung deiner Frau nicht wirklich etwas ändern können.
Und auch nicht wollen.
Denn wenn sie sich nicht wohl fühlt in dem was sie trägt, dann strahlt sie das auch aus und ist dementsprechend gelaunt.

Es klingt vielleicht blöd, aber versuche froh über den Stil deiner Frau zu sein.

Hast du denn schon einmal in Ruhe mit deiner Frau darüber gesprochen?
Vielleicht ist sie ja bereit Kompromisse einzugehen.
Z.B. zumindest dann ein etwas weniger weit ausgeschnittenes Top anzuziehen wenn sie allein weggeht.
Sie hat ja sicher nicht nur tief ausgeschnitte Shirts.

Oder lade sie doch mal zum gemeinsamen Shopping ein.
Dann hast du vielleicht ein wenig Einfluss auf die Kleiderwahl und ihr findet sicher auch viele schicke Teile, die deine Sorgen besänftigen können.
Positiver Nebeneffekt: Frau freut sich immer wenn Mann mit shoppen geht


Hier muss ich mal mit dem Klischee brechen - ich gehe mit meiner Frau shoppen und habe das auch schon früher immer gerne gemacht. Sie nimmt mich auch gerne mit, weil ich die Wahrheit sage, wenn ihr etwas nicht steht.
Gesprochen habe ich mit ihr schon mal darüber und sie weiß auch, dass es mir innerlich weh tut, aber sie versteht es nicht, weil nichts dabei ist --- was ja auch eigentlich stimmt, aber in meiner Situation nicht in meinem Kopf ankommt


Zitat von Miau:
Das Problem der Verlustangst ist wieder etwas anderes.
Das hat sicher jeder, der wegen seine Eifersuchtsprobleme hier auf der Seite herumgeistert.

Eine wirklich Lösung habe ich für dieses Problem auch noch nicht finden können, denn auch ich habe damit sehr zu kämpfen.

Ich versuche mir dann immer klarzumachen, dass ich zwar viel für die Beziehung tun, letzten Endes aber nie alles kontrollieren kann.

Ich vertraue meinem Mann. Er würde mir nicht fremdgehen. Da bin ich mir sicher.
Aber was ist eben wenn er sich in eine andere Frau verliebt?!
Er würde mir sicher nie wehtun wollen, aber man kann nicht alle Eventualitäten ausschließen und so versuche ich sie zu ignorieren und versuche auf der anderen Seite eine positive Beziehung zu erhalten.


Verlustangst ist ein ätzende Sache. Man WEISS oder sollte es wissen, dass eigentlich alles ok ist, aber trotzdem analysiert man ständig seinen Partner. Auch ich weiß, dass sie mir nie weh tun würde, aber die Angst kommt ständig durch. Wenn sie unterwegs ist, dann male ich mir die schlimmsten Dinge aus und würde manchmal alles hinschmeißen wollen nur um nicht mehr verletzt zu werden - obwohl sie mich ja nicht verletzt...


Zitat von Miau:
Kommunikation ist für mich der Schlüsselbegriff.
Ich versuche vieles mit meinem Mann zu besprechen, Probleme sofort aus dem Weg zu schaffen und sich immer mal wieder gegenseitig zu sagen was man an sich oder der Beziehung toll findet und was man vielleicht mal wieder etwas mehr im Auge behalten sollte.

Dass nicht doch irgendwann mal etwas passiert, kann man nicht ausschließen.
Aber man kann sich Mühe geben, die Beziehung so zu gestalten, dass beide Partner glücklich sind.
Und dann ist das Risiko mMn auch schon etwas reduziert.



Dann mal vielleicht viel Spaß beim shoppen

(Und falls du ein Patentrezept gegen Verlustängste gefunden hast, bitte posten ^^)


LG miau


Wir haben schon sehr oft miteinander gesprochen, aber es kommt mir eher so vor, als wenn es noch alles schlimmer macht, denn sie kann mit meinen Ängsten nichts anfangen, da sie für sie nicht real sind. Was mir wirklich fehlt ist jemand, mit dem ich reden kann, der weiß was ich durchmache...


Danke für deine Antworten und Tipps!
porxy12

11.11.2010 01:20 • #3


hallo!
du scheinst eine seltene spezies mann zu sein....
dir wäre es lieber, wenn deine frau teilweise in jogginghose rumläuft...
meine ehe ist fast daran zerbrochen, weil ich mich zu wenig bemüht habe,
für meinen partner attraktiv zu sein.
jetzt habe ich das eingesehen.
wenn du ihr vertraust, sie offen und ehrlich ist...
was willst du mehr...
alles gut snake

11.11.2010 11:03 • #4