Pfeil rechts
46

Hallo zusammen,

vor einigen Wochen hatte ich hier im Forum schon ein Thema eröffnet in dem ich geschildert habe das ich nach 3 Jähriger Beziehung und gemeinsamer Wohnung nun nicht mehr mit meinem Freund zusammenleben aber dennoch zusammen bleiben wollen.. nun leben wir seid fast einem Monat getrennt haben uns aber fast täglich gesehen. Ich hab immer an seiner Treue und liebe zu mir gezweifelt er hat aber immer beteuert mich zu lieben und es ernst zu meinen ..das Zweifel lag an meinem geringen selbstwert Gefühl.. Ich habe sehr viel damit kaputt gemacht. Nun ist es so das er Zeit für sich brauch er sagt er will endlich einen normalen Rythmus in sein Leben bekommen und ich würde ihn mit meinen zweifeln und den ständigen Problemen daran hindern und er brauche Abstand. Ich komm darauf nicht klar da ich ausser ihm so gut wie niemanden habe und nach wie vor Stärke Gefühle für ihn habe. Er hat mir/ uns noch eine changse gegeben dies hab ich aber als Mitglied mir gegenüber empfunden. Er meinte da ist auch irgendwo was dran aber das sei nur so weil ich ihm ja immer noch sehr viel bedeute. Anfang der Woche lag ich dann mit einer Erkältung flach und er meinte das ich solange ich krank bin und nicht arbeiten gehe bei ihm bleiben könnte da ich mich in meiner WG absolut nicht wohl fühle. Es war auch alles ok und schön. Doch am Mittwoch fragte ich dann wieder ab er mich denn überhaupt noch wirklich will oder ab es ihm evtl.lieber wäre wenn ich sogar einen anderen hätte da er mich dann los wäre.. darauf reagierte er natürlich genervt und meinte irgendwann es wäre jetzt wirklich das beste wenn wir uns erstmal nicht mehr sehen.. Er begleitete mich noch in meine WG und ich schrieb ihm dann auch noch das es mir leid tut das ich wieder so eine blöde Frage gestellt habe und das ich weiß das ich mit meinen zweifeln alles kaputt gemacht habe und das ich ihn auf keinen Fall mehr belasten möchte sondern im Gegenteil unterstützen möchte so wie er mich versucht zu unterstützen.. aber es kam keine antwort am gestern habe ich ihn dann abends angerufen er ist ran gegangen wir hatten kurz über sein und mein Tag gesprochen doch irgendwann würde er wieder sehr gereizt und meinte warum ich Anrufe ich solle ihn doch in Ruhe lassen und warten bis er sich meldet.. Ich würde das alles viel zu extrem sehen und es ist nicht so extrem..Er meinte vllt hätte er sich ja morgen also heute gemeldet... irgrndwann legte er wütend auf ..ich hab nur nich geweint.. dann rief er nochmal an und entschuldigte sich und legte dann woeder auf. Ich muss dazu sagen er arbeitet auch sehr viel und ist sehr gestresst und ausgelaugt.. Ich will ihn auch wirklich nicht belasten im Gegenteil.. Ich weis nur nicht wie ich damit umgehen soll ich weiß nochmal ab er weiter mit mir zusammen sein möchte und Nur einfach etwas Zeit und Ruhe brauch oder ab es vorbei ist.. mich macht das alles verrückt..

20.07.2018 19:38 • 06.09.2018 #1


192 Antworten ↓


Hallo Sternenstaub,

du machst dir selber deine Beziehung kaputt und er ist schon ziemlich genervt von dir so wie du schreibst.
Wenn du die Beziehung möchtest, solltest du dich sofort anders verhalten...lass ihn ein paar Tage Ruhe, damit er dich mal vermissen kann.
Denk dir dann mal einen schönen Ausflug für euch beide aus, was ihm besonders gefällt, Autos, Schiffe keine Ahnung.
Deine Eifersuchtszenen musst du abstellen, sonst kann doch gar nicht eine harmonische Beziehung entstehen.
Macht viel schönes miteinander ohne Sorgen, lass ihm Freiräume und beiß dir auf die Zunge.

Lg

20.07.2018 19:54 • #2



Er will abstand/ kein Kontakt

x 3


Hallo Kirasa,

Erstmal danke für deine Antwort..
Ich möchte ihm auch die Zeit lassen aber ich kann mich mit nichts ablenken, ich Sitz da und starr die Wand an und werd wahnsinnig dabei.. Ich weis ja nicht mal ab er überhaupt nich mit mir zusammen sein möchte. Ich komme mit dieser Situation nicht klar Und weiß einfach nicht was ich tun soll ich kann darf und will ihn nicht wieder anrufen damit verschlimmern ich alles ja nur..

20.07.2018 20:01 • #3


Genau...lass ihm die Zeit,aber Du weißt ja eigentlich was richtig ist.

Hast keine Familie oder Freundinnen?
Du musst was unternehmen, geh schwimmen, neue Friseur, shoppen mach was schönes für dich.
Du wirst dich besser fühlen und du bist beschäftigt.

20.07.2018 20:08 • #4


Ich bin momentan in der Wohnung von meiner Mutter, da ich mich in meinem wg Zimmer einfach abdolut unwohl fühle. Sie selbst ist bei ihrem freund.. freundinnen habe ich nur eine die hat leider keine Zeit die Tage und shoppen war ich heute.. Ich weis einfach nicht weiter, ich weiß nicht wie ich die nächsten 2 Tage klar kommen soll was ich tun soll ich weiß nicht mal was ich jetzt im Moment tun kann.. Ich weis nicht ab das normal ist aber er fehlt mir jetzt schon so unglaublich dabei habe ich ihn grade mal einen Tag nicht gesehen..

20.07.2018 20:15 • #5


Er hat sich noch nicht gemeldet.. Ich halte nicht mehr aus ... Ich komm mir so alleine vor so abgeschnitten als hätte er m8ch einfach aus seinem Leben gelöscht .. Was soll ich tun ich halte wirklich nicht mehr aus

21.07.2018 18:22 • #6


Mademyberg
Versuchs mal mit achtsamkeits übungen um runter zu komm. Erstmal, jetzt und hier.

21.07.2018 19:44 • #7


Ich hab was getrunken gestern und musik gehört das ist nicht die beste Lösung aber es hat mich abgelengt...
Jetzt ist alles dafür noch hundert mal schlimmer ich halte nicht mehr aus es fühlt sich so schrecklich an ... Ich weis nicht mehr wo oben und unten ist könnte nur noch heulen... ist es ihm denn so egal das er sich einfach gar nicht mehr meldet?

22.07.2018 09:58 • #8


Mademyberg
Ob es ihm egal ist? Weiss ich nicht. 2 dinge sind allerdings fakt.
1. Er ist sein eigener mensch. Und darf tun und lassen was er will. Auch wenns (Meiner meinung nach) ziemlich unsportlich ist, das er kein Klartext redet. Er wird dafür allerdings seine eigenen persönlichen gründe haben. Die man nicht verbiegen kann.

2. Liebeskummer ist schei. punkt. Aber auch ein lern prozess.

Was aus dieser geschichte wird, weiss ich auch nicht. Bin weder hellseher noch zeitreisender. Vermutungen anzustellen wies werden könnte, hilft selten.

Wenn er kein bock auf dich hat, hat er kein bock auf dich.
Wenn er dich nich veletzen will, verletzt er dich nicht. (oder er versucht es auf seiner weise)
Wenn er dich liebt, dann liebt er dich.

Allerdings. Wenn du nicht bereit bist loszulassen, kannst du das neue glück nicht greifen. Schau erstmal was aus der geschichte wird. Vlt. Kommt er ja wieder. jaaaay! Vl. Aber auch nicht. Allerdings wird das kein prozess sein, der nachner woche vom tisch ist.

Denn ich vermute, das hier wird nich dein einziges problem sein. Sonnst würdeste nicht soooooo klammern. Bin nur leider kein neurologe . Du solltest mit dir selbst im reinen kommen.

22.07.2018 16:26 • #9


Ja da geb ich dir auch vollkommen recht..

Ich versteh einfach nicht wie er mich so im ungewissen hängen lassen kann.. Ich meine er hat gesagt das vllt jetzt der Punkt ist an dem wir ein Punkt setzen müssen und es beenden.. gleichzeitig hat er auch gesagt das wir ein Punkt unter das ganze setzen Abstand haben um danach neu anfangen zu können.. aber was von beidem ist jetzt der Fall..

Das er mir das nicht sagen kann und mich einfach so hängen lässt das verstehe ich nicht

22.07.2018 18:26 • #10


Ich weis es ist nicht ideal aber ich halt's nicht mehr aus... mittlerweile denke ich er hat schon ne neue am Start.. Ich steh kurz davor ihn anzurufen..

Ich muss morgen wieder zur Arbeit ich kann mich nicht konzentrieren ich bin totalbunruhig und durcheinander ich weiß nicht wie ich des hinbekommen soll

22.07.2018 19:29 • #11


la2la2
Keine Ahnung, wie er so tickt.
Es mag Männer geben, die auf Frauen stehen, die keine Sekunde ohne sie auskommen und ihnen ständig hinterher rennen.
Es gibt aber auch Männer, die auf selbstbewusste Frauen stehen.....


Weisst du, warum du so bist, wie du bist oder hast das zumindest mal hinterfragt?
Angst vorm allein sein oder Verlustängste oder echte Gefühle von stärkster Liebe oder was anderes?

22.07.2018 19:35 • #12


Meine Eltern haben sich scheiden lassen da war ich hier Jahre alt.. Ich war immer ein papakind.. hab verlustängste aber nur im Bezug auf meinen Freund nicht generell.

Des weiteren habe ich ihn kennen und lieben gelernt er ist einfach der Mensch mit dem ich mir mein Leben und meine Zukunft vorstelle.

Ich hab mit meinen selbstzweifeln und meinem verhalten das ich deswegen viel zu oft an den Tag gelegt habe sehr sehr viel kaputt gemacht.

22.07.2018 19:52 • #13


Mademyberg
Wenn dir das 100% Bewust wird, wieso du diese verlustangst hast (Die übrigens aus dem unterbewustsein kommt), kannst du diese mit deinem bewusten denken regulieren. Das kann man üben. ^^

23.07.2018 12:10 • #14


Ja daran arbeite ich auch..
Meine momentane Situation verbessert das allerdings nicht wirklich. Da ich nach wie vor in der Luft hänge

23.07.2018 12:42 • #15


Mademyberg
Aber die momentane sitiuation repräsentiert das problem, welches du loswerden willst. Das ist fast perfekt u es bewusst werden zu lassen. Du bist nicht schuld an allem hier. Du bist nichtmal scchuld an deinen momentanen gefühlen. Das einzige was du gerade bist, wie ich vermute, ist stark emotional niedergeschlagen und mega unruhig. Ich bin zwar keine frau, und werde das mit uns kerlen nie verstehen, aber sooooo durcheinander wie du bist, ist das nur natürlich dasses gerade nix klappen will.

Deshalb hatte ich dir ja achtsamkeitsübungen empfohlen. Um runter zu kommen. Den stress, stress sein zu lassen. Wenn dir das nicht hilft, such dir was anderes um die zu beruhigen ^^.

Und WENN du gerade ruhig bist, dann kannste weiter machen. Aber nicht wenn du soooooo durch den wind bist.

Die geschichte hier erinnert mich auch an meiner ersten verliebtheit. Von der ich mich nich lösen wollte. Dieses gefühl der eventuellen wertlosigkeit in den augen des anderen ist hammer schmerzvoll gewesen. Trotzdem fand ich ein weg daraus. Auch wenn ich das glück hatte , schon von natur aus ein ruhiger mensch zu sein.

Um es nochmal aufm punkt zu bringen. So durchn wind wie du gerade bist, kannst du absolut nix verarbeiten. Null. Gargarnix. Das darrfst du auch nicht von dir eerwarten. Finde erstmal ruhe, tanke etwas kraft und trink bewusst n leckeren saft. Und dannach kannste dich rannsetzen. Leicht ist sowas allerdings nie find ich. Demonstrier uns deine willenskraft

23.07.2018 13:09 • #16


Ich meine gerade irgendwie rauszulassen das ich mich damit abfinden soll das es vorbei ist..

Kann das sein ?!:/

Ja das ich sehr unruhig bin ist auch wahr.. Aber naja das liegt mehr oder weniger in meiner Natur.. leider..

An meinen verlustängste bzw diese loszuwerden arbeite ich schon länger.. nur leider meist nur relativ halbherzig was ich gestehen muss..

Ich hatte vor 2 Tagen ein etwas älteres Bild auf Facebook von mir und ihm gepostet, das hat er heute morgen geliked..

Ich Rede mir ein das das absolut nix zu bedeuten hat auf der anderen Seite denke ich mir vllt ist das ein kleiner erster Schritt von ihm.. und jetzt muss ich einfach die Füße still halten und warten bis die nächsten kommen..
Das hat mich heute morgen auch abgehalten ihn anzurufen..

Ich weis hier kann keiner hellsehen aber wie seht ihr das aus eurer Sicht ?

Meine Mutter und dessen Freund meinten das sein ein kleines Zeichen gewesen und ich soll warten.. Ich weis es nicht

23.07.2018 14:25 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Rosenroth_
Das ist total doof und man kommt sich völlig ausgeliefert vor, ich kenne das.

Aber: Du lernst jetzt, mit dir selbst umzugehen. War vielleicht wichtig, dass du mal siehst, wie das ist, wenn man auf sich gestellt ist.

Du hast jetzt die Chance, dich da besser kennenzulernen und deine Standards für eine gesunde Beziehung zu setzen.

23.07.2018 14:36 • #18


Zitat von Sternenstaub04:
Meine Mutter und dessen Freund meinten das sein ein kleines Zeichen gewesen und ich soll warten.. Ich weis es nicht

Da haben die beiden schon Recht. Dein Freund scheint zu testen, wie lange Du ohne ihn auskommen kannst und wirft Dir in dieser Form, ab und an, einen Knochen hin,
ob Du gleich wieder hechelnd angerannt kommst. Männer funktionieren ganz andes als wir Frauen. Wenn Du stillhalten kannst, erntest Du dafür Respekt von ihm.
Ansonsten, mach Dich nicht so abhängig in Deinen Gefühlen, von einem anderen Menschen. Dann kann passieren was will und wirst gelassener damit umgehen können.
Wenn er Ruhe und Abstand will, dann solltest Du das auch voll akzeptieren können. Er gehört Dir ja nicht, als Mensch und ist nicht Dein persönliches Eigentum.

23.07.2018 14:43 • x 1 #19


Definitiv.. Ich bin mehr oder weniger gezwungen zu lernen.. Aber irgendwo finde ich das auch gut.. solange ich danach einigermaßen rund Laufe und er uns noch eine changse gibt..

Ich halte jedenfalls die Füße still..

Solange ich eben kann..
Ich hab irgendwo viel zubgrose Angst wenn ich mich melde das er nich ran geht oder nicht antwortet und dann steh ich nich blöder da..

Es traut mir um ehrlich zu sein aber schon ganz schön vor dem kommenden Wochenende..
Wenn er sich bis dahin nicht gemeldet hat..da meine Zweifel einfach auch mit jedem Tag irgendwo wachsen

23.07.2018 14:53 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag