Pfeil rechts
46

Hi,

ich kenne das Gefühl der Pause und weiß wie es einem vor der Entscheidung graut... Ist bei mir auch ganz frisch... Aber einen Tipp kann ich dir schon geben, nutz die Zeit sinnvoll. Überlege dir was in der Beziehung bisher gut gelaufen ist und was schlecht. Überlege dir, was du gerne ändern würdest. Klar denkt man immer (auch ich aktuell) das eigentlich alles gut lief, oder man es zumindest so akzeptieren konnte, aber das ist immer nur die halbe Wahrheit... Es gibt immer etwas zum verbessern, wenn du dir die Gedanken machst und die Pause ein positives Ende nimmt, dann sprich es an, das würde mir als Kerl gefallen und man könnte die Beziehung verbessern (beidseitig) und wenn es kein gutes Ende nimmt, dann weißt du wenigstens schon was du so eigentlich (nicht) willst.

Ich persönlich habe mir diese Gedanken gemacht (auch hier im Forum beschrieben) und das schon am ersten Tag der "Pause" (nach einer Woche wars dann zuende) und es schafft mir einen gewissen Frieden...

LG,
uthred

23.07.2018 16:45 • #21


@Sternenstaub04
Sei stolz auf Dich, denn Du bist sehr tapfer, weil es eben immer, mehr oder weniger schwer ist.
Aber mann kann üben und die Situation, nutzt Du ja clever für Deine Weiterentwicklung!
Weiter so, es ist für alle schwer und wir wissen alle, wie es ist, wenn man da mitten drin steckt.

23.07.2018 16:51 • #22



Er will abstand/ kein Kontakt

x 3


Das stimmt..
Ich allerdings kann ganz und gar nicht sagen das alles gut oder zumindest akzeptabel war ganz im Gegenteil.

Und Hauptschuldige bzw die hauptverursacherin war ich mit meinen zweifeln und dadurch immer neuauftauchenden Problem und fragen ect.

Das habe ich begriffen und ihm auch gesagt.

Wie und ab es weiter geht liegt allerdings nicht in meiner Hand.

Von meiner Seite aus wünsche ich mir ja nichts mehr als das wir neu anfangen können.. Aber ich kenne seine Entscheidung leider nicht das ist auch das Problem ich weiß ja nochmal ab wir momentan nich zusammen sind und einfach nur eine Weile nichts voneinander hören um dann einfach neu starten zu können oder ab es für ihn mehr oder weniger schon komplett aus ist und er es mir nur noch sagen muss.. sich das aber noch nicht richtig traut bzw ge au weiß das ich damit nicht klar komme und deshalb jetzt erstmal einfach den Kontakt Abbruch so beibehält bis ich irgendwann von selbst komme und wieder Frage..

23.07.2018 16:55 • #23


Ein weiterer Gedanke ist, dass er sich vllt einfach denkt das es aus ist und der Meinung oder in dem glauben ist das mir das bewusst ist und ich vergebens auf einen Anruf oder eine Nachricht warte.. Weil es für ihn evtl vorbei ist und er denkt ich weiß das und die paar Klamotten die noch von mir bei ihm sind um die muss ich mich selbst kümmern.. sprich ich melde mich dann schon wenn diesbezüglich irgendwann ..

Ich bin verwirrt ich weiß nicht..Ich möchte mich nicht melden weil es ja an sich nicht gut wäre wenn er schauen möchte wie lange ich es aushalte auf der anderen Seite wenn es vorbei ist und er dadurch das ich mich nicht melde denkt das ich das auch weiß.. wird er sich ja logischer weise nucht mwhr melden und ich kann mich dumm und dämlich warten..

23.07.2018 18:39 • #24


kirasa
Halte noch ein wenig durch, dich nicht zu melden.
Es ist hart, weil man das Gefühl hat man lässt es einfach aus seinen Händen gleiten und dann ist alles verloren.
Und wenn er noch Gefühle hat, was ich glaube denn eine Beziehung hat man nicht in so kurzer Zeit abgeschlossen, kommt er eher zu dir zurück wenn er das Gefühl hat du kommst alleine klar und bist nicht abhängig von ihm.
Freiraum lassen.
Hast du schon Pläne gemacht welche Dinge Du unternehmen möchtest für dich zB schwimmen oder ins Kino mit einer Freundin?

23.07.2018 20:54 • #25


Das denke ich mir auch.. nur wie schon gesagt weiß ich nicht wie lange ich warten soll.. nacher Sitz ich in nee Woche immer ich da und hab nix von ihm gehört und weiß nich woran ich bin..
Das mag für den ein oder anderen vllt wenig klingen (eine woche) aber für mich ist das schon viel wenn man bedenkt das wir 3 Jahre lang immer zusammen waren und ich jetzt mehr oder weniger so in der Luft hängen gelassen werde.

Ich möchte mich für den Führerschein anmelden in den nächsten Tagen und habe mir ein Buch gekauft in dem man lernt sein selbstwertgefühl zu steigern . Müsste normal auch arbeiten aber würde heute morgen von meinem Chef nachhause geschickt da ich letzte Woche krank geschrieben war und er mir angesehen hat das es mir nach wie vor schlecht geht sowohl Erkältung als auch psychisch..

Bin bis Mittwoch noch krankgemeldet

23.07.2018 21:04 • x 1 #26


kirasa
Oh super das hört sich toll an.Führerschein machen. Dann hast aber was zu erzählen .

Ja eine Woche ist wirklich nicht lang.Mein Ex hat sich nach 4 Wochen gemeldet, ich weiß wie du dich fühlst aber manchmal ist es besser wenn der andere ganz von alleine wieder kommt weil er es selber nicht mehr aushält und sich wundert warum nichts von der anderen Seite kommt.

23.07.2018 21:19 • #27


Ja auf jeden Fall wird mit 20 jetzt auch mal Zeit ^^..

Ohje 4 Wochen ich glaube soo lange halt ich's nicht aus. Ich glaube auch um ehrlich zu sein wenn er sich so lange nicht meldet ist es auch vorbei

23.07.2018 21:28 • #28


kirasa
Nein das ist keine lange Zeit,aber dafür kannst du ja hier immer schreiben wenn du kirre wirst

Sagt ja auch keiner das du 4 Wochen aushalten musst, aber vielleicht noch ein wenig...

23.07.2018 21:41 • x 1 #29


Guten morgen nach einer weiteren mehr oder weniger schlaflosen Nacht..

Ich hab wie die vergangenen nächte auch diese Nacht kaum schlafen können und wenn dann Träume ich von ihm /uns das klingt fast schnulzig aber naja.. es ist nichts schlimmes was ich Träume aber ich wache auf und bin verwirrt ich schau aufs Handy und ... nix...

Ich hab so Angst das er eine neue kennen lernt in der Zeit in der wir kein Kontakt haben. Ich weis das könnte er auch wenn wir Kontakt haben aber da ist es ja nochmal anders Vorfällen wenn er sieht das ich mich geändert habe..

Ich will mich wirklich nicht melden weil ich weiß wie schlecht das rüber kommt und ich weiß auch nicht wie oft ich das schon gesagt habe aber ich weiß auch nicht wie lang ich nich warten kann.

Es fühlt sich an als hätte er mich einfach aus seine leben verbannt und das tut so unheimlich weh

Vllt überdramatiesier ich das auch alles Und es ist alles nur halb so schlimm und er brauch wirklich nur ein wenig seine Ruhe und dann meldet er sich und wir fangen neu an und alles ist gut..
Aber er hat so vieles gesagt in der letzten Zeit.. wie er hat keine Hoffnung mehr

Es is so viel passiert wo er denkt man kann gewisse denke nicht mehr aufbauen und und und..

Das kann natürlich auch einfach aus Verzweiflung gesagt und gedacht sein von ihm ( die gesamte Situation auch mit seinem Job und allem hat ihn belastet) aber es kann auch vollkommen ernst gewesen sein..

Er fehlt mir so

24.07.2018 09:26 • #30


Man merkt, wie sehr Du Dein Befinden von ihm abhängig machst. Das ist gar nicht gut!
Nutz die Gelegenheit und lerne, wie Du Dich selbst von ihm schrittweise unabhängig machen kannst.
Das ist auch gut, wenn die Beziehung bestehen bleibt. Es ist nicht nett von ihm, Dich so im ungewissen zu lassen
und Dich sozusagen warm zu halten. Du weißt ja nicht was wirklich los ist und dieser Zustand ist wirklich sehr zermürbend.
Andererseits würde ich schon seinem Wunsch nach Abstand entsprechen, es bringt ja nichts, auf ihn zuzugehen, wenn er
deutlich signalisiert, daß er es nicht will. Er geht mit Dir auch nicht gerade feinfühlig um, indem er dich so im Ungewissen läßt
und nimmt auf Deine Gefühle damit auch nicht gerade Rücksicht. Sieh es einfach mal von dieser Seite!
Du hebst ihn innerlich auf ein Podest und idealisierst ihn, das hat nichts mit der aktuellen Situation zu tun.
Es ist ganz schön egoistisch, wenn er Dir keinen reinen Wein einschenkt, sondern eher feige und ist nicht gerade charakterlich stark.
Schau auf Dich selbst, das machst Du ja auch, versuche Deine Fremdbestimmtheit von ihm abzubauen und lerne
Dir selbst bewußt zu werden, daß kein Mensch auf dieser Welt, die Macht haben sollte, Dich so unglücklich machen zu können!
Das bist Du Dir doch Wert oder? Gib niemandem diese große Macht über Dich, sondern lerne daß Du der wichtigste Mensch, in
Deinem Leben bist. Sei gut zu Dir, mach was Dir Freude macht, entwickle Dich allein weiter und bring Dich und Dein Leben
wieder zum blühen!

24.07.2018 09:55 • x 1 #31


Ja das ist wirklich nicht fair von ihm einer Seits anderer Seits muss ich dazu sagen das er schon so oft um etwas Ruhe gebeten hat er wollte gar nicht das es so extrem wird mit dem absolut keinen konzätakt haben aber ich hab das nie akzeptieren können ich hab einfach zu sehr geklammert und weitergemacht mit dem Probleme wälzen..

So das man wirklich sagen muss das ihm am Ende gar nichts anderes übrig blieb als so zu reagieren.

Er ist ein Mensch der viel Ruhe und seine Zeit brauch.. wir hatten das schon mal vor knapp 2 Jahren da wohnte ich dann für knapp 1-2 Monate bei meinem Vater und seiner Lebensgefährtin..da meldete sich mein Freund auch mal 1-2 wochen gar nicht

Er meint er will wieder ein normalen Rythmus in sein Leben,Job bringen und ich würde ihm das enorm erschweren.
Durch das ständige Probleme Welzen.

Trotz allem Frage ich mich ab ich ihm denn nicht auch fehle er meinte auch am letzten Tag warum ich es ihm denn so schwer mache mit dem Abstand nehmen.

Er meinte auch er wolle mich so nicht mehr sehen und sich auch nicht mehr wie das größte Ar..fühlen müssen.. Weil ich nur noch geweint habe..

Das mit den Bild das er geliked hat das ich gepostet habe von uns beiden .. Das ist mein titelbild .. Ich Frage mich ab er es einfach nur freundschaftlich schön fände oft ab er es schön findet weil er immer noch Gefühle hat und sich freut das ich an uns festhalte ihm aber diesen Abstand gewähre den er braucht..

24.07.2018 10:12 • #32


@Sternenstaub04
Kann Dich sehr gut verstehen, da Du ihn ja liebst und er Dir sehr wichtig ist, daß Du Dir über all die Sachen soviele Gedanken machst.
Aber letztendlich bringt es Dir nichts außer Kopfbrummen. Wahrscheinlich ist Deine aktuelle Lernlektion, ihn irgendwie loslassen zu können.
Das ist wirklich sehr schwer. Aber anders, würdest Du mit hoher Wahrscheinlichkeit nur alles noch schlimmer machen und ihn, immer weiter
von Dir wegtreiben damit. Meine Mutter hat mir mal gesagt "Alles was man loslässt, kommt von alleine und gerne zu einem zurück". Früher
konnte ich nicht allzuviel damit anfangen, aber inzwischen hab ich gemerkt, daß da sehr viel dran ist und viele Menschen es einfach nicht
mögen, wenn man sie zu stark vereinnahmt. Irgendwie lese ich auch heraus, daß Dein Freund mit Deinen Problemen einfach auch überfordert
ist und nicht weiß, wie er damit sonst umgehen soll. Wenn man es von der anderen Seite mal betrachtet, kann ich mir gut vorstellen, daß
es ziemlich belastend sein kann. Aber man sieht halt leider nie in einen Menschen hinein, wie es da wirklich aussieht. Du machst das aber
schon richtig. Tauschst Dich hier darüber aus und findest so wieder neue Ansatzpunkte, wie Du aus dieser schwierigen Situation, wieder
heraus kommen kannst. Das finde ich auch so gut, an einem Forum. Man bekommt die unterschiedlichsten Sichtweisen, von den anderen
dazu und das kann sehr hilfreich sein. Du ziehst das auch richtig tapfer durch, dafür daß Du von der Sache eh schon so gebeutelt worden
bist. Ich bin sicher, daß Du für Dich den richtigen Weg findest!

24.07.2018 13:07 • #33


Ja in jedem Fall ist da was wahres dran da gibt es auch ein sprichwort" was du liebst lass frei kommt es zurück gehört es dir" wobei ein Mensch nie einem anderen gehören kann und soll aber an sich passt es gut dazu..

Das istbwirklichbeine sehr wichtige lernlektuin für mich das stimmt.

Er ist selbst so am Boden und bräuchte jetzt eigentlich jemanden an seiner Seite der ihm halt gibt wie z.b. seine Freundin

Ich würde ihm so gerne kraft geben und auch für ihn da sein ich meine es ist schon gut das ich ihn in Ruhe lassen aber ich denke er brauch Momentan auch halt und ich will ihm den geben weiß aber auch nicht wie

Ich hab auch angste as er jemand anderen findet der ihm diesen halt gibt, eine andere.

24.07.2018 14:03 • #34


Zitat von Sternenstaub04:
Ich hab auch angste as er jemand anderen findet der ihm diesen halt gibt, eine andere.


Das kannst Du nicht verhindern und weißt nicht, ob das geschehen kann oder nicht. Gewisse Dinge und Menschen, entziehen sich einfach unserer Kontrolle.

24.07.2018 17:52 • #35


Zitat von Sommerkind2:

Das kannst Du nicht verhindern und weißt nicht, ob das geschehen kann oder nicht. Gewisse Dinge und Menschen, entziehen sich einfach unserer Kontrolle.



Das macht mich total fertig .. nur dieser eine Gedanke zwingt mich fast ihn anzurufen.. Weil ich denke ich bin dann wieder present ..Aber ab das was bringt ist fraglich

24.07.2018 17:54 • #36


Ich habe vorhin mit dem Freund meiner Mutter telefoniert da er uns ein wenig kennt und mit meiner Mutter genau dieselben Probleme hat ( ich hab das alles von meiner Mutter, die verlustängste und überhaupt die Ängste) das hat sie damals wärend und nach der Trennung meines Vaters alles auf mich übertragen..

Naja der Freund meiner Mutter meinte jedenfalls
Das er meinen Freund gut verstehen kann.. Er hat eine Art Notbremse aus Selbstschutz gezogen weil er nicht mehr weiter weiß

Wenn er das nicht getan hätte würde er wohl bald einen bin Ouh bekomme ..

Genau dasselbe hat mein Freund mir auch vor einigen Tagen noch gesagt..

Man muss bedenken mein Freund kam nach der Arbeit völlig fertig daheim an und anstatt das er sich mal bei mir ausheulen kann Müll ich ihn dann noch jeden Tag aufs neue mit meinen Problemen zu und er bekommt kein bisschen Abstand von gar nichts..

Ich kann das alles vollkommen verstehen nur war das vor einigen Wochen eben noch garnich so verständlich für mich ..Ich war irgendwie blind dafür Abwohl er so oft drum gebeten hat

Ich will für ihn da sein ich will das er weiß das ich begriffen hab was ich falsch gemacht habe das habe ich ihm auch am letzten Tag als wir uns gesehen haben auch abends geschrieben aber darauf kam nichts mehr..

Der Freund meiner Mutter meint das er der Meinung ist das mein Freund mich nich liebt und einfach Zeit und Abstand brauch um das alles zu verarbeiten.. Aber ich habe so unendliche Angst das in dieser Zeit eine andere kommt

Was der Freund meiner Mutter auch noch meinte ist das sich mein Freund nicht meldet weil er diesen Druck/angst hat das wenn er sich meldet er mir sozusagen den kleinen Finger reicht und ich dann wieder denn ganzen Arm will/wollen würde und das kann er im Moment einfach nicht geben weil er für sich selbst kaum noch Kraft hat..

Das ist alles ganz logisch und ich versteh das aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll

24.07.2018 18:03 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich halt es so langsam wirklich nicht mehr aus er fehlt mir so unglaublich

24.07.2018 20:28 • #38


Ich habe so langsam echt das Gefühl uch werde wahnsinnig..

Ich kann kaum schlafen kauf den ganzen Tag nur auf und ab ich find nichts das mich irgendwie ablenken könnte..

Eine kurze Nachricht ganz ohne irgendwas zu erwarten bei der ich ihm einen schönen Tag wünsche könnte ichvihm schreiben meinte der Freund meiner Mutter gestern.. Aber irgendwie will ich das nicht..

Ich weis nicht wie lange das nich gehen soll und ich weiß nicht wie ich das ganze meistern soll

Meine Gedanken werden immer negativer und meine Zweifel und ängste es immer größer

Ich weis Mann kann da nicht mehr viel zu sagen aber kann mir bitte jemand schreiben oder Tips geben oder irgendetwas ich halt das alles nicht mehr aus so

25.07.2018 09:57 • #39


Luna70
Auch wenn dein Freund sich für dich entscheidet, wirst du ja etwas verändern müssen. Wenn du dein ganzes Denken nur auf ihn ausrichtest, setzt du ihn nur unter Druck. Du wirst auf jeden Fall versuchen müssen, außerhalb deiner Beziehung noch Interessen zu entwickeln damit du dich nicht zu sehr auf ihn fokussierst.

Klar, momentan ist dein Denken natürlich völlig blockiert durch deine Verlustängste, aber versuche doch trotzdem mal zu überlegen, was dir noch einen zusätzlichen Sinn geben könnte. Gibt es irgendwas, was dir auch ohne deinen Freund Spaß machen würde? Eine neue Sportart, Sprache lernen, Ehrenamt, Fortbildung, irgendwas.

Damit würdest du ihm zeigen, dass du ihn nicht mehr so ein-engen willst und dir Beschäftigung außerhalb der Beziehung suchen möchtest.

25.07.2018 14:49 • x 1 #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag