Pfeil rechts
44

kleiner
Hallo.

Muss leider mal wegen so einen Thema hier schreiben. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Ich habe seit 4 Monaten brennen und jucken im äußeren Scheidenbereich. Teilweise juckt auch der Hintern.
So erster Gedanke, vielleicht Pilz hat sich nicht bestätigt. Selbstest war negativ und Hautarzt hat auch nichts gesehen.
Die Frauenarztin hat auch nur geguckt, gemeint sieht alles normal aus und leider nichts weiter gemacht.

Da ich die Ursache nicht kenne habe ich diverse Cremes und Sitzbäder ausprobiert. Habe schon halbes Vermögen ausgegeben.
Leider ohne Erfolg. Wenn ich Feuchtigkeit und Schutzcremes , Anweisung Hautarzt, einschmiere juckt es noch mehr als vorher.

Habe im Internet gegoogelt sowas scheint es nicht zu geben. Überall, bei Erfahrungsberichten bringt das Linderung. Bei mir nur nicht.

Habe nun einen Abstrich selbst eingesendet da ich nicht mehr weiter wusste.
Der Befund kam nun und es wurde eine bakterielle vaginose mit gardnerella festgestellt.
Habe nun Zäpfchen von Frauenarzt bekommen, die leider nichts helfen.

Mich irritiert irgendwie da man bei der vaginose kein Afterjucken hat.
Ich weiß nun auch nicht ob dies tatsächlich die Ursache ist. Jede Frau hat gardnerellen. bei mir ist es wohl außer Kontrolle geraten. Ich habe aber keinen Ausfluss.

Habe es schon mit Milchsäure und sowas probiert danach juckt es immer mehr und ich lasse es wieder.
Zusätzlich nehme ich mündlich lactobazillen ein. Es ist auf jeden Fall was im ungleichgewicht.

Kennt jemand sowas, was könnte es denn noch sein?
Hosen tragen ist aktuell ganz unangenehm. Am besten ist Luft, geht nur nicht im Büro.

Habe ansonsten keine Anhaltspunkte. Allergien habe ich eigentlich keine und reagiere auf nichts.

Viele Grüße

22.04.2024 16:52 • 22.05.2024 #1


105 Antworten ↓


Dunkelbunte
Zitat von kleiner:
gardnerella

Diese Bakterien kommen im Darm vor.
Heißt, die wandern bei dir Richtung Scheide?

Vllt hilft auch das Benutzen einer Po-Dusche.

22.04.2024 16:55 • x 1 #2


A


Vaginose Erfahrungen / was hilft wirklich?

x 3


kleiner
Vielen Dank.
Ja das habe ich auch gelesen. Das die im Darm vorkommen.
Hab sowas schon mal gesehen so eine dusche. Danke für den Tipp .
LG

22.04.2024 17:51 • x 1 #3


Islandfan
Die Dusche ist goldwert, habe die auch. Und wichtig ist, sich immer von vorne nach hinten abzuwischen. Hast du ein Hormonungleichgewicht? Ich habe weder ein Problem mit einer Vaginose oder einem Pilz, aber seit etwa 2 Jahren habe ich alle paar Monate mal vor der Periode das Problem, dass sich untenrum alles wund anfühlt, so wie entzündet. Das geht dann nach der Periode wieder weg. Ist auch nicht jeden Monat. Die Ärztin meinte, das könnte von einem Hormonungleichgewicht kommen.
Was das aber sehr gebessert hat, ist, dass ich eine Intimwaschlotion von Sebamed (für die junge Frau) benutze, da sind auch Milchsäurebakterien drin und der ideale PH Wert. Und wenn es brennt, hilft mir Tannolact Salbe gut. Auch wenn es mal nach intensivem Sex etwas gereizt ist.

22.04.2024 17:56 • x 1 #4


kleiner
Ja meine Hormone passen nicht so ganz. Allerdings schon immer und die letzten Jahre hatte ich keine Probleme.
Das heißt manchmal schon, allerdings hat es sich dann meistens nach 3 bis 4 Wochen selber erledigt.

23.04.2024 17:12 • #5


Islandfan
Zitat von kleiner:
Ja meine Hormone passen nicht so ganz. Allerdings schon immer und die letzten Jahre hatte ich keine Probleme. Das heißt manchmal schon, allerdings hat es sich dann meistens nach 3 bis 4 Wochen selber erledigt.

Das Hormonproblem habe ich seit meinem 16. Lebensjahr, das Problem mit dem Wundgefühl alle paar Monate aber erst seit etwa 2 Jahren.

23.04.2024 17:57 • #6


kleiner
Ich hatte früher schon mal ähnliche Problem. Da war es noch schlimmer. Bin damals von Arzt zu Arzt gerannt. Ich war auch wund über ein Jahr. Keiner hat was gefunden.
Bis irgendwann ein Arzt festgestellt hat dass es an einem Östrogenmangel lag. Nach eineinhalb Jahren Leiden
Unglaublich manchmal. Daher traue ich auch keinen Arzt so wirklich.
Was ich damals alles gemacht habe. Eigenblut, Sitzbäder, 1000 Cremes...
Dabei wäre es so einfach gewesen wenn jemand mitgedacht hätte.
Kann es bei dir vielleicht sowas sein?

23.04.2024 18:44 • #7


Islandfan
Zitat von kleiner:
Kann es bei dir vielleicht sowas sein?

Ich habe zu viel Testosteron und noch ein männliches Hormon ist erhöht, allerdings ist mein Östrogenspiegel normal. Ich habe auch eine sehr regelmäßige Periode und hatte noch nie Probleme mit Schei dentrockenheit. Im Gegenteil. Es ist vor der Periode ab und zu wund und brennt, aber das geht dann wieder weg.

23.04.2024 18:49 • #8


WayOut
@kleiner
Mir hat vagi-c sehr geholfen.
Hatte jahrelang Stress mit vaginosen und nichts half.
Mehrere Ärzte ratlos.
Bis meine jetzige festgestellt haben, dass mein ph wert unten nicht passt und daher die Milchsäurebakterien sich da nicht festsetzen und überleben können.
Vagi c säuert das ganze an und dann in Verbindung mit Milchsäure Zäpfchen war die Lösung.
Hab 1 Woche lang jeden Abend ne ganze vagi c verwendet. Dann bis die Milchsäure leer war abwechselnd einen Abend ne halbe vagi c, den nächsten Abend Milchsäure immer im Wechsel.
Danach hab ich 2 Wochen lang alle 3 Tage ne halbe vagi c, dann 2 Wochen alle 4 Tage eine halbe und dann noch 3 Monate einmal die Woche ne halbe.
Seitdem nie wieder Probleme gehabt, seit 3 Jahren jetzt Ruhe.
Wenn ich da unten mal ein leichtes Jucken bemerke, nehm ich ne halbe vagi c und dann ist fertig.
Muss man halt abends einführen, damit die über Nacht wirken kann.
Ist nix chemisches, ist quasi Ascorbinsäure (also reines Vitamin c).

23.04.2024 21:45 • x 1 #9


kleiner
Ja danke für deine Antwort.

Ich bräuchte erst mal die Ursache.
Hinzu kommt dass mein Urin bei den combur Tests nicht ok ist. Seit Monaten ist das so. Der Urologe hat keine Bakterien gefunden obwohl bei ihm der schnelltest auch nicht OK ist.
Habe jetzt auch nochmal Termin gemacht die sollen sich das nochmal anschauen.

Es brennt nicht beim Wasser lassen sondern danach, im Scheidenbereich.

vielleicht sind die combur Tests auch positiv wegen der Scheidenentzündung. Es zeigt immer Leukozyten an und Eiweiß aber nie Nitrit.

24.04.2024 12:38 • x 1 #10


Avarella
@kleiner Lass dich mal auf Lichen sclerosus untersuchen. Ich hatte lange diese Beschwerden wie bei Dir. Lichen wird sehr spät oder gar nicht vom Gynäkologen erkannt. Wird meistens mit einem Pilz verwechselt. Lichen wird mit Cortison und später Pflegecremes behandelt. Jetzt habe ich Ruhe.

24.04.2024 17:55 • x 1 #11


kleiner
Hallo.

Hätte das nicht der Hautarzt erkannt...?
Ich trau ja eh keinen mehr.

Viele Grüße

24.04.2024 18:03 • #12


Avarella
@kleiner Nicht unbedingt. Da kennt sich nicht jeder gut aus. Ich habe 6 Gynäkologen durch bis es die 7. erkannt hat.

24.04.2024 18:16 • x 1 #13


Avarella
@kleiner In Facebook ist eine Gruppe Lichen sclerosus. Da haben viele so eine Odysee durch wie ich. Ist nicht ungewöhnlich.

24.04.2024 18:19 • #14


kleiner
Das tut mir leid das ist ja furchtbar.
Hast du dann dauerhaft brennen ein leben lang.

24.04.2024 20:11 • x 1 #15


Avarella
@kleiner nein, seit ich richtig gehandelt wurde geht es mir wieder gut.

24.04.2024 22:08 • #16


-Hedwig-
@kleiner
Mit diesem Problem kämpfe ich momentan auch. Es ist aber alles unauffällig bei mir. Es treibt einen aber absolut in den Wahnsinn. Ich weiß teilweise auch nicht weiter

24.04.2024 22:16 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

kleiner
Hallo.
Das tut mir leid.

Ich es macht einen wahnsinnig. Ich könnte teilweise nur heulen.
Bei mir war auch alles unauffällig, Hautarzt und Frauenarzt.

Habe dann einen Selbsttest von femna gemacht. Abstrich. Da kamen übermäßig gardnerella raus. Das ist typisch für BV.
Habe aber keinen Ausfluss...oder so. Zudem juckt mir auch der After. Ich habe keine Ahnung.
Das Fluomizin hat nichts verbessert.

Was hast du für Symptome?

25.04.2024 08:47 • x 1 #18


-Hedwig-
@kleiner
Ich weine ehrlich gesagt jeden Tag im Moment, weil ich Angst habe, dass es nie mehr weg geht.
Ich hatte im Dezember eine Pilzinfektion, hatte zumindest passende Symptome. Habe das dann selbst mit canesten behandelt, weil es kurz vor Weihnachten war. Das ging problemlos weg.
Ende Januar hatte ich Krebsvorsorge. Auch alles okay. Dann plötzlich Anfang Februar wieder dieses Pilzgefühl. Habe dann wieder mit canesten behandelt. Diese mal hat das aber sehr gebrannt, habe dann auf biofanal gewechselt, da anderer Wirkstoff. Dieses brennen und stechen und jucken ging aber immer noch nicht weg. Sitzen und laufen war eine Tortur. Bin dann zur gyn. Ph wert wunderbar, Augenscheinlich auch alles sehr gut, pilz unter dem mikroskop auch nichts. Kultur wurde keine angelegt. Habe dann eine östrogensalbe bekommen, hat 2 Wochen geholfen, dann war das Problem wieder da. Wieder zum Arzt. Alles in Ordnung. Ich habe selbst viel probiert. Kamillebad, deumavan, bepanthen, nix. Ärztin hat nochmals alles kontrolliert. Im Moment bekomme ich eine cortisonsalbe. Wirklich weg geht es aber nicht, nächster Schritt ist eine Biopsie. Ich habe mittlerweile Angst es könnte vulvodynie sein. Chronisch und keiner weiß den Grund. Ich habe schon endometriose. Mich würde das glaub vollends kaputt machen
Edit: am after spüre ich es auch nur nicht so stark

25.04.2024 10:49 • #19


kleiner
OK die haben bei dir anscheinend auch keinen Abstrich gemacht.
Das muss speziell gemacht werden. So steht es zumindest im Internet...dass so die Vorgehensweise wäre.

Hat bei mir auch niemand gemacht.
Daher habe ich es selbst in die Hand genommen.
Ich habe sowieso immer das Glück das Ärzte nichts machen.

Deine Probleme da unten könnten auch von den Pilzsalben kommen. Oftmals wird auf pilz behandelt dabei ist es gar keiner.

Wenn ich mal einen Pilz habe, was selten vorkommt nehmen ich keine Salben mehr .

Salben Sammlung habe ich hier auch.
Alles was ich bisher getestet habe juckt. Das einzige was geht ist phrepresh.
Am besten fühlt es sich an wenn unten trocken ist. Direkt nach dem Duschen. Der Hautarzt meinte allerdings es soll wässrig gehalten werden und hat mir Cremes gegeben. Da Feuchtigkeit aber Juckt lass ich es.
Von den Symptomen her ist es Pilz...aber laut Test keiner.

Was mir auch gut tut sind Basenbäder. Das soll aber gerade verkehrt sein weil es unten sauer sein soll.
Ich weiß auch nicht mehr.

25.04.2024 12:57 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag