2

Hallo an alle, bin neu hier und hoffe nun hier vielleicht ein bisschen weiter zu kommen. Hab ja schon einige Therapien gemacht und oft genug beim Psychiater gesessen, leider ohne Erfolg. In den Therapien hatte ich verschiedene Therapeuten (ging von mir aus), aber hatte nie das Gefühl das es mir irgendetwas bringt. Ich halte es fast nicht aus in meinem Körper zu stecken und ich denke nicht das mich irgendjemand wirklich aushalten kann. Hat jemand von euch schon herausgefunden was einem helfen kann, außer Medikamente? Ich bin Mama von 2 wunderbaren Kinder und habe einen Freund, ich weiß nicht mal ob ich wirklich unglücklich mit ihm bin oder ob das wieder nur von meinem Kopf ausgeht. . Ich bin immer unzufrieden und habe einen extremen Putzwarn. Ich könnte eigentlich so glücklich sein, da ich in letzter Zeit sehr vieles geschafft habe (was ich niemals von mir gedacht hätte) und außerdem leben wir in einem tollen Haus

31.05.2019 20:14 • 31.07.2019 x 1 #1


11 Antworten ↓


Andrej333
Zitat:
Ich halte es fast nicht aus in meinem Körper zu stecken

Was genau ist für dich dabei unaushaltbar?


Zitat:
Hat jemand von euch schon herausgefunden was einem helfen kann, außer Medikamente?

Ja, es gibt einiges. Kommt eben darauf an, was bei dir am dringlichsten ist - dafür die erste Frage.


Zitat:
Ich bin Mama von 2 wunderbaren Kinder und habe einen Freund, ich weiß nicht mal ob ich wirklich unglücklich mit ihm bin oder ob das wieder nur von meinem Kopf ausgeht.

Wenn du dich selbst unwohl fühlst, ist auch ein Glücklichsein mit anderen nur bedingt möglich.


Zitat:
Ich bin immer unzufrieden

Bei körperlichem Unwohlsein ist das nicht verwunderlich.


Zitat:
Ich könnte eigentlich so glücklich sein, da ich in letzter Zeit sehr vieles geschafft habe (was ich niemals von mir gedacht hätte) und außerdem leben wir in einem tollen Haus

Glücklichsein hängt eben nicht nur von Leistung oder von äußeren Umständen ab.

31.05.2019 22:36 • #2


Hallo Andrej333, vielen Dank für deine Antwort...Ich halte meine eigene Unruhe nicht aus, ich setze mich ständig unter Druck, habe immer "so viel" zu tun (obwohl ich es wahrscheinlich gar nicht hätte)...ich kann ehrlich gesagt auch nicht einschätzen ob es normal ist oder ob es mit meiner "Krankheit" zu tun hat, bin den ganzen Tag am putzen und machen, jeder lässt mir alles liegen, mein Freund meint das hat eine Frau zu machen und es ist nicht normal das ich mich den ganzen Tag darüber ärgere...Außerdem fühle ich mich selbst sehhhr ungeliebt und ich wurde noch nie wirklich geliebt (außer von meinen Kindern, aber das ist eine andere Liebe), ich habe überhaupt kein Selbstbewusstsein, wirke aber nach außen sehr stark und seh selbstbewusst...Mag mein Aussehen überhaupt nicht und erstrecht jetzt wo ich nicht mehr so extrem schlank bin, obwohl ich von Männern immer positives Feedback bekomme, aber auch hier kann ich nicht einmal einschätzen wie es wirklich ist...Das ist auch so ein Punkt, ich kann zu niemanden vertrauen aufbauen und will jedem in dem Glauben lassen bei mir sei alles so toll...das liegt wohl an der Schutzmauer die ich mir als Kind aufgebaut habe, bin als Kind extrem gemobbt worden und zuhause von meiner Mama psychisch und physisch misshandelt..Ich wollte einfach nicht das die anderen wissen, wie sehr sie mich verletzen

01.06.2019 04:49 • #3


Icefalki
Bist du nun nur unzufrieden, oder ist das schon mehr eine Last auf deiner Seele ?

01.06.2019 11:51 • #4


Hmmh ich weiß es leider selbst nicht

01.06.2019 11:58 • #5


Icefalki
Zitat von nadl23:
Hmmh ich weiß es leider selbst nicht


Ok, was müsste sich verändern, dass du wieder glücklicher sein könntest?

01.06.2019 12:09 • x 1 #6


Sehr schwierig, ich denke immer zu wissen sas ich brauche und dann ist es doch ganz anders...Momentan denke ich das ich in einem anderen Land glücklich werden könnte, eine neue Liebe vielleicht

01.06.2019 15:55 • #7


Lunaa
Zitat von nadl23:
Sehr schwierig, ich denke immer zu wissen sas ich brauche und dann ist es doch ganz anders...Momentan denke ich das ich in einem anderen Land glücklich werden könnte, eine neue Liebe vielleicht


Wie lange hält denn dieser Zustand schon an?

Hört sich so an als wärst du mit deiner Beziehung unzufrieden.

01.06.2019 19:57 • #8


Diese Schwankungen habe ich schon immer, kann aber auch daran liegen das bisher in meinem Umfeld (Männertechnisch und seitens der Eltern) sowieso nur Extremfälle waren und in meiner jetzigen Beziehung bin ich nun endlich Gewaltfrei, aber dafür ist er hald sehr Gefühlskalt und überlässt mir die ganze Verantwortung für alles ...Aber eigentlich geht es mir ja jetzt mit den Kindern gut bei ihm im Haus und die Gegend

01.06.2019 20:10 • #9


Lunaa
Zitat von nadl23:
Diese Schwankungen habe ich schon immer, kann aber auch daran liegen das bisher in meinem Umfeld (Männertechnisch und seitens der Eltern) sowieso nur Extremfälle waren und in meiner jetzigen Beziehung bin ich nun endlich Gewaltfrei, aber dafür ist er hald sehr Gefühlskalt und überlässt mir die ganze Verantwortung für alles ...Aber eigentlich geht es mir ja jetzt mit den Kindern gut bei ihm im Haus und die Gegend


Liebe Nadl
man kann im Leben nicht alles haben. Wenn es dir doch soweit gut geht mit ihm warum suchst du nach einer neuen Liebe?

Vielleicht solltest du dich mehr auf die positiven Dinge konzentrieren und weniger auf die negativen. Selten wirst du jemanden finden der deinen Vorstellungen ganz genau entspricht.

Inwiefern ist er sehr Gefühlskalt? Hast du konkrete Beispiele? Was genau wünschst du dir? Hast du das mal angesprochen?
Männer sind nun mal im Denken und Fühlen anders als Frauen. Kannst du da Kompromisse bilden? Bist du Hausfrau und mehr zuhause wie er? Oder gehts du auch arbeiten?

01.06.2019 20:21 • #10


Vielen Dank für deine Antwort ... Er ist recht lässig und locker das gefällt mir, da ich ja das komplette Gegenteil bin...Doch er kann einem Menschen keineswegs zeigen das er ihn mag, aber irgendwann reicht es ja nicht mehr aus sich nur gut zu verstehen und miteinander schlafen (selbst das ohne küssen )...Ich weiß auch das er nicht aus der Haut kann, da er ja wie gesagt der "Coole" ist...Ja ich sag ihm das jeden Tag und er tut ja auch auf verständnisvoll aber es ändert sich gar nichts...Ich gehe 32h arbeiten, kümmere mich ganz alleine um Kinder, einkaufen, Haus, Hund usw

01.06.2019 20:29 • #11


Zitat von nadl23:
Vielen Dank für deine Antwort ... Er ist recht lässig und locker das gefällt mir, da ich ja das komplette Gegenteil bin...Doch er kann einem Menschen keineswegs zeigen das er ihn mag, aber irgendwann reicht es ja nicht mehr aus sich nur gut zu verstehen und miteinander schlafen (selbst das ohne küssen )...Ich weiß auch das er nicht aus der Haut kann, da er ja wie gesagt der "Coole" ist...Ja ich sag ihm das jeden Tag und er tut ja auch auf verständnisvoll aber es ändert sich gar nichts...Ich gehe 32h arbeiten, kümmere mich ganz alleine um Kinder, einkaufen, Haus, Hund usw


Das wichtigste bist DU! nicht deine Familie. nicht deine Kinder (hört sich jetzt krass an ist aber so)
Was haben deine Kinder von dir wenn es dir schlecht geht? Sie haben keine gesunde Mutter!

Ich war 2 Jahre lang schwer depressiv bis ich begriff was das wichtigste ist und das bist DU!

Ich konnte herauslesen,das du eine schwere Kindheit hattest.
Ich würde dir raten diese mit einer Psychologin (kein Mann da sich Frauen besser verstehen) aufzuarbeiten. Ist zwar schwer aber deine Kindheit gehört durchbesprochen. Wenn du mit deiner Mutter Kontakt hast, suche den Dialog. Frage sie wieso sie dich physisch und psychisch misshandelt hat. Wenn kein Kontakt besteht, dann wird dir die Psychologin sicherlich helfen!

Gehe des weiteren zu einem Pychiater. Wenn du keine AD trinkst , wird er deinen Zustand stabilisieren. Kann vorkommen das es beim ersten mal nicht klappt (bei mir waren es 8 Versuche) aber für sein Wohlbefinden muss man da leider durch. deine Kinder sind und sollten dabei eine Motivation sein

Du scheinst für mich eine starke und tapfere Frau zu sein und da bist du auch!

Lass dir von deinem Freund nicht sagen du musst den Haushalt führen

meine Fraz und ich arbeiten beide 40 h die Woche und teilen uns die Aufgaben. Ich koche, tue staubsaugen, Wäsche waschen. Einkaufen etc... genauso wie sie. Zusammen macht es noch mehr Spaß

Wenn er beim Sex dich nicht küsst dann hinterfrage das ! Er ist nicht deshalb cool ich würde eher sagen, dass er keine Gefühle hat! Küssen ist für mich beim Sex das wichtigste und in der Liebe allgemein!
Ich will dir nicht einreden. Ich sag dir nur meine Meinung als verheirateter Mann!

Schau auf dich zuerst dann auf alle anderen!

ganz liebe Grüße

31.07.2019 23:48 • #12




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser