» »


201813.04




33
1
13
1, 2, 3, 4, 5  »
Ich bin so ziemlich ratlos, wie ich mit der Situation umgehen soll. Mein Mann fühlt sich zu einer jungen Frau hingezogen. Diese junge Frau sucht offensiv den Kontakt. Sie schreiben sich oft und telefonieren. Ab und zu treffen sie sich. Diese junge Frau ist 30 jahre jünger, am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn in der gleichen Branche wie wir. Den Rest kann man sich denken, welche Motivation dahinter stecken könnte. Mein Mann meint, es ist doch nichts Schlimmes, es ist nur eine gute Freundin. Für mich fühlt es sich anders an, weil er sich auch entsprechend verhält. Mir geht es seit einem halben Jahr sehr mies damit. Ich habe stark abgenommen und leide unter Schlaflosigkeit.
Ich spreche das Problem und meine Gefühle offen an und er versichert mir immer wieder seine Liebe. Nur das es mich nicht beruhigt. Ich bitte ihn, den Kontakt etwas zu reduzieren, damit ich mal fangen kann, er sieht das nicht ein. Er verlangt von mir, ich soll mich ändern und alles etwas gelassener sehen.
Meine Meinung ist, es müssen sich beide Partner bewegen, wenn man an dem Problem arbeiten möchte.
Natürlich brauch mein Mann seinen Freiraum, aber dafür muss man sich sicher fühlen. Wenn alles Alarm schlägt, kann man nicht mehr cool bleiben. Wie seht Ihr das? Was kann ich tun?

Auf das Thema antworten


12505
2
Steiermark/Österreich
20532
  13.04.2018 12:02  
Anapatschi hat geschrieben:
Meine Meinung ist, es müssen sich beide Partner bewegen,

Das ist richtig, wenn sich dein Mann nicht bewegt, dann musst du dich bewegen, gesprochen hast du ja schon des Öfteren mit deinem Mann.
Wenn keine Änderung seinerseits zu erwarten ist, solltest du mit ihm offen über Trennung sprechen.
Dich belastet dieser Zustand, also musst du auch etwas ändern. Zustände akzeptieren, die dich "vernichten", obwohl es ganz einfach für deinen Mann wäre, dir entgegen zu kommen (wenn ja eh alles so harmlos ist), sind nicht möglich.
Du bist nun am Zug!

Danke9xDanke


3709
4
Mittelfranken
2985
  13.04.2018 12:31  
Da würden bei mir auch die Alarmglocken läuten. Meist hat man schon das richtige Bauchgefühl, ob das nur berufliches Interesse oder doch mehr ist.

Schwierig. Da Du die Frau auch kennst, warum sagst Du beim nächsten Treffen nicht mal, Du kommst auch mit. Und dann wartest Du auf seine Reaktion. Wenn er wirklich nur berufliches oder freundschaftliches Interesse an der Frau hat, dann stört es ihn nicht, wenn Du dabei bist. Wenn es ihn aber stört, dann ist wahrscheinlich mehr dahinter.

Dann kannst Du entweder damit leben (soll ja Menschen geben, die eine "offene Beziehung" haben) oder ihm klipp und klar sagen, dass Du das nicht akzeptierst und eine Trennung in Erwägung ziehst. Oder Du stürzt Dich selbst in einen heftigen Flirt mit einem anderen Mann oder gehst tanzen; (gibt auch oft junge Männer die sich zu reiferen Damen hingezogen fühlen). Dann wird sich auch zeigen, ob das Dein Mann auch so "gelassen" sieht.

Ist nicht einfach für Dich. Liebeskummer und Enttäuschungen vom Partner tun einfach weh. Versuch möglichst trotzdem auf Deine Gesundheit zu achten und treff Dich mit Freundinnen oder Freunden.

Danke3xDanke


5097
5
5128
  13.04.2018 19:33  
@Anapatschi

das ist ja keine schöne Situation. Ich würde genauso empfinden, da reagierst du auch gar nicht empfindlich. Dein Mann müsste es auch eigentlich merken, dass es dir schlecht geht, oder?
Ich würde es jetzt auch nicht mehr viel reden, vielleicht noch mal ein Gespräch aber dann ist gut. Auch wenn es schwer fällt, mach dann Dinge für dich ein neues Hobby, Freundinnen treffen oder zum Sport.Manchmal kann man einfach Dinge nicht aufhalten.Wünsche dir,dass dein Mann keinen Fehler macht und mal schauen vielleicht besinnt er sich wieder . Wenn nicht, musst du dir selbst eine Grenze setzen wie lange du es aushälst.

Danke2xDanke




33
1
13
  15.04.2018 00:41  
Danke für Eure Antworten. Ich fühle mich an meiner Schmerzgrenze. Mein Mann sieht meinen traurigen Zustand und bedauert dies. Es tut im leid, so seine Worte. Er ändert nichts und besteht dennoch darauf, diesen intensiven Kontakt nicht zu reduzieren und nimmt meinen Zustand in Kauf. Er will sich nicht einengen lassen. Mir fehlt das Vertrauen, dass er nur mit mir zusammen bleiben möchte und diese junge tolle Frau nur eine gute Freundin ist.
Ich erkenne schon, dass ich mich aus der Situation heraus begeben muss, damit ich nicht zerbreche. Mir fehlt der Mut und ich fühle mich zu schwach, um einen konsequenten Schritt zu gehen. Was würdet Ihr tun?



5097
5
5128
  15.04.2018 13:40  
Wenn du dich nicht entscheiden kannst, dich zu trennen musst du trotzdem anfangen dir gutes zu tun. Wellness, Freundin treffen, Hobby wir oben schon erwähnt.
Eine Ehe gibt man auch nicht so schnell auf, kann dich ja verstehen.
Nur zu welchen Preis muss man selber entscheiden, wie lange man es sich selbst zumuten kann.
Ich würde dir raten mehr was für dich zu tun und die Dinge seinen Lauf zu lassen.
Irgendwann verfliegt der Zauber um diese andere Frau.
Aber vergiss auch nie deine Liebe zu ihm ist nicht selbstverständlich und würde es ihm bei Gelegenheit auch mitteilen.

Danke2xDanke


12505
2
Steiermark/Österreich
20532
  15.04.2018 14:23  
Anapatschi hat geschrieben:
Mir fehlt der Mut und ich fühle mich zu schwach, um einen konsequenten Schritt zu gehen.

Schlimm, aber dann musst du leiden und damit leben lernen, so grässlich das auch klingen mag.

Danke4xDanke


  15.04.2018 14:44  
Ich hoffe Du machst Dir klar
das IHM sein Vergnügen definitiv wichtiger ist
als Dein Schmerz der daraus entsteht

Liebe ist was anderes egal wie er das verdreht

Danke5xDanke


  15.04.2018 15:00  
Hallo, es gibt gerade ein ähnliches Thema,
vielleicht könnt Ihr Euch austauschen
eifersucht-f60/verletzungen-er-ist-ein-gucker-t89653.html



390
7
Schweiz
216
  15.04.2018 15:27  
Hallo ich finde kalinas Vorschlag das du mal fragst ob ihr nicht mal alle zusammen was unternehmen wollt gar nicht schlecht. Zum einem erfährst du wie er darauf reagiert und wenn wirklich ein Treffen stattfindest kannst du die Situation vielleicht besser einschätzen. Mein Mann trifft sich auch gerne mal mit Arbeitskollegen sowohl männlich als auch weiblich. Er ist aber eher so drauf das er mich von sich aus auch fragt ob ich nicht mal lust habe mitzukommen. Es gab auch mal eine Situation die ich für unsere Ehe bedrohlich gehalten hab aber das hat sich dann sehr schnell aufgelöst. Hab mich sogar gut mit ihr verstanden und sie hat uns dann sogar noch zusammen mit ihrem Freund von dem ich vorher noch gar nix wusste zum essen eingeladen. Es ist daraus sogar eine lose Freundschaft entstanden.





33
1
13
  15.04.2018 21:28  
Lieben Dank für Deine Gedanken. Ich habe versucht mich dieser Verbindung zu öffnen, habe sie auch getroffen. Sie ist allerdings sehr auf meinen Mann fixiert und er fühlt sich gebauchpinselt und hingezogen, so sehr, dass ihm meine Emotionen egal sind. Ihm geht es um seine Freiheit. Die junge Frau weiß auch um unsere daraus resultierenden Probleme, ist aber dennoch sehr offensiv, möchte oft telefonieren und ihn treffen. Das alles bestätigt mein Gefühl, dass etwas mehr dahinter steckt, als eine harmlose Freundschaft.



  16.04.2018 00:40  
Ehrliche Meinung erwünscht?

Er spielt ein ganz böses Spiel mit dir.

Wo gibts denn sowas in einer guten Beziehung?

Ach ja, hey du, ich geh heut mit meiner anderen Freundin mal .....

Nee du, den würd ich hochkant zum Teufel jagen.

Er sieht dich leiden, mag aber nichts ändern.

Noch weitere Fragen?

Geht garnicht, sry.

Solche Männer... hust...räusper...

Kopf=>Tisch.

Weg damit, du findest was Besseres.

Oder gehst erstmal ein Stück allein. Das ist garnicht so schlimm.

Nein, solche Männer braucht die Welt nicht.

Wirklich NICHT.

LG und viel Kraft!

Danke5xDanke




33
1
13
  16.04.2018 06:47  
Ich denke auch, ich sollte ein Zeichen setzen und zeigen, Du überschreitest eine Grenze. Mich mal für ein paar Tage entziehen und tief in mich hineinhorchen, wäre wohl genau richtig. Jetzt muss ich nur noch die Kraft dafür haben. Auch er bekommt dann die Gelegenheit zu spüren, wie es sich ohne mich anfühlen könnte.
Vor dem Ergebnis fürchte ich mich natürlich etwas. So kann es jedenfalls nicht weitergehen, nur wie?

Ich verstehe sein widersprüchliches Verhalten nicht mehr. Mein Kopf und Bauch sind deshalb nicht mehr im Einklank. Ich weiß, ich muss handeln. Alles Andere ist Selbstzerstörung und da bin kräftig dabei. Wisst Ihr vielleicht, welche Beratungsstellen man aufsuchen kann, wenn man sich in so einer Situation befindet? Ich sollte vielleicht erwähnen, dass wir seit 26 Jahren ein Paar sind und eine gemeinsame Firma haben, was es nicht unbedingt leichter macht, weil man wegen der Firma ja irgendwie funktionieren muss, sonst geht die Existens auch noch baden. Wie ihr lest, alles ganz schön verzwickt.



159
7
80
  16.04.2018 07:43  
Du könntest dir schon mal kleinere Inseln erobern. Wasch ihm seine Wäsche nicht mehr. Geht er nicht sowieso mit der Wäsche die du wäscht und bügelt zu ihr? Koche nur noch für dich allein. Trenne dein Bett oder dreh ihm dem Rücken zu. Melde dich bei tinder oder Lovoo an und schreib mit Männern. Glaube mir, das ist so leicht dort jemanden noch für heute Abend zu finden.

Sei im Alltag nicht erreichbar. Zum Beispiel durch Geistesabwesenheit. Du musst was tun. Diese Frau ist 30 Jahre jünger. Du bist jetzt schon chancenlos und zudem durch deine momentane fehlende Ausstrahlung wahrscheinlich noch schlechter im Kredit. Wenn du jetzt auch noch die Hände in den Schoß legst hat er freie Hand. Dir kann im Moment einfach niemand helfen. Nur du allein kannst das.

Übrigens ist das eine absolute Frechheit dieser neuen Mitarbeiterin dass sie sich den Chef unter den Nagel reißen will. Manche MENSCHEN sind einfach unglaublich.

Danke1xDanke


390
7
Schweiz
216
  16.04.2018 08:22  
Nochmal zum verständniss. Weist du das zwischen den beiden eine Affähre läuft? Wenn du mit ihm darüber sprichst streitet er das ab?

@ichwillheiraten
Ja klare Grenzen zu ziehen und seinen Standpunkt zu verteidigen ist sehr wichtig.. aber ich finde dein Vorschläge bischen kindisch. Vorallem sich bei Datingapps anzumelden nur um jemand anderses weh zu tun find ich nicht zielführend. Denk das wird Anapatschi auch nicht gut tun sich dort mit anderen Männern zu unterhalten wenn ihr die Probleme Zuhause so im Nacken sitze. Da ist man Emotinal sehr angreifbar.

@Anapatschi
Für dich selbst übelegen wie du darauf Reagieren willst find ich richtig und wichtig. Hast du viellleicht die möglichkeit mal wegzufahren? Vielleicht auch zusammen mit einer guten Freundin mit der du reden kannst. Irgebdwohin wo es dir gut tut. Wandern gehn oder Wellness? Um dort nen Schlachtplan für dich zu machen.




1841
4
1750
  16.04.2018 08:41  
ichwillheiraten hat geschrieben:
Melde dich bei tinder oder Lovoo an und schreib mit Männern. Glaube mir, das ist so leicht dort jemanden noch für heute Abend zu finden.

Wenn du jetzt auch noch die Hände in den Schoß legst hat er freie Hand.

Das ist ne sehr unreife Aussage. Wenn man Angst um seine Beziehung hat, sitzt man sicher nicht mit einem wildfremden beim Date zusammen. Da hat man anderes im Kopf. Mal abgesehen davon das es stil-los ist.

Jemand, der fremdgehen möchte, den hält niemand auf. Der macht das.

Kommunikation und Grenzen konsequent ziehen - das ist wichtig.
Offene, schonungslose Kommunikation und auch kritisches Hinterfragen der eigenen Fehler in der Partnerschaft. Dann miteinander sprechen wo Gemeinsamkeiten sind...ob es noch den Wunsch nach einer monogamen Beziehung gibt...und Ziele setzen... Absprachen müssen eingehalten werden. Auf beiden Seiten.

Passiert das nicht oder ist die Basis bereits irreparabel kaputt - dann konsequent sein.

Danke1xDanke


390
7
Schweiz
216
  16.04.2018 09:12  
Skade hat geschrieben:

Kommunikation und Grenzen konsequent ziehen - das ist wichtig.
Offene, schonungslose Kommunikation und auch kritisches Hinterfragen der eigenen Fehler in der Partnerschaft. Dann miteinander sprechen wo Gemeinsamkeiten sind...ob es noch den Wunsch nach einer monogamen Beziehung gibt...und Ziele setzen... Absprachen müssen eingehalten werden. Auf beiden Seiten.

Passiert das nicht oder ist die Basis bereits irreparabel kaputt - dann konsequent sein.


Kann da Skade nur zustimmen. Überleg dir in Ruhe was dir wichtig ist. Was du von deinem Mann erwartest. Auf welche kompromisse du dich einlassen würdest. Aber auch wo deine Grenze ist und welche Konsequenz du zu ziehen wirst. Wichtig ist das das Konsequenzen sind die du auch durchziehst. Denn bei lehren Drohungen wird dich dein Mann nicht ernst nehmen können. Wichtig ist aber auch das du das genau so mit deinem Mann kommunizierst. Von dem her nimm dir dafür Zeit und Handel nicht im Affekt.

Das kann zum Beispel sein wenn du dich nicht 100 pro sicher bist das es ne Affähre ist das dein Mann zumindest für bestimmte Zeit den Kontakt unterlässt, und ihr euch in dieser Zeit bewusst Gemeinsamzeit nehmt um wieder Vertrauen zu fassen. Das kann eine Eheberatung sein. Das kann auch eine Trennung sein.

Danke1xDanke




33
1
13
  16.04.2018 13:17  
Sie ist keine Mitabeiterin, sondern jemand, den wir gemeinsam kennengelernt haben und beruflich im ähnlichen Feld unterwegs ist. Dass sie wesentlich jünger ist, sehe ich nicht als Problem (Jugend bedeutet nicht gleich attraktvität, ältere Frauen können genauso strahlen), eher, dass sie sich sehr offensiv um meinen Mann bemüht und ihr scheinbar jedes Feingefühl fehlt, was sie damit bewirkt. Mein Mann ist natürlich geschmeichelt, klare Sache. Er müsste ihr deutlich zeigen, wo er steht, wenn es wirklich nur "freundschaftlich". Er könnte, wenn er wollte, den Kontakt von seiner Seite her regulieren. Das macht er alles nicht und das ist natürlich für mich verunsichernd.

Sich mal eben schnell umpolen und neue Kontakte knüpfen, ist ebenso nicht so leicht, weil man doch sehr mit sich und seinen Gefühlen beschäftigt ist und deshalb nicht offen für neue Begegnungen.
LG



  16.04.2018 13:25  
Anapatschi

sagen wir es doch wie es ist.
Es gibt Frauen wo es ok ist wenn sich der Mann mit ihnen (meinetwegen auch alleine) trifft weil man merkt es ist freundschaftlich von beiden Seiten.
Und ein Mann darf auch mal gucken und sich mit Frauen unterhalten.

Und dann gibt es welche wo man bestimmte Reaktionen am eigenen Mann feststellt und das eigene Bauchgefühl meldet Alarm "Das ist nicht ok" und nicht "nur Freundschaft"!

Und vielleicht fehlt ihr gar nicht das Feingefühl sondern sie weiß genau was sie will.

Du alleine weißt ob Du bereits eifersüchtig wirst wenn eine Nachbarin gegrüßt wird oder ob du Dich auf Dein Bauchgefühl verlassen kannst.

Danke2xDanke




33
1
13
  16.04.2018 13:34  
Danke für Eure wunderbaren Antworten, die mehr helfen bei meinen Überlegungen.

Ja, wir sprechen sehr viel miteinander und auch über das, was uns fehlt. Also Gespräche finden reichlich statt. Ihr habt alle recht, bei dem Vorschlag, dass konsequent gehandelt werden muss. Ich denke auch, es tut not, sonst ändert sich nichts. Natürlich ist es ein Risiko, aber es schafft Klarheit. Der ewige Schwebezustand macht krank.

Mein Mann versichert mir immer wieder, dass er mit mir alt werden will, dass er mich liebt, ich ihm wichtig bin. Gleichzeitig fällt es ihm schwer, auf meine Bitte einzugehen, den Kontakt zu reduzieren. Er fühlt sich dann eingeengt und fremdbestimmt. Ich kann das auf der einen Seite verstehen und respektiere natürlich das Recht auf Individualität, würde aber, wenn es umgekehrt wäre überlegen, ob es den Kontakt wirklich wert ist, dass er leidet. Meine klare Antwort, ich würde ihm zu liebe, den Kontakt so gestalten, dass er einbezogen ist und dabeisein kann oder ihn einschränken und das auch meinem Bekannten kommunzieren.

Schlussendlich denke ich, wenn mir jemand sehr sehr wichtig ist, möchte ich nicht, dass er leidet und setze nicht mit aller Gewalt meinen Willen durch und bin damit weiterhin verletzend. Es liegt wohl alles bei mir, wenn sich etwas ändern soll und auch muss.

Danke2xDanke

« Eifersucht berechtigt? Wem geht es genau so wie mir » 

Auf das Thema antworten  90 Beiträge  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Eifersucht Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Typisch Mann und Frau

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

49

1741

11.12.2017

Mein Mann schreibt SMS mit anderer Frau

» Eifersucht Forum

57

9423

06.04.2013

Verheiratet Mit Frau Verliebt in einen Mann !

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

76

3658

04.10.2016

Hormonprobleme; Nickname: Mann oder Frau

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

27

3110

20.05.2012

Frau und Mann = Beste freunde? Ist das möglich?

» Eifersucht Forum

2

1232

26.09.2011








Partnerschaft & Liebe Forum