Pfeil rechts

Also, ich bin neu hier, ich bin schon seit 26 Jahren mit meinem Mann zusammen, als wir uns kennenlernten gabs von Anfang an viele Probleme weil er grad in seiner Scheidung steckte und seinen Sohn jeden Samstag hatte, danach war er immer ganz fertig. Ich versuchte dann ihn aufzubauen und und und. Einige Zeit lief dann alles gut irgendwann begann er eine Affäre mit einer Frau die dann auch noch schwanger von ihm wurde, er versprachmir er würde nur mich lieben und die andere hätte ihn reingelegt, ich ertrug es aber dennoch nicht dass er ständig zu dem Kind ging weil ich ja wusste die Schnecke wollte ihn unbedingt haben. Also machte ich das was für mich der richtige Weg war.

Ich verließ ihn. Wir waren 6 Monate getrennt, er ließ nicht locker und ich traf mich nochmal mit ihm. Am gleichen Abend machte er mir einen Heiratsantrag und ich stimmte zu. Ich kann nicht wirklich sagen warum, ich wusste doch wie er tickte, er sagte zu mir das sei meine letzte Chance und danach würde er, wenn ich nicht zustimmte nie mehr mit mir was zu tun haben wollen. Gut also Hochzeit, kurz darauf schwanger, alles gut, gesundes Kind, ich glücklich und dann kam der Knaller, unsere Tochter war gerade 1 Jahr da wurde die gleiche Frau nochmal von meinem Mann schwanger und das Kind bekam den Namen den ich als Jungennamen bei meiner Schwangerschaft ausgesucht hatte. Ich weiß da hätte ich wirklich gehen sollen, aber ich blieb.

Ich bin eigentlich eine selbstständige und selbstsicher auftretende Frau, neige eher dazu mich zu viel für meine Tochter, Arbeit und meinen Sport einzusetzen und daher kann ich nicht verstehen warum ich eifersüchtig bin. Ich glaube auch nicht dass mein Mann mit anderen ins Bett steigt, aber er lügt mich an und ich werde zum Dedektiv. Schrecklich!
Warum kann ich nicht einfach meine Sachen machen und genießen dass ich gesund bin und lebe?

23.07.2012 09:06 • 18.08.2012 #1


11 Antworten ↓


Peppermint
Also ich wäre schon längst weg....

23.07.2012 09:32 • #2



Mein Mann hat eine andere Frau geschwängert

x 3


ich auch , und dann lieber alleine, lieber ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende

23.07.2012 09:52 • #3


Peppermint
Kann doch nicht sein ....das man Kinder mit anderen Frauen in die Welt setzt und gebunden ist...

23.07.2012 09:56 • #4


Doch das gibts. Aber ich denke so Sprüche wie ''lieber ein Ende mit Schrecken...''
habe ich schon genug gehört. Ich verstehe es ja selbst auch nicht. Ich verstehe nicht dass ich nicht gehe, ich verstehe nicht warum das alles passiert ist...ich verstehe eigentlich gar nichts mehr davon. Am wenigsten verstehe ich mich, alleine der Gedanke daran mit gleichen Mitteln zurück zu schlagen macht mich fertig. Letztes Jahr war ich schon so weit ich hatte eine Wohnung für mich und mein Kind und saß quasi auf gepackten Koffern und in dem letzten Gespräch mit meinem Mann meinte er, also wenn du jetzt gehst ist für immer Schluß und dieser eine Satz ließ mich noch einmal alles umwerfen. Gut wir haben eine Firma die auf meinen Namen läuft und viele Schulden dadurch. Aber ist das ein Grund sich selbst so kaputt zu machen? Denn ich habe schlimme Träume in denen ich Angst habe irgendwo runter zu stürzen und ich selbst bin total unkoordiniert in den Träumen.

23.07.2012 12:07 • #5


Ich habe ganz oben geschrieben '' ich glaub nicht dass mein Mann mit anderen Frauen ins Bett steigt'' ist natürlich falsch ich weiß dass es schon passiert ist mehrere Male aber das kann ich heute natürlich nicht behaupten die Kinder sind ja alle schon recht groß. Aber ich denke er hat ein Problem mit sich, er liebt es angehimmelt zu werden und sich mit anderen Frauen zu treffen... das weiß ich sicher und in dem Punkt lügt er auch oft, unsere Tochter ist inzw. 17 Jahre in dem Alter habe ich ihn kennengelernt und ich denke er liebt den sicheren Hafen zuhause und er ist froh mich zu haben, ich weiß aber nicht ob er ausser sich selbst wirklich in der Lage ist jemanden zu lieben?

23.07.2012 12:22 • #6


Peppermint
Genau solche Träume hatte ich auch in meiner letzten Beziehung....es waren allerdings nur 4 Jahre voller lûgen und demütigungen...
Entweder träumte ich...das ich Abstürze oder wollte weg Rennen und kam nicht von der Stelle ...
Gebe dieser Beziehung auch die Mitschuld für meine Panikattacken....

23.07.2012 12:25 • #7


Peppermint
Ausserdem finde ich das du nicht eifersüchtig bist.....

23.07.2012 12:30 • #8


Dubist
Da fehlen einem einfach die worte...

23.07.2012 15:13 • #9


versteh ich jetzt nicht ganz. du glaubst nicht dass er mit anderen ins bett steigt aber nach der hochzeit hat er doch ner anderen ein kind gemacht oder? hab ich das richtig kapiert?
aber dann ist doch deine eifersucht nicht unbegründet. klar dass es dann schwer fällt, zu vertrauen.

du hast eigentlich nur 2 möglichkeiten. entweder du willst wirklich bei diesem mann bleiben. dann solltest du ihm aber verzeihen u die vergangenheit ruhen lassen.

oder du findest heraus dass er dir nicht gut tut u du trennst dich besser. aber sich immer verrückt machen ist doch auch keine schöne beziehung

17.08.2012 21:55 • #10


Hast Du die Andere schon mal zur Rede gestellt? Also ganz rational? Vielleicht gibt Dir das Aufschluss darüber, was dein Mann da wirklich treibt. Vielleicht sagt er Euch beiden ja nur, was ihr hören wollt.

18.08.2012 00:01 • #11


Du glaubst nicht das dein mann mit anderen Frauen schläft obwohl er, während er mit dir zusammen ist, zwei Kinder mit einer anderen gezeugt hat? Und du hast ihn geheiratet obwohl du das alles weißt nur weil er dir sonst den kontaktabbruch angedroht hat? Dein Mann ist ein Meister der Manipulation und wer so drauf ist, der wird immer betrugen. Dem ist egal was du denkst und fühlst, dem ist nur sein eigenes Wohlergehen wichtig. Wach endlich auf, entweder du bist bereit ihn mit vielen anderen Frauen zu teilen oder lass es. Exklusivität wird es mit ihm nie geben.

18.08.2012 05:59 • #12



x 4