Pfeil rechts
11

Meine Frau hat seit einigen Monaten fast täglichen Email/Chatkontakt mit einem anderen Mann. Sie haben sich dreimal gesehen, zweimal war ich auch dabei.
Jetzt hat er geschrieben, dass er sie liebt.
Sie will nur eine Freundschaft und hat gesagt, dass sie mich nicht verlassen will. Sie möchte aber diesen Kontakt weiter aufrechterhalten
Ich liebe meine Frau, kann diese Freundschaft aber nicht akzeptieren. Ich möchte, dass sie diesen Kontakt abbricht.
Wie ist die Lösung?
Kann das gutgehen?
Was kann ich tun?

15.01.2014 11:32 • 21.01.2014 #1


50 Antworten ↓


Freundschaften wirst Du Deiner Frau nicht verbieten können,
von keinem Mann dieser Welt werd ich meine Interessen, Freundschaften etc beschneiden lassen!
Zum Glück leben wir auf einem Fleck Erde wo die Frau gleichgestellt ist und nicht als Wurfmaschine und Haushälterin herhalten muß für den ach-so-tollen-Mann!

Das Problem an dem, was Du geschrieben hast, ist dass der Typ ihr schrieb sie zu lieben.
Da versteh ich vollkommen dass es Dich wurmt.
Ich weiß nicht wieweit der Typ gehen würde um ihr dieses zu beweisen bzw sie für sich zu gewinnen.
Wenn einer solche Empfindungen hat kann Freundschaft nicht funktionieren.
Wenn Du Deiner Frau vertraust und sie Dich auch liebt dann wird dieser Typ Eurer Ehe nichts anhaben können.
Vielleicht ist es für sie auch nicht mehr als ein harmloser Flirt.

Versuch bitte nicht rot zu sehen und ihr zu vertrauen.
Mit verbieten erreichst Du da gar nichts!

15.01.2014 11:49 • x 1 #2



Meine Frau will eine Freundschaft mit einem Mann

x 3


Hallo legend91
das ist schwierig, wenn du es ihr verbietest erreichst du wahrscheinlich eher das Gegenteil. Ich würde folgendes versuchen. Ich würde mit ihr ehrlich und offen reden. Ihr sagen, dass du sie liebst und dass du Angst hast, sie zu verlieren. Dass du es ihr am liebsten verbieten würdest, dass du aber weißt, dass du das nicht darfst/kannst und eigentlich auch nicht willst. Aber es nagt die Ungewissheit an dir. Frage sie dann, ob sie bereit wär, dass sie dir deshalb etwas entgegenkommt und dir alles erzählt, ob du lesen darfst, was sie sich schreiben....(alles, was für dich wichtig ist, dass du ihr weiterhin Vertrauen kannst).

15.01.2014 13:39 • #3


Ich kann dich verstehen. Und es steckt ja von diesem Typen auch mehr dahinter! Hat er doch geschrieben. Mein Mann hätte mich zur Sau gemacht und dem Typen die Fr.... poliert. Und wenn mein Mann sich einbilden würde, mit einer anderen Frau Kontakt in einer derartigen Form aufzunehmen, könnte er seine Klamotten packen und sich dahin begeben, wo der Pfeffer wächst! Lass dir das nicht bieten. Das ist unerhört von deiner Frau.

15.01.2014 13:41 • #4


@pumuckl

Welch ein gefühlloser Kommentar.

15.01.2014 14:15 • x 1 #5


....ich denke Pumuckl meinte es gar nicht so hart, wie es vielleicht im ersten Moment rüber kommt

...sie bringt es nur ohne Umwege auf den Punkt

Lg Nancy

15.01.2014 14:24 • #6


Zitat von Angsthase12:
....ich denke Pumuckl meinte es gar nicht so hart, ...
...sie bringt es nur ohne Umwege auf den Punkt


Für mich ist das kein Punkt.

Aber ich werde nachher noch formulieren, was ich persönlich zu dem Problem von legend91 schreiben möchte.

15.01.2014 14:28 • x 1 #7


Zitat von petit_point:
@pumuckl
Welch ein gefühlloser Kommentar.


Ja der hat es wirklich in sich. Die latente Aggression, die in ihren Beiträgen stets mitschwingt, ist mir auch schon öfter aufgefallen.


Zitat von pumuckl:
Mein Mann hätte mich zur Sau gemacht und dem Typen die Fr.... poliert.




Und Du wunderst Dich dass Du es schwer hast Leute kennen zu lernen bei dieser unsensibelen Ausdrucksweise ? Ich würd von jemandem der so agiert auch Abstand halten. Sorry, aber waren schon mehrere Beiträge Deinerseits wo ich das dachte.

Ein Mann, der -ich zitiere- seine Frau zur Sau macht und einem anderen Mann die Fresse poliert, hat ganz andere Probleme als jemand der versucht ein klärendes Gespräch zu führen. Glaube dass ein Mann, der mit -ich zitiere wieder- Fresse polieren und zur Sau machen reagiert, bräuchte sich nicht zu wundern wenn sich seine Frau/Freundin/Lebensabschnittsgefährtin etc nach etwas anderem umschaut!


Nochmal für den Themenstarter:
Reagier besonnen, mit Vernunft und Vertrauen. Alles andere führt zu nichts und schafft nur weitere Probleme.

15.01.2014 16:51 • x 3 #8


Zitat von Shakespeare:
Und Du wunderst Dich dass Du es schwer hast Leute kennen zu lernen bei dieser unsensibelen Ausdrucksweise ?

Wir sind nicht hier, um Aggressionen an anderen Teilnehmer auszulassen.
Wer Aggressionen los werden möchte, soll sich an seinen Geschirrschrank wenden.

Es ist nicht zu verstehen, wie jemand einerseits multiverbal seine eigenen Leiden beschreibt und dabei doch vermutlich auf Mitleiden und Verständnis hofft - und an anderer Stelle jemanden und dessen Sorgen schnauzig kommentiert.

***********************


legend91,
an Dich richte ich mich später noch ausführlich.
Kopf hoch. Suche ruhige Aussprachen mit Deiner Frau.
Und schreib' vielleicht einmal etwas über die Person jenes Mannes, denn Du ja wohl kennengelernt hast.

Nach eigenen Erfahrungen gibt es hin und wieder jemanden, der wunschlos liebt. Aber es ist sehr selten.

15.01.2014 18:26 • #9


Was hat das mit gefühllos zu tun?! Dafür habe ich kein Verständnis. Und dass mein Mann sich denjenigen greifen würde, darauf kannst du dich verlassen. Wofür heiratet man denn dann? Um dann anzufangen, mit anderen rum zu chatten. Dann bleibt man besser Single. Dann kann man das den ganzen Tag tun, ohne dass es jemanden stört.
Wenn man seine Frau oder seinen Mann nicht mehr will, kann man sich ja vorher trennen. Und sich nicht vorher schön im Internet eine(n) andere(n) suchen! Solche Leute sind mir zutiefst zuwider! Hauptsache, direkt den nächsten klar gemacht. Das ist die schöne neue Welt, die das Internet bietet. Da kann man sich nicht nur Waren aussuchen, sondern auch direkt klammheimlich einen anderen Mann/eine andere Frau.
Außerdem habe ich dem Fragesteller nur zugesprochen und seine Frau kritisiert und nicht ihn! Was soll den so ein Gedusel?! Der Fragsteller wird möglicherweise vor seinen eigenen Augen betrogen oder die Frau macht zumindest Anstalten dazu. Warum sollte man sich so etwas bieten lassen? Das hat niemand verdient und daraus würde ich sofort meine Konsequenzen ziehen.

15.01.2014 18:32 • #10


Zitat von pumuckl:
seine Frau kritisiert

Uns hier steht nicht zu, irgendwen zu kritisieren.

15.01.2014 18:37 • #11


Ich würde es auch nicht wollen wenn mein Mann mit anderen Frauen chattet,
geschweige denn,sich mit Denen auch noch trifft,ganz ehrlich.

@ Muckel,
trotzdem könntest du es freundlicher formulieren,denn mir fällt auch auf,
dass du sehr,sehr nörgelnd bist
und ich denke mir, dass sich deine Freunde deswegen
von dir zurückgezogen haben....
nix für ungut,aber ich denke im realen Leben ist
mit dir nicht gut Kirschen essen.

15.01.2014 18:39 • #12


doch freundschaft geht, du hast ihn doch auch kennengelernt und wenn deine frau nur freundschaft will würd ich ihr vertrauen.

15.01.2014 18:48 • #13


bin hier grad durch zufall drüber gestolpert; ich muss pumuckl da recht geben, sowas geht nicht. waren zwar derbe worte, aber nicht unangemessen. deiner frau deine gefühle erklären und auf ihr verständnis hoffen ist schön und gut. aus respekt deiner frau ggü. ist das auch angebracht. zeigt sie dafür kein verständnis, so sind konsequenzen erforderlich. wenn ich sowas machen würde (würde ich niemals!) und mein mann würde das einfach so schlucken und gute mine zum bösen spiel machen....dann würde mir das zeigen, dass er mich nicht richtig liebt. ich würde das verhalten deiner frau als provokation empfinden, evtl. sogar ganz bewußt. sie ist deine frau? dann sei du ihr mann! die zeiten der kommune1 sind vorbei, wir haben 2014. es ist dein gutes recht, das mit dem anderen mann nicht zu wollen. wie du das deiner frau am besten vermittelst, das kannst nur du selbst beurteilen. wie würde sie denn in gleicher situation reagieren? irgendwas scheint da bei euch ganz doll im argen zu sein.

17.01.2014 22:34 • #14


Niemand von uns kennt diese Frau. Und was das Wichtigste ist: niemand kennt ihre Gründe, eine Chat-Bekanntschaft aufrecht erhalten zu wollen.
Es gibt bei so etwas auch andere Motive als nur das des Fremdgehens.
(Ich habe das weiter oben bereits erwähnt.)

Insofern finde ich es unangebracht, auf ihr herumzuhacken und somit schlimmstenfalls auch noch ihren Mann gegen sie aufzuhetzen.
SIE kann sich hier nicht wehren.
Und ER hat sich ja jetzt auch noch nicht wieder geäußert.

17.01.2014 23:16 • x 3 #15


@petit_point: ich geb dir da im grunde genommen recht. ich hab geschrieben: irgendwas scheint da bei euch ganz doll im argen zu sein. natürlich hat so ein verhalten seinen grund! aber das ist kein tragbarer zustand, vor allem nicht in einer ehe. ich unterstelle seiner frau kein fremdgehen und hacke auch nicht auf ihr herum. ihr verhalten ist generell aber unangebracht. warum sie sich so verhält, ist eine ganz andere sache. es geht auch nicht um aufhetzen, sondern um ein allgemeines verständnis von normalität. ich finde ihr verhalten nicht normal, du etwa? ob legend91 sich sonst im alltag normal verhält, können wir so auch nicht beurteilen. kein außenstehender kann eine intakte ehe beeinflußen.

17.01.2014 23:25 • #16


Für keiner Frau auf diesem Planeten würde ich mir so einen emotionalen Stress antun. Dass du dir darüber nen Kopf machst ist nur natürlich.
Erstmal reden ist gut aber lass die nicht Quälen.

17.01.2014 23:48 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich kann die Aufregung nicht ganz verstehen. Wir gehören niemandem. Ich glaube, man kann viel tun, damit die Liebe lebendig bleibt, aber trotzdem ist Liebe und eine Beziehung kein Garant für irgendetwas.

legend, deine Eifersucht ist dein Problem. Wenn du deine Frau liebst und ihr vertraust, kann dir ihre Freundschaft zu einem anderen Mann egal sein. Vertraust du ihr nicht, wäre es sinnvoll, wenn ihr gemeinsam Gründe für dein Misstrauen sucht. Gibt es Anlass? Ist sie unzufrieden in eurer Beziehung? Wenn dem nicht so ist, würde ich an deiner Stelle an deinem Selbstwertgefühl arbeiten.

Grundsätzlich finde ich Freundschaften wichtig und mir ganz persönlich ist das Geschlecht da relativ egal. Die Wellenlänge muss stimmen, das gemeinsame Miteinander. Vielleicht hat deine Frau jemanden gefunden, mit dem sie gerne befreundet ist, der für sie wichtig ist. Da würde ich mich eher drüber freuen.

17.01.2014 23:59 • #18


Warum sollte man sich als Mann so etwas Gefallen lassen? Der Typ schreibt seiner Frau, dass er sie liebt, obwohl er weiß das sie einen Mann hat. Das ist eine bodenlose Frechheit!
Und wenn meine Frau auch noch den Ball wieder zurück spielen würde, indem sie mir was von Freundschaft erzählt, dann würde mein Selbstvertrauen zerschellen.
Klar, man kann Frauen nicht besitzen aber ein Mann sollte sich auch nicht alles gefallen lassen.

18.01.2014 00:30 • #19


Zitat von Sing:
Warum sollte man sich als Mann so etwas Gefallen lassen? Der Typ schreibt seiner Frau, dass er sie liebt, obwohl er weiß das sie einen Mann hat. Das ist eine bodenlose Frechheit!


Was ist daran frech, seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen? Zumal sie nicht erwidert werden, wie seine Frau ja sagt.

Zitat von Sing:
Und wenn meine Frau auch noch den Ball wieder zurück spielen würde, indem sie mir was von Freundschaft erzählt, dann würde mein Selbstvertrauen zerschellen.


Hmm... das ist dann aber dein Problem mit deinem Selbstwertgefühl, wenn du das an den freundschaftlichen Gefühlen deiner Frau für einen anderen Mann festmachst. Diese Art des Besitzdenkens, wenn es um einen anderen Menschen geht, ist mir unbegreiflich.

Zitat von Sing:
Klar, man kann Frauen nicht besitzen aber ein Mann sollte sich auch nicht alles gefallen lassen.


Was genau lässt man sich denn da gefallen? Die Freundschaft zwischen zwei Menschen?

So lange wir nicht mehr über die ganze Angelegenheit wissen, wie sollen wir es beurteilen? petit-point schrieb das schon so richtig.

18.01.2014 00:38 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag