Andreas2010

3
1
Hallo ihr Lieben...

Mein Partner hat mir vor ein paar Tagen an den Kopf geworfen, ich wäre krankhaft eifersüchtig - und vielleicht hat er sogar Recht!?

Wenn sein Handy piept bekomm ich Herzklopfen, es könnte ja eine Andere sein, wenn er am PC sitzt habe ich Angst, er könnte mit einer anderen Kontakt haben...
Wäre ja an sich alles nicht so schlimm - nur hab ich 0 Selbstbewusstsein und somit Angst, dass er eine kennenlernt, die einfach hübscher ist, die nicht so anhänglich/eifersüchtig ist... Einfach eine Bessere

Wir haben vor 3 Monaten unser erstes gemeinsames Kind bekommen (ich selbst hatte davor schon eine 7-jährige Tochter, die er aber gut "angenommen" hat), und seitdem fühl ich mich noch viel hässlicher als vorher... Ich habe in der Schwangerschaft sehr viel zugenommen (am Ende einen BU von 131 cm... ), dadurch dass ich viel liegen musste...
Ansonsten fühl ich mich zu Hause einfach "unterfordert", ich habe das Gefühl, den ganzen Tag nichts auf die Reihe zu bekommen... Ich mache ganz normal den Haushalt, kümmere mich um die Kinder, gehe einkaufen, wasche Wäsche, was eben sein muss... Aber ich komme mir einfach "überflüssig" vor, und habe die Befürchtung, mein Partner könnte dies genauso sehen...

Was noch dazu kommt ist, dass er teilweise sehr abweisend ist... Er hat mir das so erklärt, dass ihn meine ständige Angst, ihn zu verlieren so nervt, dass er sich einfach etwas zurückzieht... Wenn er sich aber zurückzieht bekomme ich Angst, es liegt an mir, oder an einer anderen Frau, dadurch "nerve" ich ihn wieder mehr, ein Teufelskreis

Nun ja, jetzt war ich so weit, dass ich überlegt habe, meinen Freund zu verlassen, damit ich keine Angst mehr haben muss, ihn zu verlieren - das ist doch ziemlich krank, oder?

Sorry, dass das alles etwas wirr ist gerade... Aber vielleicht kennt jemand diese "Probleme" und ich weiß dann endlich, dass ich zumindest nicht alleine mit solchen Ängsten da stehe *seufzt*

16.08.2010 11:01 • 14.04.2019 #1


10 Antworten ↓


Andreas2010


3
1
hi

vielen dank vroni, aber die antwort was nicht das was ich erhofft hatte.


es haben ja jetzt zahlreiche leute diesen beitrag schon gelesen, aber weiter geschrieben hat keiner was, ich würde mich freuen wenn es hier jemand gibt der ähnliche erfahrungen gemacht und dem es jetzt wie auch immer besser geht

vielleicht schreiben ja mal andere was sie gegen eifersucht getan haben

lg
andreas

22.08.2010 13:29 • #2


nefertari

12
2
Hallo Andreas,

Eifersucht kann man nicht abstellen, aber du kannst selbst lernen, dich besser unter kontrolle zu halten.
Mit 36 weiß ich nicht, ob du noch umdenken kannst, aber als Beispiel:

mit 23 Jahren war ich ähnlich drauf wie du. Habe einen damaligen Partner kontrolliert ohne Ende. Handy, Mails kontrolliert, ja sogar seine Klamotten gefilzt. Habe ihn verfolgt, wenn er anderweitig verabredet war(wir lebten anfangs nicht zusammen). Freunde von mir haben ihn im meinem Auftrag observiert usw.
ich machte immer weiter- fuhr kontrolle abends und nachts, nur um zu schauen, ob er @home war oder nen anderes Auto dort stand. Als er dann ne Bekannte zu Besuch hatte, und ich deren Auto vor seiner Türe sah, drehte ich durch- ich tobte und schrie so lange wie ne Irre vor seinem Haus rum, bis die Flamme fluchtartig abhaute. Und alles endete damit, das er mir ein knallte. Erst da wachte ich auf- ich verstand, dass ich kein Recht hatte, ihn zu kontrollieren.
Später zogen wir zusammen, und ich kontrollierte weiter. Gebracht hats mir nichts: ich hatte immerzu nen schlechtes Gewissen. Er wußte ohnehin, das ich ihn ausspionierte. ER unterstellte mir Misstrauen.

Nun denn, die Beziehung ging aufgrund anderer Gründe in die Brüche.
Es gab dann nichts mehr zu kontrollieren- ich verstand das und unterließ es einfach alles- ich kontrollierte nicht mehr, observierte nicht mehr.
ES BRINGT NICHTS!

Was ich meine: Wenn du und deine Partnerin zusammengehören, dann muß man nicht nur a sagen sondern auch b sagen. Denn Nobody is perfect. Gewöhn dir das Observieren, Kontrollieren ab- belohn dich irgendwie, wenn du mal nen Tag nichts dergleichen unternommen hast. Du kannst das. Du mußt nur wollen. Sonst zerstörst du damit nur deine Ehe, denn diese Eifersuckönnte eskalieren. Und das kannst du dann nicht mehr steuern.


Du schaffst das schon mit der Zeit- glaub daran, glaub an deine ehe. Das ist alles was zählt!

LG Nefetari

22.08.2010 17:29 • #3


butterfly76

129
5
Wie wärs mit einer paartherapie?

23.08.2010 20:46 • #4


Andreas2010


3
1
Zitat von butterfly76:
Wie wärs mit einer paartherapie?


hi

danke für dein eintrag nef, ja das habe ich auch schon begriffen, und seit ein paar tagen läufts auch wiedeer ruhiger, ich mache mir keinen stress mehr und lese auch das buch von rolf zum thema eifersucht.

eine paartherapie wollen wir machen

lg

andreas

24.08.2010 20:28 • #5


ParanoiaGirl

66
9
Hey,

ich kann das meiste auf jeden fall nachvollziehen (nur weiß ich nicht wie es ist, wenn man kinder hat. hab keine. bin noch sehr jung )
die angst, ne andre könnte hübscher/besser/uvm. sein, hab ich auch ständig.
mit so gedanken, dass es besser wäre, wenn mein freund und ich nich zusammen wären, hatte ich auch schon paar mal zu tun. aber ich denk, dass sind einfach nur "fluchtgedanken". denn ich liebe meinen freund, und ich denk bei dir sinds auch fluchtgedanken. du fühlst dich durch deine eigene eifersucht so bedrängt dass du nix andres mehr siehst als einfach rückzieher machen.
vielleicht denkst du auch unterbewusst, du machst lieber schluss, bevor ER schlussmacht?

dass du dich nach der schwangerschaft weniger attraktiv findest, ist verständlich.
aber glaub mir, dein freund findet deine eifersucht weitaus schlimmer und abstoßender als die tatsache, dass du zugenommen hast!
wenn er sich von dir trennen sollte, dann läge das an deinem verhalten und nicht daran, wie du aussiehst! (das wurd mir auch durch meine gespräche in der psychotherapie klar!)
aus diesem grunde ist es sehr wichtig dass du was gegen deine eifersucht tust!!
sag auch deinem partner, dass du dir helfen lassen willst! dass du nicht weiter zuschauen willst wie ihr beide darunter leidet!

es ist häufig schwer n termin fürn psychotherapeuten zu finden. deswegen würd ich mich schon heute informieren und jeden in deiner umgebung anrufen und dich, wenn nötig, auf ne warteliste stellen lassen.
am besten wär n verhaltenstherapeut. dann hättest du zumindest für die nächsten tage erstmal ne zusätzliche beschäftigung zum haushalt!

informier dich am besten viel über eifersucht, wodurch sie entsteht, und was man dagegen tun kann!
es gibt da ganz gute bücher darüber. zB das von rolf merkle. obwohl ich nich sagen kann, dass es bedingungslos perfekt ist..das buch..ist an manchen stellen etwas komisch beschrieben..aber ich denk die methoden, die dadrin geschrieben wurden, sind echt hilfreich!

führe im geiste Selbstgespräche kling komisch ich weiß
ich mach das immer so, dass ich mir selbst gegenüber in worte fasse, WARUM genau ich eifersüchtig bin. und dann hinterfragt mein andres ich (das vernünftigere von beiden), obs da überhaupt grund gibt eifersüchtig zu sein. also mal n beispiel:

Eifersüchtige Ich: "Ich bin eifersüchtig weil er mit einer guten Freundin Nachrichten schreibt"
Vernünftiges Ich: "Gibts da wirklich Grund für Eifersucht? Es ist doch ganz normal dass er freundschaftliche Kontakte zu andren Frauen pflegt. Dass du so Angst hast, er könnte mit ner andren was haben, liegt daran, dass du so große Angst hast ihn zu verlieren und so große Minderwertigkeitskomplexe hast."

Wenn du willst, kannst du sowas auch aufschreiben. Also mir hilft das übelst, nur ist es schwer das lange durchzuhalten!

Bei dir könnte n Gespräch so aussehen:

Eifersüchtiges Ich: "Er ist wieder so abweisend. Ich habe Angst, er liebt mich nicht mehr, oder er hat ne andre.."
Vernünftiges Ich: "Schonmal darüber nachgedacht dass er sich WIRKLICH zurückzieht, weill du so verdammt eifersüchtig bist und ihn das extrem fertig macht? Hack deswegen noch nich mehr auf ihm rum, sonst zieht er sich noch mehr zurück. Gib ihm Raum, auch er braucht Zeit für sich, vor allem, wenn du immer so eifersüchtig reagierst! Er muss dass doch auch irgendwie wegstecken. Er ist doch auch kein gefühlloser Klotz!

Du musst gegen dich selbst ankämpfen. Das ist ein harter Prozess. Ich hab manchmal das Gefühl, es gibt kaum was Schlimmeres.

Du darfst auch deine Eifersucht nicht überspielen oder versuchen sie komplett zu ignorieren. Das macht es nur noch schlimmer. Find dich lieber damit ab, dass du noch ne lange Zeit eifersüchtig sein wirst, aber wenigstens kannst du jetzt die Gelegenheit nutzen, etwas dagegen zu tun!

Und was die Unterforderung angeht..wie siehts bei dir mim Job aus? Wann wärst du wieder arbeitsfähig?
Such dir doch n Hobby. Vielleicht kannst du ja Kontakte zu anderen Müttern knüpfen!
Bisschen Abwechslung?
Hast du jemanden, den du auf die Kinder aufpassen lassen kannst? Wenn ja, dann tu das, und gönn dir ab und zu mal n Tag für dich! Geh ins Kino, treff dich mit ner Freundin usw.

Wie wärs wenn du n Bisschen Sport treibst? Vllt mim Kinderwagen joggen? Oder tanzen?
Tanzen lässt dich wieder s.exy fühlen
Vllt mal n "Beauty-Tag" gönnen?
Irgendwas typisch weibliches halt

Du kommst dir "überflüssig" vor? Also DAS ist mal totaler Unsinn!
Als Hausfrau hat man manchmal mehr Stress als mancher Workaholic! Du schaffst viel..du trägst sehr viel zum Familienleben bei.
Dass du das alles hinkriegst, beweist doch schonmal wie fähig du bist!
Das sag ich nich nur einfach so. Ich hab zwar keine Kinder aber ich kann mir vorstellen, dass das kein Zuckerschlecken ist!

Ich hoffe, du kannst mit meinen Tipps was anfangen

Liebe Grüße.

18.03.2011 13:13 • #6


stern666

7
1
Ich weiß wie du dich fühlst ...weil so geht es mir auch ...habe auch zwei kinder ...und nun das aus mit meinem freund ...wegen diesen sachen ...aber du mußt nicht schluß machen mit der beziehung ...kämpfe dafür ...
und wie schon gesagt mach etwas sport ...mache ich auch ...war auch mal viel mehr und habe jetzt ein neues ich ...was ich nur noch richtig umsetzten muß ...und zwar ohne eifersucht ...weil die macht alles kaputt ...leider ...
gehe mal aus ...zum tanzen ...mit einer freundin ...oder sport ...denke auch mal wieder an dich das hilft ...und du wirst sehen es hilft ....

18.03.2011 13:36 • #7


cherrycoke65

5
OMG.. hab grad so`n kleines Dejavu...

Ich kann mich noch SUUPERGUT an dieses Baby-Mutter-sein erinnern!! Man sieht aus wie Hund, kriegt zuwenig Schlaf, ist in so`ner Mischung aus Unter- und Überforderung gefangen, man fühlt sich nicht nur unsexy, man hat das Charisma eines Spüllappens!!

Wenn man dann auch noch so GAR KEINE (gerade emotionale) Unterstützung vom Partner kriegt und auch manchmal nen "Ar." von guten Freundinnen.. ist das schon ziemlich depri.. dann ist man natürlich suuperanfällig für Eifersucht, weil das Selbstbewußtsein ECHT im Keller ist!!

Man nervt den Partner mit der Eifersucht..der kriegt die Krise.. und über kurz oder lang KANN es zumindest passieren.. das die nette Kollegin, die er vorher im Normalfall NIE angeguckt hätte, auf jeden Fall spannender ist als man selbst..und so geht die Spirale Eifersucht/Depri NUR nach unten!

Ich will die Jungs auf keinen Fall in Schutz nehmen.. da meistens beide ein Kind wollten und er da nun auch mal durchmuss!! ABER..

Ich muss mich meiner Vorrednerin Recht geben.. Sport ist auf jeden FAll toll! Die körperliche Betätigung schüttet halt schon beim Machen coole Hormone aus.. und die Figur wird auch wieder.. dann geh zum Friseur, EGAL wie deine Haare JETZT aussehen.. und versuch zu entspannen!
Es wird im Leben eines JEDEN Mannes IMMER hübschere, nettere, spannendere weiblich Wesen geben!!
Es bringt DIR nur nichts, dich da reinzusteigern ( wenn noch nichts passiert ist!!)..

Ich bin heute soweit.. das ich wirklich FELSENFEST an Selbsterfüllende Prophezeiung glaube! Also.. auch wenn`s dir zu Anfang suuperlächerlich vorkommt und du MEILEN von dem Glauben daran entfernst scheinst... SAGE dir jeden TAG sooft es geht laut:
Ich bin glücklich, ich bin schön, ich bin toll!

Halt mich für ne Spinnerin... aber versuch`s halt - und sag`s keinem!

Ganz liebe Grüße
Cherry

21.03.2011 21:44 • #8


cherrycoke65

5
Zitat von cherrycoke65:

Es wird im Leben eines JEDEN Mannes IMMER hübschere, nettere, spannendere weibliche Wesen geben!!
Es bringt DIR nur nichts, dich da reinzusteigern ( wenn noch nichts passiert ist!!)..


Kleiner Nachsatz noch dazu: Ich meinte damit NICHT, das sich jeder Mann unbedingt auf diese hübscheren etc. auch einlässt!
Ich meinte nur, das du für dich klarkriegst, das DU für ihn zumindest MAL die TOLLSTE warst - und auf jeden Fall wieder werden kannst, wenn du wieder DU bist!! Und das ist man als eifersüchtige/r NIE!

Halt die Ohren steif!

21.03.2011 21:58 • #9


Celine0208

1
1
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ihr für mich hilfreiche Tipps habt oder auch nur zum austauschen. Bin für alle antworten dankbar.

Ich bin nun seit circa 8 Monaten mit meinem Freund zusammen und bin extremst eifersüchtig.
Am Anfang der Beziehung war es noch nicht so schlimm, da es bei mir erst mehr wurde, als ich auch mehr Gefühle hatte.
Nur mittlerweile ist es so schlimm, dass ich schon Schlafstörungen und andere Beschwerde wie Übelkeit habe. Mein ganzes Leben dreht sich mittlerweile nur noch darum, meinen Freund auszuspionieren.. wie zb jeden Tag sein Instagram Profil zu stalken, seine Wäsche durch zu gucken usw. ich habe eigentlich keine ruhige Minute mehr, ich habe nur noch den Gedanken dass er fremd gehen könnte. Ich glaube ihm absolut nichts mehr, sobald er das Haus verlässt bin ich unruhig und denke sofort er trifft sich mit einer anderen.
Es ist wirklich so extrem, dass ich nichts alleine mehr unternehmen möchte, um einfach immer zu Hause zu sein wenn er da ist, um zu gucken, was er macht ...
Mittlerweile macht es mich selbst extrem fertig, dass sich mein ganzes Leben nur noch darum dreht. Aber ich komme da nicht mehr raus.

Ich muss dazu sagen, dass mich mein ex freund über Monate betrogen hat und ich es nicht gemerkt habe. Das war das schlimmste was mir je passiert ist und nun denke ich, wenn ich alle ausspioniere passiert mir dies nicht noch mal. Was natürlich Quatsch ist.

Hat jemand auch so Erfahrungen oder Tipps daraus zu kommen ?

14.04.2019 16:56 • #10


Schmetterling23

Schmetterling23

320
10
96
Hallo Celine0208,

oh, das klingt wirklich nach extremer Eifersucht.

Hast du schon mal darüber nachgedacht eine Therapie zu machen, um das Thema mit deinem Ex-Freund zu verarbeiten?

Wie geht denn dein jetziger Partner mit deiner Eifersucht um?

Also letztlich denke ich, solltest du dir schnell Unterstützung suchen, damit du deinen jetzigen Partner mit deiner Eifersucht nicht vertreibst.
Er kann ja dafür garnichts!

14.04.2019 21:05 • #11




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag