Pfeil rechts
1

Ja das kann ich verstehen, dass das dann schwer für dich war.
Aber gut das ihr das zusammen durchgestanden habt

Ach ich weiß auch nicht, was ich machen soll. Am Anfang sind Männer sooowas von lieb und süß und dann lässt es nach und dann werde ich unsicher, obwohl es normal ist, das sowas nachlässt.

08.08.2014 06:40 • #81


Dubist
Nicht bei allen Paaren ist das so.
Aber das gibt es eben selten.
Wenn man selber in sich ruht und weiß das man ne super Frau ist und sich selbst genügt und weiß mit sich was anzufangen ist es nicht so schwer glaub ich.

09.08.2014 12:56 • #82



Krankhaft eifersüchtig - ist dies heilbar? Erfahrungen

x 3


11.12.2014 19:56 • #83


Also von mir bekommst Du leider eine ziemlich radikale Antwort....auch wenn sie Dir leider nicht gefallen wird.

Du wusstest von Anfang an, auf was für einen Charakter Du Dich einlässt. Darüber hinaus hat sie Dir mehrfach schon versucht zu erklären, dass, erstens Eifersucht nicht gut kommt, zweitens Du Vertrauen schenken sollst und last but not least, sie sehr an ihrer Unabhängigkeit hängt (sie möchte sich nicht ändern).

Gegen Deine Eifersucht kannst Du nur eins tun: Sie ad acta legen, und mit Herz und Verstand vertrauen. Das wirst Du (ich bin so frei um das zu unterstellen) wirst Du nicht hinbekommen, da Du scheinbar einen Typus brauchst, der mehr Deinen Vorstellungen entspricht. Du erntest ja schon die ersten Probleme für etwas, was Dir von vornherein klar mitgeteilt wurde.
Jetzt könnte man natürlich auch sagen: Hey... was ist das denn für eine? Was ist denn das für eine Form von Liebe, dass sie nicht mal Rücksicht auf ihren neuen Freund nimmt, etc.. etc.
Da sage ich: mist.... sie ist Ende Vierzig, hat wohl schon ihre Pakete im Leben getragen und weiß scheinbar ganz genau, was sie will und nicht will. Und sie will einen Freund/Partner der ihr vertraut und mit ihrer Frohnatur kein Problem hat.
Wenn Du auf langer Sicht schon weißt, dass Du niemals diese Forderung erfüllen kannst/willst, dann wäre mein Ratschlag, Dich aus dieser Beziehung zu lösen und Dir eine Frau zu suchen, die mehr Deinen Vorstellungen verspricht. Ok... waren nur 3 Monate, aber innerhalb dieser drei Monate schon eigentlich viel zu viel an Konflikt. Sie tut Dir nicht gut und Du tust ihr scheinbar nicht gut. Was soll dann das ganze? Willst Du Dich verbiegen und leiden, nur damit Du in einem Selbstbetrug sagen kannst, es ist eine glückliche Beziehung? Meinst Du, sie würde es nicht irgendwann mitbekommen? Sie ist nicht Dein Eigentum und eine erwachsene Frau. Und wenn sie bis Morgens um Drei Party macht, hey.. ist doch ok. Du brauchst Dir doch keine Sorgen zu machen. Tust Du aber und wirst sie wohl auch weiterhin machen, denn eins hast Du ja schon mitbekommen: Sie lässt sich von Dir nicht aufhalten und lebt. Das solltest Du auch tun... und Deinen eigenen Weg durchs Leben gehen.

In diesem Sinne
Schönen Abend
No_Smile

11.12.2014 20:19 • #84


Das war/ist keine Antwort auf meine ursprüngliche Frage!

Lebst Du in einer festen Partnerschaft? Sprichst Du aus eigener Erfahrung, oder aus dem Lehrbuch?

Vieles was Du schreibst ist in meinen Augen völliger Bullsh.., wie man so schön neudeutschamerikanisch heutzutage zu sagen pflegt! Aber das ist nur meine persönliche Meinung und resultiert wohl nur daraus, dass ich tatsächlich nicht ganz mit dem einverstanden bin, was Du da von Dir gibst.

Ich empfehle Dir mal das Buch von Dr. phil. Wolfgang Krüger, Psychotherapeut seines Zeichens. Du scheinst ja zumindest sehr belesen zu sein!

In diesem Sinne, nix für ungut und trotzdem danke für deine Einschätzung!

12.12.2014 16:56 • #85


Zitat von Romionochwie:
Das war/ist keine Antwort auf meine ursprüngliche Frage!

Lebst Du in einer festen Partnerschaft? Sprichst Du aus eigener Erfahrung, oder aus dem Lehrbuch?

Vieles was Du schreibst ist in meinen Augen völliger Bullsh.., wie man so schön neudeutschamerikanisch heutzutage zu sagen pflegt! Aber das ist nur meine persönliche Meinung und resultiert wohl nur daraus, dass ich tatsächlich nicht ganz mit dem einverstanden bin, was Du da von Dir gibst.

Ich empfehle Dir mal das Buch von Dr. phil. Wolfgang Krüger, Psychotherapeut seines Zeichens. Du scheinst ja zumindest sehr belesen zu sein!

In diesem Sinne, nix für ungut und trotzdem danke für deine Einschätzung!


Nun.. es ist mir eigentlich auch egal, ob Du damit einverstanden bist oder nicht. Alleine Deine Reaktion ist ein Hinweis, dass meine Worte anscheinend einen wunden Punkt getroffen haben.
Wenn Du gerne eine bestimmte Antwort haben möchtest, bzw. nur etwas lesen willst, was Dir gefällt, dann solltest Du das vielleicht in Deinem Eingangsbeitrag auch schreiben. Hier bekommst Du - zumindest meistens - offen und ehrliche Rückmeldungen zu dem was Du schreibst. Wenn Dir das nicht passt, dann ist das ok, aber muss nicht gleich heißen, dass der andere mist schreibt oder aus einem Kontext, der ihm nicht bekannt ist.
Ich war, um Deine Frage zu beantworten, schon über 10 Jahre in einer festen Partnerschaft, spreche aus Erfahrung und benötige kein Lehrbuch, weil ich seit ca. 20 Jahren mit Menschen im psychologischen Kontext arbeite. Und jap... ich lese viel und gerne. Danke für den Büchertipp.

Und, ich finde so ehrlich soll man auch sein, gerade bei Deiner Reaktion: Letztendlich ist es mir persönlich herzlich egal, ob Du Dich auf den *beep* getreten fühlst und meinst das was Dir nicht gefällt zu verdrängen oder anzunehmen. Es ist Dein Leben und Deine Beziehung die eventuell den Bach runtergeht. Du musst das Leben er-tragen und er-leiden. Ergo steht und fällt alles eh mit Deinen Handlungen und Entscheidungen. Wir hier können nur gem. den Beiträgen urteilen.

In diesem Sinne
viel Glück
No_Smile

12.12.2014 21:10 • #86


Ich verstehe das nicht. Man macht einen Thread auf, schreibt riesen Pamphlete und möchte Meinungen hören. Dann schreibt Jemand und es ist nicht genehm, evtl. Wahrheiten zu hören. So dann wird beleidigt und mit Buchtips um sich geworfen.

@TE
WAS genau möchtest Du von uns bzw. von dem Forum? Wenn Du alles als mist abbügelst, dann bleibt nur eins. Mache Deine eigenen Erfahrungen und heul hier nicht rum!

15.12.2014 16:55 • x 1 #87


Zitat von holger014:
Mache Deine eigenen Erfahrungen und heul hier nicht rum!


15.12.2014 18:36 • #88


03.04.2015 14:36 • #89


Hotin
Hallo yusuf,

irgendwas verstehe ich nicht.

Zitat:
kennen uns aber schon 4-5 Jahre und wohnen auch schon zusammen
(was eigentlich auch schon beweis genug für die Liebe und Vertrauen ist).


Ihr wohnt seit einem Jahr zusammen und Deine Freundin geht häufig allein aus. Wie oft macht sie das?
Warum wohnt ihr dann zusammen. Sind das wirtschaftliche Gründe?

Ob Du krankhaft eifersüchtig bist, kann ich aus Deiner Beschreibung nicht herauslesen.
Nur egal wäre mir ein Verhalten, wie das von Deiner Freundin garantiert nicht.

Viele Grüße

Hotin

03.04.2015 21:55 • #90


Hallo hotin danke für deine Antwort,

Also früher ist sie jedes Wochenende feiern gegangen, aber seitdem ich ihr gesagt habe, dass das ein Mega Problem für mich ist geht sie höchsten 1-2 im Monat aus.

Wirtschaftliche gründe des zusammen wohnens ist es auch nicht.

Wir sind seit einem Jahr zusammen und wohnen seit 3-4 Monaten zusammen.

Viele grüße
Yusuf

03.04.2015 22:51 • #91


kalina
Ich finde Dich auch nicht krankhaft eifersüchtig.

Das Verhalten Deiner Freundin sagt sehr viel über Ihre Gleichgültigkeit Eurer Beziehung gegenüber aus.

Es geht da auch erstmal nicht darum, ob sie fremdgeht oder so, sondern, darüber wie sie mit Dir umgeht und Dir nicht das Gefühl gibt, dass sie Dich ernst nimmt und Du ihr wichtig bist.

Ich würde mir an Deiner Stelle eine andere Frau suchen, bei der Du eben nicht eifersüchtig sein brauchst, weil sie Dich liebt und respektvoll behandelt.

03.04.2015 22:58 • #92


Hotin
Hallo yusuf,

ihr müsst ja nicht alles gemeinsam unternehmen.
Geht ihr zusammen auch aus?
Fühlst Du Dich von ihr gut genug verstanden und genug beachtet?

Grüße

Hotin

03.04.2015 23:00 • #93


kalina
Übrigens, Du schreibst es ja auch selbst:

Es wäre schön gewesen wenn sie gestern einfach gesagt hätte, hey im vip bereich ist alles ist gut und du brauchst dir keine gedanken zu machen, aber macht sie nicht ....

Genau das ist das Problem. Jemanden, den ich liebe, dem vermittel ich eben genau dieses Gefühl (und meine es auch ernst damit). Verstehst Du?

03.04.2015 23:03 • #94


Also hab kein problem das sie was mit ihren freundinnen unternimmt oder so, aber wenn das thema feiern kommt ist bei mir vorbei, dann gehts im kopf erst richtig los.

Ja wenn wir Zeit haben unternehmen wir auch einiges.

Öfters (eigentlich immer) ist es einfach so,dass sie sich nicht in meine Lage versetzen kann warum ich alles so genau wissen möchte. Sie sagt dann du bist einfach nur noch krankhaft ( weil ich ihr die ganze zeit fragen stelle )

Ja ich weiß was du meinst kalina das sind wahre Worte, aber wie soll man sowas erklären? Ihre freundinnen stellen mich auch immer sonst wie dar. Meistens ist es auch so, egal was man ihr darüber sagt oder so sie nimmt nichts an. Wenn sie das mit ihrem gewissen vereinbaren kann und alles für sie okay ist, dann zählt keine andere Meinung.

Danke für eure Antworten

Lg Yusuf

03.04.2015 23:19 • #95


Hotin
Hallo yusuf,
Zitat:
sie sich nicht in meine Lage versetzen kann warum ich alles so genau wissen möchte.


Also da verstehe ich Dich auch nicht. Wenn Du erlaubst, das sie allein geht,
solltest Du hinterher nicht genau erfragen, was sie gemacht hat.
Entweder sie erzählt Dir was oder nicht. Das musst Du schon akzeptieren.
Oder ihr geht zusammen.
Die beste Möglichkeit, ihr zu zeigen, wie das bei Dir wirkt ist. Du kannst ihr Verhalten mal spiegeln.
Dies geht so.

Du fragst ab sofort nicht mehr was sie macht, wenn sie ausgeht.
Also wird sie Dir nichts erzählen.
Irgendwann wird sie Dich mal fragen, was Du gemacht hast, wenn sie nicht dabei war.
Dann sollte Deine Antwort sein.
Bitte frag mich nicht. Du möchtest auch nicht, das ich Dich frage, wenn du weg warst.

Wenn sich damit nichts ändert wird es schwierig.

Grüße

Hotin

03.04.2015 23:36 • #96


Hallo hotin,

Genau diese Ungewissheit ist ja mein Problem, ich brauche einfach diese Bestätigung, dass nichts passiert ist usw.

Aber dein Tipp nehme ich dankend an und werde das mal ausprobieren wie das für sie ist.

Lg
Yusuf

04.04.2015 00:45 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Bennie
Hallo Yusuf.

Also krankhaft Eifersüchtig finde ich dich jetzt auch nicht auf Anhieb..
Es ist für mich ganz klar, das man trotz allen Vertrauens, sich auch so seine Gedanken macht !

Ich frage mich aber auch ehrlich gesagt, warum du nicht mit ihr feiern gehst ?
Du als ihr Freund gehörst doch jetzt dazu und auch wenn die Freundinnen zusammen feiern gehen, laufen dort genug Kerle rum.. wen würde es also stören, wenn du dann auch dabei bist ?

(Nur meine Meinung:)
Entweder man ist zusammen oder nicht..
Da geht man nicht mehr alle 2-3 Wochen getrennt feiern.. entweder man macht das zusammen oder vielleicht mal am Geburtstag von jemandem, das man alleine mit den Freunden / Freundinnen etwas unternimmt.

04.04.2015 02:01 • #98


Hallo bennie,

Ich bin nicht so ein Typ der das party leben braucht.

Wenn ich eurer Meinung nicht krankfhaft eifersüchtig bin was bin ich dann? Also normal finde ich meine Reaktionen und Gedanken-gänge auch nicht wenn sie feiern ist.

Sie fragt ja nicht mal ob wir mal zusammen feiern gehen wollen oder so weil sie weiß das ich eigentlich nicht so Lust darauf habe.

Lg Yusuf

04.04.2015 09:10 • #99


15.04.2015 16:28 • #100



x 4


Pfeil rechts