Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

vielleicht könnt ihr mir ja irgendwie helfen, oder mir irgendwelche Tipps geben?
Ich drehe jetzt bald durch!
Kurz zur Info: Mein letzter Partner hat mich nach 9 Jahren von Heute auf Morgen an Heilig Abend 2011 verlassen, weil er sich in eine andere verliebt hat. So weit so gut. Ich bin meiner Meinung nach drüber weg.

Im August 2012 hab ich meinen jetzigen Partner kennengelernt. Ich bin rasend eifersüchtig, ich gehe langsam aber sicher daran kaputt.

Er gibt mir meiner Meinung nach auch genug Gründe dazu, oder was meint ihr?
- Er schreibt in Facebook mit irgendwelchen Frauen über seine sexuellen Phantasien und macht mit denen aus, dass sie beim nächsten Date die geschriebenen Sachen ausleben werden.
- Wenn er sich mit einer "Freundin" trifft, verbietet er mir mitzukommen
- Er schreibt ständig heimlich mit seinem Handy und versteckt es vor mir
- Jedes Mal, wenn ich ihn drauf anspreche, verspricht er mir, dass er aufhört, mit anderen Frauen über Sex zu schreiben, tut es aber trotzdem immer wieder.
- Er hat mir erzählt, dass es früher ganz normal für ihn war, seine Partnerinnen zu betrügen.

Auf der anderen Seite, ist er einer der liebenswertesten Menschen, die ich kenne. Ihn zu verlieren, würde für mich bedeuten, alles zu verlieren! Ich kann mit ihm über alles reden. Er ist immer für mich da. Er zeigt, und sagt mir, dass er mich liebt und niemals betrügen würde. Ich fühle mich sehr wohl bei ihm.

Ich bin so verzweifelt! Ich schnüffel den ganzen Tag auf seinem Facebook-Konto rum und warte nur darauf, bis er wieder einer Frau verspricht, dass er sie wie nie zuvor befriedigen wird.
Ich bin echt am Ende und verzweifelt. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich würde ALLES für ihn geben.
Mir ist nur noch schlecht und unwohl.

Wie kann ich das abschalten?

Danke schonmal für eure Hilfe!

Liebe Grüße

10.05.2013 11:37 • 23.05.2013 #1


96 Antworten ↓


Chihuahua Love
Was würdest Du "alles" verlieren? Sorry, einen Idioten, der

Er schreibt in Facebook mit irgendwelchen Frauen über seine sexuellen Phantasien und macht mit denen aus, dass sie beim nächsten Date die geschriebenen Sachen ausleben werden.
- Wenn er sich mit einer "Freundin" trifft, verbietet er mir mitzukommen
- Er schreibt ständig heimlich mit seinem Handy und versteckt es vor mir
- Jedes Mal, wenn ich ihn drauf anspreche, verspricht er mir, dass er aufhört, mit anderen Frauen über Sex zu schreiben, tut es aber trotzdem immer wieder.
- Er hat mir erzählt, dass es früher ganz normal für ihn war, seine Partnerinnen zu betrügen.


Du bist nicht krank im Kopf! Er macht Dich krank....
Es ist einfach ein sehr rücksichtsloses Verhalten....Du kannst weiter ihm die Stange halten, aber auch dann weiter leiden. Ich persönlich finde, DAS muß kein Partner aushalten.

10.05.2013 11:56 • #2



Krank im Kopf

x 3


@ Chihuahua Love...da gebe ich dir vollkommen recht,das musst du echt nicht aushalten und nicht du bist krank im Kopf sondern er muss krank im Kopf sein,wenn er sowas mit dir macht.

10.05.2013 12:09 • #3


Danke Chihuahua Love für deine Einschätzung.
Mir liegt aber wirklich viel an der Beziehung. Ich liebe diesen Mann.
Ich habe ihn selbstverständlich darauf angesprochen, warum er das macht.
Seine Antwort war, dass er durch das Schreiben mit anderen Frauen mehr Selbstwertgefühl bekommt?!?
Ich kann das nicht verstehen. Ich sage ihm doch jeden Tag dass ich ihn liebe. Einfach alles wegwerfen will und kann ich nicht. Ich versuche jeden Tag damit aufzuhören, ihn zu kontrollieren. Ich schaffe es aber irgendwie nicht...
Wenn ich nichts mehr mitbekommen würde, würde ich mir nicht mehr so viele Sorgen machen...
Ich bin am Ende
Ich weiß, dass ich mein Leben zu sehr von ihm bestimmen lasse. Ich habe aber keine Ahnung wie ich das ändern kann.
Ich will auf jeden Fall für die Beziehung kämpfen. Ich springe in SÄMTLICHEN Lebenslagen über meinen Schatten, damit ihm nichts fehlt. Vielleicht bin ich einfach nur naiv?

10.05.2013 12:11 • #4


Chihuahua Love
Hm, will Dir nicht zu nahe treten, ich empfinde Dich ein bisschen naiv, vielleicht auch leichtgläubig.
Für sein Selbstbewußtsein? Und Deins, darf er mit Füßen treten? ...und wenn diese Art der Selbstbestätigung nicht mehr reicht, und dann?
Du springst über sämtlich Schatten, damit es ihm an nichts fehlt? Hää? Merkst Du eigentlich wie unwichtig Du bei der ganzen Sache bist? Lese Deine statements vielleicht durch und frage Dich, wenn es Deine FReundin wäre, was Du ihr raten würdest....
Ich bin kein Mensch, der schnell von Trennung spricht, bin seit 30 Jahren in einer Beziehung. Aber ich weiß vielleicht deshalb, das es ohne Achtung und Respekt vor dem anderen nicht funktioniert.

Übrigens, Deine Kontrolle fordert er mit seinem Verhalten heraus....Glaube, viele Partner wären da in der "Hab-acht-Stellung".
Solche Partner können einen krank machen...dann hat ein anderer wenig Chance, wenn Dein ganzes Vertrauen verbraucht ist. Lasse es nicht soweit kommen!

Wie alt seid Ihr?

10.05.2013 12:24 • #5


Peppermint
Das ist ja schrecklich was du da schreibst....

Kann Chihuahua nur zustimmen....

Den würde ich sofort verlassen wenn er nicht sofort sein verhalten ändert .....aber wahrscheinlich sieht er ja keinen Grund dafür ....denn du machst es ja mit...

Liebe macht ja bekanntlich blind....ich hoffe das du irgendwann wieder Durchblick bekommst...lass dich doch nicht so demütigen...

10.05.2013 12:25 • #6


Vielen lieben Dank euch allen!

Ich bin 30 Jahre alt und er 34... Wir haben uns im August 2012 kennengelernt, sind seit September 2012 in einer Beziehung und wohnen seit Ende Februar 2013 zusammen in meiner Wohnung.
Bis auf die angesprochenen Punkte ist er wirklich mein Traummann.
Er kümmert sich um mich, gibt mir das Gefühl was Wert zu sein,
sagt mir ständig wie toll ich bin und dass er mich liebt. Er ist das krasse Gegenteil zu meinem Ex.
Er macht mir fast jeden Tag einen Heiratsantrag und sagt, dass er sich ein Leben ohne mich nicht mehr vorstellen kann. Vielleicht schmiert er mir auch ein bisschen viel Honig ums Maul...
Er behauptet, dass er mich niemals betrügen würde.
Er braucht das, wie gesagt, für sein Selbstwertgefühl - sagt er... Aber die Angst, verarscht zu werden ist trotzdem allgegenwärtig. Ich weiß nicht, ob er mich betrügen würde. Vielleicht hat er es auch schon getan.
Aber die Punkte oben sind immerhin fakt und machen mir Angst dass es bald passieren könnte.

Ich werde mir ihn am Wochenende schnappen und ihm ein Ultimatum stellen.

10.05.2013 12:43 • #7


Peppermint
Er wertet damit sein Selbstbewusstsein auf und zerstört deins damit...

Ja stell ihm mal ein Ultimatum und Berichte wie er reagiert....

Obwohl ob man jemals so ein verhalten vergessen kann....das zieht sich doch wie ein roter Faden durch die Zukunft...

10.05.2013 13:05 • #8


Dubist
Hey liebe Becky, ich höre raus, das du in einer Opfer-Täterbeziehung gefangen bist.
Das ist erstmal ganz, ganz schwer für dich und ich hab leider auch kein allheilrezept für dich.
Hast du keinen Menschen ausser ihm?
Er sagt doch zu dir, das er mehr Bestätigung braucht?
DAs heißt er ist im Grunde ein ganz kleiner armer Wurm.
Sorry

10.05.2013 14:06 • #9


Dubist
Wie war denn deine Kindheit so?
Du leidest unter den ständigen Untreue-Avancen und machst es mit? Ne andere Frau wär schon gegangen.
Du verwechselst Liebe mit Leiden.
Kennst du das Buch von Robin norwood, Frauen die zu sehr lieben?
lies das bitte mal, da stehen auch tips für deinen heilungsprozess.

10.05.2013 14:11 • #10


Dubist
Nicht nur krank, auch böse und gemein, ja hinterhältig.
Er lügt wenn er den Mund aufmacht.
Sorry, er mag wissen, was er tun muß damit er dich sicher hat, nämlich ganz süße worte reden-.
da steckt oft auch ein gewisses sadistisches verhalten dahinter.
Diese Typen spielen böse Spiele und solange du nicht aufwachst mußt du mitspielen.

10.05.2013 14:19 • #11


Oh je, sowas in der Art habe ich auch schon durchgemacht! Wollte auch nicht wahr haben was da passierte, aber leider habe ich nach 3 Jahren dann endlich mal die Augen auf gemahct und mich getrennt.
Für mich gehen da einige Alarmglocken los und ich muss dir leider auch sagen, dass es ein bischen naiv klingt was du da schreibst!

Sorry, aber ich glaube kaum, dass es bei deinem Freund nur beim schreiben bleibt.... Würde mich zumindest wundern. Aber das hat keiner verdient und du solltest nicht so mit dir umgehen lassen, auch wenn du ihn über alles liebst!

10.05.2013 14:34 • #12


Dubist
Liebe Firesnow, wurdest du denn danach nochmal glücklich, hast du wieder einen lieben Partner gefunden?
Ich hoffe es sehr. Wer oder was gab dir bei der Trennung kraft?
lg Dubist

10.05.2013 17:49 • #13


eisblume44
hallo becky2,

ich kann dich etwas verstehen, was dein verhalten angeht, mir fiel es auch schwer los zulassen.
ich war in meiner ehe auch in so einer Situation . Und ich muss sagen, für mich war dann eine Trennung eine Befreiung ,weil es auch zwanghaft wurde ihn zu kontrollieren und ich an nichts anderes mehr denken konnte .
mein ex, war für mich und unsere kinder da, aber letzt endlich hat er mich zu einem kontrollfreak gemacht .
was ich bis heute nicht ablegen konnte, wenn ich in einer Beziehung war .
du gehst dabei kaputt, nicht er weil er weiß wie er mit dir umgehen muss, damit er weiter sein Spielchen machen kann ..
er weiß das er dich sicher hat, also warum sollte er was ändern - es ist so schön bequem für ihn !

jeder hat es verdient mit Respekt behandelt zu werden - und das hat für mich nichts mit Respekt zutun ..

ach ja und mein ex ging dann irgendwann fremd ...

10.05.2013 18:39 • #14


Ich werde auf jeden Fall alles tun, damit es wieder bergauf geht. Ich hoffe, dass er sich wirklich ändern kann! Meine Kindheit? Ganz normal würde ich sagen. Vater, Mutter, Kind. Meine Eltern sind beide immer arbeiten gegangen, haben aber unsere gemeinsame Zeit immer genutzt. Täter Opfer Beziehung finde ich jetzt ein bisschen übertrieben. Er tut wirklich viel für mich und für unsere Beziehung. Das einzige Problem sind nur die anderen Frauen. Sonst läuft ja alles bestens! Bis auf dieses Problem ist er echt mein Traummann. Und ja, ich weiß wie es ist, jahrelang nebeneinander herzuleben und missachtet zu werden. Ich danke euch wirklich! Ich hab schon gedacht, ich wäre krankhaft eifersüchtig. Ich wollte schon einen Psychiater aufsuchen, weil ich das Problem bei mir gesucht habe. Jetzt weiß ich, dass ich auf dem richtigen weg bin. Ich werde euch auf dem laufenden halten und bin dankbar für jede Antwort.

10.05.2013 18:59 • #15


Peppermint
Zum Psychiater muss er ....nicht du....

10.05.2013 19:01 • #16


Hallo Dubist,

ja ich habe mittlerweile einen tollen Partner gefunden der voll und ganz hinter mir steht und von grund auf ehrlich ist. Aber ich musste lange suchen!

Kraft konnten mir damals leider auch meine Freunde und Familie nicht geben, weil ich bis zuletzt die Augen verschlossen habe und mich wahrscheinlich nicht getrennt hätte, wenn ich ihn nicht mit eingen Augen mit iener anderen gesehen hätte!
Erst da habe ich kapiert, was ich schon lange hätte sehen müssen!
Auch ich dachte er wäre mein Traummann und ich hätte wirklich alles für ihn getan.

Heute lache ich mich kaputt darüber!

10.05.2013 19:58 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Dubist
Liebe Becky, du machst die Augen weit zu, weil es zu schmerzhaft ist.
Ich habe damals auch immer den anderen Frauen die schuld gegeben, heute weiß ich bei dem Richtigen Mann kann kommen wer will, er haut die Schlampen, sorry weg!
Ich hatte damals keine Freunde und auch nicht wirklich eine Familie sonst wäre ich auch nachdem ersten Betrug gegangen,
aber ich habe dann trotzdem gelernt selber auf mich zu schauen, gut mit mir umzugehen.
Denn auch eine Trennung bringt seine Risiken und Gefahren mit sich.
Aber wenn sich eine günstige Gelegenheit bietet wie bei dir Firesnow, du hattest ein Netz Freund und Familie, dann irgendwann abhauen.
Liebe Firessnow du schreibst du mußtest lange suchen, was ist lange bei dir?
Ein Jahr oder Jahre?


Liebe Becky, deinem Freund fehlt etwas von Kindheit an, er sucht und sucht, und je mehr er sexuell was sucht umso durstiger wird er,
aber auf längere Sicht wird er niemals gesättigt,
ob du die kraft hast bei ihm zu bleiben weiß ich nicht.
'Es gibt einen Weg, wenn du bedingungslose Liebe pratkizierst.
In manchen Fällen ist das ein gangbarer weg.
Aber wenn ein Mann nicht ablösst von dem Treiben, dann ist es für die meisten zu verletzend, also eine Trennung ist völlig legitim.
würde er denn eine Paartherapie machen?



Druck ihm dsa mal aus, Seiten wo es um Treue geht und das sich die meisten Treuen eine treue Beziehung wünschen, wiederleg ihm das ruhig.



Das dies eben nicht normal ist Untreue in einer Beziehung.
wenn er dich heiraten will, dann soll er es tun.
Er macht dir dauernd Anträge, dann kann er es ja auc machen wenn es ihm ernst ist mit dir, oder?
Dann siehst du ob er es so meint, oder nicht?

11.05.2013 11:08 • #18


So, Gespräch beendet. Er hat sich für mich entschieden. Bin ja gespannt, ob er es wirklich ernst meint. Wir haben jetzt 2 Stunden lang geredet
Er sieht seinen Fehler ein und wird zukünftig das schreiben unterlassen. Ich bin ihm wichtiger hat er gemeint. Für heute reicht es mir erstmal. Schlaft gut

12.05.2013 00:35 • #19


Dubist
Liebe Becky, so Worte lieben wir Frauen natürlich sehr, wenn ein mann sagt, er habe sich für uns entschieden.
bis die gleiche sch. wieder von vorne losgeht.
Ich bin mir ziemlich sicher, das dies nur die Ruhe vorm dem sogenannten Sturm sein wird.
Er wird erstmal so bleiben wie er ist, da bin ich mir ziemlich sicher.
Natürlich gibt es auch die bösartigen und rotzigen Frauen die in Beziehungen bewußt reinfunken. Das ist so.
Aber auf jeden Fall liegt auch viel daran welche Ausstrahlung ein Mann hat.
Was strahlt er da aus, setzt er bewußt Grenzen oder nicht.
Strahlt er singel aus oder nicht.
Wie für dich entschieden? Um was, wen ging es denn da?


Liebe Becky, schau bitte nach dir, fixier dich bitte nicht nur auf den Partner.
Wie alt bist du nochmal?





Ist dein Freund sexsüchtig? Im Falle, ja, das ist eine Krankheit, genau wie Dro. und andere Süchte eine Krankheit ist.
Dann kriegt er das alleine ohne therapeutische Hilfe nicht in Griff.


Er sagt zu dir, das er mehr Bestätigung braucht.
Er sagt dir hiermit etwas sehr wichtiges.
Wie oft strahlst du ihn am Tag an?
Wie oft himmelst du ihn an?
Wie oft zeigst du Interesse an seinen Hobbys?
Wie oft interessierst du dich für seine Angst nicht genug Bestätigung zu bekommen.
Den mußt du anhimmeln und anstrahlen ohne ende, Komplimente machen.
Vielleicht wird es dann ja besser.
Aber irgendwie wirkt es wie Peppermint schon sagte, ich glaub eigentlich bräuchte er therapeutische Hilfe
Dubist

12.05.2013 08:59 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag