Lilly12345

14
1
Hallo

Ich hoffe ich finde ein bisschen Hilfe in diesem Forum
Ich bin 26 und habe seit ungefähr einem Jahr große Angst krank zu sein oder krank zu werden.
Sogar meinen Beruf musste ich aufgeben (Kosmetikerin) weil unsere Lehrerin immer gesagt hat dass wir auf die Hygiene usw. achten sollen um uns nicht mit HIV usw. anzustecken. Nun ist meine große Angst dass ich mich vor 3-6 Jahren mit irgendwas angesteckt haben könnte, habe mich aber bis heute noch nicht getraut einen Test zu machen
Leider ist das nicht meine einzige Sorge. Ich habe auch ständig Angst an MS (wobei ich da schon ausführliche Gespräche mit Ärzten hatte und ein bisschen Kribbeln heißt noch lange nicht dass man MS hat), ALS oder an der Lunge erkankt zu sein. Ich habe oft Herzrasen, Herzhüpfer, Klosgefühl im Hals, Atemnot, Müdigkeit und manchmal Anfälle bei denen ich eiskalte Füße und Hände, extremen Herzschlag und Schwindel bekomme.
EKG habe ich schon bekommen, es war ok. Langzeit Blutdruck und Langzeit EKG bekomme ich in den nächsten zwei Wochen. Blutwerte wurden zum letzten Mal im Januar gemacht, diese waren ok. Ultraschall von der Schilddrüse hatte ich vor 2 Wochen, die ist auch super. Ich will jetzt noch zum Lungenfacharzt, wovor ich große Angst habe

16.08.2012 12:27 • 20.10.2012 #1


15 Antworten ↓


Cora26


5
Hi
Ich bin 26 Jahre alt

Ich Kenn das hab genau das gleiche ich bin nur noch zum Arzt gerannt !! bei mir ist auch alles Ok ich lass mich jetzt noch auf HWS untersuchen und geh zu ner Psychologin.
Das ist alles Psychosomatik,Stress,Kreislauf der Körper kommt einfach nicht mehr zur Ruhe!!

Das bei dir ist wahrscheinlich Angststörung also Angst vor der Angst dann kommen die unterschiedlichsten Symptome dann bekommt man Angst es könnte was schlimmes sein das ist ein Teufels kreis ich Kenn das zu gut!!

Versuch dich abzulenken so schwer wie es auch ist hab das auch erst lernen müssen

16.08.2012 13:51 • #2


Cora26


5
Da deine Blut Untersuchung ok ist und bei dir ein Ct gemacht wurde und das auch ok ist kannst du schon ein wenig beruhigt sein das da nix schlimmes ist!!

Meine Psychologin meinte das sei Angst vor der Angst (Psychosomatik)wenn man die ganze zeit nur daran denk ich könnte Krank sein Verstärken sich die Unterschiedlichsten Symptome
und da kommt wieder die angst,man zittert es wird kalt warm,schwindel usw.( Panikattacken)

Ich rate dir dir eine Psychologin zu suchen das hilft

16.08.2012 14:07 • #3


Lilly12345


14
1
Tut schon mal echt gut wenn man weiß dass man nicht alleine ist
Mein Hausarzt ist zum Glück sehr verständnisvoll und hört auch immer geduldig zu

16.08.2012 14:51 • #4


Cora26


5
hattest du in diesem Moment wo der Blutdruck hoch war hattest du da Vorher Angst und wolltest am liebsten weg rennen?

Ja ich musste andauernd auf die Toilette das schlug mir sofort auf den Magen und musste ab und zu Erbrechen

16.08.2012 15:38 • #5


Lilly12345


14
1
Also mein Blutdruck ist mittlerweile wieder normal, 110/75 was mich beruhigt. Dummerweise habe brennt mir seit gestern meine Zungenspitze, weshalb ich jetzt wieder riesige Angst vor HIV hab

18.08.2012 22:01 • #6


Zitterchen

Zitterchen


296
42
Hallo Lilly,
ich bin auch 26 und leide schon seit drei jahren an starker hypochondrie, generalisierter angststörung uvm.
Dein text könnte von mir stammen,
hab auch meinen beruf als altenpflegerin aufgeben müssen:(
Ich habe auch so angst mich dort mit hiv angesteckt zu haben
momentan habe ich auch wieder solches zungen brennen, aber ich beruhige mich und denke mir bei hiv hätte ich doch nen pilz der wäre sichtbar usw.
ich kann dir nur raten wenn du auch immer googlest versuch aufzuhören, ich habe tagtäglich gegoogelt und jedes symptom kannst du ne schlimme krankheit findne und zu hiv passt ja noch so ziemlich alles, wie zungenbrennen, müde sein, erschöpft , kopfschmerzen, nackenschmerzen usw.
Aber mein Psychologe sagt immer, wenn die seele leidet brennt die zunge, es sei ein ganz typisches und häufiges symptom davon. bei mir verschwindet es auch wieder tagelang und plötzlich taucht es wieder auf. Ich denke dann immer an die worte meines arztes häten sie hiv würde dies nicht mehr verschwinden.
Man achtet einfach zu sehr auf seinen körper dadurch verschlimmert sich alles nur.
Ein Teufelskreis, hoffe dir geht s besser.
GLLG Zitterchen

19.08.2012 21:46 • #7


Lilly12345


14
1
Hallo Zitterchen ,
Das beruhigt mich jetzt mir hilft das schon mal sehr zu wissen das ich nicht alleine bin.

19.08.2012 21:59 • #8


Zitterchen

Zitterchen


296
42
Hallo Lilly,
ja du hast recht, man ist froh nicht allein zu sein, gesunde menschen verstehen das auch nicht:( Aber wie auch, man kann sich diese angst/Ängste nicht vorstellen wenn man sie noch nie hatte.
Ja aber wirklich seit ich nicht mehr google und mir jedes mal sage das sind nur angstsymptome ich habe kein hiv, geht s mir eigentlich besser, das googlen war das schlimmste für mich jeden tag hab ich was neues gefunden:(
Ja deine Lehrerin hat es sicher nur gut gemeint, aber du hast es dir wohl zu sehr zu herzen genommnen, genau so bin ich auch.
Jetzt hab ich auch noch ein kleines baby daheim und versuche wirklich mich zu ändern, damit er das alles nicht mitbekommt wie seine Mama spinnt:)
Ganz liebe Grüße , Kopf hoch du bist gesund ganz ganz sicher.
GLG Susi

20.08.2012 14:37 • #9


Lilly12345


14
1
Ich habe jetzt 2 Tage nicht gegoogelt und seitdem
Geht's mir auch deutlich besser

21.08.2012 08:05 • #10


Zitterchen

Zitterchen


296
42
Das freut mich, zwar nicht einfach, aber nie wieder Dr. GOogle
GLG

21.08.2012 20:54 • #11


Lilly12345


14
1
Ja, obwohl ich schon den ganzen Tag Atemnot habe. Aber das kann auch gut am Wetter liegen

21.08.2012 22:17 • #12


Lilly12345


14
1
Heute gehts mir nicht so gut , Rückenschmerzen, Stiche im Körper

12.09.2012 19:24 • #13


rockshaver1975


2012
8
27
hallo

wie kommst du auf Hiv , und mal ehrlich schützt du dich oder schützte auch partner oder partnerin , den du kannst mir nichtsagen das du keinen verkehr hast.

ehrlich gesagt wir alle haben panik und angst und richtig symtome die angst machen.

Aber mal ganz ehrlich wer angst hat Hiv zu haben muss sich testen lassen alleine als verantwortung deinen partnern oder partnerinnen den da geht mir die hutschnur hoch.


gehe davon aus das du es nicht hast ,a ber das ist echt ein Ding was man wenn man nicht in einer beziehung lebt regelmässig testen lässt.
Ich selber seit 16 jahren bezieung lasse mcih obwohl ich krebs hatte usw lasse mich regelmässig testen.
Hiv ist ansteckend .

haste jemals ohne Bundeswehrnahkampfsocke es gemacht , sei bitte ehrlich

12.09.2012 21:05 • #14


derhimmelmusswa.


Auf HIV kann man sich ja nun wirklich problemlos testen lassen und dann weiß man es 100%ig!

13.09.2012 13:57 • #15


Sausemuff


9
2
Zitat:
weil unsere Lehrerin immer gesagt hat dass wir auf die Hygiene usw. achten sollen um uns nicht mit HIV usw. anzustecken.
Unfassbar, auch gegenüber nicht-panikern. Sie sollte sich mal lieber selbst über Infektionswege informieren, denn als Kosmetikerin kommt man idR nicht in die Situation eines Risikokontakts.

Ich glaube HIV ist so ziemlich das einzige, wovor ich null Angst habe

20.10.2012 21:51 • #16



Prof. Dr. Heuser-Collier


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag