Pfeil rechts

M
Zitat von Chihuahua Love:
Nee, ich weiß auch wie Du das meinst. Das stimmt, es gibt Menschen, die genau die Tipps geben, die sie selbst nie fertig bringen würden. Ein Grund, warum ich über Beziehungsprobleme nie mit anderen rede, denn es kommen gerne radikale Tipps.
In diesem Fall hier, finde ich aber, das die TA den Grund bei sich selbst sucht, ein wenig falsch gelagert. Denn (meine Meinung!) ist sie hier nicht grundlos eifersüchtig. Mich würde dieses Verhalten des Mannes sehr verletzen, so sehr, das ich wirklich mit solch einem Partner nicht unbegingt eine Zukunft sehen würde.
Aber man hat natürlich nur eine subjektive Meinung.



Hi Chihuahua, richtig, aber du denkst ja normal. Wir nicht. Hier geht es um Kraft spenden um sie aufzubauen ihr selbstbewusstein dahin gehend zu stärken, damit sie überhaupt in die Lage kommt, so zu denken. Sie sucht die Schuld bei sich, dass er so ist. Ich stell mal ne Gegenfrage, würde/könnte er diese Nummer mit einer starken selbstbewussten Frau durchziehen? Nein, ganz sicher nicht. Da wäre entweder er die kleine Nummer oder wenn er sie liebt, ein vermutlich ganz liebenswerter Mensch. Er macht das, weil sie es zugelassen hat. Sie selbst ist bereits so tief in dem Strudel, dass die Beziehung entweder demnächst zerbricht, woran aber sie zerbrechen wird oder sie geht daran kaputt. Also was hilft ist nur, Selbstbewusstsein Stärke und Kraft. Und da setz ich an. Einem Menschen etwas auszureden was er liebt, funktioniert nicht, besser gesagt nur, wenn er die notwendige Kraft dazu hat. Ein sehr eifersüchtiger meist noch mit Verlustangst gepaarter Mensch, wird lieber unglücklich weiterleben als dem anderen die Pistole auf die Brust zu setzen. Verliert am ende aber trotzdem. So, sie ist noch in der Lage, aus diesem Kreis auszubrechen, entweder sie schafft es aus dieser Gefühlsabhängigkeit herauszukommen und er ändert sich, wovon ich ausgehe, er spielt und genießt das Ganze ein Stück weit oder aber sie stellt fest, dass er keine Träne wert ist. Aber da muss sie erst mal hin. Darum geht es mir. Für Außenstehende ist es einfach zu sagen, um Himmelswillen, wie kann sie das ertragen. Das könnt ich keine Minute. Sie lebt damit, schwer sonst würd sie hier nicht um Hilfe bitten, sie weiß sehr wohl, dass das nicht die Art Beziehung ist, die sie eigentlich will, aber da ist dieses Gefühl Namens Liebe, dass sie daran hindert, dass was notwendig ist, umzusetzen. Sie gibt alles für ihn, für ihn ist das selbstverständlich und wenn sie die Denkweise nicht ändert und entsprechend handelt, geht das Ganze irgendwann baden. Was ich ihm dennoch anrechne, er lügt nicht und schon allein deshalb seh ich darin noch Hoffnung. Ich glaub ihm auch, dass er sie liebt. Aber er liebt halt auch das Abenteuer aber das kann sie ihm abgewöhnen. Aber nur wenn er merkt, dass sie durchaus in der Lage ist, jederzeit ihre Sachen zu packen. Bzw. Wenn er den notwendigen Respekt vor ihr hat. Im moment fehlt von allem etwas. Und das liegt an ihr, das zu ändern und an uns sie dabei zu unterstützen.

13.05.2013 22:14 • #41


M
Ach so, was ich euch noch erzählen wollt. Der Cousin meines Exfreudes, hat ne Freundin. Sie ist sagen wir mal, nicht die Schönste, ziemlich klein etwas sehr gut gebaut und hatte auch noch ne schwere Krankheit. Ihr fehlt eine Brust. Er der schlimmste Draufgänger, hat drei Kinder von drei Frauen, treue war nie seins. Aber sie hat es geschafft, ihn zu zähmen. Jetzt wie hat sie das hinbekommen? diese Frau, ist liebenswert mit ein paar Haaren auf den Zähnen. Würde sich nie etwas gefallen lassen und hätte unterm Strich mehr Grund dazu in diese komische ich lass mir alles Gefallen Situation zu kommen. Nein, das wird ihr nicht passieren. Obwohl sie für ihre Beziehung auch alles gibt, weiß er genau wo schluß ist. Ich denk das liegt an ihrer inneren Stärke, anders kann ich mir das nicht erklären. oder was meint ihr?

13.05.2013 22:44 • #42


A


Krank im Kopf

x 3


B
Danke liebe mari! Ich habe heute schon angefangen mein leben zu andern. Ich bin nach der Arbeit noch ein bisschen in die Stadt gegangen und habe für mich ein neues Parfum gekauft, dass ich ab morgen nutzen werde vorhin kam es auch zu einer lustigen Situation. Ich war mit meinem Handy auf dem Balkon eine rauchen und habe eure Beiträge gelesen. Ich musste wohl heftig grinsen, als ich wieder rein kam. Er wollte unbedingt wissen, was mit mir los ist. Aber nachdem wir ausgemacht haben, dass jeder seine Geheimnisse haben darf, hab ich nur mit nichts geantwortet... Das hat ihn so sehr gewurmt, dass er mich gleich 3 mal gefragt hat. Vor einer Woche hätte ich ihm noch alles erzählt, aber jetzt habe ich auch meine Geheimnisse ich habe ja nichts verbotenes getan...
Dubist ist glaub die letzte, die einfach alles hinwerfen würde. Sie hat für sich die richtige Lösung finden können und regelt ihr leben jetzt so, wie es für sie richtig erscheint. Ich werde die Tipps von euch allen annehmen. Den einen mehr, den anderen weniger.
Aber in erster Linie werde ich wieder anfangen zu leben. Durch die ganze schei... Kontrolle habe ich mich selber komplett vergessen. Ich habe auf so viel verzichtet, nur damit ich, wie ich dachte, die volle Kontrolle über ihn habe. Das ist mit Sicherheit nicht der Sinn des Lebens! Das habe ich schon verstanden ich hoffe, ich bin auf dem richtigen weg...

13.05.2013 22:48 • #43


B
Ach ja... Ich konnte mich heute absolut beherrschen, was die Kontrolle angeht... Und siehe da, es geht mir besser... Hätte ich am Freitag nicht für möglich gehalten ich bin ja lernfähig
Ich werde immer noch viel für ihn machen, aber nicht mehr alles. Nachdem eine Beziehung immer auf geben und nehmen beruht, funktioniert das einseitig sowieso nicht. Er erledigt seinen teil und ich meinen.

13.05.2013 22:58 • #44


Chihuahua Love
Zitat von becky2:
Ach ja... Ich konnte mich heute absolut beherrschen, was die Kontrolle angeht... Und siehe da, es geht mir besser... Hätte ich am Freitag nicht für möglich gehalten ich bin ja lernfähig
Ich werde immer noch viel für ihn machen, aber nicht mehr alles. Nachdem eine Beziehung immer auf geben und nehmen beruht, funktioniert das einseitig sowieso nicht. Er erledigt seinen teil und ich meinen.


Das hört sich super an...Drück Dir weiterhin die Daumen. Mit Deiner Einstellung denke ich, bist Du auf dem besten Weg. Viel Glück!

13.05.2013 23:39 • #45


Dubist
Becky, hast du nicht auch ab und an mal deine eigenen Verehrer wenn du unterwegs bist?
Ich meine nicht, das du jetzt loslegen sollst, mit fremdflirten, dann holst du dir ja wieder nur die Bestätigung von anderen Männern die nach drei stunden nach einer anderen schauen.
Ne, aber es tut dir zumindest gut, wenn ab und an mal welche nach dir schauen würden.
Alles für ein Mann machen? Das ist ein absolutes Nogo.
Du willst doch nicht den Platz seiner Mutter einnehmen?
Gut, das du es noch früh genug gemerkt hast, das du Alles gemacht hast.
Und veränderst jetzt, na Bravo.

14.05.2013 07:19 • #46


B
Ja sicher gab es Männer, die mir hinterhergeschaut haben und vielleicht sogar mehr von mir wollten. Zu denen habe ich aber den Kontakt abgebrochen, weil ich es ja von meinem Freund auch erwartet habe. Gott sei dank war er nicht so blöd und hat es gemacht...
Jetzt habe ich aber erkannt, dass das absoluter Blödsinn war! Jeder darf auch Freunde des anderen Geschlechts haben. Ich habe heute eine ganze Menge Freundschaftsanfragen auf FB verschickt. Lauter Menschen, die ich eigentlich lieb gewonnen habe, aber für meinen Freund (altes Denken!) den Kontakt abgebrochen habe.
Nach mir schauen die Männer schon. Ich bin zwar nicht sonderlich hübsch, aber hässlich ganz bestimmt auch nicht
Ich habe jetzt eine zeit lang den Mutterersatz gespielt, ja. Als Frau oder Freundin muss man ja auch so einige Rollen erfüllen. Man sollte eine gute Köchin sein, die Wohnung in Ordnung halten, eine phantasievolle Liebesgefährtin, etc.
Aber ich übertreibe jetzt nicht mehr so. Nachdem wir beide Berufstätig sind, teilen wir uns auch ziemlich viele Arbeiten. Ich putze die Küche, er das Bad. Er saugt, ich wische. So ist das absolut ok für mich.
Puh, so schnell so viele Veränderungen... WAHNSINN
Und siehe da, die Versuchung war heute zwar wieder da, in sein FB-Profil zu schauen, aber ich kann es lassen.
Ist zwar noch eine Überwindung, aber es wird...
Hoffentlich bleibt das so...

14.05.2013 11:43 • #47


Dubist
ES bleibt sicher so, je besser es dir geht.
Irgendwann kratzt dich das alles nicht mehr.
Der Tag x kommt, wo du es kaum erwarten kannst was bei dir in Face so abgeht.
Konzentrier dich auf deine neugewonnene Stärke.
Und warum weihst du erst morgen das Parfüm ein?
Heute ist Dein Tag,
lg

14.05.2013 15:12 • #48


Dubist
WArum so bescheiden Becky, du beschreibst dich als nicht sonderlich hübsch, Hallo aber auch nicht als häßlich.
Ich find Bescheidenheit und Demut ja auch recht gut,
aber du kannst doch auch mal denken das du eine ganz tolle, liebenswerte und gutaussehende Frau bist.
Lg

14.05.2013 15:20 • #49


Dubist
Ich liebeeeee Parfüm, nur zu, lächel

14.05.2013 15:21 • #50


B
Dubist, davon gehe ich aus... Ich hab mich noch nie wirklich hängen lassen und nichts mehr für mich gemacht. Ich hab immer für mich und auch für meinen Partner geschaut, dass ich vorzeigbar bin und mich wohl fühle. Ich behaupte ja nicht, dass ich mich hässlich finde. Ich bleibe nur realistisch. Eine Claudia Schiffer oder Heidi klum bin ich auch nicht. Ich weiß, dass ich auf viele Männer anziehend wirke und das gibt mir natürlich auch Bestätigung.

14.05.2013 16:01 • #51


Dubist
Geschmäcker sind unterschiedlich, sage nur, zum Glück bist du keine Claudia Schiffer. Oder Heidi.
Die sind ja alle viel älter als du.
wünsch dir einen schönen Tag liebe becky, Dubi

15.05.2013 07:08 • #52


B
Guten Morgen ihr Lieben!

Wir können keinen einzigen Menschen ändern außer uns selbst.

Das wird mein neuer Leitspruch...
Liegt verdammt viel Wahrheit dran!

Mir geht es von Tag zu Tag besser. Und einen Kontrollanfall hatte ich seit Samstag auch nicht mehr!
Ich bin sooo stolz auf mich! Aber das hab ich nur mit eurer Hilfe geschafft.

Lasst euch alle mal ganz lieb drücken!

Ich würde euch alle am liebsten mal auf einen Kaffee einladen!

16.05.2013 07:45 • #53


Dubist
Ich wünsche dir das es weiter vorwärts geht.
Nein, die Entscheidung zur Treue muss immer vom Mann selber kommen.
Ändern kann man nur sich selber.
Auch kann man Verhaltensweisen ändern wie:
Das Geschenk der Eifersucht(die draus resultierene Schwäche, die Macht die man ihm gibt) gebe ich ihm jetzt nicht (mehr)!
Kontrollieren bedeutet Kontrolle behalten wollen, Kontrolle abgeben ist erstmal nicht einfach.
aber erleichtert, das gefühl der Gelassenheit und Ruhe nimmt umso mehr zu, je weniger Frau kontrolliert.


Wenn ein mann nicht sieht, was für eine wunderbare Frau...ist, dann ist er selber schuld.


Danke Becky, Kaffee wär nicht schlecht.
Liebe Grüße zurück

16.05.2013 07:48 • #54


B
Guten Morgen ihr Lieben!

Wir können keinen einzigen Menschen ändern außer uns selbst.

Das wird mein neuer Leitspruch...
Liegt verdammt viel Wahrheit dran!

Mir geht es von Tag zu Tag besser. Und einen Kontrollanfall hatte ich seit Samstag auch nicht mehr! Das ist echt Wahnsinn. So viel Durchhaltevermögen hätte ich mir gar nicht zugetraut. Gott sei dank hab ich die Kurve noch gekratzt Ich habe einfach so viel mehr zu verlieren, als mir diese sch... Kontrolle bringt. Wenn er mich irgendwann mal betrügen will, macht er es sowieso... Klar, ich kann meine Eifersuchtsgefühle nicht komplett von heute auf morgen abschalten, aber er gibt sich so süß mühe mir zu zeigen, dass ihm verdammt viel an mir und unserer Beziehung liegt.

Er legt für jede SMS rechenschaft ab. Ich hab ihm klar und deutlich gesagt, dass er das nicht tun braucht. Ich habe mich geändert. Ab sofort hat zwar jeder von uns seine kleinen Geheimnisse, aber wir werden immer ehrlich zueinander sein. Das ist doch ein Deal
Und wenn ich ihn Frage, mit wem er schreibt, bekomme ich auch eine ehrliche Antwort. Sogar, wenn es eine Exfreundin von ihm ist. Und siehe da... Man muss auf sowas gar nicht hysterisch reagieren!
Gaaaanz laut STOP denken und ablenken.
Wenn er sie noch wollen würde, warum ist er dann bei mir, und nicht mehr bei ihr? Macht Sinn, oder?
Und wenn sie meint, sie möchte sich bei ihm ausheulen, weil ihr Leben nicht so läuft wie sie es sich wünscht, kann sie das gerne tun. Ich habe ihn jetzt, und bin glücklich!

Gott sei dank habe ich wieder in mein altes Leben zurückgefunden.

Ich bin sooo stolz auf mich! Aber das hab ich nur mit eurer Hilfe geschafft.

Ich bin glücklich! Er liebt mich und ich liebe ihn! Was will ich denn mehr?

Lasst euch alle mal ganz lieb drücken!

Ich würde euch alle am liebsten mal auf einen Kaffee einladen!

16.05.2013 08:03 • #55


Dubist
Das hast du ganz alleine geschafft Becky, wirklich, klopf dir mal selber bitte auf die schulter, du bist stärker als du ahnst.
und ich sag dir nochewas, ein wirklich starker Mann braucht die Bestätigigung von anderen Frauen gar nicht so sehr,
er wird auch so stark sein, das er treu ist.
Oft sind das innendrin ganz kleine, arme und schwache Würmchen, leider.

16.05.2013 08:10 • #56


B
Ist er... Gibt er ja zu...
Er steht ja zu seinen Schwächen und versucht für UNS! etwas daran zu ändern.
Diese Einsicht kam, nachdem er gemerkt hat, dass auch ich bereit bin, mich zu ändern.

Deswegen auch mein Leitspruch

16.05.2013 08:38 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

B
Zitat von Dubist:
Ich wünsche dir das es weiter vorwärts geht.
Nein, die Entscheidung zur Treue muss immer vom Mann selber kommen.
Ändern kann man nur sich selber.
Auch kann man Verhaltensweisen ändern wie:
Das Geschenk der Eifersucht(die draus resultierene Schwäche, die Macht die man ihm gibt) gebe ich ihm jetzt nicht (mehr)!
Kontrollieren bedeutet Kontrolle behalten wollen, Kontrolle abgeben ist erstmal nicht einfach.
aber erleichtert, das gefühl der Gelassenheit und Ruhe nimmt umso mehr zu, je weniger Frau kontrolliert.


Wenn ein mann nicht sieht, was für eine wunderbare Frau...ist, dann ist er selber schuld.


Danke Becky, Kaffee wär nicht schlecht.
Liebe Grüße zurück



Liebe Dubist,
natürlich kommt die Entscheidung zur Treue vom Mann selber. Aber ich, als Frau, kann sooo viel tun, damit ihm die Treue Spaß macht. Und mit ständiger Kontrolle und Hinterfragerei ist das sicher nicht der Fall.
Das würde mir auch nicht gefallen. Ich möchte ja eine Beziehung haben, aber mich nicht einsperren lassen.
Ich hab keine Ahnung wie, aber ich kann auf einmal ein Stückchen weit loslassen.

16.05.2013 09:00 • #58


Dubist
Genau, wenn du ihm Untreue unterstellst wird er sich fragen, warum du es schon im vornherein tust, und ständiges nachfragen und spionieren treibt ihn eher oder erst recht weg in andere Arme.
Denn dann bekommt ihr vielleicht streit und dann hat er ja einen Grund sich woanders trösten zu lassen, oder?
genau schau lieber nach dir,

16.05.2013 09:30 • #59


M
Zitat von Dubist:
Das hast du ganz alleine geschafft Becky, wirklich, klopf dir mal selber bitte auf die schulter, du bist stärker als du ahnst.
und ich sag dir nochewas, ein wirklich starker Mann braucht die Bestätigigung von anderen Frauen gar nicht so sehr,
er wird auch so stark sein, das er treu ist.
Oft sind das innendrin ganz kleine, arme und schwache Würmchen, leider.


meine worte, ein selbstbewusster Mann, muss nicht fremdgehen und braucht auch keine Bestätigung von anderen Frauen. Armer Wurm wenn schon. Verniedlichen brauchen wir hier nichts. hi hi

16.05.2013 16:21 • #60


A


x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag