Pfeil rechts
14

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, was Eure Psyche so "kann".
Ich weiß durch meine jahrelange Angsterfahrung , dass meine Psyche Dinge mit meinem Körper anstellen kann, von denen ich nicht dachte, dass man sie - ohne Krankheit - herbeiführen kann.
Ich hatte z.B. mal ein halbes Jahr durchgehen kribbeln im Unterschenkel (nach einem befundfreiem MRT wars weg), ich hatte "taube Stellen" überall am Körper, sie waren nicht richtig taub, aber hatten sich irgendwie so angefühlt. Ich konnte tagelang nicht richtig sitzen, da mein Hinterteil Missempfindungen hatte. Ich hatte sogar schon mal Sehstörungen. Muskelzucken hatte ich vor fünf Jahren schon, zur Zeit steigere ich mich wieder rein und dann zuckt sogar z.B. der ganze Bizeps oder das halbe Bein usw. Je mehr ich mich reinsteigere um so mehr zuckts. Wenn ich mich endlich mal ablenken kann ist es weg. Ich hatte dauernden Hustenreiz (auch psychisch), ich hatte wochenlang Schmerzen in der Brust. Schluckstörungen, Gehen wie auf Watte, wochenlange Kopfschmerzen... alles gehabt.
Alles lässt sich im Nachhinein wirklich auf die Psyche zurückführen. Sobald ich entweder die Ängste irgendwie abgelegt hatte oder ein Ergebnis vom Arzt bekommen hatte war alles weg.
Wäre interessant, welche Erfahrung Ihr so gemacht habt.

22.01.2015 18:20 • 29.01.2015 x 2 #1


207 Antworten ↓


Ich hatte auch schon alles
Wochenlang Schmerzen im Bein -Thrombose
Schwindel und Schluckstörung Epilepsie oder Hirn tumor
Inneres vibrieren Zucker
Herzkrank wegen brennen im Rücken
Ich könnte noch paar Sachen aufzählen , wenn eine Sache verschwindet kommt das nächste

Jetzt hab ich auch wieder so komische Symptome jeden Tag beim einschlafen

22.01.2015 18:24 • #2



Was kann Eure Psyche?

x 3


Hallo Zarinchen,

das ist irgendwie "faszinierend" oder? Zu was die Psyche alles im Stande ist.
Mir gehts genauso, ist eins weg, kommt das nächste. Vor kurzem hatte ich zwei "Krankheiten" gleichzeitig. Habe ich mich auf das eine Symptom konzentriert, war das andere weg und umgekehrt. Also eindeutig psychisch. Zusätzlich weiß ich ja durchs autogene Training, wie man relativ einfach "Schwere" und "Wärme" erzeugen kann. Also sogar willentlich. Warum versteht und akzeptiert man dann nicht, dass die Symptome zu 100% (eben hatte ich 99,9999 dort stehen, aber dann wäre ich der erste der sagt, er gehöre zu den 0,0001 % ) psychisch bedingt sind?

22.01.2015 18:31 • #3


Ja genau so geht es mir auch
Ich kann es nicht glauben zB hatte ich Schmerzen im Bein
Ich war bei ungelogen 2 venenspezialisten , in 2 Krankenhäusern und bei 2 Internisten die haben alle Ultraschall vom Bein gemacht und sagten da ist nichts
Ich war kurz beruhigt , ganze 5 min:D
Dann ging es von vorne los
Was ich mich jetzt nur abgewöhnt hab ist zu googlen

22.01.2015 18:38 • #4


Bei mir ist es schon so schlimm , als ich beim autogenen Training war und die "schwere " selber erzeugt habe , hab ich schon allein von dem Gefühl her Panik bekommen
Manchmal bekomm ich es schön wenn ich an irgendwas denke also Katastrophen Gedanken

22.01.2015 18:40 • #5


Also ich schaffe es beim autogenen Training sogar Schmerzen in den Armen zu erzeugen. Also ich sehe direkt was ich wirklich alles erzeugen kann. Ich glaubs trotzdem nicht .

Ich google auch nicht mehr, das ist der schlimmste Fehler von allen. Wenn ich wirklich in die Verlegenheit komme, dann suche ich hier nach meinen Symptomen und lass mir mit den Funden bestätigen, dass das Symptome hier auch viele von der Psyche haben. Grösster Fehler war natürlich auch immer bei Google nicht nur das Symptom sondern gleich die vermutete - totbringende - Krankheit gleich mit einzugeben. Klar dass dann genau das kommt, was einen so richtig runterzieht...

Als ich mal Angst vor MS hatte, da hatte ich Sehstörungen und Kribbeln im Bein. Ein halbes Jahr lang. Mein Hausarzt hat dann - nur zu meiner Beruhigung - ein MRT machen lassen, am nächsten Tag wars weg. Am übernächsten Tag hatte ich ein anderes Symptom das dafür spricht. Schon ziemlich irre, ich bin total verrückt

22.01.2015 18:46 • #6


Bei mir hat die psyche vor weihnachten angerichtet das ich dachte ich hätte lungenembolie weils beim einatmen in der rechten Brust wehtat war bei 2 ärzten die sagten das sei nur ein eingeklemmter nerv wollte es nicht glauben sodass es ein abend so schlimm war und ich dachte ich krieg keine luft mehr hab dann auch hohen Blutdruck und herzrasen bekomm bin dann ins krankenhaus da wurde ekg gemacht 2x blut genomm wurde auch geröntgt und ja am nächsten tag mit der diagnose eingeklemmter nerv nach haus gekomm jetzt die letzten tage dachte ich ich hab ne schwere herzkrankheit und war beim kardiologen alles ohne befund herz ist gesund. Nun will meine symptomatik nicht aufhören also denk ich zurzeit ich hab nen tumor weil mir so schwindlig is wie besoffen und auch oft druck an linker schläfe und davor hatte ich sehr oft augenzuckn des ich etz mit dem tumor verbinde.

22.01.2015 18:46 • #7


Kommt mir alles sehr bekannt vor Lady . Und je mehr man dran denkt um so mehr Schwindel kommt und umso mehr zuckt es... Und man weiß es eigentlich, aber man glaubt es nicht... Furchtbar.

22.01.2015 18:50 • #8


Ja der schwindel is es meiste was mich so beunruhigt denke beim laufen immer ich lauf auf eiern manchmal fühlt sichs so an als wär ein bein länger als das andere so bekloppt... Hatte ich vor 2 jahren scho mal aber da hats mich weniger beunruhigt da war ich noch nicht so besorgt wie etz

22.01.2015 18:53 • #9


Ich denk jetzt schon darüber nach wie die Nacht wird

22.01.2015 18:53 • #10


Lady warst du mal beim hno so schwindel kann auch eine ganz harmlose Sache sein

22.01.2015 18:54 • #11


Zarinchen auch das kenne ich, v.a. wenns um Hirntumor und Kopfschmerzen im Liegen ging.
Bei allen anderen Sachen habe ich mich aber auf Abends gefreut, da ich dann endlich wieder ins "sichere" Bett kann und die Sorgen wegschlafe (die mit dem ersten Augenaufschlag aber wieder da sind)...
Was "hast" Du denn aktuell?

22.01.2015 18:56 • #12


Also ich wache auf so kurz vor dem tief Schlaf und denke ich bekomme kein Luft oder nicht genug Luft
Druck auf der Brust
Mir wird richtig eklig schwindelig wenn ich die Augen zu mache

22.01.2015 18:59 • #13


Ohje ja ich hab auch angst das mir wieder so geht wie gestern wo ich mit mein freund film schaun wollt und ich Panikattacke bekomm habe sollte eigentlich mein urlaub noch genießen

22.01.2015 19:00 • #14


Ja hno war ich auch aber ohne befund

22.01.2015 19:00 • #15


Sorry für meine Rechtschreibung , Sitz grad bei mc donalds

22.01.2015 19:01 • #16


An guten gibt ja wieder gutscheine

22.01.2015 19:02 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ah perfekt, bringst mir einen 1955 Burger mit ?

22.01.2015 19:02 • #18


Wird gemacht;)

22.01.2015 19:03 • x 1 #19


Zarinchen, hast Du es mal versucht mit autogenem Training einzuschlafen? Also ich schlaf da eh meistens dabei ein, das geht bei mir perfekt. Erst die Entspannung und dann einschlafen.

22.01.2015 19:03 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel