Pfeil rechts
14

püppi2207

23.06.2018 10:30 • 26.04.2021 #1


54 Antworten ↓


Ich habe auch schon 6-9 Tage vor Beginn der Regel Beschwerden.
Ich habe eine App mit der ich meinen Zyklus verfolge und ich die Regelmäßigkeit der Symptome erkenne und nicht jedes Mal in Panik ausbreche.
Ich habe recht bald ziehen im Unterleib, teils Durchfall, stark schmerzende Brüste, ich bin müde, schnell gereizt, erschöpft, teilweise fühl ich mich wie krank. nd Angst nimmt auch zu.....

23.06.2018 13:19 • x 1 #2



PMS vor Periode

x 3


Bei mir wird das umso schlimmer je älter ich werd. Früher hatte ich hin und wieder starke Schmerzen während der Periode und das war's dann aber.
Mittlerweile ist es so das es ca. 1 - 2 Wochen nach der Periode anfängt da hab ich dann Probleme mit dem ISG Gelenk, Brustschmerzen bzw Missempfindungen, Verdauungsbeschwerden, Verspannungen.
Hab jetzt für 6 Monate die Pille genommen da ging's einigermaßen, aber ich will keine Hormone zu mir nehmen und deshalb die Pille auch wieder abgesetzt. Ich versuch es jetzt mal mit bionorica mastodynon.

Was machst du um die Beschwerden zu lindern?

23.06.2018 13:24 • #3


Sallyblue
Kann es sein wenn ihr schon Tage vor der Periode Schmerzen habt das es der Mittelschmerz ist? Den hab ich auch immer um den Eisprung rum. Das sind dann zwar nicht so starke Schmerzen wie während der Periode bei mir, aber zwei Tage hab ich da beschwerden und vorallem Pickel. Als würde mein Körper mich in den Fruchtbaren Tagen so unatraktiv wie möglich machen wollen.

23.06.2018 16:47 • x 1 #4


Kenne ich von mir auch. Pickel kündigen es meistens an dann folgen Gereiztheit, Rückenschmerzen und Müdigkeit bevor es schließlich mit den Regelschmerzen losgeht

23.06.2018 17:47 • #5


püppi2207
Ich habe seid gestern meine Periode und sie ist so stark wie nich nie.
Es läuft nur und jedesmal auf Toilette auch.
Da mein Abstrich auffällig ist,habe ich extreme Angst das es Gebärmutterhalskrebs ist

29.12.2018 21:53 • #6


Zitat von Finya:
Ich habe auch schon 6-9 Tage vor Beginn der Regel Beschwerden.
Ich habe eine App mit der ich meinen Zyklus verfolge und ich die Regelmäßigkeit der Symptome erkenne und nicht jedes Mal in Panik ausbreche.
Ich habe recht bald ziehen im Unterleib, teils Durchfall, stark schmerzende Brüste, ich bin müde, schnell gereizt, erschöpft, teilweise fühl ich mich wie krank. nd Angst nimmt auch zu.....



So geht's mir auch...

30.12.2018 20:34 • x 1 #7


kirasa
Zitat von püppi2207:
Ich habe seid gestern meine Periode und sie ist so stark wie nich nie.
Es läuft nur und jedesmal auf Toilette auch.
Da mein Abstrich auffällig ist,habe ich extreme Angst das es Gebärmutterhalskrebs ist



Nimmst du die Pille u.a.?

30.12.2018 20:55 • #8


püppi2207
Zitat von kirasa:


Nimmst du die Pille u.a.?

Seid 2 Jahren nicht mehr

30.12.2018 21:02 • #9


MiniMami30
Meine symptome fangen 1 Woche vor der periode an.
Übelkeit. Schwindel. Bauchschmerzen. Weinerlich. Nachdenklich. Kopfschmerzen. Herzklopfen.Pickel. rückenschmerzen. Launisch.müde.

30.12.2018 21:17 • #10


püppi2207
Zitat von MiniMami30:
Meine symptome fangen 1 Woche vor der periode an.
Übelkeit. Schwindel. Bauchschmerzen. Weinerlich. Nachdenklich. Kopfschmerzen. Herzklopfen.Pickel. rückenschmerzen. Launisch.müde.

Das habe ich auch

30.12.2018 21:18 • #11


kirasa
Zitat von püppi2207:
Seid 2 Jahren nicht mehr


Gut habe ich auch mal heftig gehabt, da ist es mir so die Beine runtergelaufen...
War aber darauf den Monat wieder weg...würde mir da jetzt nicht so schlimm Gedanken machen...und bis zum Nächten Mal abwarten...

30.12.2018 21:20 • x 1 #12


püppi2207
Hallo,
Ich habe seid Oktober vor meiner Periode immer so Magen drücken,schmerzen.
Seid Dezember auch Probleme auf Toilette zu gehen.
Mal kommt was,mal nicht,mal wenig.
Dann manchmal Übelkeit,Magen drücken und schmerzen.
Ich hatte im Dezember richtig doll Stress.
Eigentlich seid 8 jshren(narzisstischer Freund)
Daher denke ich das es nicht vom Stress kommt.
Ich habe jetzt abgst das es Magen oder Darm Krebs ist

20.01.2019 19:28 • #13


Hört sich eher nach PMS an

20.01.2019 22:52 • #14


Schlaflose
Ich hatte in den letzten 10 Jahren meiner Periode in den ersten 3-4 Tagen der Blutung auch immer starke Magenbeschwerden mit Magenschleimhautentzündung. Allerdings immer mit Durchfall und teilweise auch Erbrechen verbunden. Es wurde wohl von den vielen Myomen verursacht, die ich hatte.

21.01.2019 11:14 • #15


püppi2207
Zitat von Schlaflose:
Ich hatte in den letzten 10 Jahren meiner Periode in den ersten 3-4 Tagen der Blutung auch immer starke Magenbeschwerden mit Magenschleimhautentzündung. Allerdings immer mit Durchfall und teilweise auch Erbrechen verbunden. Es wurde wohl von den vielen Myomen verursacht, die ich hatte.

Ich habe das eine woche vor Periode

21.01.2019 20:35 • #16


püppi2207
Zitat von Finya:
Hört sich eher nach PMS an

Meinst du?
Erst seid Oktober..vorher nur Derealisation,Schwindel ,Brustschmerzen

21.01.2019 20:38 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

funkel36
Bei mir fängt das gut 7-10 Tage vor der Periode an, mit innere Unruhe, vermehrt Angst, Herzstolpern, müde, gereizt, Pickel und Rückenschmerzen. Eigentlich geht's mir nur wirklich in der Woche nach der Periode gut.

Gruss funkel

27.01.2019 13:27 • #18


püppi2207
Zitat von funkel36:
Bei mir fängt das gut 7-10 Tage vor der Periode an, mit innere Unruhe, vermehrt Angst, Herzstolpern, müde, gereizt, Pickel und Rückenschmerzen. Eigentlich geht's mir nur wirklich in der Woche nach der Periode gut.

Gruss funkel

Diese beschweren wie du schreibst,hab ich auch vor und wärend der Periode ..
Abet Magen drücken und Blähungen mit läuten darmgeräuchen ,kenne ich nicht so

27.01.2019 13:43 • #19


funkel36
Blähungen und Magenbeschwerden im der Zeit so gut wie gar nicht. Die Unruhe und vermehrte Angst ist das schlimmste. Man kommt sich vor wie im hamsterrad

27.01.2019 14:12 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel