11

lachaly

311
66
32
Hey,

Momentan hat mich alles wieder extrem im Griff.
Und es nervt mich.

Ich bin momentan wieder viel am grübeln wegen einer anderen sache (Diagnose vor einem Jahr) mal geht es für paar Monate und dann kommt es wieder. Kennen wir ja alle.

Ich bin grade mitten in der PMS und ich habe ja alles was das psychische angeht. immer 10 Tage vorher. Ängstlich gereizt müde kaputt etc.

Mein Problem ist das ich mich seit 3 Tagen benommen fühle, und es macht mir wieder extrem Angst. Ich weiß nicht ob ich es schon selbst beeinflusse weil ich non stop daran denke. Ich denke mir alles scheint komisch dann ist es komisch. Wie kann ich es stoppen und es wieder weg bekommen.
Ich hasse diesen Zustand weil ich vermeide dann halt viel.

11.09.2019 14:09 • 16.09.2019 #1


25 Antworten ↓


Mindhead

Mindhead


1184
12
463
Ja, ich kenne das ebenfalls. Habe auch PMS und bei mir fängt die pms in ein paar Tagen wohl auch wieder an. Habe jetzt schon Angst davor...

Ich habe immer Traubenzucker, gegen Benommenheit. Irgendwie hilft mir das
Trinkst du genug? Du musst auf jeden Fall darauf achten genug Wasser zu dir zu nehmen. Trink sonst auch Tees wie Ingwer und Kamille. Das tut auch gut.

Wie äußert sich die Benommenheit denn genau bei dir?

11.09.2019 14:22 • #2


lachaly


311
66
32
Zitat von Mindhead:
Ja, ich kenne das ebenfalls. Habe auch PMS und bei mir fängt die pms in ein paar Tagen wohl auch wieder an. Habe jetzt schon Angst davor...Ich habe immer Traubenzucker, gegen Benommenheit. Irgendwie hilft mir das Trinkst du genug? Du musst auf jeden Fall darauf achten genug Wasser zu dir zu nehmen. Trink sonst auch Tees wie Ingwer und Kamille. Das tut auch gut.Wie äußert sich die Benommenheit denn genau bei dir?




Die PMS ist fürn A....
Die Benommenheit ist bei mir so, das ich neben mir stehe irgendwie nicht ausgeschlafen alles wirkt so ein bissl anders. Wie so ne DR/DP . Ich denke dann auch den ganzen Tag darüber nach , aber immer in der PMS Phase. Schenke dem glaub ich soviel Beachtung . Wenn ich nicht die PMS habe dann komme ich besser mit klar.
Meinst du mehr trinken hilft da ? Wie ist es denn bei dir

11.09.2019 14:57 • #3


Mindhead

Mindhead


1184
12
463
Zitat von lachaly:
Die PMS ist fürn A.... Die Benommenheit ist bei mir so, das ich neben mir stehe irgendwie nicht ausgeschlafen alles wirkt so ein bissl anders. Wie so ne DR/DP . Ich denke dann auch den ganzen Tag darüber nach , aber immer in der PMS Phase. Schenke dem glaub ich soviel Beachtung . Wenn ich nicht die PMS habe dann komme ich besser mit klar. Meinst du mehr trinken hilft da ? Wie ist es denn bei dir


Ja das kenne ich sehr gut.
Um ehrlich zu sein hilft mir da nicht viel :/ Aber etwas Sport tut auch gut, dadurch kommt man irgendwie wieder mehr in die Realität. Sowohl körperlich, als auch psychisch.
Trinken hilft deinen Körper, ja Vor allem dann auch während der Menstruation.

11.09.2019 15:16 • #4


Lara1204

Lara1204


865
1
581
Klingt für mich nach PCO.. Pms sagen die Frauenärzte alle. Wurde mir auch gesagt. Ich habe aber PCO. Aber mir geht es vorm Eisprung und Periode auch schlecht. Schwindel und Benommenheit.

Seit dem ich die Pille nicht mehr nehme ist es schlimmer geworden.

11.09.2019 19:53 • #5


Zebra40

Zebra40


37
3
3
Ich habe mir vor 4 Monaten die Spirale ziehen lassen und seitdem habe ich vor dem Eisprung und der Periode auch schlimm PMS.
Ich nehme Agnus Hevert Femin Tropfen. Die haben mir schon ganz gut geholfen.

Übrigens war die Hormonspirale der Übeltäter für meine Angst und Panikattacken. Seit diese gezogen wurde habe ich keine Panikattacken mehr. Die Angst kommt zwar noch ab und zu ( vor Eisprung und Periode ) aber es wurde schon viel besser.
War heute beim Endokrinologen und bin gespannt was da rauskommt.

11.09.2019 20:04 • #6


Mindhead

Mindhead


1184
12
463
Zitat von Lara1204:
Klingt für mich nach PCO.. Pms sagen die Frauenärzte alle. Wurde mir auch gesagt. Ich habe aber PCO. Aber mir geht es vorm Eisprung und Periode auch schlecht. Schwindel und Benommenheit.Seit dem ich die Pille nicht mehr nehme ist es schlimmer geworden.



Wie kommst du denn bei diesen Symtomen auf eine PCO...? Da spricht doch gar nichts für. Zumindest nichts, was hier beschrieben wird.

11.09.2019 20:56 • #7


lachaly


311
66
32
Zitat von Mindhead:
Wie kommst du denn bei diesen Symtomen auf eine PCO...? Da spricht doch gar nichts für. Zumindest nichts, was hier beschrieben wird.




Also habe mir das auch grade mal durch gelesen. Passt überhaupt nicht zu mir..
Habe ja andere Symptome

11.09.2019 21:27 • #8


Mindhead

Mindhead


1184
12
463
Sag mal, bekommst du vorher auch schon immer so Angst-Phasen? :/
Ist bei mir gerade so. Ich hasse es. Ist doch schon alles genug, wieso auch noch das?

Vor 9 Stunden • #9


Lillibeth

Lillibeth


112
6
65
Da bin ich ja schon fast froh das ich damit nicht alleine bin . Habe die letzten Tage auch mehr Probleme gehabt als sonst. Dauergrübeln, Ängste vor total unnötigen Sachen, Sehstörungen ... und dann gestern meine Tage bekommen. Der Gyn hat mir ein gelbkörperhormon aufgeschrieben was ich von 10. bis 22. Tag nehmen soll. Darf man aber nicht bei Bluthochdruck. Hab ich leider also liegt es hier rum. Hab ich ja Angst vor. Ätzend. Hoffe es wird die nächsten Tage etwas besser. Bin übrigens 48 und fange mit den Wechseljahren an

Vor 9 Stunden • x 1 #10


Grashüpfer

Grashüpfer


1928
14
957
Hallo,

Da geselle ich mich doch mal wieder gerne zum Club der Pms Geplagten. Merke es 2 Tage vor dem Eisprung, extreme Müdigkeit und gleichzeitig Unruhe, innerer Stress, Ängstlichkeit. Die ganze 2. Zyklushälfte geht's mir meistens nicht so toll. Was du als Benommenheit beschreibst, kenne ich auch. Bin abgeschlagen, müde, Druck auf dem Kopf und über den Augen. Auch habe ich seit längerem immer wieder erhöhte Temperatur in diesen Phasen, und ich fühle mich tageweise grippekrank.
Ja Trinken ist wichtig. Melissen- oder Brennesseltee helfen auch. Achte darauf, in der Zeit viele Vitamine zu dir zu nehmen und viel Salat und Gemüse zu essen.
Meine Gyn hat mir Bonasanit plus empfohlen. Das ist ein Mikronährstoffpräparat in Kombiform: Morgens eine Tablette, die Vitamine und Mineralstoffe enthält (alle B Vitamine, Zink, Selen, Vitamin D, Vitamin E, Eisen, Passionsblumrnextrakt u. A.). Abends eine Magnesium-Brausetablette. Mir hilft es gut.

Vor 8 Stunden • x 2 #11


Mindhead

Mindhead


1184
12
463
Ah bin so froh, dass ich nicht alleine damit bin. Auch wenn es mir leid tut für euch.
Aber wenigstens zusammen, hehe.

Ich merke jetzt auch schon so ein Stechen zwischendurch im Unterleib.
Bekomme Also vermutlich entweder heute oder morgen meine Tage Schätze ich mal...

War gerade in der Apotheke und habe mir eine neue Packung Ibo gekauft. Meine alte war abgelaufen.
Ich habe dann gefragt, ob die irgendwas haben egen Regelschmerzen. Also einen Tee. Hatten die nicht. Sehr schade.
Sie meinte sie kann mir etwas zusammen mischen, aber das dauert etwas.
Naja, bin dann wieder gegangen und habe mir eine frische Ingwer geholt.

Mal sehen wie die kommenden Tage werden....


Was mir ja extrem aufgefallen ist bei der Ernährung, ist Salz.
Man soll echt schon vorher die Finger lassen von Salz!
Das bringt Wunder (hat es mir zumindest).

Aber die Angst ist so doof Ich bin schon die ganze Zeit nervös.
Ich bekomme tatsächlich jeden Monat mittlerweile schon Selbstm. Gedanken, weil ich jeden Monat schon wieder Angst vor dieser Zeit habe und nicht will...

Vor 7 Stunden • #12


Lillibeth

Lillibeth


112
6
65
Zitat von Mindhead:
Ah bin so froh, dass ich nicht alleine damit bin. Auch wenn es mir leid tut für euch.Aber wenigstens zusammen, hehe.Ich merke jetzt auch schon so ein Stechen zwischendurch im Unterleib.Bekomme Also vermutlich entweder heute oder morgen meine Tage Schätze ich mal...War gerade in der Apotheke und habe mir eine neue Packung Ibo gekauft. Meine alte war abgelaufen.Ich habe dann gefragt, ob die irgendwas haben egen Regelschmerzen. Also einen Tee. Hatten die nicht. Sehr schade.Sie meinte sie kann mir etwas zusammen mischen, aber das dauert etwas.Naja, bin dann wieder gegangen und habe mir eine frische Ingwer geholt.Mal sehen wie die kommenden Tage werden....Was mir ja extrem aufgefallen ist bei der Ernährung, ist Salz.Man soll echt schon vorher die Finger lassen von Salz! Das bringt Wunder (hat es mir zumindest).Aber die Angst ist so doof Ich bin schon die ganze Zeit nervös. Ich bekomme tatsächlich jeden Monat mittlerweile schon Selbstm. Gedanken, weil ich jeden Monat schon wieder Angst vor dieser Zeit habe und nicht will...

Wirklich gut ist es auch über ein paar Wochen einen Magnesiumspiegel aufzubauen. Aber blöd ist es immer noch. Meine Familie würde in den Tagen am liebsten laufen gehen. Meine Laune ist dann auch echt übel. Kann mich selber nicht leiden

Vor 6 Stunden • x 1 #13


Mindhead

Mindhead


1184
12
463
Zitat von Lillibeth:
Wirklich gut ist es auch über ein paar Wochen einen Magnesiumspiegel aufzubauen. Aber blöd ist es immer noch. Meine Familie würde in den Tagen am liebsten laufen gehen. Meine Laune ist dann auch echt übel. Kann mich selber nicht leiden


Mir ist alles und jeder egal in dieser Zeit.
Das ist schon echt heftig und für niemanden schön. Aber ich kann das nicht kontrollieren...

Ich habe auch letztens mal mit Magnesium angefangen, aber es dann irgendwie wieder gelassen. Ich hatte nämlich mal einen Kreislaufzusammenbruch und auch wenn der Arzt meinte, es käme nicht daher, habe ich seit dem trotzdem total Angst nochmal Magnesium zu mir zu nehmen.

Vor 6 Stunden • x 1 #14


Lillibeth

Lillibeth


112
6
65
Zitat von Mindhead:
Mir ist alles und jeder egal in dieser Zeit.Das ist schon echt heftig und für niemanden schön. Aber ich kann das nicht kontrollieren...Ich habe auch letztens mal mit Magnesium angefangen, aber es dann irgendwie wieder gelassen. Ich hatte nämlich mal einen Kreislaufzusammenbruch und auch wenn der Arzt meinte, es käme nicht daher, habe ich seit dem trotzdem total Angst nochmal Magnesium zu mir zu nehmen.

Ich habe mal eine Zeit lang Remifemin genommen . Das hat gut geholfen. Aber das ist Johanniskraut drin deshalb darf ich das nicht mehr . Zusammen mit AD ist das wohl nicht gut.

Vor 6 Stunden • x 1 #15


Mindhead

Mindhead


1184
12
463
Zitat von Lillibeth:
Ich habe mal eine Zeit lang Remifemin genommen . Das hat gut geholfen. Aber das ist Johanniskraut drin deshalb darf ich das nicht mehr . Zusammen mit AD ist das wohl nicht gut.


Oh verstehe :/ Ist ja ärgerlich!
Ich habe jetzt auch begonnen mir Mönchspfeffer. Mal sehen... Aber das muss ja erst 3 Monate oderso einwirken

Vor 6 Stunden • #16


Lara1204

Lara1204


865
1
581
Ihr könnt auch in der 2.Zykkushälfte Frauenmanteltee trinken. 2 tassen am Tag. Und fragt euren Gyn mal ob er euch Progesteron auf schreibt. Progesteron aber nur in der 2 Zyklushälfte nehmen. In der ersten braucht der Körper kein Progesteron. Sonst kommt es zu einer Östrogendominanz.
Magnesium ist immer gut! Da kann man nichts mit falsch machen. Wenn es für den Körper zu viel ist, merkt ihr es an Durchfall oder Verstopfung. Vitamin B Komplex ist auch immer sinnfoll.

Vor 4 Stunden • x 1 #17


Lillibeth

Lillibeth


112
6
65
Zitat von Lara1204:
Ihr könnt auch in der 2.Zykkushälfte Frauenmanteltee trinken. 2 tassen am Tag. Und fragt euren Gyn mal ob er euch Progesteron auf schreibt. Progesteron aber nur in der 2 Zyklushälfte nehmen. In der ersten braucht der Körper kein Progesteron. Sonst kommt es zu einer Östrogendominanz.Magnesium ist immer gut! Da kann man nichts mit falsch machen. Wenn es für den Körper zu viel ist, merkt ihr es an Durchfall oder Verstopfung. Vitamin B Komplex ist auch immer sinnfoll.

Das ist ja das Gelbkörperhormon was ich bekommen habe. Für die zweite Hälfte. Geht aber nicht wegen Bluthochdruck. Den Tee werde ich mal probieren.

Vor 4 Stunden • x 1 #18


Mindhead

Mindhead


1184
12
463
Danke für den Tipp mit dem Tee
Den muss ich mir ma holen!
Trinke gerade Ingwer -Tee. Das gilt auch, wenn man so zwei Wochen zuvor schon anfängt und dann 2 Mal am Tag trinkt.
Habe dieses Mal nur etwas spät angefangen

Vor 4 Stunden • #19


Lara1204

Lara1204


865
1
581
Zitat von Lillibeth:
Das ist ja das Gelbkörperhormon was ich bekommen habe. Für die zweite Hälfte. Geht aber nicht wegen Bluthochdruck. Den Tee werde ich mal probieren.

Gibt es aber auch in Bioedentisch D4 bei der Markt greif Apotheke. Da frage mal dein Gyn. Weiß nur nicht wie die Ärzte drauf reagieren. Schulmediziner halt. Progesteron ist sehr wichtig für uns Frauen. Auch was bestimmte Krankheiten angeht.

Vor 4 Stunden • #20




Dr. Matthias Nagel

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag