50

Murmelmaus
Hallo in die Runde

hat jemand von euch auch auch vermehrt psychische Probleme um die Tage herum? Schmerzen gehen bei mir... aber meine ohnehin etwas lädierte Psyche ist dann gefühlt ein Trümmerhaufen.

Habt ihr eure Hormone checken lassen? Hat sich daraus etwas ergeben?

07.10.2018 08:08 • 14.08.2019 x 2 #1


79 Antworten ↓


Zitat von Murmelmaus:
Hallo in die Runde

hat jemand von euch auch auch vermehrt psychische Probleme um die Tage herum? Schmerzen gehen bei mir... aber meine ohnehin etwas lädierte Psyche ist dann gefühlt ein Trümmerhaufen.

Habt ihr eure Hormone checken lassen? Hat sich daraus etwas ergeben?

Hallo Murmelmaus
Die Hormone wurden bei bei überprüft aber alles okay. Das mit xem psychischen um die Tage herum kenn ich zur genüge. Bekomm, wenn ich den Eisprung merk, Angst und Panikattacken, weil es wieder los geht. Mit Fieber, Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit. Vorletzte Periode hab ich mich so reingesteigert weil ich in dem Monat viel Stress hatte und das Vorgespräch zur Bauchspiegelung an stand. Letzte Periode war auch schlimm nur hab ich ruhiger reagiert. Ist nicht leicht während dieser Zeit sich abzulenken und ruhig zu bleiben

Liebe Grüße Ladybird

07.10.2018 08:36 • x 4 #2


Murmelmaus
Zitat von Ladybird83:
Hallo Murmelmaus
Die Hormone wurden bei bei überprüft aber alles okay. Das mit xem psychischen um die Tage herum kenn ich zur genüge. Bekomm, wenn ich den Eisprung merk, Angst und Panikattacken, weil es wieder los geht. Mit Fieber, Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit. Vorletzte Periode hab ich mich so reingesteigert weil ich in dem Monat viel Stress hatte und das Vorgespräch zur Bauchspiegelung an stand. Letzte Periode war auch schlimm nur hab ich ruhiger reagiert. Ist nicht leicht während dieser Zeit sich abzulenken und ruhig zu bleiben

Liebe Grüße Ladybird


Hab seit gestern meine Tage und könnt heut nur heulen und alles fühlt sich düster an. Gnarf! Dabei hatte ich unter der Woche ne ganz gute Phase und dachte, es geht aufwärts. Aaaaaah!

07.10.2018 09:00 • x 2 #3


Mindhead
Hey

Ja, ich habe ein paar Tage vor meiner Periode, dass ich richtig unruhig werde und auch vermehrt depressiv.
Vor allem dann am ersten Tag meiner Periode habe ich richtig Panik -fast die ganze Zeit, Schmerzen und Übelkeit.
Ich weiß gar nicht, was ich dagegen machen soll... ich traue mich auch nichts gegen die Schmerzen zu nehmen, da ich total Angst habe zu sterben und dann denke "stell dir vor, du verträgst die Ibo plötzlich nicht, oder du kippst um" etc.

Auch beim Eisprung geht es mir ähnlich, nur dauert das viel kürzer an.

Übrigens... genau so geht es mir gerade. Ich habe nämlich genau jetzt den ersten Tag meiner Periode und werde verrückt
Ich fühle mich jetzt auch so einsam und traurig... (ich fühle mich generell eigentlich nur einsam während meiner Periode)

08.10.2018 07:37 • x 2 #4


ichliebekuchen
Kenne ich auch alles, hab meine Periode mit 11 bekommen und sowohl psychisch als auch körperlich übelst gelitten.
Bin aber nie Ernst genommen worden von Gynäkologen...

Vor knapp einem Jahr wurde Endometriose diagnostiziert und meine Gebärmutter entfernt.
Ich fühle mich seitdem wie neu geboren.

Echt ätzend, PMS , Blutungen etc, bin froh, das der Spuk vorbei ist...

Wünsche euch allen viel Kraft ...es gibt so viele Frauen, die darunter leiden...

08.10.2018 07:51 • x 5 #5


Malin
Probiert es doch mal mit Mönchspfeffer von Ratiopharm, damit ist der Spuk schnell vorbei.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/m ... effer.html

08.10.2018 08:02 • x 2 #6


Mindhead
Zitat von Malin:
Probiert es doch mal mit Mönchspfeffer von Ratiopharm, damit ist der Spuk schnell vorbei.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/m ... effer.html


Danke für die Antwort. Sehr interessanter Artikel!
Dafür muss man dann am besten mal zum Arzt gehen, oder?

08.10.2018 08:11 • x 1 #7


Murmelmaus
Mönchspfeffer hatte ich auch schon überlegt. Meine FÄ vermutet, dass bei mir die Ursache für vieles im Darm liegt.

08.10.2018 08:13 • x 1 #8


Angstmaus29
Ist dieses mönchspfeffer verschreibungspflichtig oder bekommt man das einfach so

Ich leide leider auch unter PMS schon zwei Wochen bevor die Periode einsetzt merke ich es

08.10.2018 08:19 • x 2 #9


Gerd1965
Zitat von Angstmaus29:
Ist dieses mönchspfeffer verschreibungspflichtig oder bekommt man das einfach so

Ich leide leider auch unter PMS schon zwei Wochen bevor die Periode einsetzt merke ich es

Mönchspfeffer sind als Phytopharma Tropfen frei in der Apotheke erhältlich.
Ein Tipp von mir, gleichzeitig Mönchspfeffer und Frauenmantel lt. Empfehlung einnehmen, das wirkt sehr gut bei PMS. Dauert aber, bis die Wirkung eintritt (ca. 1 Monat)

https://www.moenchspfeffer.de/tropfen/

https://www.apomed.at/phytopharma-urtin ... 50-ml.html

08.10.2018 08:27 • x 2 #10


Malin
Zitat von Angstmaus29:
Ist dieses mönchspfeffer verschreibungspflichtig oder bekommt man das einfach so

Ich leide leider auch unter PMS schon zwei Wochen bevor die Periode einsetzt merke ich es


Nein es ist nicht verschreibungspflichtig und ich hatte das von Ratiopharm dazugeschrieben, weil es pro Tablette 4mg hat und dies genau die richtige Dosierung ist.
Wie schnell es hilft ist sicher von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Bei mir wirkt es schon am 1. Tag sehr gut.
Die erste 3 Monate sollte man es durchnhmen und dann nach Bedarf.

08.10.2018 09:13 • x 2 #11


Mindhead
Danke für die Info!

Ich habe gerade eine Ibo genommen und jetzt geht es runter mit den Schmerzen und tatsächlich auch mit der Panik ':)

Ich erkunde mich demnächst mal bei der Apotheke oder beim Arzt oderso, damit ich auch ja nichts falsch mache

08.10.2018 09:15 • #12


Malin
Zitat von Murmelmaus:
Mönchspfeffer hatte ich auch schon überlegt. Meine FÄ vermutet, dass bei mir die Ursache für vieles im Darm liegt.


Zusätzlich für de Darm Nobilin Kapseln 1x Täglich ruhig auf Dauer einnehmen. Bekommt man auch frei in der Apotheke

08.10.2018 09:19 • #13


Malin
Nobilin probiotik.
Habe gerade gesehen, das es verschiedene gibt.

08.10.2018 09:36 • #14


Hab auch schon überlegt ob ich mir Mönchspfeffer Kauf. Ist ein guter Tipp Da nächste Woche die Bauchspiegelung ansteht muss ich mit meinem Frauenarzt nach der OP das Thema ansprechen. Im Moment ist Visanne die Pille die wahrscheinlich danach bekommen werde. Freu mich schon in die künstliche Wechseljahre zu kommen... Mal sehen was nächste Woche rauskommt
Je näher der Termin rückt, umso mehr bekomm ich Angst und Panikattacken

08.10.2018 09:48 • #15


Catharina
@Ladybird83 : Hast Du schon mal ihn Erwägung gezogen die Pille abzusetzen? Die Pille wirkt sich ja nicht gerade positiv auf die Psyche aus. Darf ich fragen warum Du eine Bauchspiegelung bekommst?
VG

08.10.2018 10:38 • #16


Zitat von Catharina:
@Ladybird83 : Hast Du schon mal ihn Erwägung gezogen die Pille abzusetzen? Die Pille wirkt sich ja nicht gerade positiv auf die Psyche aus. Darf ich fragen warum Du eine Bauchspiegelung bekommst?
VG


Ich hab 4 Jahre die Pille nicht hat mehr genommen da ich keine Lust mehr hatte jedes Mal mich vom Frauenarzt unter grossen Schmerzen untersuchen zu lassen. Dann vor 2 Jahren hab ich gemerkt, dass ich unregelmäßig meine Periode bekomme. Die Schmerzen hatte ich schon vorher. Bin dann wieder zum Frauenarzt und diese Frau hat mir in den 2 Jahren eine Pille nach der anderen verschrieben und es hat sich nix verbessert. Mit der Übelkeit etc. Hatte ich einen Monat bevor der Termin bei der fä war.
Nach dem "Umzug" hab ich beim ersten Termin bei meinem neuen FA alle Symptome erwähnt. Er meinte es wäre eine Endometriose und das kann man leider nur die Bauchspiegelung feststellen. Wenn Herde da sind werden die gleich mit verödet. Nach der OP besprechen wir was ich nehmen kann. Wie gesagt, Visanne steht im Moment im Vordergrund um die Endoherde damit auszutrocknen

08.10.2018 11:06 • #17


Murmelmaus
Zitat von Malin:
Nobilin probiotik.
Habe gerade gesehen, das es verschiedene gibt.


Danke für den Tipp habe aktuell Omni Biotic Stress am Start

08.10.2018 11:42 • x 1 #18


Malin
Zitat von Murmelmaus:

Danke für den Tipp habe aktuell Omni Biotic Stress am Start


Diese kenne ich noch nicht. Ich hatte vom Heilpraktiker ursprünglich Lactisol Kapseln, die recht teuer aber sehr gut waren und hab dann in der Apo nachgefragt, ob es vergleichbare gibt und das waren die Nobilin.
Einen Unterschied konnte ich nicht feststellen, sind genauso gut wie die Lactisol.
Aber dann hast du ja schon was in der Richtung

08.10.2018 11:52 • #19


Catharina
@Ladybird83 : dann viel Glück für die Spiegelung. Dann hast Du endlich Gewissheit. Meine Nachbarin hat ebenfalls Endometriose, ihre Frauenärztin hat ihr geraten die Pille durchzunehmen, damit sie nicht diese starken Beschwerden während der Menstruation hat.

08.10.2018 21:18 • x 1 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag