Pfeil rechts
8

S

20.05.2014 01:34 • 16.08.2020 #1


125 Antworten ↓


L
Hallo,

das habe ich durch, mir geht es wie Dir, habe auch niedrigen Blutdruck und ein paar Sommer lang war es bei mir auch so das ich sehr eindrucksvolle Kreislaufprobleme hatte. Bin auch zwei Jahre mit Dauerschwindel rum gelaufen.

Mir ging es auch so das ich schon an den ersten wärmeren Tagen mit Grauen an die heissen Tage dachte. Bin mal mit meiner Kleinen an der Hand auf dem Parkplatz vorm Einkaufscenter in der Hitze fast umgekippt so richtig mit schwarz werden vor Augen, Pudding in den Knien und plötzlichen Kälteschauern am Körper. War da zum Glück nicht alleine.

Nun lange Rede kurzer Sinn, ich musste irgendwann einsehen das ich was tun muss wenn ich fitter werden will, also mehr Bewegung, Wechselduschen, auch bei warmen Wetter raus und bewegen. Ich gehe auch heute bei großer Hitze nur raus wenn es sich nicht vermeiden lässt, besonders in der Mittagszeit, aber es ist viel besser geworden.

Somit rate ich Dir, ergebe Dich nicht Deinem Schicksal sondern tue was für Deinen Körper, dann kannst Du ihm auch wieder vertrauen.

LG

20.05.2014 07:31 • #2


A


Vermehrte Angst bei Wärme/Hitze

x 3


L
fit sollte eigentlich an der Stelle von beep stehen

20.05.2014 07:32 • #3


L
Mag die Hitze auch nicht. Heute abend war es sehr unangenehm schwül. In der Firma läuft die Klimaanlage, ich frier den ganzen Tag und hocke mit dicken Kleidern am Arbeitsplatz, und dann raus: Bumm, Hitzeschock.
Viel trinken ist sehr wichtig.

20.05.2014 19:54 • #4


L
Ich kenn das auch sehr gut, sobald es wärmer wird fühl ich mich schwächer. Zwar freue ich mich über die Sonne und die Tatsache, dass man sich nicht mehr in Jacken einwickeln muss und friert, aber an manchen Tagen hab ich das Gefühl mein Körper macht da nicht mehr mit (was natürlich Schwachsinn ist, es ist ja noch nie was passiert).
Ich trink grundsätzlich zu wenig (ich versuch dran zu arbeiten aber es ist echt schwer mir das ganze Wasser reinzudrücken ) und ich denk das kommt da erschwerend hinzu.
In die pralle Sonne setz ich mich grundsätzlich bei solchen Temperaturen nicht aber selbst im Schatten fühlt es sich manchmal so stickig an ...

Gerade dieser Wetterwechsel momentan ist auch nicht so ohne. Bei uns war in den letzten Tagen ein stundenweiser Wechsel von Sonne - Regen - Hagel - Gewitter - Sonne und jetzt wird es schlagartig so warm, das braucht auch bis man sich daran gewöhnt hat.

Man muss sich denk ich auch dran erinnern, dass ein gesunder Körper diese Wärme übersteht und man sich nicht mit den ganzen Gedanken noch mehr runterziehen sollte.

20.05.2014 20:04 • #5


S
Oh, doch ein paar, denen es ähnlich geht. Da fühlt man sich nicht ganz so allein mit dem Problem.
Ihr habt ja so Recht. Nur mit der Umsetzung hapert es leider bei mir .
Früher hab ich locker bei 35° im Schatten in der Sonne gebraten. Danach war mir tw. komisch, nach ein paar Minuten im Schatten wars aber auch wieder gut und vergessen. Heute würde das bei mir gleich Oh Gott oh Gott, nicht dass du umkippst-Gedanken auslösen...

20.05.2014 20:48 • #6


A
Geht mir auch so. Habe sowieso Angst umzufallen. Und da es bei Hitze wahrscheinlivher ist einen Kreislaufzusammenbruch zu bekommen, habe ich da natürlich noch mehr Angst.

Bisher hat mein Körper aber immer alles geschafft, daher versuche ich auch bei diesem Wetter rauszugehen und wie hier schon oft gesagt wurde etwas Sport zu treiben

20.05.2014 20:50 • #7


L
Ich war noch nie ein Sonnen-Fan, hab mich immer lieber im Schatten aufgehalten. Aber das lag nicht dran dass ich Angst hatte umzukippen sondern dass es mir schlicht und ergreifend zu heiß ist wenn andere noch sagen: Aaaach das geht.
Hab auch immer diese Gedanken, dass mir die Hitze Kreislaufprobleme bereitet, obwohl das eigentlich nicht so ist (wenn ich genügend trinke).
Ich find Fahrrad fahren bei der Hitze immer noch recht angenehm, da kriegt man etwas Fahrtwind ab. Oder eben spazieren gehen. Zu mehr Sport kriegt man mich da aber auch nicht

20.05.2014 21:01 • #8


S
Ja, ich sollte wirklich Sport treiben. Aber in der Sonne am Mittag Radfahren trau ich mir nicht zu. Mensch, das klingt vielleicht bescheuert!
An heißen Sommertagen aufwachen ist auch immer blöd. Ich bin morgens wegen des Blutdrucks eh immer etwas lahm, bis ich in Schwung bin. Wenn man dann schon bei über 25 stickigen Grad im Schlafzimmer aufwacht, machts das nicht gerade besser

20.05.2014 22:42 • #9


L
Du könntest auch vormittags/abends ein bisschen radeln zum Beispiel, da ist es etwas kühler und für den Anfang um sich an die Wärme zu gewöhnen vielleicht auch etwas besser. Man soll ja eh nicht in der größten Mittags- Hitze sporteln
Bei mir dauerts frühs auch manchmal etwas bis ich in die Gänge komme, grad wenn's dann richtig heiß ist im Sommer und über Nacht nicht wirklich abkühlt wacht man in einer Wohnung unterm Dach schonmal bei guten 30 Grad aufwärts auf. (Letzes Jahr war das tagelang absolut Horror ...)

20.05.2014 23:02 • #10


S
Oh ja, an den wirklch heftigen Tagen, wo es 40 Grad hat, klettert meine Schlafzimmertemperatur auch über 30. Dachgeschoss - ich verfluche es im Sommer.
Ich wünschte, ich könnte das einfach auf mich zukommen lassen, statt ständig drauf zu achten, wie es mir gerade geht.
Morgen werden es hier 30 Grad, also mittelmäßig. Da werde ich mich wohl zwingen müssen, auch mal draußen aktiv zu sein. Wobei ist das wahrscheinlich noch angenehmer finde, als Innen. Wenns einmal aufgeheizt ist - uff

20.05.2014 23:09 • #11


S
Was macht das Wetter bei euch, wie gehts?
Hier sind es wie vorhergesagt schwüle 30 Grad. Innen hat es zwar nur 26, aber auch sehr stickig.
Wie soll das erst bei 35° aufwärts werden...

22.05.2014 15:45 • #12


L
hier ist es noch nicht so heiß, wir liegen hier um die 24/25 grad. Fängt auch jetzt an zu regnen.

22.05.2014 16:12 • #13


L
Hier ist es angenehm solange der Wind ein bisschen weht aber wenn die Luft so steht find ich's unangenehm draußen.
Oben in der Wohnung geht's noch relativ, hab aber auch tagsüber immer die Rollos unten.
Bei mir kommt momentan noch die Umstellung hinzu, weil ich die Pille abgesetzt hab und deswegen eh Kopfschmerzen und ab und zu Hitzewallungen hab, das erschwert das Ganze etwas :/

22.05.2014 16:18 • #14


A
Bei mir ists auch übel. Rollos habe ich leider auch nicht. Ich schätze aber, dass das im Dachgeschoss auch nicht viel brächte. Die Sonne knallt eben von morgens bis nachmittags auf die Dachschräge (außer du wohnst zur Nordseite oder hast Bäume drumherum)

22.05.2014 17:12 • #15


A
@ Lizzerd
Die Pille habe ich damals ohne Probleme abgesetzt. Bzw. die Beschwerden hielten nicht lange an und ich weiß bis heute nicht, obs vom Hormonentzug kam oder eben einfach Zufall war. Wann hast du denn abgesetzt?
Insgesamt geht es meinem Körper aber viel besser, sogar die Laune wurde ohne Pille merklich besser
So oder so: durchhalten.

22.05.2014 17:13 • #16


L
Ich nehm sie jetzt seit knapp 3 Wochen nicht mehr, hab aber auch erst seit 2 Tagen diese Beschwerden. Kann natürlich auch Zufall sein, dass ich Kopfschmerzen hab und dieses Hitzegefühl manchmal, das hält auch nur kurz an und sobald es weg ist geht's mir super. Weiß man ja selten 100%ig ob's einfach vom Wetterumschwung kommt oder eben durch die Pille usw.
Aber schlimm ist es nicht wirklich von daher werd ich's überleben und das geht sicherlich auch bald weg wenn sich der Körper an die Umstellung gewöhnt hat. Bin aber beruhigt zu hören, dass es dir insgesamt ohne besser geht, hoffe dass das bei mir auch so wird

22.05.2014 17:19 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

A
Oh das ist ja noch ganz frisch Ich hatte danach ewig keine Blutung. Aber das störte mich nicht sonderlich. Schlecht gefühlt habe ich mich dabei nicht mehr. Der Zyklus ist dann nach einem Jahr wieder normal gewesen ...

22.05.2014 17:22 • #18


L
Das würde mich auch nicht stören, hab eh ständig Eisenmangel wegen dem blöden Blutverlust ... so unnötig irgendwie

22.05.2014 21:11 • #19


A
Mit Eisenmangel hab ich auch immer wieder zu tun. Sehr nervig... Und die Tabletten schlagen mir wiederum auf den Magen, was dann auch wieder doof ist. Da fühlt man sich wie eine Großbaustelle

22.05.2014 21:39 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler