45

21.02.2008 12:34 • 04.03.2020 #1


440 Antworten ↓


Hallo Molli,

ich bin erst seit einigen Tagen hier im Forum, hat mir aber schon viel geholfen. Ich kenne das Gefühl, vor allem in der Arbeit. Ich habe Angst davor, dass ich umkippe. Mein Gott wäre das peinlich. Dabei konzentriere ich mich dann nur auf mich und höre in mich rein. Schlägt mein Herz richtig? Vielleicht hat sich seit meiner letzten Untersuchung ja was verändert. Mein Internist hat mich damals (nach EKG, Belastungs-EKG, Ultraschall) nach Hause geschickt mit der Diagnose, dass meine linke Herzkammer vergrößert ist. Würde vom Übergewicht kommen. Ansonsten ist mein Herz tiptop. Habe keine Vernarbungen (also hatte ich noch keinen Herzinfarkt), die Durchblutung ist gut, keine Verengungen. D. h., wäre das etwas Schlimmes, hätte er mir zumindest ein Medikament verschrieben, mich aber nicht einfach so wieder nach Hause geschickt. Und jetzt habe ich seit ca. einer Woche wieder soviel Angst, dass sich mittlerweile etwas verändert hat. Weil: abgenommen habe ich in der Zwischenzeit nämlich nichts. Ganz im Gegenteil, durch das Setzen der Spirale habe ich sogar zugenommen. Mache jetzt seit Anfang Januar "Diät". Habe schon fast 11 KG abgenommen. Meine nächste Frage an mich: Ist die Diät zu spät? Wenn Du durchgecheckt worden bist und es ist nichts organisches dabei rausgekommen, ist es wirklich nur dein Kopf. Aber es ist schwer sich das glaubhaft zu machen. Ich habe meine Attacken jetzt seit fast 10 Jahren, mal mehr mal weniger. Ich fühle mit Dir und wünsche Dir alles Gute. Lass´ Dich nicht unterkriegen.

LG, Bienchen

21.02.2008 13:27 • #2



Angst wegen Herzphobie

x 3


Liebes Bienchen,

vielen Dank für Deine Antwort. War gerade beim Betriebsarzt, ist na klar alles o. k., zumindest das EKG. Der Blutdruck war ziemlich hoch, was aber in einer Attacke vollkommen klar ist. Nach 5 Minuten war er schon wieder etwas runter. Selbstverständlich war nach dem Gespräch mit der Ärztin auch das Druckgefühl weg, das kommt allerdings so langsam wieder. Als Konsequenz aus dieser Attacke habe ich mir jetzt einen Termin in der Klinik für Psychosomatik geholt. Ich kann mich dort schon in 10 Tagen vorstellen. Ich meine immer, es muss auch noch andere Möglichkeiten geben außer Tabletten. Vielleicht haben die dort ja eine Idee, was ich noch machen kann. Ich schlage mich mit den Attacken jetzt auch schon über 10 Jahre rum, habe alles mögliche an Medis genommen und 2 Therapien gemacht, und jedesmal wenn ich denke, jetzt ist es besser, kommt es doch wieder.

Abgenommen habe seit November 8 kg. Der Rauchstopp war eigentlich gar nicht geplant. Es hat mich einfach so überkommen, dass ich nicht mehr rauchen wollte und da habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und aufgehört. Außerdem ist ja bekannt, dass Rauchen auch nicht besonders gut für Angstpatienten ist.

Ach so, habe mir auch nochmal einen Termin beim Hausarzt geben lassen, damit der mal eine Langzeit-Blutdruckmessung macht. Ich habe nämlich Bluthochdruck, der z. Zt. mit 2 Medis eingestellt ist. Alle sagen mir, dass es nicht so schlimm wäre und wenn ich jetzt noch ein bisschen abnehme, dann wird alles gut... Ich weiss das, nur wenn die Angst dann kommt, ist man völlig irrational.

Vielleicht braucht ja auch der Körper Zeit für die Umstellung auf Nichtmehrrauchen, viel Bewegung und weniger Essen. So richtig heftig mache ich das jetzt seit 2 Wochen.

Wenn Du seit Januar 11 kg abgenommen hast, ist es völlig normal, dass Du jetzt erstmal nicht weiter abnimmst. Der erste Schwung ist meist sehr schnell weg, bei mir waren das 6 kg, und dann kämpft man um jedes Kilo. Wichtig ist nur das Dranbleiben. Man darf nicht verzweifeln und aufgeben. Es geht weiter, nur langsamer.

So jetzt muss ich noch ein bisschen arbeiten, wozu bin ich schließlich hier.

Ganz liebe Grüße
Molli

21.02.2008 15:27 • #3


Hallo Leute ich mal wieder wer leidet auch unter einer Herzphobie oder ständig Angst vor einem Schlaganfall oder Herzinfarkt mit sogar realistischen Symptomen?Diese blöde Psyche spielt einem doch nur einen Streich war sogar deswegen schon im kh vor einem Jahr deswegen es nervt langsam echt noch zu mir bin 23 Jahre alt.Wer kennt es plötzlich schmerzen im linken Arm blödes Gefühl in der Hand und enge Gefühl in der Brust.Lg

27.02.2017 18:56 • #4


lottimaryp
Zitat von lischen1993:
Hallo Leute ich mal wieder wer leidet auch unter einer Herzphobie oder ständig Angst vor einem Schlaganfall oder Herzinfarkt mit sogar realistischen Symptomen?Diese blöde Psyche spielt einem doch nur einen Streich war sogar deswegen schon im kh vor einem Jahr deswegen es nervt langsam echt noch zu mir bin 23 Jahre alt.Wer kennt es plötzlich schmerzen im linken Arm blödes Gefühl in der Hand und enge Gefühl in der Brust.Lg

Guten Abend,
Echt "lustig" ich bin auch erst 20 Jahre und fühle mit dir! Mein ganzer Tag dreht sich um Herzinfarkte, lungenembolie und Schlaganfall! Ich kann dich aber beruhigen auch ich habe realistische Symptome die sich so realistisch anfühlen! Ein stechen da, ein kribbeln da oder taubheitsgefühl in der Hand/Bein etc! Von Herzrasen und Engegedühl brauch ich gar nicht anfangen! Ich weiß genau wie du dich fühlst! Ich war auch schon bei einem Gehirn Mrt, EEG, EKG und meine Blutwerte sind perfekt! Die Psyche kann einem so richtig streiche spielen und einem ins Irre führen! Solche Symptome sind sehr klassisch für panikattacken oder Angstzustände und brauchen dich nicht zu beunruhigen! Kopf hoch und es geht sehr vielen so!

27.02.2017 19:15 • x 1 #5


Zitat von lottimaryp:
Zitat von lischen1993:
Hallo Leute ich mal wieder wer leidet auch unter einer Herzphobie oder ständig Angst vor einem Schlaganfall oder Herzinfarkt mit sogar realistischen Symptomen?Diese blöde Psyche spielt einem doch nur einen Streich war sogar deswegen schon im kh vor einem Jahr deswegen es nervt langsam echt noch zu mir bin 23 Jahre alt.Wer kennt es plötzlich schmerzen im linken Arm blödes Gefühl in der Hand und enge Gefühl in der Brust.Lg

Guten Abend,
Echt "lustig" ich bin auch erst 20 Jahre und fühle mit dir! Mein ganzer Tag dreht sich um Herzinfarkte, lungenembolie und Schlaganfall! Ich kann dich aber beruhigen auch ich habe realistische Symptome die sich so realistisch anfühlen! Ein stechen da, ein kribbeln da oder taubheitsgefühl in der Hand/Bein etc! Von Herzrasen und Engegedühl brauch ich gar nicht anfangen! Ich weiß genau wie du dich fühlst! Ich war auch schon bei einem Gehirn Mrt, EEG, EKG und meine Blutwerte sind perfekt! Die Psyche kann einem so richtig streiche spielen und einem ins Irre führen! Solche Symptome sind sehr klassisch für panikattacken oder Angstzustände und brauchen dich nicht zu beunruhigen! Kopf hoch und es geht sehr vielen so!

Hi echt gut das es mir nicht bloß so geht.Es macht einen echt wahnsinnig machmal.

27.02.2017 19:31 • #6


Da bin ich auch voll bei dir.. War auch letzt schon wieder in der Notaufnahme mit Schnerzen im Arm und Druck in der Brust ... mein Bd schoss durch meine Panik sp dermaßen in die Höhe , dass er bei 190 lag . Dadurch bekam ich noch mehr panik. ..totaler Teufelskreis . Herzinfarkt wurde ausgeschlossen .. bin drei Stunden später wieder entlassen worden mit nem Bd von 135..
nun hatte ich Termin beim Kardiologen. Ultraschall, Belastungs ekg und normales ekg . Alles gut . Vor einigen Jahren hatte ich schon mal diese Panik und Symptome. Da haben sie mir nen Herzkatheter gelegt , weil das Belastungs Ekg so auffällig war. .. Herzkatheter zeigre , dass keine koronare Herzkrankheit vorliegt...aber seitdem hab ich echt nen Knacks weg...totale Herzphobie. Gerade ist es wieder ganz schlimm ... habe immer schmerzen im linken arm bei stress . Und bin nur am Bd messen .
Muss dazu sagen , dass ich Hashimoto habe ... die schilddrüse spielt ganz schön verrückt ..hab dadurch auch Herzprobleme. .die aber durch meine Panik natürlich total verstärkt werden ...

27.02.2017 19:35 • #7


---Jessy---
Ich habe genau das gleiche Problem. Vor allem der "Schlaganfall" ist bei so richtig präsent.

27.02.2017 19:37 • #8


Zitat von ---Jessy---:
Ich habe genau das gleiche Problem. Vor allem der "Schlaganfall" ist bei so richtig präsent.

Bei mir auch ständig das Gefühl von Schmerzen im Arm und halt einfach ein komisches Gefühl im Arm und ab und zu das Gefühl von der auf der Brust.

27.02.2017 20:17 • #9


Zitat von alleswirdgut79:
Da bin ich auch voll bei dir.. War auch letzt schon wieder in der Notaufnahme mit Schnerzen im Arm und Druck in der Brust ... mein Bd schoss durch meine Panik sp dermaßen in die Höhe , dass er bei 190 lag . Dadurch bekam ich noch mehr panik. ..totaler Teufelskreis . Herzinfarkt wurde ausgeschlossen .. bin drei Stunden später wieder entlassen worden mit nem Bd von 135..
nun hatte ich Termin beim Kardiologen. Ultraschall, Belastungs ekg und normales ekg . Alles gut . Vor einigen Jahren hatte ich schon mal diese Panik und Symptome. Da haben sie mir nen Herzkatheter gelegt , weil das Belastungs Ekg so auffällig war. .. Herzkatheter zeigre , dass keine koronare Herzkrankheit vorliegt...aber seitdem hab ich echt nen Knacks weg...totale Herzphobie. Gerade ist es wieder ganz schlimm ... habe immer schmerzen im linken arm bei stress . Und bin nur am Bd messen .
Muss dazu sagen , dass ich Hashimoto habe ... die schilddrüse spielt ganz schön verrückt ..hab dadurch auch Herzprobleme. .die aber durch meine Panik natürlich total verstärkt werden ...

Ich habe auch das Gefühl das ich immer Arm Schmerzen oder Symptome bei Stress bekomme.

27.02.2017 20:18 • #10


kyra96
Zitat von alleswirdgut79:
Da bin ich auch voll bei dir.. War auch letzt schon wieder in der Notaufnahme mit Schnerzen im Arm und Druck in der Brust ... mein Bd schoss durch meine Panik sp dermaßen in die Höhe , dass er bei 190 lag . Dadurch bekam ich noch mehr panik. ..totaler Teufelskreis . Herzinfarkt wurde ausgeschlossen .. bin drei Stunden später wieder entlassen worden mit nem Bd von 135..
nun hatte ich Termin beim Kardiologen. Ultraschall, Belastungs ekg und normales ekg . Alles gut . Vor einigen Jahren hatte ich schon mal diese Panik und Symptome. Da haben sie mir nen Herzkatheter gelegt , weil das Belastungs Ekg so auffällig war. .. Herzkatheter zeigre , dass keine koronare Herzkrankheit vorliegt...aber seitdem hab ich echt nen Knacks weg...totale Herzphobie. Gerade ist es wieder ganz schlimm ... habe immer schmerzen im linken arm bei stress . Und bin nur am Bd messen .
Muss dazu sagen , dass ich Hashimoto habe ... die schilddrüse spielt ganz schön verrückt ..hab dadurch auch Herzprobleme. .die aber durch meine Panik natürlich total verstärkt werden ...


Ich kann mich da auch nur anschließen. Hatte 2013 auf eigenen Wunsch auch eine herzkatheteruntersuchung. Alles okay. Trotzdem, kommen solche Tage immer wieder durch. Mache regelmäßig bzw sehr oft EKG beim Hausarzt.
Es ist die Psyche nur wollen wir es nicht wahr haben. War das letzte mal Anfang November bei meiner Therapeutin und werde jetzt mal wieder einen Termin bei ihr machen. Tut mir immer gut.

27.02.2017 20:18 • #11


---Jessy---
Ich weiß, es ist so schrecklich.
So oft frage ich mich, ob das alles "nur" von der Psyche kommt. Aber ja, das tut es.
Wurdest du schon einmal komplett durchgecheckt?
Mein Arzt sagte mir, es ist nicht verwerflich, wenn das einmal passiert. Dabei liegt natürlich ganz klar die Betonung auf einmal.
Und wenn da alles ohne Befund raus kommt, sollte man beruhigter werden.
Klar, es ist einfach gesagt als getan... mir geht es genau so. Aber wenn es wieder so richtig schlimm ist, dann kommt nach kurzer Zeit hoch was mir von den Ärzten gesagt wurde, nämlich das ich gesund bin.
Das macht es ein wenig erträglicher.

Aber ja, nichts desto trotz bleiben diesen total blöden Symptome

27.02.2017 20:23 • #12


DramaQueen35
Hallo zusammen
Möchte gerne dem Club beitreten
Habe auch jeden Tag ein Schlaganfall oder Herzinfarkt ich werde langsam irre
Und war erst vor 2 Wochen zum ekg...
LG Nadine

27.02.2017 20:23 • #13


Zitat von ---Jessy---:
Ich weiß, es ist so schrecklich.
So oft frage ich mich, ob das alles "nur" von der Psyche kommt. Aber ja, das tut es.
Wurdest du schon einmal komplett durchgecheckt?
Mein Arzt sagte mir, es ist nicht verwerflich, wenn das einmal passiert. Dabei liegt natürlich ganz klar die Betonung auf einmal.
Und wenn da alles ohne Befund raus kommt, sollte man beruhigter werden.
Klar, es ist einfach gesagt als getan... mir geht es genau so. Aber wenn es wieder so richtig schlimm ist, dann kommt nach kurzer Zeit hoch was mir von den Ärzten gesagt wurde, nämlich das ich gesund bin.
Das macht es ein wenig erträglicher.

Aber ja, nichts desto trotz bleiben diesen total blöden Symptome
Ja am schlimmsten finde ich ja auch diese blöden Symptome.

27.02.2017 20:25 • #14


Zitat von DramaQueen35:
Hallo zusammen
Möchte gerne dem Club beitreten
Habe auch jeden Tag ein Schlaganfall oder Herzinfarkt ich werde langsam irre
Und war erst vor 2 Wochen zum ekg...
LG Nadine

Ekg hatte ich auch schon 2 mal und mrt Kopf und eeg.Hast du auch typische Symptome wie z.b linke arm schmerzen Brust schmerzen

27.02.2017 20:26 • #15


Ja... also das mit den Armschmerze macht nich auCh immer ganz nervös..ich hab das Gefühl, sobald mein Blutdruck steigt , kriege ich diese Schmerzen ..und dann natürlich Angst und Panik

27.02.2017 21:08 • #16


kyra96
Seid ihr in Therapie oder nehmt Medikamente?

27.02.2017 21:09 • #17


angsthäschen 1986
Hallo Leute,habe aktuell das gleiche Problem,habe seit 18:40h solche Rückenschmerzen,Bauchkrämpfe;Schmerzen in der rechten Brust oben,Atemnot!
Bin voll fertig und habe jetzt voll die Panik wegen Herzinfarkt!

27.02.2017 21:16 • #18


In der rechten Brust ?ich wäre froh , wenn ich nal was rechts hätte ... bei mir ist immer alles links ..
ich nehme im Moment nur baldrian . War einmal bei einer psychotherapeutin...sie meinte , ich soll mein Privatleben regeln... dann wird alles besser..habe zur Zeit ein paar Probleme mit meiner Ehe
Angsthäschen... mir helfen Baldriabtropfen immer ganz gut . Die kann man auch gut mal ein bisschen überdosieren.. mich entspannt das ganz gut

27.02.2017 21:23 • #19


angsthäschen 1986
Zitat von alleswirdgut79:
In der rechten Brust ?ich wäre froh , wenn ich nal was rechts hätte ... bei mir ist immer alles links ..
ich nehme im Moment nur baldrian . War einmal bei einer psychotherapeutin...sie meinte , ich soll mein Privatleben regeln... dann wird alles besser..habe zur Zeit ein paar Probleme mit meiner Ehe
Angsthäschen... mir helfen Baldriabtropfen immer ganz gut . Die kann man auch gut mal ein bisschen überdosieren.. mich entspannt das ganz gut


Das einzige was ich links habe sind Schmerzen links unter der Brust!
Mache gerade eine Therapie!

27.02.2017 21:28 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann