6

renenee

renenee

263
35
9
Hallo, habe heute ein neues Medikament bekommen. Hat jemand Erfahrung mit venlafaxin? Wenn ja bitte ich um eure Erfahrungen damit lg rene

01.08.2013 14:01 • 04.06.2019 #1


111 Antworten ↓


sorglos3


10
1
Hi Rene
Habe das Medikament vor 4 Jahren 1 Jahr lang genommen! Habe es sehr gut vertragen und mir ging es blendend damit. Habe sogar nur die einstiegsdosis 35mg genommen, da es mir nach einem Monat schon merklich besser ging und ich nicht auf die normale Höhe von 75 mg erhöhen musste. Zwischen durch hatte ich nur so ein leichtes Übelkeits Gefühl fand ich aber nicht so schlimm.
Gruss.

02.08.2013 19:30 • #2


renenee

renenee


263
35
9
danke dir das hilft mir sehr lg

02.08.2013 19:39 • #3


emru

emru


35
1
2
Zitat von renenee:
danke dir das hilft mir sehr lg


Moin,
also meine Erfahrung: Habe gestern Nachmittag zum ersten Mal Venlafaxin 37,5mg
eingenommen. Niieeeeee wieder ! Sehstörung noch nicht ok, flaues Gefühl in der Magengegend, laufe komisch, total verrückte Bilder vor Augen (Alptraum)
Schwitzen ,Blutdruck hoch 174-98 normal 130/140-85/95 und beim Einschlafen
komm ich ruckartig wieder zu mir,als wenn mich jemand anstösst. Im Augenblick weiß ich auch nicht weiter.

07.08.2013 09:56 • #4


Schlaflose

Schlaflose


18404
6
6508
Vielleicht war die Dosis für den Anfang einfach zu hoch. Aber ähnliche Symptome hat man am Anfang mit allen ADs. Da muss man durch. Lies doch mal die Erfahrungsberichte hier. Da berichtet fast jeder von solchen Nebenwirkungen in den ersten 2-3 Wochen.

07.08.2013 10:01 • #5


emru

emru


35
1
2
Zitat von Schlaflose:
Vielleicht war die Dosis für den Anfang einfach zu hoch. Aber ähnliche Symptome hat man am Anfang mit allen ADs. Da muss man durch. Lies doch mal die Erfahrungsberichte hier. Da berichtet fast jeder von solchen Nebenwirkungen in den ersten 2-3 Wochen.


Sorry, bei meiner Vorgeschichte (2 Infarkte überlebt) da achtet man auf Signale
des Körpers. Ich weiß im Moment auch nicht wie es weiter geht,seit 2003 habe ich genügend Ängste ertragen müssen.Wenn das mit den AD nur so geht,dann ist das kein Lösungsweg für mich. Ich hab meine Herzmedis genommen,Frühstück,bisschen Internet,und (versuchen)ruhig bleiben.

07.08.2013 10:22 • x 1 #6


renenee

renenee


263
35
9
schei. super das ich das jetzt lese hab sie grade das erste mal genommen

jetzt hab ich erst recht angst wann sind die nebenwirkungen angefangen? ich meine wie viele stunden nach der einnahme ?

das tut mir leid

lg

07.08.2013 10:24 • #7


Fantasy

Fantasy


7261
9
371
Also, ich nehme auch Venlafaxin und hatte überhaupt keine Nebenwirkungen, falls dich das ein bißchen beruhigt...

07.08.2013 13:20 • #8


somedays


93
16
ich habe heute die erste genommen, 75 mg und es war mir den Tag über leicht übel, seit zwei Stunden geht's.
mal schauen wie es sich in den nächsten Tagen verhält?

07.08.2013 14:29 • #9


renenee

renenee


263
35
9
Zitat von Fantasy:
Also, ich nehme auch Venlafaxin und hatte überhaupt keine Nebenwirkungen, falls dich das ein bißchen beruhigt...



hi ja das hilft mir sehr danke dir

07.08.2013 17:35 • #10


renenee

renenee


263
35
9
Zitat von somedays:
ich habe heute die erste genommen, 75 mg und es war mir den Tag über leicht übel, seit zwei Stunden geht's.
mal schauen wie es sich in den nächsten Tagen verhält?



ich nehme "nur" 37,5 und bis jetzt ist alles okay soweit ich bin echt erleichtert dache habe voll kopfschmerzen bin da sehr anfällig aber es geht wie ist es eigendlich wenn ich kpofschmerzen beckomme darf ich dann eine iboprofen 300 nehmen?

danke an alle lg

07.08.2013 17:37 • #11


somedays


93
16
Wie viele Tage nimmst du das jetzt?

07.08.2013 18:16 • #12


renenee

renenee


263
35
9
seid heute erst.

07.08.2013 18:26 • #13


emru

emru


35
1
2
Zitat von renenee:
Zitat von Fantasy:
Also, ich nehme auch Venlafaxin und hatte überhaupt keine Nebenwirkungen, falls dich das ein bißchen beruhigt...



hi ja das hilft mir sehr danke dir


Moin an alle,
so nach meiner tollen Erfahrung mit Venlafaxin,habe ich zur Nacht nur meine Herzmedis genommen sonst nichts. Irgendwie kaputt,der Wunsch nach Schlaf war da,
Augen zu. Einigermaßen ruhig gelegen, aber erholsamer Schlaf ist was anderes.
Mein BD ist immer noch zu hoch 158/99 puls 65 ,ich hoffe das sinkt noch.
Irgendwie bin ich unruhig,leichtes schwittzen,obwohl hier nur 17 grad C.
Frage ob das vielleich auch vom Zopiclon kommt,habe das ja ca. 3 Wochen regelmäßig genommen ?

08.08.2013 09:15 • #14


renenee

renenee


263
35
9
könnte sein wie lange nimmst du es nicht mehr absetzungserscheinungen? villeicht

08.08.2013 09:49 • #15


somedays


93
16
hi rene,

dann geht es dir genau so wie mir. ich nehme es auch seit gestern. heute die zweite genommen, vorher war mir aber auch schon nicht so richtig wohl. Nun ist mir natürlich auch wieder etwas schlecht.

ich denke die ganze Zeit darüber nach, wie lange ich warte, bis morgen, bis montag um dann mal in der Praxis anzurufen um zu fragen, wie lange es "dauern" kann?

Vielleicht ist es ja doch nicht das richtige für mich?

08.08.2013 09:58 • #16


somedays


93
16
Ich habe mal was zu den allgemeinen Nebenwirkungen mit AD gefunden...

ich hoffe, dass meine Übelkeit in den nächsten Tagen weniger wird...

http://web4health.info/de/answers/bio-drugs-menu.htm

Eine meiner Angst ist es ja, dass ich mich irgendwo unter Menschen übergeben muss... doof, wenn einem dauerhaft übel ist, momentan bin ich aber auf der Arbeit und versuche mich abzulenken.

08.08.2013 10:14 • #17


renenee

renenee


263
35
9
mir ist zum glück nicht übel aber richtig gut geht,s mir leider nicht aber das liegt einfach an meinen ganzen symptomen wie herzschmerzen zwischenduch und dieses total bescheuerte nervige rauchen in meinen kopf!

08.08.2013 10:29 • #18


somedays


93
16
wer hat dir das denn verschrieben?

neurologe, psychiater oder dein Hausarzt? hat er dir was zu der wirkweise oder den nebenwirkungen erklärt?

08.08.2013 11:03 • #19


renenee

renenee


263
35
9
das krankenhaus hat es mir verschrieben ein normales krankenhaus k.a. aber mir geht,s einigermaßen nicht gut aber auch nicht schlecht komischer zustand

08.08.2013 12:10 • #20




Dr. med. Andreas Schöpf

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag