Pfeil rechts
1

Hallo Zusammen,
Welcher Dame ergeht es auch hier wie mir !Ich habe totale Probleme 2 Wochen vor der Periode beginnen schon die Attacken mein Alltag ist dadurch total eingeschränkt.Ich traue mich dann kaum aus dem Haus die Angst vor der Angst ist so intensiv das ich null Bock auf irgendwas habe.Meine Beine sind wie wackelpudding alles ist anstrengend das Herz ist am Rasen !Habt ihr einen Tipp für mich ausser Mönchspfeffer usw?Wäre über jeden Ratschlag dankbar.Wie macht ihr das bzw die Leute die noch arbeiten müssen.lg

16.08.2016 08:50 • 16.08.2016 #1


5 Antworten ↓


Hi,

sicher, dass das PMS ist?
Ich bin auch gerade in der PMS-Phase und habe schwache Beine, aber das steht nirgendwo als Symptom von PMS... Herzrasen kenne ich selbst nicht als PMS-Symptom, Andere wohl schon.
Seit wann hast du das schon? Die Angst vor der Angst kannst du wahrscheinlich nur durch Training akzeptieren (ich schreibe bewusst nicht besiegen). Ansonsten fände ich es eine gute Idee, dass du am Abend immer etwas vorbereitest, auf das du dich freust. Badewanne, gute Serie, gutes Essen, entspannte, romantische Spaziergänge... So kommt man leichter über den Tag, finde ich.

16.08.2016 11:43 • #2



PMS extreme Probleme!

x 3


Hallo Rieke,
Ja ich habe das immer in der PMS Phase mit den Beinen..Danke für deine Tips ..Versuche jetzt mal die 3 Monatsspritze und hoffe das es hilft

16.08.2016 13:17 • #3


Yasmon
Huhu
Das Problem kenne ich auch. Am Anfang hatte ich auch regelmäßig 1 Woche vor meiner Periode eine heftige Panikattacke. Das ist eine Zeit lang Routine gewesen. Wahrscheinlich weil ich schon als drauf gewartet hab.
Ich nehme gar nichts gegen diese Symptome. Ich merke sie auch sehr intensiv. Aber seitdem ich sie akzeptiere und genau weiß woher es kommt ignoriere ich sie meisteNS und seitdem bemerke ich sie kaum noch.
Natürlich gibt es auch wieder Phasen wo ich mehr drauf achte aber die sind selten geworden.
Ich hab auch viel geschaut was pflanzlich ist und hilft. Aber das mache ich auch nicht mehr. Der Körper regelt das irgendwann. Man muss nur vertrauen und wissen das es dauert.

Liebe Grüße

16.08.2016 13:26 • #4


Hallo Yasmon,
Ja sehr gut wenn du es so kontrollieren kannst Hut ab..Ich leide richtig darunter körperlich wie psychisch
Ich habe auch diverse Sachen versucht wie eine Spirale die mir eigentlich gut geholfen hat, jedoch ist das setzen der Spirale echt schmerzhaft.
Ich merke das ich mich immer mehr zurück ziehe unD hinzu kommt meine Migräne mit Aura aber ich versuche einfach Geduld zu bewahren ..

16.08.2016 13:33 • #5


Yasmon
Oh die Migräne mit Aura ist richtig fies. Die kenne ich gut.
Hast du mal mit deinem frauenarzt gesprochen ob er noch eine Lösung weiß?
Ich weiß das es Tabletten gibt, die pflanzlich sind aber den Körper gut kontrollieren.
Ich schaue mal wie die heißen und gebe dir nochmal bescheid.

16.08.2016 13:46 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann