50

Ladybird83


Zitat von Catharina:
@Ladybird83 : dann viel Glück für die Spiegelung. Dann hast Du endlich Gewissheit. Meine Nachbarin hat ebenfalls Endometriose, ihre Frauenärztin hat ihr geraten die Pille durchzunehmen, damit sie nicht diese starken Beschwerden während der Menstruation hat.


Hallo Catharina
Danke kann ich gut gebrauchen. Ich bin auch froh wenn die OP vorbei ist und ich endlich ne Diagnose hab. Ich hoffe danach dass es bergauf geht und dem Alltag ganz normal nach gehen kann und vor allem ohne Schmerzen

09.10.2018 05:35 • #21


Murmelmaus

Murmelmaus


206
8
117
Zitat von Ladybird83:

Hallo Catharina
Danke kann ich gut gebrauchen. Ich bin auch froh wenn die OP vorbei ist und ich endlich ne Diagnose hab. Ich hoffe danach dass es bergauf geht und dem Alltag ganz normal nach gehen kann und vor allem ohne Schmerzen


Oh nein, Endometriose ist ja richtig fies bin froh, dass ich nur normale Schmerzen hab, die nach einer Dolormin auch wieder weg sind.

09.10.2018 08:13 • #22


Ladybird83


Zitat von Murmelmaus:

Oh nein, Endometriose ist ja richtig fies bin froh, dass ich nur normale Schmerzen hab, die nach einer Dolormin auch wieder weg sind.


Ich Schluck seit ein paar Monaten zu viele ibus und Dolormin. Eigentlich darf ich das wegen der Colitis Ulcerosa nicht, aber es hilft sonst nix. Da Nehm ich die Darmbeschwerden in Kauf, die sind nicht so wild wie das hier

09.10.2018 08:23 • #23


ichliebekuchen

ichliebekuchen


675
467
Tut mir so leid Endometriose ist echt das letzte

09.10.2018 08:27 • x 1 #24


Gerd1965

Gerd1965


14365
6
23632
Zitat von Ladybird83:
ibus und Dolormin


Naproxen ist eh ein Wirkstoff, der nicht so auf den Darm geht, aber bitte ganz wichtig, du wirst es wahrscheinlich eh wissen, Ibu darf man mit Dolormin nicht mischen. Man muss bezüglich Verträglichkeit sich für ein Medikament entscheiden.

09.10.2018 08:32 • #25


Ladybird83


Zitat von Gerd1965:

Naproxen ist eh ein Wirkstoff, der nicht so auf den Darm geht, aber bitte ganz wichtig, du wirst es wahrscheinlich eh wissen, Ibu darf man mit Dolormin nicht mischen. Man muss bezüglich Verträglichkeit sich für ein Medikament entscheiden.


Jep. Genauso ist's mit den Azathioprin und mesalazin Tabletten. Die aza muss ich morgens nehmen und die mesalazin abends da sich die beiden zusammen nicht vertragen.

Vor Jahren war ich Mal zum jährlichen Gespräch ob es mit der Medikation stimmt. Die damalige (furchtbare und bei der Darmspiegelung grausame) Ärztin hat gesagt, ich kann die 2 Medis ohne Probleme zusammen Morgens einnehmen. Wusste es aber besser, da ich immer die Packungsbeilage durchles, und dachte mir nur so, äh ja klar. Ich hab mich trotzdem nicht daran gehalten da ich ziemliche Rückenschmerzen hatte.

Das tollste an der ganze Sache war, als ich dann ein Jahr später wieder das Gespräch mit ihr hatte, sagte sie zu mir, sie wissen doch Frau.... das man die 2 Medis nicht zusammen nehmen darf. Die eine morgens und die andere abends. Ich wusste da nicht was ich machen sollte. Heulen, lachen oder sie nieder machen.

Bin froh dass ich diese Ärztin los bin

09.10.2018 08:46 • x 1 #26


Ladybird83


Zitat von ichliebekuchen:
Tut mir so leid Endometriose ist echt das letzte


Leider muss ich bei Krankheiten immer hier rufen
Aber ich bin froh auch wenn ich diesen Schiss vor der OP hab, dass mir hier geholfen wird. Das ist alle 2 Wochen ein Ausnahmezustand wegen den Schmerzen bei mir

09.10.2018 08:48 • #27


ichliebekuchen

ichliebekuchen


675
467
Hab mich auch jahrelang wegen diesem Mist todkrank gefühlt, irrer Blutverlust jeden Monat...

War so schlimm das ich vor der OP ( Entfernung der Gebärmutter) 2 Eiseninfusionen bekommen musste weil mein Eisenwert unter 4 Komma irgendwas war.

Nach OP war zu sehen, das meine Gebärmutter um das 4 fache vergrößert war und durch die Herde fast 600 Gramm gewogen hat, anstatt normalerweise 200-250 ( Adenomyose)

Hatte auch Angst vor der OP, ist aber alles super verlaufen, völlig problemlos !

09.10.2018 09:56 • x 1 #28


Ladybird83


Zitat von ichliebekuchen:
Hab mich auch jahrelang wegen diesem Mist todkrank gefühlt, irrer Blutverlust jeden Monat...

War so schlimm das ich vor der OP ( Entfernung der Gebärmutter) 2 Eiseninfusionen bekommen musste weil mein Eisenwert unter 4 Komma irgendwas war.

Nach OP war zu sehen, das meine Gebärmutter um das 4 fache vergrößert war und durch die Herde fast 600 Gramm gewogen hat, anstatt normalerweise 200-250 ( Adenomyose)

Hatte auch Angst vor der OP, ist aber alles super verlaufen, völlig problemlos !


Hallo ichliebekuchen
Das gibt mir zusätzlichen Mut für die OP. @Icefalki hat mich auch schon mit ihrer Erfahrung beruhigt. Dieses blöde Kopfkino kann einen ganz schön fertig machen.
Gestern hatte ich mit einem Freund ein Gespräch über unnötige Angst. Er hatte gestern einen Zahnarzttermin und ihm war so übel dass ihm fast schwarz vor den Augen würde. Nachdem er aber auf dem Stuhl war, war alles wie weggeflogen. Er ärgert sich immer noch weil er sich unnötige Gedanken gemacht hat und er sagte zu mir, dass ich mich zu sehr reinsteiger. Danach werd ich merken wie unbegründet meine ganze Angst und das Kopfkino war. Der Freund meinte auch, dass aussenstehende keine Ahnung haben, was wir durch machen

09.10.2018 12:55 • x 1 #29


ichliebekuchen

ichliebekuchen


675
467
Ja, das stimmt, für gesunde Menschen scheint alles ein Klacks zu sein...

Mich machen schon so Sachen wie Elternabende fix und fertig, totale Sozialphobie phasenweise...


Ich wollte den OP Termin auch rausschieben, hab versucht, mit meinem Gyn zu feilschen. Aber er weiß von meinen psychischen Erkrankungen und hat den schnellstmöglichen Termin mit der Klinik vereinbart...
normalerweise mag ich so dominantes Verhalten von Ärzten gar nicht, aber in dem Fall bin ich im Nachhinein dankbar.
Wenn sich mein Gyn nicht durchgesetzt hätte, würde ich immer noch mit dieser miesen Adenomyose rumlaufen!

Ich bin mir sicher, das bei deiner OP alles ganz wunderbar verlaufen wird, ladybird83!

09.10.2018 13:18 • #30


Ladybird83


Zitat von ichliebekuchen:
Ja, das stimmt, für gesunde Menschen scheint alles ein Klacks zu sein...

Mich machen schon so Sachen wie Elternabende fix und fertig, totale Sozialphobie phasenweise...


Ich wollte den OP Termin auch rausschieben, hab versucht, mit meinem Gyn zu feilschen. Aber er weiß von meinen psychischen Erkrankungen und hat den schnellstmöglichen Termin mit der Klinik vereinbart...
normalerweise mag ich so dominantes Verhalten von Ärzten gar nicht, aber in dem Fall bin ich im Nachhinein dankbar.
Wenn sich mein Gyn nicht durchgesetzt hätte, würde ich immer noch mit dieser miesen Adenomyose rumlaufen!

Ich bin mir sicher, das bei deiner OP alles ganz wunderbar verlaufen wird, ladybird83!


Hallo ichliebekuchen
Ich musste insgesamt 5 Wochen auf die OP warten. 1 Woche von den 5 hab ich noch vor mir. Mein Freund meinte auch dass es bei mir am besten wäre, wenn es Knall auf Fall wäre ich dankbar ich mich nicht 5 Wochen so verrückt mach. Er sagt auch, ich denk zuviel. Hab fast keinen Appetit seit 4 Wochen aber mein Freund packt mir das Essen aufn Teller und meint mit ernster Miene dass das Essen gerade jetzt wichtig für mich sei.
Vor 4 wochen war das Vorgespräch und hab zu dem operierenden Arzt direkt vertrauen gehabt. So sehr, dass er mich gleich in den OP schieben könnte
Weglaufen ist so einfach aber nachher freut man sich riesig das man es doch gemacht hat.
Vielen lieben Dank für die guten Wünsche

09.10.2018 13:28 • #31


Ladybird83


Hallo ihr lieben
Hatte heut eine Zahnarzttermin und war aufgeregt. Keine Panik, nur etwas aufgeregt weil es wegen dem "Umzug" wieder ein neuer Arzt war. Alles gut verlaufen. Keine Löcher etc.
Auf geht's zur Bauchspiegelung nächste Woche

10.10.2018 17:47 • #32


Murmelmaus

Murmelmaus


206
8
117
Zitat von Ladybird83:
Hallo ihr lieben
Hatte heut eine Zahnarzttermin und war aufgeregt. Keine Panik, nur etwas aufgeregt weil es wegen dem "Umzug" wieder ein neuer Arzt war. Alles gut verlaufen. Keine Löcher etc.
Auf geht's zur Bauchspiegelung nächste Woche


Ich drück dir die Daumen, das wird schon

Diesmal hab ich eigentlich nur Schmerzen im Unterleib (aber aushaltbar)... dafür ist die Psyche besser. Bin jetzt auch mit Omni Biotic, Magnesium und Vitamin D gestartet, vielleicht macht sich das schon bemerkbar.

10.10.2018 18:35 • x 1 #33


Ladybird83


Zitat von Murmelmaus:

Ich drück dir die Daumen, das wird schon

Diesmal hab ich eigentlich nur Schmerzen im Unterleib (aber aushaltbar)... dafür ist die Psyche besser. Bin jetzt auch mit Omni Biotic, Magnesium und Vitamin D gestartet, vielleicht macht sich das schon bemerkbar.


Danke
Freut mich das du weniger Probleme diesmal hast. Dafür hab ich jetzt wieder heftige Schmerzen vom Eisprung und in der GM hab heute auf ne ibu oder Dolormin verzichtet. Will mich nicht zuschütten so kurz vor der OP mit den Schmerzmitteln. Das kann ich danach machen
Es ist wirklich interessant wie die Psyche sich auf die Periode auswirkt. Glaubt man erst wenn man's selbst durchgemacht hat.

10.10.2018 19:44 • x 1 #34


Catharina

Catharina


639
3
289
@Ladybird83 : Was mir noch eingefallen ist: es gibt zahlreiche Berichte dass Frauen weniger Schmerzen haben, wenn sie eine Menstruationstasse benutzen. Ich hab sie bisher nur einmal benutzt und ich muss sagen dass ich wirklich keine Schmerzen hatte. Sonst hab ich auch öfter zu Buscopan gegriffen. Vielleicht ist das ja eine kleine Hilfe für Dich?!

12.10.2018 13:11 • x 1 #35


Ladybird83


Zitat von Catharina:
@Ladybird83 : Was mir noch eingefallen ist: es gibt zahlreiche Berichte dass Frauen weniger Schmerzen haben, wenn sie eine Menstruationstasse benutzen. Ich hab sie bisher nur einmal benutzt und ich muss sagen dass ich wirklich keine Schmerzen hatte. Sonst hab ich auch öfter zu Buscopan gegriffen. Vielleicht ist das ja eine kleine Hilfe für Dich?!

Danke dir! Werd ich auf jeden Fall ausprobieren. Nur blöd dass 1 Woche nach der bs ich meine Periode hab

12.10.2018 14:08 • #36


Finya

Finya


1193
18
833
Ich greife dass Thema nochmals auf. Ich bin ca. 3-4 Tage vor der Regel und könnte mal wieder durchdrehen körperliche Probleme, Panik, Unruhe..... ich fühle mich wie in dauergefahr....ich hasse es so.

24.10.2018 19:10 • #37


Bolle2012

Bolle2012


67
7
22
Zitat von Finya:
Ich greife dass Thema nochmals auf. Ich bin ca. 3-4 Tage vor der Regel und könnte mal wieder durchdrehen körperliche Probleme, Panik, Unruhe..... ich fühle mich wie in dauergefahr....ich hasse es so.

So geht es mir auch gerade

24.10.2018 19:23 • x 1 #38


Finya

Finya


1193
18
833
Zitat von Bolle2012:
So geht es mir auch gerade


Bekommst du da auch so stark Panik?
Ich bin so verkrampft, dass es noch schlimmer wird.

24.10.2018 19:29 • #39


Bolle2012

Bolle2012


67
7
22
Ja und ich bin so voller unruhe

24.10.2018 19:34 • x 1 #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag