Pfeil rechts

Hallo,
Seid Samstag habe ich meine periode und seid dem hab ich ziehen in beiden knien und Beinen bis in die Füße. Auszuhalten aber unangenehm. Tablette hilft nur bedingt. Fühlt sich an als wäre ich den ganzen Tag gewandert und alles ist mega verspannt. Hatte die Tagmdavor auch etwas Stress und viel gemacht. Hab es wie gesagt auf beiden Seiten. Achja und seid einer Woche hab ich auch ne neue Matratze. Gibt es da vielleicht einen Zusammenhang?
Kennt es jemand?

07.12.2020 08:58 • 11.12.2020 #1


13 Antworten ↓


Schlaflose
Wenn du das in den nächsten Monaten jedes Mal während der Periode hast, könnte man einen Zuzsammenhang sehen, aber wegen einem Mal doch nicht.

07.12.2020 10:33 • #2



Beinschmerzen während Periode

x 3


Das habe ich seit Jahren; allerdings nicht vor der Periode sondern während des Eisprungs... Bei mir hilft auch nur ne Paracetamol (bedingt) & warten, dass es vorbei ist...

07.12.2020 13:43 • #3


Lizy
voesymik99

Hast du denn sonst Zyklusstörungen wie unregelmäßigkeiten, ausbleiben der regelblutung oder hormonell?

An sich ist das nicht so schlimm. Ich habe seit Jahren immer Knie und Beinschmerzen, wenn ich meine Tage habe. Ich leide seit Jahren an PCO und jetzt seit kurzem besteht der Verdacht dass ich Endometriose habe, aber da muss ich mich gedulden, weil das nur über eine Bauchspiegelung festgestellt werden kann und ich durch die corona Situation ungern ins Krankenhaus gehen möchte. Meine Frauenärztin hat mir empfohlen damit zu warten.
Naja alles nicht so toll aber ich hab mich daran gewöhnt um ehrlich zu sein.

Wünsche dir alles gute.

Lg

07.12.2020 18:04 • #4


Hallo,

Ich habe immer vor und während meiner Periode mit Schmerzen in den Beinen zu tun. Wie du schon schreibst, als wäre ich gewandert.
Ich würde es, wie schon geschrieben, beobachten. Tritt es weiterhin auf, wird es wohl an der Periode liegen

08.12.2020 19:45 • #5


miriam0707
Hey, ich habe auch immer wenn ich meine Periode habe Schmerzen in den Beinen, mal schlimmer und mal ganz leicht. Ich habe allerdings Endometriose, mein Gynäkologe hat gesagt das es daher kommt.

09.12.2020 20:26 • #6


Madeline89
Zitat von Lizy:
voesymik99Hast du denn sonst Zyklusstörungen wie unregelmäßigkeiten, ausbleiben der regelblutung oder hormonell? An sich ist das nicht so schlimm. Ich habe seit Jahren immer Knie und Beinschmerzen, wenn ich meine Tage habe. Ich leide seit Jahren an PCO und jetzt seit kurzem besteht der Verdacht dass ich Endometriose habe, aber da muss ich mich gedulden, weil das nur über eine Bauchspiegelung festgestellt werden kann und ich durch die corona Situation ungern ins Krankenhaus gehen möchte. Meine Frauenärztin hat mir empfohlen damit zu warten.Naja alles nicht so toll aber ich hab mich daran gewöhnt um ehrlich zu sein.Wünsche dir alles gute. Lg


Willkommen im Club, ich habe auch das Pco-Syndrom.

09.12.2020 20:30 • #7


Lizy
Zitat von miriam0707:
Hey, ich habe auch immer wenn ich meine Periode habe Schmerzen in den Beinen, mal schlimmer und mal ganz leicht. Ich habe allerdings Endometriose, mein Gynäkologe hat gesagt das es daher kommt.


OH je, wie wirst du auf deine Endometriose behandelt? Wie wurde es diagnostiziert? Auch durch eine Bauchspiegelung? Ich habe solche Angst davor, dass ich das habe. Wie gehst du damit um?

Lg

11.12.2020 14:34 • #8


miriam0707
Zitat von Lizy:
OH je, wie wirst du auf deine Endometriose behandelt? Wie wurde es diagnostiziert? Auch durch eine Bauchspiegelung? Ich habe solche Angst davor, dass ich das habe. Wie gehst du damit um? Lg



Eine Behandlung gibt es ja nicht wirklich...
Genau, die Diagnose bekam ich durch die Bauchspiegelung. Insgesamt hatte ich fünf, muss aber dazu sagen das ich dazu auch immer relativ große Zysten habe.
Die letzten Monate macht die Endometriose mir ganz schön zu schaffen, die starken Schmerzen während der Regel und die ist auch mega stark. Fühle mich dann natürlich ziemlich schlapp und bin total ko.
Letzten Monat war ich bei meinem Gynäkologen, ich möchte mich eigentlich komplett operieren lassen (Entnahme der Gebärmutter und Eierstöcke). Der meinte aber dafür wäre ich noch zu jung, ich sollte lieber noch eine Bauchspiegelung machen lassen, mit Entnahme der Herden. Aber noch eine Op?! Ich möchte halt keine Kinder mehr und mit der kompletten OP hätte das dann endlich ein Ende...

11.12.2020 15:28 • #9


Lizy
Zitat von miriam0707:
Eine Behandlung gibt es ja nicht wirklich...Genau, die Diagnose bekam ich durch die Bauchspiegelung. Insgesamt hatte ich fünf, muss aber dazu sagen das ich dazu auch immer relativ große Zysten habe. Die letzten Monate macht die Endometriose mir ganz schön zu schaffen, die starken Schmerzen während der Regel und die ist auch mega stark. Fühle mich dann natürlich ziemlich schlapp und bin total ko.Letzten Monat war ich bei meinem Gynäkologen, ich möchte mich eigentlich komplett operieren lassen (Entnahme der Gebärmutter und Eierstöcke). Der meinte aber dafür wäre ich noch zu jung, ich sollte lieber noch eine Bauchspiegelung machen lassen, mit Entnahme der Herden. Aber noch eine Op?! Ich möchte halt keine Kinder mehr und mit der kompletten OP hätte das dann endlich ein Ende...



Ich habe keine Kinder, für mich würde also eine komplette Entnahme gar nicht in Frage. Das hört sich ja gar nicht gut an. Oh je.... Meine Panik steigt. Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?

11.12.2020 18:21 • #10


Lizy
Zitat von miriam0707:
Eine Behandlung gibt es ja nicht wirklich...Genau, die Diagnose bekam ich durch die Bauchspiegelung. Insgesamt hatte ich fünf, muss aber dazu sagen das ich dazu auch immer relativ große Zysten habe. Die letzten Monate macht die Endometriose mir ganz schön zu schaffen, die starken Schmerzen während der Regel und die ist auch mega stark. Fühle mich dann natürlich ziemlich schlapp und bin total ko.Letzten Monat war ich bei meinem Gynäkologen, ich möchte mich eigentlich komplett operieren lassen (Entnahme der Gebärmutter und Eierstöcke). Der meinte aber dafür wäre ich noch zu jung, ich sollte lieber noch eine Bauchspiegelung machen lassen, mit Entnahme der Herden. Aber noch eine Op?! Ich möchte halt keine Kinder mehr und mit der kompletten OP hätte das dann endlich ein Ende...


Wann hast du die Diagnose bekommen? Was für Beschwerden hattest du bis zur Diagnose? Ich habe dieses Jahr zwischen April und August komplett keine Regelblutung gehabt. Seit September dem habe ich eine ununterbrochene Blutung. Die schwankt zwischen Schmierblutung und dann plötzlich richtiger starker Blutung. Es klingt einfach nicht ab. Beim Gyn war ich auch, sie meinte es kommt auch durch das PCO syndrom aber sie konnte mir nicht sagen ob die unregelmäßigkeiten und die konstante Blutung von der Endometriose kommt. Also ich habe nie unaushaltbare Schmerzen muss ich sagen. Nehme gar keine Schmerzmittel oder sonst was. Manchmal bin ich sogar komplett schmerzfrei und bin dann schockiert wenn ich plötzlich starke Blutung bekomme.das einzig auffällige ist immer dass ich Blasenprobleme bekomme. Das ganze macht mich echt fertig. Aber irgendwie habe ich mich an den Zustand gewöhnt.

11.12.2020 18:30 • #11


miriam0707
Zitat von Lizy:
Ich habe keine Kinder, für mich würde also eine komplette Entnahme gar nicht in Frage. Das hört sich ja gar nicht gut an. Oh je.... Meine Panik steigt. Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?


Welche Symptome hast du?
Warte erstmal ab, erstmal bekommst du ja die Bauchspiegelung und falls du Endometriose hast werde sie ja denke ich mal die Herden entfernen. Es gibt ja auch Frauen bei denen es dann nicht wieder kam.
Kinderwunsch mit Endometriose soll zwar schwierig sein, aber nicht hoffnungslos.
Ich bin 37 und du?

11.12.2020 20:12 • #12


miriam0707
Zitat von Lizy:
Wann hast du die Diagnose bekommen? Was für Beschwerden hattest du bis zur Diagnose? Ich habe dieses Jahr zwischen April und August komplett keine Regelblutung gehabt. Seit September dem habe ich eine ununterbrochene Blutung. Die schwankt zwischen Schmierblutung und dann plötzlich richtiger starker Blutung. Es klingt einfach nicht ab. Beim Gyn war ich auch, sie meinte es kommt auch durch das PCO syndrom aber sie konnte mir nicht sagen ob die unregelmäßigkeiten und die konstante Blutung von der Endometriose kommt. Also ich habe nie unaushaltbare Schmerzen muss ich sagen. Nehme gar keine Schmerzmittel oder sonst was. Manchmal bin ich sogar komplett schmerzfrei und bin dann schockiert wenn ich plötzlich starke Blutung bekomme.das einzig auffällige ist immer dass ich Blasenprobleme bekomme. Das ganze macht mich echt fertig. Aber irgendwie habe ich mich an den Zustand gewöhnt.


Die Diagnose habe ich vor ca 10 Jahren bekommen, ich hatte immer sehr, sehr starke Schmerzen und habe ziemlich viel Blut verloren.
Meine Regel war aber überwiegend regelmäßig.
Bei mir wurde die Endometriose entdeckt weil ich wegen der großen Zysten operiert werden musste.

11.12.2020 20:15 • #13


Flocke1979
Ich habe das auch während der Menstruation. Das ist bei mir immer Magnesiummangel.
Versuche mal Magnesium.

11.12.2020 20:17 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel