Pfeil rechts

Hallo alle zusammen.

Ich habe da ein Problem,ich habe permanet nasse Hände und weiss echt nicht mehr was ich machen soll,es nervt.
Habe es schon mit der Strombehandlung probiert,aber habe sie abgebrochen,weil ich der meinung bin,das sie nichts gebracht hat.Wer kann mir einen Tipp geben.

23.01.2006 20:18 • 30.01.2007 #1


133 Antworten ↓


Hi!
Falls es dich beruhigt...:ich leide auch unter nassen Händen.Und das nervt!!
Habe die Strombehandlung mehrmals angefangen& dann wieder abgebrochen, weil ich keine Besserung feststellen konnte.Ausserdem finde ich diese Behandlungsmethode umständlich,zeitaufwendig und ein bisschen unangenehm.
Hast du es schon mal mit Salbei versucht?
LG!

09.05.2006 22:40 • #2



Nasse Hände

x 3


Hi ihr beiden!
@ tommy:hast ja voll lange nix mehr hier rein geschrieben.. dachte dass die strombehandlung wirkt...aufeinmal doch nich mehr...?:/
@ kiki: hab auch gehört dass salbei wirken soll...aber habs noch nit ausprobiert...ich nehme homoöphatische sachen...die auch helfen...ist zwar noch nich ganz weg aber besser..udn außerdem dauert es bios solche sachen wirken. habe da noch son tee verschrieben bekommen...mit dem ich meine hände mehrmals am tag waschen soll....habs nich regelmäßig gemacht also ka ob es was bringt

mfg Darkangel

12.05.2006 15:19 • #3


Hi!

Benutze seit 2 Tagen AlCl 20%, und es hilft ein bisschen.
Welche homöpathischen Mittel verwendest du Darkangel?
LG!

13.05.2006 23:41 • #4


Hi Kiki!ich habe schon alles mögliceh verwendet.....also bei jedem ist es anders was er nehmen muss...als ich zum ersten mal zum heilpraktiker gegangen bin....hat er so verschiedene mineralien in die hand genommen und dann irgentwie ausgependelt ...welche meinem körper fehlen...und bei jedenm neuem besuch brauchst du dann eins davon ncih merh oder es kommt was dazu(also wird immer neu ausgependelt)....geb mal bei google..dr. schüssler ein..da steht was über diese sachen:)zusätzlich nehme ich auch manchmal antihydral..aber aufjedenfall ist es schon besser geworden =)was nicht bei mri ausgependelt wurde war...sambucus(kann man so in der apotheke kaufen)

14.05.2006 12:51 • #5


Hallo Darkangel!
Danke für die Info!Ist Antihydral effektiv?Wie lange dauert es bis man deutliche Ergebnisse sieht?
LG!

15.05.2006 10:44 • #6


Hi kiki! also ich weiß garnicht ob die besserung von antihydral oder vom heilpraktiker kommt...aber auf der paxckung steht dass sich der handschweiß langsamer einstellt als z.B fußschweiß...kann auch 1-2 wochen dauern odaso.ich selbst nehme dass ja auch noch ncih soo lange...also fragst du am besten nochmal jemand anders =)sag mal wie lange hast du das überhaupt schon,wenn cih fragen darf?

15.05.2006 13:39 • #7


Hi Darkangel!
Eigentlich seit meiner Kindheit,doch ich habe lange Zeit nicht gewusst,dass das eine Krankheit ist.Ich dachte,dass ich die Einzige wäre, deren Hände schwitzen.
Und du?

15.05.2006 19:43 • #8


Hallo,sorry das ich erst jetzt schreibe,war 2 Wochen im Urlaub.
Ich habe bis vor meinem Urlaub die Strombehandlung gemacht und bin der Meinung, das sie hilft.Jetzt bin ich zurück und es ist wieder schlimmer geworden.
Habe es noch nicht mit Salbei ausprobiert,hast du denn Tips.

Schönen Gruß

16.05.2006 20:59 • #9


Sorry war im Urlaub. Therapie war gut,aber jetzt wo ich 2 Wochen im Urlaub war ist es wieder schlimmer geworden. Also man muss regelmäßig zu Therapie,echt blöd

16.05.2006 21:01 • #10


Hallo Tommy,

hab gelesen das du diese Stromtherapie gemacht hast bzw. machst, wollt mal fragen ob sie bei dir hilft oder wie oft du sie machst? Ich schwitze nämlich auch extrem stark an den Händen, eigentlich am ganzen Körper, voll ätzend und ich hab vor paar Jahren mal ein Iontophorese Gerät von der Krankenkasse bezahlt bekommen aber irgendwie hilfts bei mir leider nicht richtig deshalb wollt ich mal wissen wie oft du das machst und obs hilft?

Würd mich freuen wenn mir schreiben würdest

Liebe Grüsse Allegria

17.05.2006 17:40 • #11


Hallo.
Ich habe es ca.3 Wochen durchgezogen(4* die Woche) und ich bin der Meinung das es mir geholfen hat.
Ich war jetzt allerdings 2 wochen im Urlaub und das schwitzen ist wieder wie es am Anfang war.
Diese Behandlung ist sehr zeitaufwändig und das ist sehr nervig.
Ich werde auch versuchen dieses Gerät für zuhause zu bekommen.

17.05.2006 17:50 • #12


Hallo Kiki!ich habe es auch schon immer,aber nicht so schlimm.Hatte es nur ab und zu und dabei habe ich mir nie was schlimmes gedacht...als ich 10 oderso war,war es sogar 1-2 jahre ganz weg...aber naja dann ist es richtig schlimm geworden...und seit letztem jahr september,sind meine hände immer angwollen wenn ich z.b sport gemacht habe oder irgentwo war,wo es warm war...keine ahnung was das ist(denke aber dass es auch mti dem schwitzen zu tun hat) war auch bei verschiedenen ärzten aber keiner konnte mir helfen.Seit dem ich bei dem heilpraktiker bin.und die ganzen medikamente ein paar wochen nehme...schwellen meine hände nur noch ein bisschen an,aber das ist aj noch normal..und das schwitzen ist auch weniger geworden,ich hoffe dass ich es bald ganz los sein werde...aber wenn es minimal ist ..kann man damit ja auch leben,oder?=)was hast du denn shcon alles ausprobiert?achja undsag mal wie alt bsit du überhaupt?

Darkangel

18.05.2006 16:42 • #13


Hi,

das hört sich gut an wenns dir geholfen hat. Denk ich werds jetzt auch mal versuchen durchzuziehen aber hast schon recht, ich finds auch total nervig und man braucht wirklich geduld dafür. Ich habs schon mehrmals mit der Behandlung angefangen aber meistens hab ich dann doch nie die Geduld es regelmäßig zu machen weil ich am liebsten gleich ein Ergebnis sehen würde. Hast dus eigentlich schon mal mit Antihydral versucht? Hab die Salbe nämlich mal ungefähr vier bis sieben Tage benutzt und danach waren meine Hände staub trocken, nur leider hatte ich immer total das ecklige Gefühl in den Händen wenn ich mit Wasser in Berührung kam, weil sobald die Hände nass werden trocknet das irgendwie durch die Salbe. Benutze sie deshalb nicht mehr, falls dus noch nicht probiert hast ein Versuch wer es auf jedenfall Wert, denn ich denk das wirkt bei jedem anders. Hast du eigentlich auch so Probleme bei der Arbeit bzw. Schule mit den Händen was schreiben und so Sachen angeht?

Lieb das mir geantwortet hast, liebe Grüsse Allegria

18.05.2006 23:21 • #14


Ich muss ehrlich sagen,das ich auch sehr ungeduldig bin. Ich mache die Therapie jetzt auch schon zum zweiten mal und diesmal war ich öfter da. Aber wie schon geschrieben bin ich im Urlaub gewesen und bis jetzt nicht wieder zur Behandlung gegangen. ES ist wieder genauso wie vor der Behandlung,also nervig.
Ich habe es auch mal mit Antihydral versucht,und du hast recht, die Hände werden bei der kleinsten Berührung mit Wasser sehr Schwammig und das ist auch nervig. Während der Arbeit habe ich es besonders in Streßsituationen und wenn ich weiß das ich gleich einem Kollegen die Hand geben muss. Es ist ein Teufelskreislauf. Meiner Meinung nach ist dieses ganze geschwitze eine reine Kopfsache, weil wenn ich Zuhause bin schwitze ich überhaupt nicht.

Lieben Gruß

19.05.2006 09:10 • #15


Da bin ich jetzt wenigstens ein bisschen beruhigt, hab mich nämlich schon gewundert wegen dem Antihydral. Hab hier ständig in dem Forum gelesen das die Salbe so gut wirken soll und hab mich schon gefragt woran das liegen könnte das die bei mir so blöd wirkt aber wenns bei dir auch so war. Echt stressig oder? Da wirkt mal endlich was richtig und dann der mist mit den schwammigen Händen. Darf ich dich mal fragen was du eigentlich arbeitest? Ich denke das du auf jedenfall recht hast das viel mit dem Kopf zusammenhängt. Leider ist es bei mir auch wenn ich alleine daheim bin, da hast du doch wenigstens ein bisschen Glück. Wenn ich aufgeregt bin oder bei der Arbeit ist es bei mir total schlimm, leider. Wann hat es eigentlich bei dir angefangen und schwitzt du nur an den Händen so stark oder auch so?

Liebe Grüsse

19.05.2006 22:18 • #16


Ich bin im Groß und Einzelhandel tätig(Sportgeräte).
Und du wenn ich fragen darf?
Ich schwitze nur an den Händen extrem,aber das andere wie Achseln und Füsse denke ich ist wie bei jedem anderen auch,kann aber auch sein,das ich da doller schwitze,aber das belastet mich dort nicht so wirklich,bekommt eh keiner mit:-)
Es ging bei mir in der siebten oder achten klasse los zumindest wurde es mir da bewusst.

Lieben Gruß

20.05.2006 13:57 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich arbeite als Arzthelferin aber bin noch in der Ausbildung, hab nämlich sehr spät angefangen da ich nicht wusste was ich arbeiten sollte, grad wegen den nassen Händen. Bei mir ist halt echt blöd das ich jetzt noch zwischendurch zur Schule muss und da nervt es halt echt total, grad wenn wir ne Arbeit schreiben oder so, da ist es halt echt extrem. Da hats dich ja noch einigermaßen gut getroffen, bei mir ist es nämlich an Füssen und Achseln auch total stark, da läuft manchmal der Schweiss grad so runter und das ist echt ecklig Bei mir hats so ungefähr mit 14 angefangen aber irgendwie ist das voll blöd, die Ärzte haben alle gesagt wenn ich älter werde wirds bestimmt besser und bei mir ist es leider grad das Gegenteil Denk ich werd morgen mal mit der Strombehandlung wieder anfangen aber hab eigentlich gar keine so grosse Lust dazu. Bei mir ist halt der schei. wenns an den Händen wirken würde dann würde ich an anderen Stellen genauso blöd weiter schwitzen und das ist echt doof.Kams bei dir auch grad so? Es wär doch echt schön wenns grad so plötzlich aufhören würde wies gekommen ist. Hast du jetzt mit der Strombehandlung wieder angefangen oder noch nicht? Wie alt bist du eigentlich wenn ich mal so fragen darf?

Liebe Grüsse (hoff ich hab nicht zuviel geschrieben )

20.05.2006 16:14 • #18


Hallo,

ich habe noch nicht wieder mit der Behandlung angefangen,werde aber ab Montag wieder versuchen regelmäßig hinzugehen.
Du hast recht,das wär echt schön,wenns genau so plötzlich wieder verschwindet wie es gekommen ist.
Ich bin 23 Jahre alt und komme aus Langenhagen bei Hannover.


Lieben Gruß

22.05.2006 13:29 • #19


Hallo Tommy,

ich habs bis jetzt leider immernoch nicht auf die Reihe bekommen mal wieder mit der Behandlung anzufangen obwohl ich ja das Gerät daheim habe. Muß mich echt mal zwingen dazu, hab halt nie bock und keine Geduld. Kannst mich ja mal auf dem laufenden halten wies bei dir so mit der Behandlung läuft, wenn wieder gehts. Das ist ja witzig bin nämlich auch 23 Jahre nur halt nicht aus Hannover Freu mich mal wieder von dir zu hören.

Bis dann mal, liebe Grüsse!

24.05.2006 17:04 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag