Hallo Ihr Lieben

Ich bin auf der Suche nach Freunden bzw. Bekannten, die Lust und Laune haben, mich kennen zu lernen.

Ich kenne zwar viele Leute aber kaum jemand hat Verständnis für mich.

Ich habe eine GAS, Agoraphobie, Panikstörung und bin Hypochonder.

Ihr fragt Euch jetzt bestimmt, warum ich das hier schreibe...nun...ich suche Euch... Wer Lust hat, per Mailkontakt, Messenger oder SMS evtl. eine Freundschaft aufzubauen wo man das Gefühl hat, füreinander da zu sein, nicht mehr alleine zu sein, wenn man mal ein Problem hat oder einfach mal Quatschen will, kann sich gerne bei mir melden.

Ich würde mich echt freuen.

Liebe Grüße
Yvonne

04.07.2011 14:09 • 29.08.2011 #1


162 Antworten ↓


Hallöchen und Willkommen!

ich habe auch gas und panikstörung hypo:
bin ich auch passen ja gut zusammen

würde mich freuen mit dir eine freundschaft aufzubauen!
da du genau so bist wie ich!

lg melanie

04.07.2011 14:15 • #2



Suche Freunde

x 3


Hallo Melanie

Ja, da passen wir ja echt gut zusammen

Ich würde mich wirklich freuen, wenn das funktionieren würde.

Vielleicht kann man dann mit der Zeit Vertrauen aufbauen und dann vielleicht sogar Handynummern austauschen.

Man fühlt sich trotz der vielen Bekannten manchmal ganz schön einsam, weil die einen nicht verstehen und Freunde haben sich mit der Zeit schon ganz verabschiedet

LG, Yvonne

04.07.2011 14:20 • #3


ja das kenne ich keiner versteht warum du nicht jetzt nicht vorbei kommen kannst nicht auto fahren kannst usw:
nur die es selber fühlen wissen wie es ist!

stimmts?

hast du es schon lange?

ich seit 2010!

und es reicht so langsam! nimmst du medis??

04.07.2011 14:26 • #4


Ich habe das schon seit ich 17 bin. Also schon 16 Jahre.

Medis nehme ich keine mehr. Habe seit ich 17 bin Betablocker genommen, die ich vor 2 Monaten endlich abgesetzt habe. Wenn ich Probleme habe, nehme ich was zur Beruhigung. Aber da ich momentan arge Probleme mit Herzstolpern habe und mein Doc meint, dass es evtl. an der Schilddrüse liegen könnte (alleine das evtl stört mich und habe Schiss ohne Ende) gehe ich nächste Wo dahin. Blutentnahme und SD-Sono. Wenn es die SD ist, kommt da wohl noch ein Medi dazu.
Ich habe es damals mal mit Cipralex versucht...hab ich ganz und gar nicht vertragen und seit dem eine Mediphobie *schäm

Aber es stimmt...nur die, die es selbst haben wissen, wie es ist und da ich es schon so lange habe und mich echt alleine fühle (außer Familie, Mann und Kind, habe ich so gesehen niemanden) fehlen mir eben Freundschaften...Leute, die einen verstehen. Die wissen, was man mitmacht und einen nicht hinterm Rücken belächelt, verspottet oder als bekloppt tituliert.

Und ja...mir reicht es auch

04.07.2011 14:37 • #5


ich kenne das mit der sd ich hab nur noch ein sd lappen der andere wurde entfernt wegen struma!
muss jetzt ein lebenlang ltyroxin nehmen!
naja die hatte wohl mit meinen störungen nichts zutun!
ich hab auch nur meine tochter,mann,und familie,wobei da auch viele sich abgewannt haben naja weisste ich kann ja nicht mehr so wie die es wollen!

und medi: angst hab ich auch!
du musst dich für nichts schämen die über uns lachen müssten sich schämen!

04.07.2011 14:44 • #6


Genau das ist es...man kann nicht so, wie andere es wollen. Aber leider sieht man so, wer wirklich zu einem steht. Auch wenn es vielleicht weh tut.

Aber hey...da haben wir ja wirklich einiges gemeinsam. Ich bin mal gespannt, was bei mir und der SD raus kommen wird. Die Herzstolperer habe ich jetzt seit 4-5 Tagen und das hatte ich vorher nur einmal im Monat einen Tag vor meiner Mens, die ich auch kaum bis fast gar nicht mehr bekomme. Was wohl auch an der SD liegen kann...Hormone etc. Mal schauen...

Man kann nicht einfach umfallen nur wegen Herzstolpern...toll...macht echt Mut (genau das hat heute der Doc gesagt) Aber damit sollte ich mich abfinden.

Du hast auch Medi-Angst?

Wieder was gemeinsam... Passt wirklich

04.07.2011 14:51 • #7


sag ich doch!

nein das kannst du nicht mein mann ist herzkrank hat vor einen monat ein schrittmacher bekommen,als kind 3*krebs gehappt und er lebt!
ist ja auch ein kämpfer da kann man sich mal ne scheibe abschneiden!
aber ich bin halt ne trinne was so was betrifft!

ja ganz schlimme medi:angst

04.07.2011 14:58 • #8


Ich kenne das...also die ganz schlimme Medi Angst. Sogar bei pflanzlichen Mittelchen bin ich über vorsichtig.

Habe mir am Freitag eine Nahrungsmittelergänzung besorgen lassen mit Calcium, Kalium und Magnesium wegen den Stolperer...habe obwohl da nix von NWś drin steht oder so bisher keine einzige Tablette genommen...Es könnte ja falsch sein, einfach was zu nehmen...ich Dussel...

Oh je...das mit Deinem Mann tut mit leid. Geht es ihm denn gut damit? Ja, von solchen Menschen müsste man sich ne ganz dicke Scheibe abschneiden...kenne das auch in meiner Familie. Krankheiten, Krebs, Todesfälle und keiner "spinnt" so rum wie ich. Da fragt man sich wirklich, warum man selbst denn dann so derart reagiert und alle anderen so stark sein können...

04.07.2011 15:15 • #9


das kann ich dir sagen weil wir die starken waren zuschauen mussten nichts tun konnten!
das ist auch das ständige ohnmachtsgefühl bei mir!
ich hatte auch eine herzneurose das ist nun endlich vorbei!
ich reagiere jetzt mit einem lachen wenn mein herz anfängt mit spinnen!
denn ich weiss ja jetzt das ich nicht gleich tod umfalle!
bei mir ist dieses ohnmachtsgefühl das schlimmste ständiger schwindel kotz!
und ja danke der nachfrage es geht ihm viel besser damit!

04.07.2011 15:22 • #10


Herzneurose? Die habe ich auch und dachte, ich hätte die überwunden. Doch nachdem die Stolperer eben so stark wurden und die Angst so extrem wieder am kommen ist merke ich, dass ich es eben nur dachte.

Stolpern, stechen, rasen was auch immer...ich habe auch oft versucht das zu ignorieren, was auch ganz gut ging. Nur momentan ist es wieder schlimmer.

Ja, dieses nix tun können...aber auch da gibt es Menschen, die da viel stärker sind und trotzdem zuschauen mussten und nix daran ändern konnten. Aber ich glaube, dass wir einfach zu einfühlsam sind und sensibel und feinfühlig. Darum geht uns alles arg nahe und deswegen projizieren wir wohl einiges auf uns selbst.

Ohnmachatsgefühl...dachtest Du auch, dass Du jeden Moment "aus den Latschen" kippst? Schwindel...auch so doll, dass man sich festhalten musste?

Wie sehr ich das kenne und da kann ich richtig mitfühlen...

04.07.2011 15:31 • #11


ja genau das meine ich hab schon flagern vor den augen gehappt ich dachte ich muss sterben!
jaja der doofe schwindel was machst du dagegen?

04.07.2011 15:36 • #12


Ich habe auch schon sehr oft gedacht, ich würde jetzt jeden Moment sterben...

Was mache ich dagegen? Nix...ich versuche ruhig zu bleiben, trinke was, höre mir diesen Angst-Notruf an und ja...wenn es was geben würde wäre es schön.

Was machst Du dann?

04.07.2011 15:49 • #13


wenn ich nicht panisch werde dann versuche ich es zuzulassen ist schwer aber das beste

wir schaffen das schon irgendwann lachen wir und die angst hat angst vor uns

04.07.2011 16:05 • #14


Hallo Ihr Beiden!

Darf ich mich bei Euch "anschließen"? Fühle mich trotz toller Ehe ziemlich einsam und habe auch diverse Panik, bin auch ein Hypo und kenne das mit dem Herzstolpern auch sehr gut. Dass es von der SD kommen kann, wußte ich gar nicht. Habe ne ordentliche SD-Unterfunktion...

Ich bin übrigens 30 Jahre jung (oder alt )... Vielleicht können wir uns ja z.B. über Facebook kennenlernen (denn dort kann man ja auch mit mehreren chatten).

Liebe Grüße!

05.07.2011 06:08 • #15


Huhu Ihr 2

Wie geht es Euch heute?

Lonley bei Facebook bin ich auch. Da darf man sich aber nicht wundern. Habe da jede Menge "Freunde", da ich bei vielen Gewinnspielen mitmache und Produkttesterin bin und alle, die das auch mitmachen in meiner FL habe.

Wenn Euch die Gewinnspiele etc nicht nerven, könnt Ihr mich gerne adden. ich habe auch ICQ und MSN...

Heute ist es etwas besser, was mein Herzstolpern betrifft. Dafür ist mir schlecht vor Schmerzen. Mein Rücken quält mich mal wieder...aber das ist auch so 1-2 mal im Monat so...dann muss Männe massieren, Traumaplant drauf und über Nacht ruhen lassen. Aber wenn man das hat und es noch dauert, bis da was gemacht werden kann, könnte man echt heulen. Sitzen tut weh, stehen tut weh und überhaupt tut alles weh bis in die Rippen.

Aber naja...wenigstens macht das mir nicht sooo viel Angst.

Ich wünsche Euch einen schönen und angstfreien Tag!

05.07.2011 15:15 • #16


Hallo ihr Angsthäschen!

wie gehts euch heute?


lg der grösste angsthase der welt

06.07.2011 12:42 • #17


Hallo Melanie

Ich glaube, dass wir echt die größten Angsthasen der Welt sind *grins

Danke, mir geht es heute so la la...habe Kreislauf und lag die Nacht wieder wach. Wurde mit ner PA wach...hatte ich ewig nicht mehr...dazu kamen wieder Herzstolpern dazu und vieeeel reinsteigeritis.

Wie geht es Dir bzw Euch?

Liebe Grüße *winke

06.07.2011 13:09 • #18


hallo ihr beiden

schließe mich euch an...ob ich jetzt direkt ein hypochonder bin weiss ich nicht, lauf meinem neurologe leide ich aufjedenfall unter somatisierungsstörungen. aber ich gehe davon aus dass ich auch eine herzphobie habe.

aber dass mit den bekannten kenne ich zu gut. Bin von morgens 6-10 uhr arbeiten danach sitze ich auch fast nur zu hause mit meiner kleinen tochter. Melden tut sich kaum noch jemand. Und manchmal wenn ich dann mit ihr allein bin und es mir richtig schlecht geht mit schwindel und allem drum und dran, wird es noch schlimmer weil die dann frage kommt wer ist dann für die kleine da, reden kann sie ja auch noch nicht.

Es ist wirklich erschreckend, wie man seine freunde und bekannten kennenlernt wenn es einem nicht so gut geht.

LG

06.07.2011 13:18 • #19


Hallo Urmelchen

Willkommen unter uns Leidensgenossen.

Ich finde das echt traurig, dass die Leute sich so abwenden. Wen es welche gibt, die einen verstehen und die einen trotz der sagen wir mal "Macken" mögen, sind doch solche Freunde auch bereit, für einander da zu sein...Gibt es solche Freunde denn überhaupt?

Ich habe heute wieder einen Bäh - Tag. Mein Kreislauf spinnt und die Herzstolperer sind wieder da. Danke an das Wetter und danke an meinen Kopf...

Jetzt nochmal nachgefragt: Habt Ihr auch MSN, ICQ oder sowas in der Art? Denn dann kann man sich auch mal so zwischendurch schreiben und sich "beschnuppern"

Ganz liebe Grüße

06.07.2011 14:11 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler