Pfeil rechts
125

Ich frage mich, ob es Menschen gibt die in niemandem romantische Gefühle auslösen und ich glaube, ich bin eine solche Person.
Soweit ich es von meiner Umwelt deuten konnte, hatte noch kein Mann (und ich meine damit wirklich kein) auf dieser Welt Interesse an mir, noch nicht einmal sexuell und bin komplett ausgestoßen von dem Thema.
Dementsprechend hatte ich auch keine romantischen Erfahrungen wie Küssen ect. geschweige denn Sex.
Komplimente über mein Aussehen, Charakter usw. habe ich bisher nur von Frauen bekommen, nahestehende oder auch fremde. Bis auf freundliche Gespräche und freundschaftliche Beziehungen habe ich nie mit dem anderen Kontakt aufbauen können. Ich denke ich bin einfach der Typ, auf den man steht. Mir geht es auch nicht um Selbstmitleid, ich weiß, dass ich einfach als Frau, auf deutsch gesagt, zu schlecht für eine Beziehung bin. Das haben mir bereits meine Nächsten gesagt, daher muss etwas dran sein.
An sich habe ich mich mit der Situation abgefunden und bin ganz zufrieden mit meinem Stand der Dinge, aber manchmal ist die Sehnsucht doch schon irgendwie da, besonders wenn es eine Person gibt, die ich sehr mag, aber definitiv nicht für mich erreichbar ist.

23.10.2022 21:53 • 25.11.2022 x 5 #1


89 Antworten ↓


Du bist 19 und hast das ganze Leben noch vor dir(!)

23.10.2022 21:59 • x 11 #2



Gibt es Menschen in die sich niemand verliebt

x 3


Pübbels
Genau dasselbe Thema habe ich letztens in einem andern forum gelesen ( ich lese da nur ohne Anmeldungen mit) . Musste ich nur mal kurz loswerden . ( Ich hänge echt zuviel im Netz rum )

Was hast du denn bitte für nächste, die dir sagen ,dass du zu schlecht für eine Beziehung bist? Und wie ist man denn zu schlecht für ne Beziehung ? Ich meine, ich kenne richtige Oger ,sowohl von der Optik als auch vom Charakter her, und die sind auch in Beziehungen.
Also nein, ich glaube nicht, dass es Menschen gibt, in die sich niemand verliebt .

23.10.2022 22:02 • x 7 #3


Mahala
Ist es wichtig, was deine Nächsten dir sagen?
Wichtig wäre, was du dir selbst sagst, wie du dich wahr nimmst. Und daran könntest du
arbeiten. Wenn du dich selbst magst, strahlst du das auch aus. Und wenn man sich als graue
Maus fühlt, wird man auch als solche wahrgenommen. Leider muss ich dir da ganz direkt sagen,
dass es in deiner Hand liegt, daran etwas zu ändern.
Sich nicht von außen beeinflussen lassen, sich selbst wahrnehmen und annehmen wie man ist.
Finde heraus wie schön und begehrenswert du bist. Dann wird sich vieles positiv für dich verändern.
Viel Erfolg

23.10.2022 22:04 • x 6 #4


Was ist denn ein Oger? Kenne nur Öger (Tours).

23.10.2022 22:28 • x 1 #5


Orangia
Das hat Mahala sehr schön geschrieben.

Wie gefällt dir denn selbst dein Äußeres ? Wie wäre es vielleicht mal mit einer Typveränderung?
Andere Frisur z.B.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters und auf jeden Topf passt irgendwie ein Deckel.
Und wenn du ein Spätzünder sein solltest, dann ist das eben so. Man kann nichts erzwingen.
Meine große Liebe habe ich auch erst im zweiten Anlauf mit 39 J. gefunden.
Zitat von Flöckchen:
besonders wenn es eine Person gibt, die ich sehr mag, aber definitiv nicht für mich erreichbar ist.

Hast du gerade etwas Liebeskummer und bist deswegen so streng mit dir ?

23.10.2022 22:30 • x 2 #6


@Pübbels
Eigentlich sehr nette Nächste, die mich auch nicht anlügen, sondern die Dinge realistisch betrachten. Sie haben auch nicht wörtlich gesagt, dass ich zu schlecht für eine Beziehung bin, sondern nur für die ungeeignet.
Oh doch das geht: schlechtes Aussehen, Charme und Charisma wie ein Kugelfisch, schlechte Charakterzüge, unfreundliches Auftreten... Und Oger können vielleicht gute Eigenschaften haben, die man im Alltagsleben als Außenstehender nicht mitbekommt, oder Paare bleiben aus Angst vor Einsamkeit ect pp zusammen.

23.10.2022 22:36 • #7


Zitat von Orangia:
Hast du gerade etwas Liebeskummer und bist deswegen so streng mit dir ?

Nein habe ich nicht

23.10.2022 22:41 • #8


Seele in Not
Manchmal meinen es die Nächsten einfach zu gut, anstelle es einfach mal sein zu lassen. Dieses es gut meinen.

23.10.2022 22:43 • x 6 #9


Also ich finde, wenn du meinst dass du nicht gut aussiehst, dann kannst du zb abnehmen (falls du übergewichtig bist), dich anders stylen etc. Die wenigsten Frauen sind Naturschönheiten, sie betreiben halt Aufwand. Wenn es dir wichtig ist bei der Masse super anzukommen, musst du halt auch Aufwand betreiben und das verkörpern was der Mainstream als attraktiv betrachtet. Sorry dass ich das so platt formuliere, aber ich habe halt die Erfahrung gemacht, dass Schönheit zumindest für die Masse leider nicht wie behauptet im Auge des Betrachters liegt. Es gibt schon Männer denen der Charakter wichtiger ist als das Aussehen, oder Männer die nicht auf das klassische Schönheitsideal stehen, aber die sind eben seltener. Ich habe auch mal 30 KG abgenommen und mich komplett umstylen lassen von braun zu blond und war regelrecht schockiert dass ich von der Männerwelt plötzlich so stark beachtet und zuvorkommend behandelt werde. Seither sehe ich das Thema eher nüchtern.

Die Ausstrahlung spielt aber sicher auch eine Rolle, wieso denkst du von dir selbst dass du ein unfreundliches Aufreten und kein Charisma hast? Ich glaube eine ansprechende Ausstrahlung kommt von innen, vielleicht solltest du mal daran arbeiten dich selbst zu lieben bzw zu akzeptieren und auch gegenüber den Mitmenschen positiver gestimmt zu sein. Selbstliebe wäre vielleicht der erste Schritt bevor ein Partner Platz in deinem Leben hat.

23.10.2022 23:40 • x 6 #10


JniL
Zitat von Flöckchen:
Soweit ich es von meiner Umwelt deuten konnte...

Vielleicht ist deine Deutungskunst auch nur noch nicht feinfühlig genug?

24.10.2022 08:50 • #11


Angstmaschine
Zitat von Flöckchen:
Ich frage mich, ob es Menschen gibt die in niemandem romantische Gefühle auslösen und ich glaube, ich bin eine solche Person.
Soweit ich es von meiner Umwelt deuten konnte, hatte noch kein Mann (und ich meine damit wirklich kein) auf dieser Welt Interesse an mir, noch nicht einmal sexuell und bin komplett ausgestoßen von dem Thema.

Sowas gibt es nicht - für jeden Topf gibt's einen Deckel. Du bist doch erst 19 - wieviele Männer hatten denn schon Gelegenheit, dich kennen zu lernen und interessant zu finden?
Zitat von Flöckchen:
ich weiß, dass ich einfach als Frau, auf deutsch gesagt, zu schlecht für eine Beziehung bin. Das haben mir bereits meine Nächsten gesagt, daher muss etwas dran sein.

Nur, weil deine Nächsten der Meinung sind, sind das jetzt alle anderen auch?
Zitat von Flöckchen:
An sich habe ich mich mit der Situation abgefunden und bin ganz zufrieden mit meinem Stand der Dinge, aber manchmal ist die Sehnsucht doch schon irgendwie da, besonders wenn es eine Person gibt, die ich sehr mag, aber definitiv nicht für mich erreichbar ist.

Zitat von Flöckchen:
schlechtes Aussehen, Charme und Charisma wie ein Kugelfisch, schlechte Charakterzüge, unfreundliches Auftreten

Entweder magst Du dich selbst nicht besonders, oder Du versuchst doch mit Selbstmitleid die Situation für dich erträglicher zu machen. Wärst Du jetzt 89 wäre abfinden vielleicht das Richtige (obwohl das eigentlich auch Unsinn ist), Du hast aber dein ganzes Leben noch vor dir.
Schlechte Charakterzüge und unfreundliches Auftreten? Daran kannst Du arbeiten, sind aber grundsätzlich kein Hindernis - Bonnie hat auch ihren Clyde gefunden. Es muss halt nur passen.
Und was das Aussehen angeht: Du bist vermutlich nicht Frau Frankenstein, aber selbst die könnte den richtigen finden.

Wichtig ist aber meiner Meinung nach, dass Du dich nicht verbiegst sondern so bleibst, wie Du bist und wie Du dich selbst magst und schätzt. Und ich glaube daran hapert es ein bisschen bei dir. Wie hier schon geschrieben wurde merkt ein Aussenstehender, ob man authentisch ist oder nicht. Man selbst nimmt seine eigene Ausstrahlung oft nur verzerrt wahr, kann sich dessen aber bewusst sein / werden.

24.10.2022 09:22 • #12


Romana73
Wenn du dich selbst in ein so schlechtes Licht rückst, strahlst du das deinem Gegenüber aus. Kann es sein, dass du dich einfach zu sehr zurückziehst und dadurch falsche Signale sendest? Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass man mehr über die Körpersprache kommuniziert als über das Verbale. Ich bin auch nicht der Meinung, dass ich liebenswert bin und dennoch habe ich meinen Deckel gefunden. Öffne dich bei einem Gespräch und du wirst sehen, dass dies wahre Wunder bewirkt. Geh mit erhobenen Hauptes und offenem Oberkörper (Haltung meine ich da) durch die Welt und du wirst wahrgenommen, gehst du mit gesenktem Kopf und in dich zusammengesunken durch die Welt, wird dich niemand bemerken. So ist das leider.

24.10.2022 10:28 • x 3 #13


Orangia
Das Schönheit im Auge des Betrachters liegt, verteidige ich aber vehement.
Ob wirklich auf jeden Topf ein Deckel passt, sei dahingestellt. Es ist nur ein Sprichwort und sollte etwas aufmuntern.
Ich neige auch dazu, manches wortwörtlich zu nehmen, was gar nicht so gemeint war.

24.10.2022 10:36 • x 1 #14


Windy
Lerne dich zu akzeptieren, wie du bist und wie du geschaffen wurdest. Du hast viel an dir auszusetzen, denkst darüber nach und drückst das dementsprechend deutlich aus. So bekommst du zwar auch Zuwendung, in Form von Zuspruch was du ändern kannst, damit das nicht mehr so ist, aber das ist nicht das, was du wirklich suchst, nämlich angenommen werden und dich mögen wie du vom Wesen her bist.

24.10.2022 10:37 • x 2 #15


Orangia
Zitat von Windy:
aber das ist nicht das, was du wirklich suchst, nämlich angenommen werden und dich mögen wie du vom Wesen her bist.

das glaube ich auch.

24.10.2022 10:42 • x 1 #16


Zitat von Orangia:
Das Schönheit im Auge des Betrachters liegt, verteidige ich aber vehement. Ob wirklich auf jeden Topf ein Deckel passt, sei dahingestellt. Es ist ...

Ich denke evolutionsbiologisch wird meistens als schön empfunden was Gesundheit ausstrahlt. Sportlicher Körper, volles Haar, symmetrische Gesichtszüge etc.. abgesehen vom gesellschaftlichen Schlankeitsideal, das ja oft ungesunde Züge annimmt.

24.10.2022 10:50 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Donnervogel
Zitat von Pübbels:
Ich meine, ich kenne richtige Oger ,sowohl von der Optik als auch vom Charakter her, und die sind auch in Beziehungen.


Wie die das wohl angestellt haben ?

24.10.2022 10:51 • #18


Orangia
Zitat von Rosa_pather:
Ich denke evolutionsbiologisch wird meistens als schön empfunden was Gesundheit ausstrahlt. Sportlicher Körper, volles Haar, symmetrische Gesichtszüge etc.. abgesehen vom gesellschaftlichen Schlankeitsideal, das ja oft ungesunde Züge annimmt.

Und ich denke...wenn man jemanden liebt, dann kann er noch so unattraktiv sein, man findet ihn schön.
Mag sein, dass sich dieses schön finden auch erst nach längerer Partnerschaft einstellt.

24.10.2022 10:58 • x 1 #19


Icefalki
Zitat von Flöckchen:
Sehnsucht doch schon irgendwie da,


Alles steht und fällt mit deiner Ausstrahlung. Und wenn die überhaupt nicht offen ist, nehmen das andere wahr und du selbst bekommst ja auch nichts mit.

Lauf mal 1 Woche, ist ne Übung, mit der gespielten Einbildung rum, du wärst die Schönste, die Hübsches, die Freundlichste und alle Menschen finden dich toll.

Du lächelst jeden an, grüßt freundlich mit ner innerlichen tollen Stimmung und schaust mal, was geschieht. Sei einfach der Überzeugung, alle Menschen sind nett.

Du heisst doch Flöckchen, also sei ein Flöckchen und tanze durchs Leben. Wenn du jetzt bissle lächeln musstest, schau, so geht das.

24.10.2022 11:04 • x 3 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler