Pfeil rechts

Hallo zusammen,

ich habe ein riesen Problem, das aber wahrscheinlichnur ein Problem für mich ist. Ich bin 25 und habe vor 5 Monaten endlich eine superliebe und so tolle Freundin gefunden. Doch vor ca. 2 Wochen, habe ich erfahren, dass sie kurz bevor wir zusammen gekommen sind, und wir auch schon fast Sex hatten, noch mit einen anderen Mann geschlafen hat. Ein par Tage später waren wir zusammen. Ich liebe sie über alles, aber ich komme auch nicht damit klar, dass sie schon mit ca. 20 Männern Sex hatte unter anderem auch mit 2 Männern gleichzeitig. Das ist aber schon 8 Jahre her. Ich hatte genau 2 Sexpartner vorher und jetzt habe ich immer so Gedanken im Kopf die sie meine große und das ist wirkich so, beschmutzen.
Sie sagt sie ist bei mir angekommen und will keinen anderen mehr.
Welches Problem habe ich?

09.06.2009 14:47 • 21.08.2014 #1


108 Antworten ↓


elster
Vermutlich denkst du, du könntest ihr nicht genügen, bzw sie nicht befriedigen, weil du weniger Erfahrung hast als sie. Hast du im Allgemeinen das Problem, daß du denkst, ihr nicht genügen zu können, oder nur in dieser Beziehung ? Hast du sie gefragt, wieviele Partner sie vor dir hatte ( ich sage sowas nur, wenn man mich wirklich ernsthaft fragt ) ? Ist doch klar, daß man Erfahrungen sammelt, je älter man wird; vielleicht traut sie sich aber einfach auch mehr zu in sexueller Hinsicht und das verunsichert dich. Mach dir nicht soviele Gedanken, genieße deine Beziehung !

09.06.2009 15:46 • #2



Meine Freundin hatte so viele one-night stands.

x 3


Zitat von elster:
Vermutlich denkst du, du könntest ihr nicht genügen, bzw sie nicht befriedigen, weil du weniger Erfahrung hast als sie. Hast du im Allgemeinen das Problem, daß du denkst, ihr nicht genügen zu können, oder nur in dieser Beziehung ? Hast du sie gefragt, wieviele Partner sie vor dir hatte ( ich sage sowas nur, wenn man mich wirklich ernsthaft fragt ) ? Ist doch klar, daß man Erfahrungen sammelt, je älter man wird; vielleicht traut sie sich aber einfach auch mehr zu in sexueller Hinsicht und das verunsichert dich. Mach dir nicht soviele Gedanken, genieße deine Beziehung !


Das glaub ich auch!

Denn der einzige Unterschied zwischen 20 Partnern und 2 Partnern sind 18 Partner. Das ist einfach nur eine Zahl.
Nicht mehr, und nicht weniger.
Du aber setzt es scheinbar mit Erfahrung gleich, und kommst dir dann klein vor
Brauchst du aber nicht.
Keine Frau bleibt lange mit einem Mann zusammen, der sie nicht befriedigen kann.
Und die Anzahl von Sexpartner sagt nichts aus über die Qualität vom Sex.
Mit meinem jetzigen Freund bin ich zusammen gekommen, da war er noch Jungfrau.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt schon zwei Beziehungen hinter mir, und eine ziemlich wilde Phase, in der ich einfach nur Spaß am Abenteuer hatte.
Er hatte also 0 Partner vorher, ich an die 20.
Und ich hab mit ihm besseren Sex als mit allen 20 Männern vorher.
Obwohl er keine Erfahrung sammeln konnte
Also genieß einfach die Zeit mit deiner Freundin, und mach dir nicht so viele Gedanken.

Alles gute,
Pilongo

09.06.2009 21:47 • #3


ja danke, aber was auch ein großes Problem für mich ist, ich habe ein Buch entdeckt, wo sie alle Abenteuer beschrieben hat, und mit Namen. Das belastet mich schon, weil sie gesagt hat, sie wirft es weg, es bedeutet ihr nichts. Sie hat es aber nicht getan. Ausserdem betreut sie eine Mannschaft, und hat in 5 Monaten mit 3 oder 4 dieser Mannschaft geschlafen. Ich habe schon Angst, da sie in der Stadt wohnt, und zwar alleine, dass sie im betrunkenen Zustand mich betrügen könnte. Warum führt man nur Buch darüber. Ich stehe scheinbar noch nicht drin, aber i will auch keine weitere Nummer in dem Heftchen sein.
Das mit den Spielern hat sie nicht mal zugegeben. Ich habs halt gesehen.
Sie sagt immer sie wollte einfach nur ausprobieren, weil sie sich sicher sein will, dass sie den richtigen findet und eine glückliche Ehe führen kann.
Ich komme damit einfach nicht klar.

10.06.2009 13:43 • #4


Hallo schütze25,

es gibt viele Menschen die können zwischen Sex und Liebe unterscheiden. Und es gibt viele Menschen die kommen damit nicht klar. Ob jetzt das eine oder andere OK oder richtig ist - das muss jeder für sich selbst entscheiden - bzw. es in einer Beziehung abklären.

Will damit sagen - wenn Deine Freundin halt öfters sexuellen Kontakt mit vielen Männern hat - dann ist das evtl. für Sie OK. Da ist nichts verwerfliches dran - sie lebt vielleicht etwas aus - was Sie halt z.Zt. braucht oder brauchte. Das hat jetzt nichts mit Dir zu tun - und die Menge bedeutet jetzt auch nicht das Sie dich betrügen könnte. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wenn Du ein reiner Sexual Partner sein solltest - dann wäre Deine Angst begründet in dem Heftchen zu stehen - aber so wie ich es verstanden habe ist es bei euch etwas ernsthaftes und längeres und alles was Du beschreibst war vor Deiner Zeit. Akzeptiere das. Es hat nichts mit Dir zu tun und es sollte keinen negativen Einfluss auf Eure Beziehung haben.

Gruß

10.06.2009 14:02 • #5


Ehrlich gesagt, finde ich es ein bisschen viel verlangt, das einfach so wegzustecken und für irrelevant zu halten. Das Verhalten deiner Freundin hört sich für mich schon etwas übertrieben an.

Schau doch mal unter *beep*, Promiskuität, Sexsucht, ob das vielleicht auf deine Freundin zutreffen könnte.

Zitat:
ist es bei euch etwas ernsthaftes und längeres und alles was Du beschreibst war vor Deiner Zeit.
5 Monate. Das ist noch nicht so richtig lange.

Zitat:
Ich habe schon Angst, dass sie im betrunkenen Zustand mich betrügen könnte.
Heißt das, sie betrinkt sich auch öfter richtig? Oder ist das nur eine Vorstellung von dir?

Zitat:
Ich bin 25 und habe vor 5 Monaten endlich eine superliebe und so tolle Freundin gefunden.

Das Wort endlich sowie die Tatsache, dass du - abgesehen vom allgemeinen toll - als einziges Kriterium für sie superlieb nennst, weist darauf hin, dass du vorher schlechte Erfahrungen und einen gewissen Notstand hattest.
Da fühlt man sich leicht zu jemandem hingezogen, der/die offenbar überhaupt keine Probleme damit hat, Sexualpartner zu finden. Sie ist sozusagen diesbezüglich dein Schatten.

Was findest denn so superlieb an ihr?

LG
GastB

10.06.2009 14:34 • #6


Zitat von schütze25:
Sie sagt sie ist bei mir angekommen und will keinen anderen mehr.
Welches Problem habe ich?


@Gast B

Was ist daran schlimm vor einer festen Beziehung etwas zu testen und mehre Partner zu haben. Bei Männern ist das immer OK - wenn Frauen das machen ist das sofort komisch - habe ich nie verstanden (bin übrigens männlich...) Begriffe wie *beep*, Promiskuität, Sexsucht sind hier meiner Meinung völlig unangebracht.

Sie hat doch mit dem Spruch oben zugegeben das Sie was gesucht hat - und jetzt bei Ihm angekommen ist.
Das sollte er meiner Meinung nach jetzt so akzeptieren - er kann doch nicht seine Beziehung von Ihrer Vergangenheit abhängig machen
Sie setzt ja Ihre Suche aktuell nicht fort...
Und ob 5 Monate lange sind oder nicht - sei dahingestellt - die Länge einer Beziehung sagt nichts über deren Qualität aus...

Gruß

10.06.2009 14:40 • #7


jaja....ein Problem unserer Gesellschaft...sexuelle Freiheit für alle, man, was sind wir alle tolerant

aber wenns die eigene Partnerin ist, dann ist es mit der Toleranz schnell vorbei. Wären meine Vorschreiber Männer, würden sie was ganz anderes denken.....und ich spreche es jetzt ganz frech und respektlos aus:

Sex vor der Ehe ist normal, auch wechselnde Partner, aber bitte nacheinander.

Aber ein paar Jungs von der gleichen Fußballmannschaft durchzunehmen, da stößt es mir auch übel auf und ich kann Dich voll und ganz verstehen, dass Du damit ein Problem hast.

Ich möchte gar nicht wissen, was in der Umkleidekabine der Mannschaft über Deine Freundin geredet wird.

Das Problem ist aber wohl eher nicht von Eifersucht geprägt, sondern davon, dass Du Deine Freundin jetzt mit ganz anderen Augen sehen musst.

a) Sie ist ein *beep*.
b) Sie ist doof und denkt, jeder Typ, der nett zu ihr ist, will eine Beziehung mit ihr.
c) Sie hat ein gestörtes Selbstbewusstsein und definiert sich ausschließlich über ihren Stellenwert bei Männern
d) Sie probiert gerne aus und lebt die Emanzipation

Tja....und von diesen Punkten kannst Du Dir jetzt einen aussuchen, mit dem Du am besten klar kommst....sorry

Ich kann Deine Unruhe und Besorgnis verstehen, denn jeder dieser Punkte lässt mich an der zukünftigen Treue Deiner Freundin zweifeln, mit Ausnahme von Punkt B...aber wer will schon ne doofe, naive Partnerin haben??

10.06.2009 14:50 • #8


Zitat von Zamira:
Wären meine Vorschreiber Männer, würden sie was ganz anderes denken.....


War das auf mich bezogen... ??

Egal -

Jedem seine Meinung - und seine Einstellung !


@schütze

Wenn Du zu der Meinung der weiblichen Schreiber tendierst - dann empfehle ich Dir Punkt d)

Da kommt dann Dein Ego am besten mit weg...

10.06.2009 14:57 • #9


Nein ....wie Du siehst, ist mein Text länger...

während ich geschrieben habe, hast Du Deinen Beitrag abgeschickt.

10.06.2009 14:58 • #10


Ah Ok - war etwas verwirrt...

10.06.2009 14:59 • #11


Ich schließe mich Atlan an.

Wenn sie im Moment mit dir zusammen ist, das Gefühl hat, bei dir angekommen zu sein -dann ist das doch super.
Da kann ich auch nicht -wie Andere hier- verstehen, dass dir ihre sexuelle Vergangenheit solche Angst macht.
Nicht alle Frauen müssen verliebt sein, um mit jemandem Sex zu haben.
Manchmal will frau halt einfach nur Sex, einfach nur Befriedigung, Spaß, Bestätigung, Übung -whatever. Die Motive sind ganz unterschiedlich.
Was gleich bleibt, ist die Tatsache, dass solche Abenteuer wenig Wert haben.
Eine Beziehung aber, die hat Wert.
Und das sagt sie dir ja, dass du ihr wichtig bist, und sie geht dir wohl nicht fremd, oder?
Also kann ich hier kein Problem erkennen.
Auch finde ich nicht, dass ihre Vergangenheit darauf hindeutet, dass sie dir auch bald Fremd geht -das ist Quatsch.
Ich kann nur mich als Beispiel nehmen: Ich hab auch viel ausprobiert, und es genossen, einfach Einen nach dem Anderen abschleppen zu können. Da ist doch nichts dabei. Männer machen das laufend, und da ist das cool. Bei Frauen gilt das immer noch als abnormal oder dann ist man ein *beep* oder sonstwas -von wegen Emanzipation und Gleichheit, sag ich da nur. Und obwohl ich früher so viele wechselnde Partner hatte -und Das Eine hat mit dem Anderen garn ichts zu tun.
Die anderen Kerle waren Abenteuer.
Du bist was Festes.
Das ist ein enormer Unterschied, und den musst du dir klar machen.

Ansonsten rate ich dir, mal mit deiner Freundin über dieses Buch und deine Gefühle und Ängste zu sprechen!
Oder hast du das schon gemacht?
Wer weiß, vielleicht räumt sie ja mit deinen Befürchtungen auf

Wieso sie so ein Buch hat, das weiß ich übrigens auch nicht.
Aber ich denk auch an so manchen Mann gern zurück und rede mit Freundinnen drüber -vielleicht ist das so ihre Art, die Erinnerungen festzuhalten. Keine Ahnung.

Was mir aber dabei auffällt:
Hast du das Buch zufällig gefunden oder gezielt nach irgendwas gesucht, was deine Befürchtungen belegen könnte?

Sieh das Alles nicht so eng.
Lern den Unterschied zwischen Abenteuer und Beziehung.
Denn es gibt einen.
Und der darf für Männer wie auch für Frauen gelten.
Alles Andere wäre sexistisch
Ich glaube, dass du dir keinerlei Sorgen machen musst. Lass die Vergangenheit ruhen und freu dich über deine Beziehung.
Denn mit deinen Eifersüchteleien läufst du leider Gefahr, sie kaputt zu machen. Und das wäre schade, denn sie bedeutet dir ja anscheinend wirklich sehr viel. (Sonst würdest du dir keine so großen Gedanken machen.)


Liebe Grüße,
Pilongo

10.06.2009 17:10 • #12


i weis nimmer weiter. Jetzt hamma über alles geredet, aber ich kann ihr einfach nicht vertrauen. Ich habe einfach zuviel aus dem Buch mitbekommen.
Ich liebe sie, über alles, aber ich werde das schei. nicht los, dass sie mir fremdgehen könnte. schei. Vergangenheit, ich will in die Zukunft sehen, aber warum wird das nix. Ich war schon bei einer Psychobehandlung, ein paar Tage, hat das geholfen, aber jetzt ist wieder alles beim Alten. Ich habe das Gefühl, dass ich nicht mit ihr kann, aber auch nicht ohne sie. Ab und zu würde ich am liebsten gegen einen Baum fahren, dass das alles vorbei ist. Was ich aber selbstverständlich nicht machen werde! Jetzt ist sie mit einer Freundin in den Bergen für 4 Tage, aber ich male mir immer die abenteuerlichsten Geschichten aus, dass sie mit einem anderen Mann dort ist,....
Obwohl ich ja die Fotos sehen werde, sie hat schließlich meine Digicam dabei.
Ich weis einfach nicht mehr weiter!

18.06.2009 06:26 • #13


Mein Rat ist, dass du dich doch mal diesen Fragen beschäftigst:

Zitat von schütze25:
Ich habe schon Angst, dass sie im betrunkenen Zustand mich betrügen könnte.

Heißt das, sie betrinkt sich auch öfter richtig? Oder ist das nur eine Vorstellung von dir?

Zitat von schütze25:
Ich bin 25 und habe vor 5 Monaten endlich eine superliebe und so tolle Freundin gefunden.

Das Wort endlich sowie die Tatsache, dass du - abgesehen vom allgemeinen toll - als einziges Kriterium für sie superlieb nennst, weist darauf hin, dass du vorher schlechte Erfahrungen und einen gewissen Notstand hattest.
Da fühlt man sich leicht zu jemandem hingezogen, der/die offenbar überhaupt keine Probleme damit hat, Sexualpartner zu finden. Sie ist sozusagen diesbezüglich dein Schatten.

Was findest denn so superlieb an ihr?

Und eines war mir noch bei deinem 1. Beitrag aufgefallen:
Zitat:
Ich hatte genau 2 Sexpartner vorher

? Männlich oder weiblich? Falls weiblich, warum hast du dann nicht Sexualpartnerinnen geschrieben?

18.06.2009 07:47 • #14


natürlich Partnerinnen!! Es ist so meine Freundin hat schon einige sehr schwer wiegende PRobleme, mit sich selbst. Dick, dünn, dick , dünn.
Sie hat gesagt, dass sie oft mit jemanden geschlafen hat, um für sich eine Bestätigung zu haben, dass sie auch attraktiv ist. Sie hat auch gesagt, hätte ich dich eher getroffen, hätte ich mir einiges gespart. Was mich aber so verletzt hat, ist einfach die Sache, dass wir fast zusammen waren, und dann hat sie mit dem Anderen noch Sex gehabt. Sie wollte mit mir vorher schon schlafen, aber ich habe gesagt, ich möchte etwas ernsteres, darum lassen wir lieber bleiben. Danach schläft sie mit dem Typen. Sie sagt, es hat ihr nichts bedeutet, aber i kann es ihr nicht glauben. Er hatte einfach irgendwas, anziehendes, dass sie ihn haben musste. Jetzt sind wir zusammen, sie beteuert immer, dass sie keinen anderen mehr will, sie sei angekommen. Aber es tut einfach weh. Ihrer Meinung nach hatte das nichts mit uns zu tun, weil wir noch nicht offiziell zusammen waren, aber ichsehe das anders.
Es war in der wichtigen Kennenlernphase, sich verlieben. Sie hat auch schon etwas für mich empfunden, aber es trotzdem getan. Zu dem Einwand, dass sie vielleicht eher Sexpartner gefunden hat. Frauen haben es leichter, bei vielen Männern ist es optimal wenn eine Frau f... will. Eine Frau dagegen ist nicht so leicht zu haben. Ich liebe sie, aber irgendwie habe ich Angst, dass wieder einer kommt zu dem sie sich hingezogen fühlt. Sie hat halt eine Vergangenheit, bei der man denken muss, dass sie leicht in die Kiste zu bekommen ist.

18.06.2009 08:06 • #15


noch etwas, sie betreut als Physio eine Fussballmannschaft, wie erwähnt.
Dort spielt der Typ. Und es waren mehr als nur er innerhalb eines halben Jahres. Was soll ich denn nur denken. Am Dienstag muss sie wieder hin, wiel Trainingsstart ist. Sie behandelt die Typen, ich werd einfach nicht feritg damit. Kann da jemand verstehen??

18.06.2009 08:12 • #16


Zitat von Zamira:

Aber ein paar Jungs von der gleichen Fußballmannschaft durchzunehmen, da stößt es mir auch übel auf und ich kann Dich voll und ganz verstehen, dass Du damit ein Problem hast.

Ich möchte gar nicht wissen, was in der Umkleidekabine der Mannschaft über Deine Freundin geredet wird.

Das Problem ist aber wohl eher nicht von Eifersucht geprägt, sondern davon, dass Du Deine Freundin jetzt mit ganz anderen Augen sehen musst.

a) Sie ist ein *beep*.
b) Sie ist doof und denkt, jeder Typ, der nett zu ihr ist, will eine Beziehung mit ihr.
c) Sie hat ein gestörtes Selbstbewusstsein und definiert sich ausschließlich über ihren Stellenwert bei Männern
d) Sie probiert gerne aus und lebt die Emanzipation

Tja....und von diesen Punkten kannst Du Dir jetzt einen aussuchen, mit dem Du am besten klar kommst....sorry

Ich kann Deine Unruhe und Besorgnis verstehen, denn jeder dieser Punkte lässt mich an der zukünftigen Treue Deiner Freundin zweifeln, mit Ausnahme von Punkt B...aber wer will schon ne doofe, naive Partnerin haben??


Ich kann Deine Sorge voll und ganz verstehen und habe mit meiner Einschätzung voll getroffen, wie es scheint.

Leider bist Du auf mein erstes Posting nicht eingegangen....

18.06.2009 08:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

ja ich kann dich verstehen ,ich hätte auch so meine Bedenken ob sie wirklich treu ist ,wobei ich ihr nicht unterstellen will ,das sie es nicht ist.Nachdem was du so geschrieben hast ,das sie bestätigung braucht/e und was ist wenn sie wieder einen Mann anziehend findest ?Wenn du jetzt schon angst hast ,wie soll das denn dann mit euch weiter gehen ?Willst oder kannst du mit den Gedanken das wenn sie alleine weg geht leben,das da ein Mann sein könnte und sie einfach mal so Sex hat ?lg sorpi

18.06.2009 08:20 • #18


Na sicher kann ich das verstehen!!

Teile sogar eher deine Vermutung, dass sie nie lange warten wird, wenn mal Sex zwischen euch nicht möglich sein sollte, z.B. wenn du mal auf einer längeren Geschäftsreise wärst oder sie auf Kur o.ä.
Wenn du damit leben kannst - ok.
Wenn du damit nicht leben kannst, nicht ok.

Aber dann musst du einen Weg finden, dich von ihr zu trennen. Deswegen:

Was ich nicht verstehe ist, warum du immer wieder UNS fragst, was du tun sollst oder wie wir das finden - aber nie auf Fragen eingehst, die sich mit deinen eigenen Gefühlen - außer dem der Eifersucht - befassen.

Siehe mein voriges und erstes Posting, auf das du ebenfalls nicht eingangen bist.

18.06.2009 08:20 • #19


ich bin doch auf die Fragen eingegangen. I werd wahrscheinlich Schluss machen. Obwohl ich mir noch überhaupt nicht vorstellen kann, wie ich damit leben kann, oder will. Bei mir war es bisher so, habe ich mich verliebt, wars nix. Oft hatten sich Mädls in mich verliebt, dann hat es auch nicht gepasst, weil bei mir nichts da war. Und ich habe mid diesen Frauen nicht geschlafen, weil ich wusste wie weh, dass das tut. Ich liebe diese Frau über alles, aber i geh momentan kaputt daran.
Die Sachen, dass sie alleine mitten in der Stadt wohnt, Fussballer behandelt und ihre Vergangenheit, fressen mich einfach innerlich auf. Wir haben eine Firma, und ich bin momentan handlungsunfähig! Ich kann keinen klaren Gedanken fassen, und das geht jetzt seit knapp 3 Wochen so.

18.06.2009 09:08 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag