15.05.2008 11:06 • 21.08.2019 #1


479 Antworten ↓


Hallo liebelein,

so wie Du es beschreibst, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, dass Du mit diesem Mann zusammenziehen möchtest.

Du schreibst selber, dass Du auch an Deine Kinder denken mußt. Glaubst Du alles Ernstes, alles würde durch das Zusammenziehen anders/besser werden? Denkst Du nicht, dass sie auch darunter leiden würden?

Wenn das in einer Fernbeziehung schon so kompliziert war, wie soll das werden, wenn ihr erst zusammen wohnt?

Wenn er die Therapie macht und sich dann sein Verhalten ändert, könnt ihr doch immer noch zusammen ziehen. Warum muß das schon im Juli sein?

Denk noch mal darüber nach.

Liebe Grüße
teichmaus

15.05.2008 12:47 • #2



Hallo Liebelein,

Krankhafte Eifersucht - Therapie, Kontrollzwang & Heilung

x 3#3


Hallo Liebelein,

hab in der Familie Frauen, deren Eifersucht in Verbindung mit einer Persönlichkeitsstörung man wohl geradeaus als sehr krank und destruktiv umschreiben kann und auch muß...und genau hier ist die Falle, vor der Du Dich instinktiv so fürchtest...das ist im Grunde keine "Krankheit" wie z.b. ne Bipolare Störung oder Asthma...klar spielt da die persönliche Einstellung und der starke Wille des Patienten bei der Behandlung auch ne große Rolle...aber das sind ganz klare Medizinische Probleme...krankhafte Eifersucht ist aber keine medizinische Erkrankung, sondern fällt wohl eher in den Begriffsbereich Persönlichkeitsstörung...und wenn da der Patient nicht knallhart hat sich arbeitet, sich diszipliniert und versucht sein Kontrollverhalten immer und immer wieder in Frage zu stellen, dann kann ihm da auch kein Arzt, Therapeut oder irgendwelche Pillen "helfen" und schon gar nicht Du....und wenn er dann selbst auch noch davon redet "krank" zu sein, dann sagt er damit auch "ich kann ja nichts dafür, ich bin krank, das ist ne Krankheit"...

Ich kann Deine Ängste und Zweifel ohne Weiteres verstehen ...letztlich mußt Du auf Dein Herz und auf Deine Instinkte hören, die belügen Dich nicht, wenn Du nicht aus voller Überzeugung sagen kannst, JA, genau mit diesem Mann möchte ich mein Leben teilen, dann tu es nicht...Du kannst ihn nicht "kurieren" oder "heilen" oder für Euch beide ein friedliches Zu Hause schaffen oder ihm mehr Selbstsicherheit geben oder ihn durch Dein Verhalten und Verständnis zur Ruhe bringen...auch wenn Du das noch so gerne willst. Mach Dir keine Illusionen, seine Eifersucht hat nichts mit Liebe, Vertrauen oder Dir als Menschen zu tun...das ist sein Ding, basta!

Im Moment zeigt die sich in einer sexuellen Eifersucht : Meine Frau...aber so wie ich das miterlebt habe und miterlebe, bleibt es nicht dabei...

Der Wald und Wiesenspruch passt nach meiner Erfahrung: Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht und Leiden schafft.

Auch wenn Du nicht selbst angeknackst wärst, würd ich Dir das raten...n bißchen Unsicherheit beim Partner ist ja ganz nett, zeigt einem, dass man für ihn nicht selbstverständlich zum Inventar gehört...

Ich kenn Euch beide natürlich nicht, aber wenn Du Dich tatsächlich von ihm trennen möchtest, dann vermeide wenn möglich Diskussionen oder "Erklärungen"...DU kannst Dir für Dich jetzt schon nicht vorstellen dass ihr zusammen klar kommt, und DU hast jetzt schon Probleme Deinen Alltag, die Familie und das alles zu bewältigen...sag ihm einfach Du wärst nicht fit genug für eine enge Beziehung...das wär den Versuch wert - alleine schon, weil irgendwelche Vorwürfe oder Erklärungen z.B. wenn Du nicht so eifersüchtig wärst, dann...ihn einfach nur in die Ecke drängen und vermutlich richtig wütend machen würden...

Ich wünsch Dir alles Gute...und viel Kraft...komm erstmal wieder zur Ruhe und auf die Beine...wenn Du dann irgendwann wieder Platz, Energie und Muße für eine Beziehung zu einem Mann hast, dann wird sich alles finden...

15.05.2008 12:54 • #3


Hallo,

Danke teichmaus und Cathy, zur Stärkung hat es mir sehr gut getan Eure Postings zu lesen!

Ja ich kann diese Beziehung nichts mehr abgewinnen, je mehr ich drüber nachdenke. Ich traue mich auch garnicht an`s Telefon zu gehen, da er mich nur wieder belatschern will! Er versucht schon den ganzen Morgen mich zu erreichen, auch mit Tricks, obwohl ich bis Freitag um Ruhe gebeten habe und er zustimmte. Er vergisst nach 3 Stunden vor lauter Panik

Ich habe ihn allerdings eben 2 Mailfragen geschickt, da ich andauernd smsen bekomme. * Warum ich mich ohne ihn wohl fühle, möchte er mir beantworten* und * Ob er weiss das er noch immer krankhaft Eifersüchtig ist* Die FRagen stelle ich, aufgrund der smsen die kamen!

Aber gut, ich habe vor den morgigen psychologen Termin für mich abzuwarten, damit ich gestärkter Schluss machen kann

Gehört es zur Stärke dazu, das ich das telefonisch machen muss? Ich weiss was dann kommt.....das ist schlimm..... ich hab Angst davor, da ich ihn ja abstürzen lasse, ich hab ja mit ihm geplant..... aber die letzten beiden WE bei ihm zeigten mir, das ich keine Kraft habe.

LG Krissi

15.05.2008 13:13 • #4


Liebe Krissi,

ich möchte Dich unbedingt warnen: Mach Schluß mit diesem Mann.

Wenn er nicht respektiert, dass Du mal eine Auszeit brauchst oder Ruhe, dann wird er sie Dir mit Sicherheit auch nicht geben, wenn ihr zusammen wohnt.

Das ist Psychoterror, was er da treibt. Permantente Anrufe, SMS ...

Schieb dem ganzen einen Riegel vor. Und triff Dich auch nicht mehr mit ihm. Sag ihm ruhig am Telefon, dass es zu Ende ist und dass er aufhören soll, Dich mit Anrufen u.ä. zu belästigen.

Und gegebenenfalls läßt Du Dir eine neue Telefonnummer geben. Da würde ich in den sauren Apfel beißen und `reininvestieren.

Du machst Dich ja selber kaputt, wenn Du Dich auf diese Machtspielchen einläßt.

Hol Dir morgen Kraft in Deiner Therapie, hol sie Dir vielleicht auch hier im Forum und ziehe einen Schlusstrich.

Und noch was: nicht Du hast Verantwortung für sein Leben, sondern er selber. Du läßt ihn nicht fallen, wenn Du Dich von ihm trennst.

Ich wünsche Dir von Herzen viel Kraft und alles Liebe

teichmaus

15.05.2008 13:20 • #5


Christina
Hallo Krissi,

ich kann mich Cathy und Teichmaus nur anschließen...

Zitat von Liebelein:
Gehört es zur Stärke dazu, das ich das telefonisch machen muss? Ich weiss was dann kommt.....das ist schlimm..... ich hab Angst davor, da ich ihn ja abstürzen lasse, ich hab ja mit ihm geplant.....
Ja, Du hast mit ihm geplant, aber unter dem Aspekt, dass er sich nicht nur bemüht, seine Eifersucht (besser: sein uneingeschränktes Besitzdenken) in den Griff zu bekommen, sondern dass er es auch schafft. Das ist nicht der Fall, und dafür bist Du nicht verantwortlich. Ich sehe es wie Cathy, das ist keine Krankheit, sondern viel eher Teil einer Persönlichkeitsstörung. Auch das kann man in den Griff bekommen, es erfordert aber ungleich mehr Mühe und eine andere Art von "Störungseinsicht" - denn das, was es zu bekämpfen gilt, ist Teil seiner Persönlichkeit.

Wie Du die Beziehung beendest, wenn Du sie beenden willst, bleibt Dir überlassen. Es ist schwierig genug, kein Feld, um besondere Stärke zu zeigen... Ich finde aber, es gehört zur Sicherheit dazu, es auf keinen Fall persönlich unter vier Augen zu machen! Es mag Dir paranoid erscheinen, aber wenn er jetzt schon - bei einer für ihn vermeintlich intakten, zukunftsweisenden Beziehung - Psychoterror ausübt, ist m.E. nicht abzuschätzen, wie er auf eine Trennung reagiert.

Liebe Grüße
Christina

15.05.2008 13:39 • #6


Ja teichmaus ich begreife und bereite meinen Kopf darauf vor!

Danke Christina, bei der letzten Trennung vor 4 Wochen, ging es soweit, er fand es nur albern, das ich es schriftlich gemacht habe und nicht telefonisch. Aber ich wusste mir nicht mehr zu helfen. Diesmal wird er wieder überrascht ohne Ende sein und es entweder ernster nehmen oder meinen es ist eine Panikattacke von mir und es erst spät begreifen. Er wird wie letztes Mal eine Liste machen von den Dingen die er in unserer Beziehung gekauft hat und wieder haben will und eine Ratenzahlplan akribisch zusammenstellen

Wenn ich drüber nachdenke, wie er sich hier eingepflanzt hat udn wie Extrem er in allem ist....... erschreckend..... aber ich fand es toll so toll gefunden zu werden von so einem, für mich, attraktiven Mann! hm. Übertrieben alles.

Himmel Herrgott hoffentlich halte ich durch.

Danke.... muss mich jetzt um die Kinder kümmern, bis denn. Schön das ich Euch gefunden habe, interessant hier zu lesen und sich wieder zu finden teilweise.

LG Krissi

15.05.2008 14:11 • #7




Dann fühle ich mich wieder mies, das ich ihn sitzen lasse Frag mich warum die Frau es solange ausgehalten hat.

Oh schiet, wird noch schwer..... der Rattenschwanz der daran hängt grrrr

Sorry, ich werd wohl noch öfter hier nerven

15.05.2008 14:42 • #8


Liebe Krissi,

Du nervst hier niemanden.

Was Dein Freund macht, ist Dich emotional zu missbrauchen in dem er Dich manipuliert.
Er redet Dich so lange zu, bis Du nicht mehr anders kannst, als Dich selber schlecht zu fühlen oder Dich ihm zu beugen.

Ich kenne das auch. Und es ist eine ganz schlimme Masche. Du wirst für Dinge verantwortlich gemacht, für die Du nichts kannst und die nicht in Deinem Ermessen liegen.

Lass ihn doch die Rechnung aufmachen. Was soll er denn berechnen? Habt ihr einen Vertrag gemacht? Hast Du für ihn gebürgt?
Er will seine Geschenke wieder?
Naja, pack sie ihm ein und schicke sie ihm.

Aber lass Dich um Himmelswillen nicht bearbeiten. Meide den Kontakt, sage ihm klipp und klar was Sache ist.

Und denk im Hintergrund auch immer daran, dass Du Verantwortung für Deine Kinder hast. Wenn es sie betreffen würde, würdest Du ihnen doch sicherlich denselben Rat geben, nicht wahr?

Du hast Deinen Wert. Du bist was besonderes. Und verplämpere Dein Leben nicht mit jemandem, der sich überhaupt nicht ändern will.

Seine Aussagen sind genau die, die in solchen Momenten immer kommen. Und sie sind manipulativ.

Zieh es durch!

Alles Liebe
teichmaus

15.05.2008 16:07 • #9




Ich setze jetzt einfach mal die Mail hier rein, meine Fragen, was ich vorhin schrieb und seine Antworten, bitte lest es, auch wenn ihr es übel von mir findet, seine Worte hier reinzusetzen, aber ich bin unsicher weil er so schreibt, ist er denn nicht wirklich dabei es zu schaffen?? Gibt es keine Lösung? Nicht das er einer ist der es hinkriegen würde? Ich muss Klarheit haben ich drehe sonst durch.

Ach mist.....in Fettdruck sind meine Fragen! Er hat so geantwortet.



Warum fühle ich mich im Moment wohler ohne Dich? Hast Du eine Antwort
darauf? Dann schreib sie mir auf bitte!


Du brauchst ruhe, und das weil es in den letzten Wochen ziemlich anstrengend war, was so alles passiert ist, und weil der Stress seitens meiner
Frau dich auch sehr belastet.

Und, ist Dir klar das Du noch immer krankhaft Eifersüchtig bist?

Ich bin dabei die Verhaltensmuster durch das Verhalten zu ersetzen welches ich mit dir lerne, und ich weiß das ich die Eifersucht noch nicht
so abgelegt habe, wie ich es auch selber gerne hätte.

Daher rührt Deine ganze Einstellung zur Partnerschaft, wie Du Dich
gibst, einfach alles. Liebe ist das nicht.


Auch ich habe Ängste, das alles kaputt geht, und ich es nicht hin bekomme!
Ich bin zwischendurch ziemlich Unsicher, und das merkst du wahrscheinlich, und ich habe noch viel zurecht zu rücken in meiner Art.

:o( Telefonieren will ich nicht, Deine Stimme ertrag ich im Moment
nicht.


Das finde ich sehr schade und es tut verdammt weh!


Mein Gefühl von Liebe für dich ist so Ehrlich und so heftig wie ich es versuche dir zu zeigen, daraus ziehe ich für mich die Kraft,
die mir sagt das wir es schaffen können!
Du hast geschrieben , das ich dir nicht vertraue, doch das tue ich, und ich lerne und merke das ich es kann.
Es ist mir ziemlich peinlich, aber in bezug auf Vertrauen, habe ich erst vor 9 Monaten neuland betreten.
Glaube mir ich liebe dich, und noch nie war es mir so bewußt und auch Ernst es hin zu kriegen.
Gib mir trotz aller dämlichkeiten meinerseits etwas Vertrauen und ich werde dich nicht enttäuschen.



Danke Euch

15.05.2008 18:00 • #10


... wie mein Ex ...

Ach, Krissi

was soll man sagen? Letztendlich ist es Deine Entscheidung.

Wenn Du es versuchen willst ... tue es. Aber warum gleich zusammenziehen?

Und schaue auch mal, wie sehr er sich selber betont. ICH. Wo bist Du? Wo sind Deine Kinder?

Ich kenne ihn nur aus Deinen Erzählungen und will mir nichts anmassen. Ich sage nur noch soviel:

Menschen, die Persönlichkeitsstörungen haben, wissen oftmals sehr genau, wie sie andere in die Richtung bewegen können, dass es zu ihren Gunsten geht.
Und er wird sich nicht ändern!

Wenn er eine Chance will - gut, dann soll er es beweisen. Wird er das können? Nein, denn er kann Dich ja noch nicht einmal einen Tag in Ruhe lassen.

Lass ihn bei Dir einziehen und Du hast einen fulltime-Job. Du bist fremdbestimmt und wirst ihn nicht so weiteres wieder los.

Was zieht Dich zu einem Mann, der so krank ist, dass er andere krank machen kann?

Und was ist mit seiner Ehefrau?

Ich hoffe, Du tust das Richtige.

teichmaus

15.05.2008 18:11 • #11


Ach du Liebe Du, wenn ich drüber nachdenke, komme gerade wieder zur Ruhe...... wie oft soll ich ihm noch Zeit geben? Seine bald EX-frau macht ihm seit Monaten die Hölle heiss, weil sie sauer ist das er sich getrennt hat. Sie wollte es jahrelang machen, er hat es durchgezogen.

Weisst du, ich glaube ihm das er es gerne schaffen möchte.........aaaaber, ICH bin dafür die Falsche Frau und er muss wirklich erstmal zu sich kommen, denn er hat ja noch nie allein gelebt......von daher

Du glaubst garnicht was ich vor ihm gemacht habe

Es ist nicht zu fassen! Aber ER hat auch dafür eine Antwort, ich wollte nur von meinen Problemen ablenken und mich damit nicht befassen. Okay, ein Teil hat er recht, aber ich finde Menschen einfach so interessant und belese mich gerne. Zu dem hatte ich leider genug Zeit das zu tun.



Ich bekomme gerade wieder 2 smsen, er fragte übrigens gestern ob er smsen darf, ich stimmte zu, weil er meinte, er müsse doch irgendwo mit seinen Gefühlen hin und will sie wenigstens aufschreiben!

Ups, hab noch ne Mail von ihm.......moment

15.05.2008 18:45 • #12


Christina
Hallo Krissi,

ich habe Eure E-Mails mal auf mich wirken lassen und dazu geschrieben, was mir so einfiel:
Zitat von Krissis Freund:
Du brauchst ruhe, und das weil es in den letzten Wochen ziemlich anstrengend war, was so alles passiert ist, und weil der Stress seitens meiner Frau dich auch sehr belastet.
Und an ihm könnte es nicht liegen? BTW: In funktionierenden Liebesbeziehungen findet man Ruhe und Entlastung tendenziell beim Partner. Den zu meiden, ist ganz besonders für Frauen schon recht ungewöhnlich...

Zitat von Krissis Freund:
Ich bin dabei die Verhaltensmuster durch das Verhalten zu ersetzen welches ich mit dir lerne, und ich weiß das ich die Eifersucht noch nicht so abgelegt habe, wie ich es auch selber gerne hätte.
Hm, das neue Verhalten, das er mit Dir lernt, sind das die dauernden Telefonanrufe, die Kontrollen, die SMSen?

Zitat von Krissis Freund:
Mein Gefühl von Liebe für dich ist so Ehrlich und so heftig wie ich es versuche dir zu zeigen, daraus ziehe ich für mich die Kraft, die mir sagt das wir es schaffen können!
Ich glaube, er hat nicht verstanden, dass die Eifersucht sein Problem ist. Da gibt es nichts, was Ihr schaffen müsstet, und es gibt keine Möglichkeit, wie Du ihm dabei helfen könntest.

Zitat von Krissis Freund:
Es ist mir ziemlich peinlich, aber in bezug auf Vertrauen, habe ich erst vor 9 Monaten neuland betreten.
Glaube mir ich liebe dich, und noch nie war es mir so bewußt und auch Ernst es hin zu kriegen.
Gib mir trotz aller dämlichkeiten meinerseits etwas Vertrauen und ich werde dich nicht enttäuschen.
Mal abgesehen davon, dass er mit "Dämlichkeiten" heftigst bagatellisiert und dass er anscheinend gar nicht versteht, dass und wie sehr Du leidest und wie sich Dein Leben nachteilig verändert hat - wollte er es nicht noch vor weniger als einem Jahr ernsthaft und bewusst mit seiner Frau hinkriegen? Sie wollte sich immer wieder trennen und hat es nicht getan. Ahnst Du, warum?

Zitat von Liebelein:
Seine bald EX-frau macht ihm seit Monaten die Hölle heiss, weil sie sauer ist das er sich getrennt hat. Sie wollte es jahrelang machen, er hat es durchgezogen.
Ja, als er eine Neue hatte. Wie macht sie ihm denn die Hölle heiß?

Zitat von Liebelein:
Ich bekomme gerade wieder 2 smsen, er fragte übrigens gestern ob er smsen darf, ich stimmte zu, weil er meinte, er müsse doch irgendwo mit seinen Gefühlen hin und will sie wenigstens aufschreiben!
Also ehrlich! Er ist doch älter als 5, da sollte man mit seinen Gefühlen anders umgehen können als dauernd damit die Lebensgefährtin zu belatschern. Kann er kein Tagebuch schreiben, seine Therapeutin anrufen oder zur Beichte gehen? Er zieht Dich da in etwas rein, was erwachsene Menschen üblicherweise für sich selbst regulieren können und müssen - schließlich könntest Du für sein Gefühlsleben ohnehin keine Verantwortung übernehmen.

Liebe Grüße
Christina

15.05.2008 20:02 • #13


Ich lese auch immer nur ICH.... mir schreibt er das ich doch auch egoistisch wäre. Wenn man liebt dann will man IMMER den Partner um sich haben, basta. Wie soll man so jemanden was klar machen. Geht garnicht.

Er begreift es nicht was ich meine und bittet darum das ich es ihm beibringe. Nee.

Ich bin froh Euch gefunden zu haben, werde mich jetzt noch kurz vorm Fernseher setzen und drömeln und meine Ohren sind endlich mal nicht zugequatscht Ist schon ein gutes Gefühl. Obwohl es heute sehr aufwühlend alles war.

Hach, und morgen ist mein Termin mittags *freu*

Eine gute Nacht Allen und einen ruhigen Schlaf

wünscht Krissi

15.05.2008 20:13 • #14


Sooo, setze mich jetzt selber unter Druck, und habe den Erzieher von meinem Sohn Bescheid gegeben und muss gleich um die Einschulung in eine Sprachheilschule betteln...bzw. das es wieder aufgenommen wird!

Dann hab ich wegen einer kleineren Wohnung hier im Ort angerufen, da mir meine hier zu teuer ist und ich sie ja sowieso schon gekündigt habe zur Not könnte ich aber auch hier bleiben, denke ich. Ist nicht so wild mit den Vermietern!

Auch wenn ich Arbeitstechnisch in einer Stadt vllt besser aufgehoben wäre, so bleib ich hier in gewohnter Umgebung, da die Kinder Ruhe brauchen. Denn sie werden meinen Freund schmerzlich vermisse..... denke ich jedenfalls... mein Sohn fragt ständig nach ihm

Schiet alles..... aber wird schon...... und wieder wird mir schlecht wenn ich dran denke das Schluss machen aussprechen zu müssen!! Aber ich tu es.

*schwitz* weiter gehts.... *winke*

die Krissi

16.05.2008 09:00 • #15


Hallo Krissi,

ich habe die anderen Beiträge mal schnell quer gelesen... und werde hier mich mal outen....

Ich bin/war (?) krankhaft eifersüchtig....

Also was willst du von mir wissen

Deswegen habe ich mit meiner Therapie begonnen...Auslöser war allerdings ein tatsächlicher Ausrutscher von meinem Mann. Allerdings hatte ich die Eifersuchtsanfälle schon früher, in JEDER Beziehung..oder habe dadurch erst gar keine Chance auf Beziehung gehabt.

Mir ging es körperlich so schlecht, dass ich irgendwann nicht mehr wollte und habe deswegen den Weg zur Therapie gefunden, alles weitere kennst du ja aus meinen Postings.

Deswegen kann ich auch nur bestätigen, nur wenn ER es erkennt und was dagegen machen möchte, gibt es eine Chance..Ich glaube aber es gibt keine Chance wenn der Partner (in dem Fall du), selbst mit sich zu kämpfen hat. Mein Mann hat schon einiges durchstehen müssen...

Ich glaube ich habe es mittlerweile geschafft...

Hintergrund von Eifersucht ist i.d.R. mangelndes Selbstwertgefühl, Verlustangst, Bindungsangst...Dort ist der Ansatz zu suchen...

Ich denke eine "normale"Eifersucht ist ok. z.b. wenn man merkt dass der Partner sich jemand anderes zuwendet, dass über das platonische hinausgeht...
Platonisch ist auch schwierig, aber zu schaffen..

Alles was Richtung Belagerung, Machtausspielen und Psychotheror geht ist krankhaft..

Mir persönlich hat das Reden viel geholfen, dazu brauch der Partner aber sehr viel Kraft..und dass mir in der Therapie die Spitze meiner Katastrophengedanken herausgenommen wurden.

Das ist so was mir aufs Schnelle jetzt einfällt

lg
nicita

16.05.2008 11:32 • #16


Vielen Dank nicita,

das ist sehr lieb von dir das du es schreibst

Ja ER hat alle Anzeichen dafür es nicht zu schaffen leider...... ich mache Schluss...... ich fühle mich mit dem Entschluss auch frei und voller Tatendrang.

Meiner Grossen Tochter habe ich eben Bescheid gegeben und sie ist heilfroh das ich es sein lasse...... sie fand ihn irgendwie komisch! Naja, er hat halt wirklich noch viel mit sich zu tun und wollte sich eine Familie aufhalsen, die Alltagsprobleme die dabei auftauchen kann er nicht auch noch schaffen

So, ich muss los.....freu....... dawerdeichgeholfen......

bis später

die Krissi

16.05.2008 11:44 • #17


Liebe Krissi,

der Satz, dass Du Dich frei fühlst, ist ein sehr wichtiger Satz. Und es ist ein toller Satz. Denn er zeigt ja auch Erleichterung.

Interessant finde ich auch, dass Deine Tochter Dich in Deinem Entschluß bestätigt hat. Also, hat sie ja schon mitbekommen, dass da was nicht rund läuft.
Und ich denke, Dein Sohn wird das schon verkraften. Ich sehe eher die Gefahr, dass er das andere nicht gut verkraftet hätte.

Es ist ja das eine, ob man jemanden nur am Wochenende sieht oder jeden Tag. Der Alltag ist immer ein anderer ...

Ich hoffe, Du holst Dir heute viel Stärke und Kraft. Und ich hoffe, Du kannst es ihm sagen und dann läßt Du es dabei bewenden. Lass Dich nicht auf Diskussionen ein und gehe Deinen Weg. Und zieh notfalls den Telefonstecker aus der Buchse und ignoriere sämtliche SMS, mails etc. Denn wenn Du immer wieder antwortest, gibst Du ihm den Raum, den er ohnehin für sich beansprucht. Und ihm wird wohl auch nicht der Ernst der Lage bewußt.

Lass von Dir hören.

teichmaus

16.05.2008 12:35 • #18


Hallo meine Lieben,

wieder da und sehr kaputt, das so ein Termin so anstrengend ist wusste ich garnicht mehr Hab auch weinen müssen...... mag ich ja garnicht.....

Ich muss nun meinen Freund Bescheid geben das ich Schluss mache, ich trau mich nicht ihn anzurufen. DENN er hat heute nett angerufen, mein Babysitter ging ran und sagte mir das er ganz lieb gesagt hätte ich solle mal anrufen, er würde gerne wissen wie es war Der hat es immer noch nicht kapiert!

Wie soll ich es ihm da sagen? erklären? Er wird mich zuquatschen......

Ich hab gestern die Antworten von Christina umgewandelt, so als ob ich sie geschrieben habe, in der Hoffnung er begreift was.....x.... er hat noch nicht einmal darauf geantwortet ich hab schissssss und möchte vorerst meine Ruhe von ihm.

Was soll ich denn machen. schiet.

16.05.2008 17:39 • #19


Hallo,

wie wäre es, wenn Du Dich erst mal nicht meldest und erst mal zur Ruhe kommst?

Alleine, dass er schon wieder angerufen hat, spricht doch für seine Penetranz ...

teichmaus

16.05.2008 18:02 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag