Pfeil rechts

hallo,
ich bin ganz neu hier. ich leide unter extremer eifersucht und werd alleine damit nicht fertig. ich hab mir schon von Dr. Merkle das buch eifersucht bewältigen geholt, aber es hilft nur bedingt. meine therapeutin unterstützt mich total, alles irgendwie sinnlos.

ich habe einen ganz lieben und verständnisvollen freund. er liebt mich und unterstützt mich. nur ich habe große angst ihn zu verlieren. er hat viele weibliche freunde. das macht mich wahnsinnig. ich will sie ihm nicht verbieten, denn das wichtigste für ihn ist seine freiheit , was nicht heißt, dass er mich ausschließt. ich lerne alle kennen, nette frauen.
ich weiß auch er ist treu. zu ihm habe ich vertrauen. nur, was ist, wenn eine frau ihn anbaggert? wir haben schon oft darüber gesprochen. er sagt immer wieder, dass er mit mir zusammen ist und das auch bleibt. auch wenn einer seiner weiblichen freunde urplötzlich was von ihm will wird er zu ihr sagen, dass es ihm leid für sie tut. er ist auch sehr ehrlich. meine freundin meinte, wenn er sagt er liebt mich, dann stimmt es. er verspricht mir auch nicht das blaue vom himmel. er ist liebevoll.
nun habe ich ihm gesagt, wenn er mal wieder eine frau kennenlernt und mit ihr kaffee trinken geht, werde ich die beziehung beenden. er meinte, es wäre doch nur kaffee und seine anderen weiblichen freunde hat er ja auch mal kennengelernt. er weiß wo seine grenzen seien usw. ich wurde wütend und meinte entweder beende ich die beziehung oder er sollte mir sowas nicht erzählen. er war sehr traurig und sagte, dass er mir nichts verheimlichen will, sowas geht gar nicht.

Meine frage: sollte ich ihm einfach vertrauen und gibt es platonische beziehungen zwischen frauen und männern?

vielen dank für eure antworten.

06.08.2008 14:58 • 11.12.2012 #1


85 Antworten ↓


Hallo Hellfire,

ich melde mich hiermit als Experte Nr. 1...was grundlose Eifersucht betrifft...

Zunächst zu deiner Frage:
Ja, es gibt platonische Freundschaften zw. Männer und Frauen.

Ich habe einige Männerbekanntschaften, die ich sehr schätze, die richtig gerne habe mit denen ich aber keine Beziehung führen möchte.

Ich habe einen Kumpel mit dem kann ich stundenlang reden und diskutieren. Ich schätze ihn als Freund und Ratgeber, aber ich habe nicht annähernd das Bedürfnis mich von ihm z.B. in den Arm nehmen zu lassen...

Ich habe einen anderen Bekannten, mit dem gehe ich ab und an auf den Fussballplatz, wenn wir uns sehen, dann nehmen wir uns in den Arm und freuen uns und flirten machmal auch ein bißchen, aber ich würde nie weitergehen, weil ich gar kein Interesse dran habe, dass es weitergeht...

Das wichtigste was man versuchen soll zu lernen, dass man sich nicht abhängig von einer Person macht. Außerdem hat man kein recht jemand anderen vorzuschreiben mit wem er sich treffen soll/kann oder reden darf...

Ich verstehe wie du dich fühlst, habe diese Gefühle auch lange gehabt, aber es ist nicht richtig...
Wenn du lernst dich umzuprogrammieren, wirst du soviel mehr Spaß haben am Leben...

Lese das Buch nochmal und versuche die Übungen zu machen!

lg
nicita

06.08.2008 21:03 • #2



Umgang mit Eifersucht

x 3


Hallo Hellfire,

ich verstehe deine Wut sehr gut. Man muss nämlich auch die andere Seite sehen. Es gibt Menschen, die Eifersucht bei ihren Partnern direkt provozieren, ihre seelische Not quasi als Druckmittel benutzen. Oft sind es Leute, die selbst Angst haben verlassen zu werden. Sie meinen solange der Partner um sie bangt, sind sie davor geschützt.

Jedenfalls wird hier die positive Energie, die in die Beziehung investiert werden sollte, sinnlos für die Bewältigung von Angst- und Eifersuchtsgefühlen verschwendet. An dieser ständigen Spannung kann man auch zerbrechen.

Es ist kein normaler Zustand, wenn ein Mann, der in der Beziehung steckt, neue Frauen kennen lernen und mit ihnen Kaffee trinken gehen will. Ich kenne keine Beziehung, in der ein Partner mit so einer Einstellung fertig werden müsste.

Es ist sowieso grundsätzlich besorgniserregend, wenn der Bekanntenkreis eines Mannes nur aus weiblichen Freunden besteht. Da steckt immer was dahinter.

Ich weiß nicht, ob es dein Fall ist. Nur du kannst das abschätzen... und lass dir nicht einreden, dass ALLES nur deine Eifersucht ist. Das sehe ich überhaupt nicht so.

Lieben Gruß

Isis

06.08.2008 22:37 • #3


Hallo Isis,

zum Teil geben ich dir recht, dass es schon seltsam ist, wenn der Bekanntenkreis fast ausschließlich aus dem anderen Geschlecht besteht und es ist auch so, dass manchmal tatsächlich was anderes dahintersteckt, so wie du auch geschrieben hast. Ich habe das selbst auch schon erlebt.

ABER:
Ziel ist es ja, dass es Hellfire besser geht und das kann sie nur erreichen, wenn sie sich ihrer Selbst sicherer ist. D.h. Das sie lernt zu sagen: OK, er geht mit jemanden Kaffeetrinken und mehr ist da nicht....Wenn mehr sein sollte, dann kann ich es nicht beieinflussen und schon gar nicht durch Verbot...
Es ist NUR Kaffeetrinken...

Jeder hat seine Schmerzgrenzen, das ist klar...Aber wir Eifersüchtigen werten uns damit ab und meinen wir verlieren die Beziehung und sind dann nichts mehr oder weniger wert...
Gleichzeitig fühlen wir uns doch auch schlecht, wenn wir sog. Verbote aussprechen...

Schau mal, ich reite...und wenn ich mir jetzt vorstellen, dass mein Partner mir verbieten würde noch anschließend mit jemanden was zu trinken, nur weil er ein Mann ist...das wäre schon doof... Oder ?

Glaubt mir, ich bin auch bei jedem schiefen Blick von meinem Partner angesprungen, habe Szenen gemacht, die echt peinlich waren...Heute wäre ich froh, wenn ich es nochmal neu spielen könnte und in den Situationen mich einfach rumgedreht hätte und ihn stehen gelassen hätte...

Position beziehen, zeigen ICH bin auch jemand und wenn DU Kaffeetrinken gehen kannst/willst, dann mache ich eben meine Hobbies...

Versteht ihr was ich meine ?

LG
Nicita

07.08.2008 06:30 • #4


Nicita,

wie und wann hast du deine Sicht und dein Verhalten geändert? In der alten Beziehung? Das halte ich fast für unmöglich, weil wenn Eifersucht entsteht, stimmt das Vertrauensverhältnis vom Grund auch nicht und wenn sich dann derjenige, der ohnehin schon in der Beziehung die Machtposition bezogen hat auch noch auf deine Selbstwertdefizite beruft, hast verloren, für immer. Du wirst klein und kleiner bis es dich gar nicht mehr gibt.

Ich möchte diese Szenen aus meinem Leben auch noch einmal drehen. Aber ohne mich VOR der Kamera, dafür bin ich mir in nachhinein zu schade.

Du hast absolut recht, diese Denkweise Ich darf nicht weil es den Partner stört ist schon mal verkehrt. Die ist lebensfremd und darf erst gar nicht entstehen. Und wenn sie da ist, kannst du nichts mehr machen, diese Denkmuster kriegst du nie mehr heraus. Neuer Mann, neues Glück denke ich in dem Fall.

Selten ist nur einer schuld. Und mir tut es einfach leid zu lesen, dass sich ein Mädchen, das ohnehin schon verunsichert ist, an neue Bekanntschaften und neue Dates gewöhnen soll.

Ich denke das ist generell unzumutbar und der Mann genau zu der Sorte gehört, die ich vorhin beschrieben habe. Sorry, auf solche Leute kriege ich immer Wut...

Euch einen schönen Tag mit viel Sonne!

Isis

07.08.2008 07:06 • #5


@isis

nein, er hat nicht nur weibliche freunde - er hat eigentlich nur 3. in meinem anfall habe ich unten geschrieben viele weibliche freunde. tut mir leid, ich war wohl etwas umnachtet.
er pflegt auch freundschaften zu männern.

er ist absolut kein aufreißer. er sieht frauen auch nicht als sexobjekte an. für ihn sind die weiblichen freunde eigentlich eher neutrale wesen. er spricht auch keine frauen an. er war vor mir auch jahrelang ohne frau, einfach weil er nicht die erstbeste wollte. er hat auch angebote abgelehnt, weil er einfach nicht verliebt war.

mit dem nur kaffee trinken, er wird auf keinen fall mit ner frau einfach so kaffee trinken gehen, die er irgendwo kennenlernt.
er macht jetzt einen langen sprachkurs, und wenn er dort männer oder frauen kennenlernt, die er nett findet, wird er mal nen kaffee trinken. mehr nicht. der eindruck kam falsch rüber. also einfach wenn ihn ne frau irgendwo anspricht, nee, das macht er nicht.

ich weiß er liebt mich. und es geht eigentlich um meinen exklusivanspruch auf ihn. ich will die nummer 1 sein. das hat er mir auch gesagt. ich bin nicht eifersüchtig auf die frauen. eigentlich nur, dass er zeit mit ihnen verbringt. das ist nicht oft der fall, aber trotzdem.

ich denke, ich werde ihn eher verlieren, wenn ich weiterhin zicke und ihm seine freunde verbieten will. Oder? bin ich hysterisch??

07.08.2008 09:28 • #6


... schnauf... da bin ich aber beruhigt, dass dem so ist.

Das hört sich doch gut an; hab´einfach mehr Vertrauen. Glaube dir, dass du Verlustängste hat, so etwas kommt aus der Kindheit. Ich kenne ein tolles Buch über Konfliktlösungen in der Partnerschaft:

Mira Kirschenbaum

Ich will bleiben, aber wie?

Schaue mal rein, ob du was drin für dich findst... Ansonsten wünche ich dir viel Glück und dass du ihn nicht verlierst!

Lieben Gruß

Isis

07.08.2008 14:31 • #7


@isis-z

Danke für die liebe Antwort...

Ich hatte hier schon einige PNs mit jemanden ausgetauscht. Sie hat mir auch sehr geholfen, die Dinge im richtigen Licht zu sehen...

Ich werds einfach mal mit Vertrauen versuchen und bei Zweifeln immer wieder ins Forum gucken und Bücher lesen...

Auf jeden Fall werde ich ihm nicht gleich bei jedem Pups was unterstellen.

Und ja, der Hund liegt in der Kindheit begraben.

Liebe Grüsse

07.08.2008 14:50 • #8




wie und wann hast du deine Sicht und dein Verhalten geändert? In der alten Beziehung? Das halte ich fast für unmöglich, weil wenn Eifersucht entsteht, stimmt das Vertrauensverhältnis vom Grund auch nicht und wenn sich dann derjenige, der ohnehin schon in der Beziehung die Machtposition bezogen hat auch noch auf deine Selbstwertdefizite beruft, hast verloren, für immer. Du wirst klein und kleiner bis es dich gar nicht mehr gibt.






Hallo Isis,

diese Sichtweise hat sich langsam verändert und zwar je mehr ich Selbstwertgefühl bekommen habe. Ich hatte ja zwei Fälle. Einmal unbegründetet Eifersucht d.h. mein Partner wollte einfach nur sich mit seiner besten Freundin alleine treffen...und einmal begründetet Eifersucht, wo tatsächlich was passiert ist (nicht mit der Freundin).

Erstere Fall und darum geht es mir eigentlich vordergründig, habe ich im Griff...Ich stehe dazu, dass ich zumindestens in etwa wissen will wer das ist und wenn ich die Person kenne oder von mir aus auch ne Geschäftskollegin, dann ist es ok...Ich mache es ja auch...

Zweitere Fall ist dann schon eine andere Nummer und ja, ich bin immer noch in der gleichen Beziehung...Vertrauen ? Nicht mehr 100% das gebe ich zu, ich kann damit aber leben, weil ich mir sage, wenn er nochmal was machen würde, würde ich dieses Mal die Konsequenz ziehen und die Beziehung beenden, weil ich auch ohne ihn könnte, das war vor fünf Jahren noch ganz anders.

Ich kann jetzt nur für mich sprechen...

Mir haben die Bücher von Dr. Merkle sehr geholfen, auch entsprechende Eifersuchtsforen, die ich gerne auch per PN mailen kann. Insgesamt bin ich jetzt knapp vier Jahre in Verhaltenstherapie (mit Pausen!). Solange hat es gedauert, bis mein Selbstwertgefühl sich gebessert hat...und wie schon mehrmals hier geschrieben, bin ich schon lange nicht mehr wg. der Eifersucht dort..Das war nur der ausschlaggebende Punkt, damit ich mit dem Aufräumen in meinem Leben anfange

lg
nicita

08.08.2008 19:44 • #9


Hallo Nicita,

danke für die Antwort. Ein Stück zieht man sich nach so einer Enttäuschung zurück, das ist klar. Aber eine 100-Pro-Beziehung gibt es seltenst. Du hast damals sicher eine Bilanz erstellt, dich dafür entschieden zu bleiben und es bisher nicht bereut.

Trotz allem denke ich, dass es Eifersucht nicht geben würde wenn der Partner fair wäre und Vertrauenswürdigkeit singalisieren würde. Es sind oft unerfüllte Bedürfnisse, die sich als versteckte Wut irgendwann bemerkbar machen und als Misstrauen oder Eifersucht ins Spiel gebracht werden. Das eigene Selbstwertgefühl muss nicht unbedingt immer die Ursache Nr. 1 sein.

Liebe Grüße!

Isis

09.08.2008 19:00 • #10


06.11.2008 13:50 • #11


hallo und herzlich willkommen
du mach dir mal keine gedanken über deine fehler beim schreiben ,ich denke das wir die alle machen ,besonders wenn man gerade im schreibfluß ist oder weil man es einfach nicht besser kann.
du kannst sehr gut schreiben.
ich war früher auch so eifersüchtig ,ich habe angefangen mich so zu nehmen wie ich bin ,ich zweifel auch heute noch ob ich für einen mann die tollste sein kann aber eifersüchtig bin ich nicht mehr .ok im leichten rahmen also die ganz normale eifersucht.es kann aber auch keiner sagen wie und ab wann eine eifersucht normal oder übertrieben ist ,ich denke jeder der liebt ist etwas eifersüchtig.
gruß einfach ich

06.11.2008 14:21 • #12


Das problem ist dass ich so entspannt bin und frei wenn ich keine Beziehung habe. So habe ich lang keine grosse Beziehung gehabt. Alle Maennern waren falsch fuer mich! So hatte ich keine eifersucht Gefuehl.

Jetzt alles ist anders. Manchmals denke ich dass ich zwei Personalitaeten haben.
So frei wenn ich frei bin und so gegrenzt wenn ich in Beziehung bin. Ich muss alles nachdenken. Bloede Horoskope!

Ich moechte nicht fuer Dummheiten meine Beziehung zum Katastrof bringen.

06.11.2008 14:39 • #13


und es gibt etwas mehr. Ich habe mein Freund durch internet kennengelernt. Aber vertraue ich internet nicht sehr, und mein Gedank ist dass vielleicht mein Freund schaut mehr an solchen internet seiten. und das macht mich eifersuchtig. Das, natuerlich, konnte er auch denken, aber fuer mich das Gefuehl ist staerker.

06.11.2008 14:54 • #14


hallo ranja
auch ich habe so einiges im internet erlebt und ich habe meinen freund auch im interenet kennen gelernt .was ich ganz toll von ihm fand war das er sagte.du wir haben uns gefunden und wir melden uns zusammen hier ab ,das haben wir dann auch getan ,mach du doch einfach mal den vorschlag und lass dich überraschen was er sagt ,ganz ohne erwartungen
lieben gruß einfach ich

11.11.2008 12:09 • #15


Ich habe lang nicht geschrieben. Also ich habe das gemacht. Er hat ein dead-limit gestellt aber er hatte seine verspruch nicht gehaltet. Wir hatten ein grosses Streit darueber. Seit dann hat er nicht mehr in dieser Seite angemeldet aber dass hat mir einfach angst gemacht dass er vielleicht profil gewechselt hat oder dass er an anderen Seiten sich anmeldet.

Jetzt was?

Vertraue ich?

28.11.2008 10:51 • #16


die frage ist doch, liebe ranja, wird dein vertrauen nicht missbraucht; mit füssen getreten.
wichtigste frage, ich kann das nirgends rauslesen: wohnt ihr zusammen oder seht ihr euch täglich?

wenn nicht:
du schreibst zwar, er möchte dir helfen - aber inzwischen sind schon einige tage vergangen: inwiefern hat er dir seitdem hilfe angeboten?

was macht eure freundschaft aus? habt ihr euch schonmal richtig gesehen, getroffen? war schon mehr dabei als nur chatten oder telefonieren? wie lange insgesamt kennst du ihn?

eifersucht ist nicht nur zwangsläufig eine ... wir deutsche sagen gerne krankheit, aber es ist auch eine schutzfunktion, die nicht von ungefähr kommt. man wird etwas wacher im verstand, beobachtet und analysiert die situation.
und dann muss man aber schnell umschalten können, nüchtern werden und das ganze bewerten, unabhängig von liebe und vertrauen.

du musst das ganze mit dir (und natürlich auch mit ihm) ausmachen, aber wenn deine beziehung zu ihm nicht mehr war als bisher ein textfenster oder ein singleportal, und alles weitere ohnehin nicht in aussicht ist, solltest du dich wieder fangen.

wenn doch:
reden

28.11.2008 12:59 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Wir sehen uns Taeglich und manchmals schlaeft er bei mir. Vielleicht es ist nur angst ihm nicht zu verlieren. Er ist immer frohlich und ist immer bei mir wenn ich ihm brauche aber ich finde es so dumm wenn mann mich etwas versrpicht und dann es nicht macht. Es bringt mir misvertrauen und ich denke viel daran.

Ich habe es nicht gern so zu sein.... Kann man mir sagen warum braucht man jeden Tag solchen internet seiten benutzen wenn er so soziall und geliebt ist wie mein Freund? Ist es nur ein hobby?

Warum kann ich es nicht so einfach ekzeptieren wie anderen Leute? Es macht mich ziemlich traurig.

Ich bin sicher er liebt mich sehr....

28.11.2008 13:31 • #18


Zitat von ranja:
Kann man mir sagen warum braucht man jeden Tag solchen internet seiten benutzen wenn er so soziall und geliebt ist wie mein Freund? Ist es nur ein hobby?


hobby... mh ja möglich, vielleicht aber auch nur eine alte gewohnheit, etwas woran sich dein freund klammert weil er vielleicht aufgrund irgendwelcher früheren ereignisse eine bestätigung sucht.

aber das musst du halt im gespräch klären. jetzt sieht die lage anders aus, wenn ihr natürlich täglich umgang miteinander habt, liegts es auch an dir, das problem durch reden beiseite zu schaffen.

der beste trick ist sicherlich, dich selbst zu testen indem du, wie sehr sich dein magen dabei auch umdreht, ihn einfach damit nicht belastest, denn scheinbar versucht er - auch wenn er es nur gut meint - dich damit nicht zu belasten; indem er es inzwischen heimlich tut. sei ihm also nicht böse, wenn er dich liebt will er dir nicht weh tun.
eher umgekehrt, da du weiterhin nach anhaltspunkten suchst ob er überhaupt ehrlich ist.

ich würde meinen freiraum schon allein wegen diesem eifersuchtsproblem anders gestalten als solche seiten im internet zu benutzen... absolutes tabu in einer beziehung... aber ich bin aussen vor

aber das bekommt ihr beide hin, indem ihr euch wirklich vernünftig zusammensetzt und die karten offen auf den tisch legt. kompromisse eingehen. neues vertrauen schaffen.
und dann damit abschliessen, streitet euch lieber wer heute den flur saugt oder abspült, ist produktiver

28.11.2008 13:39 • #19


Danke dass du die Zeit nimmst mir zu antworten. Es hilft sehr!

28.11.2008 13:49 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag