Pfeil rechts
25

Wie sollte man Eurer Meinung nach mit Narzissten umgehen ?

Und welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?

13.06.2018 16:42 • 08.10.2018 #1


42 Antworten ↓


abstant halten

13.06.2018 17:22 • #2



Umgang mit Narzissten

x 3


meine Mutter, sowenig Kontakt wie möglich am besten kein Kontakt

13.06.2018 17:35 • #3


Ok. Schon zwei Antworten. Und warum keinen Kontakt ?

13.06.2018 17:38 • #4


Robinson
Weil, du kannst nur verlieren.,
Und das der Narzisst sich ändert, oder wenigstens Versteht, glaub mir, ist Unmöglich.

14.06.2018 05:44 • #5


Dito! Narzissten vergiften dein Leben und töten alles in dir ab! Wenn du einem begegnest, Lauf weg! So schnell du kannst!

14.06.2018 07:01 • x 1 #6


Kann ich so nur bestätigen, obwohl die Person meine Mutter ist, war jeder Versuch mit ihr vernünftig zu reden sinnlos, sie begreift nicht das ihr Verhalten unmöglich ist und viel Schaden angerichtet hat.
Mein schlechtes Selbstwertgefühl und viele Ängste sind durch diese Person in früher Kindheit entstanden.

14.06.2018 07:30 • #7


Cati
Zitat von Peppolino:
Wie sollte man Eurer Meinung nach mit Narzissten umgehen ?


Ganz weiträumig umgehen.
Vor allem, wenn man ein beeinflussbarer, unsicherer und gutherziger Mensch ist.

14.06.2018 08:06 • x 2 #8


Hallo , wie der Umgang zu jeden Menschen erlernbar ist so ist es mit dem Umgang zu einem Narzissten. Wenn das eigene Selbstwertgefühl gut bestückt ist und wenn wir für uns alles tun damit es mehr und mehr bekräftigt wird dann haben wir die Kontrolle über uns und dann kann kein Mensch dir deine Energie wegziehen etc. Der Umgang mit stark ausgeprägt en Egoismus was die Menschen haben ist zwar erlernbar nur man darf nicht selber auf Dr Strecke blieben. Ich habe mich intensiv mit diesem Thema beschäftigt ich denke es sind auch Menschen wie du und ich haben eine Krankheit im Laufe ihres Lebens bekommen nur toll ist es wenn sich dieser kranke Sich Hilfe holen würde und das miteinander mit allen Menschen zu Erlernen das ist machba

14.06.2018 12:26 • #9


Wobei es schwierig ist zu erkennen was ist krank. Wo hört gesundes Selbstbewusstsein auf und wo fängt der Narzissmus an.

Narzissten sind nicht leicht zu durchschauen. Finden sie doch viele attraktiv am Anfang.ohne zu merken das die vermeintliche Hilfsbereitschaft reiner Egoismus ist und nichts uneigennützig gemacht wird von einem Narzissten

14.06.2018 12:33 • #10


dieRückfällige
Ich habe zwar schon öfters von dieser Krankheit gehört, doch so richtig kenne ich sie nicht.
Ich würde einen Narzissten wahrscheinlich nicht erkennen, wie oder was ist ein Narzisst?

14.06.2018 13:19 • #11



Ich finde das es nicht zu einem Jagen werden soll , der Narzisstische Mensch ist krank . Wenn das Verhalten jener Menschen sich nur immer wirklich immer auf sich bezieht und das krankhafte Züge annimmt dann wäre es vom Vorteil wenn dieser Mensch sich Hilfe holen würde. Naja ,ist halt eine Krankheit.Nur keine Angst vor dieses Verhalten , dass eigene Ego jeden Tag aufpolieren und es schützt dich vor Menschen Vethalten ausnutzen.

14.06.2018 14:16 • #13


Manchen Narzissten ist es egal ob man positiv oder negativ über sie spricht. Hauptsache sie stehen im Mittelpunkt

14.06.2018 14:18 • #14


dieRückfällige
Danke Peppolino, jetzt weis ich dass mein 2. Mann ein Narzisst war und wahrscheinlich immer noch ist.
Für die Öffentlichkeit der absolute hilfsbereite Mensch, der immer gut darstehen mochte, er konnte alles, er wußte alles besser, doch zu Hause das absolute gewaltätige Monster. Doch zum Glück habe ich vor 38 Jahren mit meinem jetzigen Mann das große Los gezogen.

14.06.2018 14:33 • x 1 #15


Zitat von dieRückfällige:
Danke Peppolino, jetzt weis ich dass mein 2. Mann ein Narzisst war und wahrscheinlich immer noch ist.
Für die Öffentlichkeit der absolute hilfsbereite Mensch, der immer gut darstehen mochte, er konnte alles, er wußte alles besser, doch zu Hause das absolute gewaltätige http://www.monster.de. Doch zum Glück habe ich vor 38 Jahren mit meinem jetzigen Mann das große Los gezogen.



So wie auch mein Exlover. Und wegen so einem hab ich unsere Familie ins Unglück gestürzt.

14.06.2018 14:43 • x 1 #16


Danke schön @Sally662 und@dierückfällige

Für Eure Offenheit. Genau das meinte ich. Die sind nach Aussen hin der total tolle Mensch. Können alles, sind die absoluten Macher, wissen alles besser, sind die tollsten Typen überhaupt haben den größten dicksten und längsten (Einbildung ist halt auch eine Bildung) und machen nichts ohne daraus einen Vorteil für sich zu ziehen.

Entweder man findet sie toll oder man ist automatisch ihr Feindbild... Und ständig müssen sie im Mittelpunkt stehen.

Gut das ihr Euch trennen konntet. Gibt viele Frauen die dies nicht schaffen, weil sie schon zu kaputt gemacht wurden und einfach keine Kraft mehr dazu haben. Hut ab.

14.06.2018 17:45 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Icefalki
Mein Vater war ein waschechter Narzisst. Der Umgang ist nur zerstörend, wenn man von einem solchen Menschen abhängig ist. Ohne Abhängigkeit sind das arme Würstchen.

Als Kind eines Narzissten gilt nur eines, man muss sämtliche positiven Eigenschaften besitzen, die dem Narzissten dazu dienen, nach aussen damit angeben zu können. Quasi die Verlängerung seiner selbst. Dann ist das Leben perfekt. Funktioniert das nicht, dann wird's verdammt ungemütlich.

Und um das zu erreichen, ist quasi jedes Mittel recht. Mich wundert es, dass ich zwischenzeitlich so heiter bin. Naja, irgendwann kommt eben die Erkenntnis, dass der Kampf auch gewonnen ist, wenn der Gegner nicht mehr als Gegner wahrgenommen wird. Uninteressant wird, egal wird.

14.06.2018 22:24 • x 3 #18


Robinson
Narzissten sind toxisch.
Ausbeuterisch und Egomanen.
Da zählt nur: ICH ICH ICH..
Höchst Manipulativ und machen dein Selbstwertgefühl kaputt.

15.06.2018 06:28 • x 2 #19


Schlaflose
Mir ist noch keiner untergekommen.

15.06.2018 11:15 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag