Pfeil rechts

K
Wenn er nicht freiwillig geht würde ich auch die Polizei holen.... geht ja wohl gar nicht so wie er sich benimmt....

10.12.2012 18:51 • #81


Dubist
Naja, er hat nichtmal Geld dir ne Kaffeemaschine zu kaufen im falle er zertrümmert die. Nicht die feine Art.
Ich sagte dir ja, mich würde es nicht wundern, wenn er anfängt dich zu schlagen, Anzeichen dafür gibt es. Mal ne frage, hat er dich schonmal geschlagen, oder öfter schon bedroht?
Schön, das er dir von deinen Sorgen erzählt, dann hör ihm halt mal zu.
Aber sollte er zu frustig unterwegs werden bei dir daheim, dann bitte die Polizei rufen, die dürfen ihm dann ein neues Zuhause suchen. Dubist

10.12.2012 18:53 • #82


A


Umgang mit Eifersucht

x 3


Peppermint
Wieso hat er eigentlich kein Geld und keine eigene Wohnung ?

Er macht doch ne Umschulung.....da gibt es doch von der arge Geld oder vom trâger der Umschulung ....

Ist doch keiner hier in Deutschland ungewollt wohnungslos .....

11.12.2012 08:43 • #83


P
Zitat von Peppermint:
Wieso hat er eigentlich kein Geld und keine eigene Wohnung ?

Er macht doch ne Umschulung.....da gibt es doch von der arge Geld oder vom trâger der Umschulung ....

Ist doch keiner hier in Deutschland ungewollt wohnungslos .....



Es ist doch ganz einfach, setze ihm eine Frist ab wann er ausziehen soll.( aber keine zu lange)Die Möglichkeit sich was eigenes zu suchen muß man ihm leider lassen.
Passiert in der Zeit etwas wo er gewalttätig wird, geh zur Polizei und zeige ihn an.
Hat er nach dieser Frist noch nichts gefunden, Schloss ausbauen und schon kommt er nicht mehr rein.
Versucht er dann in die Wohnung zu gelangen, ist es das Ende für ihn und er wird weggesperrt.

11.12.2012 09:28 • #84


S
Ist es euer gemeinsamer Hund oder wem gehört der?

Schmeiß den Mann bloß raus. Wo der hingehn kann ist ja nicht dein Problem. Du hast ihm eine Weile Unterschlupf geboten, was ja schon mal mehr als sozial ist. Aber wenn er sich dann so daneben benimmt, hat er den Bogen weit überspannt. Er nämlich wäre in der Bringschuld dir gegenüber, aber das ist ja klar.

Wenn du an dem Hund hängst, dann lass ihn bei dir leben. Klar hält das das Band zwischen dir und dem unsympathischen Mann, dass du besser kappen solltest, aber das Tier hat auch Bedürfnisse.

Ansonsten, echt - raus mit ihm. Alleinsein ist nicht so schlimm. Und auf jeden Fall besser als mit solch einem Widerling.

11.12.2012 10:55 • #85


S
Ist es euer gemeinsamer Hund oder wem gehört der?

Schmeiß den Mann bloß raus. Wo der hingehn kann ist ja nicht dein Problem. Du hast ihm eine Weile Unterschlupf geboten, was ja schon mal mehr als sozial ist. Aber wenn er sich dann so daneben benimmt, hat er den Bogen weit überspannt. Er nämlich wäre in der Bringschuld dir gegenüber, aber das ist ja klar.

Wenn du an dem Hund hängst, dann lass ihn bei dir leben. Klar hält das das Band zwischen dir und dem unsympathischen Mann, dass du besser kappen solltest, aber das Tier hat auch Bedürfnisse.

Ansonsten, echt - raus mit ihm. Alleinsein ist nicht so schlimm. Und auf jeden Fall besser als mit solch einem Widerling.

11.12.2012 10:55 • #86





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag