Pfeil rechts

08.02.2009 18:15 • 04.01.2013 #1


66 Antworten ↓


Hallo Gitte,

ein herzliches Willkommen hier...

suchst du dir da immer wieder die Situationen aus, die dich schön leiden lassen?

Kontakt abbrechen, Ablenkung suchen und auf ... in Richtung eines anderen Mannes.

Tue dir das nicht wieder an! Die Leere, klar ist sie hart, aber deine Selbstachtung behälst du diesmal und das wird dich stolz machen!

08.02.2009 18:29 • #2



Die Eifersucht überwinden - wie ist das möglich?

x 3


Hallo Aqua,
vielen Dank für die Antwort.

Ich habe mir schon lange keine Situation mehr ausgesucht, wo ich leiden musste. In diesem Fall hat sich der Kontakt übers Internet ergeben.

Nun werde ich ständig beschimpft, dass ich krankhaft eifersüchtig sei. Ich habe mal so darüber nachgedacht und komme zu dem Entschluss, dass es an mangelnder Zuwendung liegt, wenn ich so Wutanfälle kriege und vor Eifersucht platze.

Natürlich ist eine solche Situation ideal, eifersüchtig zu werden, wenn ich die Dritte im Bunde bin.

Warum ich dann nicht aussteigen kann, ist mir unbegreiflich. Wenn ich einem Menschen im Gespräch seelisch nahe komme, entwickeln sich Emotionen, aber auch die Eifersucht, wenn der andere Mensch bereits eine Beziehung hat und ich alleine zuhause bin.

Irgendwie hat das bei mir eine Suchtkomponente. Ich drücke vermutlich meine Emotionen durch Aufregung weg und spüre mich nicht mehr.

Gitte

08.02.2009 18:42 • #3


25.02.2009 15:25 • #4


Es kommt selten genug vor das sich jemand von der anderen Opfer Seite hier meldet. Es spricht absolut für Dich das Du Ihr nicht weh tun willst und Hilfe suchst, für Dich aber auch für Sie um Ihr nicht weh zu tun.
Aber letztendlich kannst DU nicht mehr tun, Du machst eigentlich alles richtig. Alles was DU tust ist normal und kein Grund für Deine Frau eifersüchtig zu sein. Sie hat ein Problem. Letztendlich kannst Du nur zu Ihr stehen und versuchen Sie zu überzeugen DAS sie ein Problem hat. Höre so raus das Sie das selbst noch nicht realisiert.

Gruß

25.02.2009 15:48 • #5


elster
Ich denke, deine Frau ist in bzw nahe dem für alle Frauen kritischen Alter, sie wird bald 40 ( schätze ich mal, da du sagtest, du seist 38 ) und vermutlich kratzt das dann an ihrem Selbstbewußtsein. Vor allem, wenn die Kinder dann auch noch schon so groß sind, das sie keine Betreuung mehr brauchen. Da denkte man als Frau oft, na ja, ich bin jetzt alt und habe keine Aufgabe mehr oder ähnlich ( Altern ist mitunter schwierigfür Frauen, habe selber mit knapp über dreißig schon graue Haare bekommen und zwar in Massen ) und fühlt sich deprimiert.
Man denkt aber auch, der altbekannte Partner nimmt einen nicht mehr war, der sagt nur, was man hören will .... deshalb solltest du handeln, nicht beipflichten oder so. Reserviere doch mal einen schönen Tisch im Restaurant oder überrasche sie mit einem Tanzabend oder was immer sie sonst gerne mag und sei spontan, eine Frau will eigentlich nichts "gesagt" bekommen, sie will "fühlen", das sie begehrenswert ist. Hast du sowas schon mal überlegt?
Gruß, elster

27.02.2009 23:27 • #6


Hallo Hilflos

ich kenne das Problem ziemlich genau, das Du beschreibst. Bei mir war es so, das ich mit meiner Freundin 3 Jahre zusammen war. Sie war meine Traumfrau und alles für mich. ich wollte nur mit ihr zusammen sein.
Leider war es aber so, das sie regelmässig eifersüchtig wurde. Das war bei völlig unsinnigen Anlässen. beispielsweise habe ich der Kasiererin im Suoermarkt "schönen Feierabend" gewunschen. (Ergebnis 3 Std "Diskussion"). Oder ich habe beim Tanzen "zu lange" in eine Richtung geschaut (3 Std...) . usw.

Kurzum, völlig nichtige Anlässe. Meine Freundin hat daraufhin nächtelange, nervenzerfetzende Diskussinen (Streit...) vom Zaun gebrochen. Hinergrund ist -für mich- gewesen das sie mich geliebt hat, Verlust Ängste hatte mich zu verlieren und das ganze auf einem geringen Selbstwertgefühl gedeien konnte. In Ihrem Fall war es sio das Sie in ihrer Jugend sehr vernachlässigt wurde von der Mutter und das bei unserer Beziehung aufbrach.

Abhilfe gibt es eigenbtlich nur in der Psychotherapie. (VT oder Analyss. VT ist aber schneller. Gut und schnell wirkend müsste Hypno Therapie sein wenn Du wen gescheites dazu findest!) Menschlich zwischen den Partner kannst Du da gar nichts machen. Da gehst Du vor die Hunde weil Du Dich zerreisst vor Liebe und das zu Deinem Partner nicht duchdringt. So jedenfalls bei mir passiert.

Ich hoffe das es einer Therapie gelingt Ihr diese Zusammenhänge klar zu machen und bewältigen zu helfen. Allerdings sind wir inzwischen nicht mehr zusammen, die Eifersucht hat unsere Beziehung gekillt. Sehr bedauerlich soweit es mich betrifft, aber, ich hatte keine Chanche. Möge es Dir besser ergehen!

Choose

02.03.2009 02:51 • #7


10.03.2009 02:00 • #8


Bist du Eifersüchtig weil Du "vermutest" oder Dir was "zusammenreimst" aufgrund von dem was Du im Handy gelesen hast, oder hast Du da "klare" Fakten gelesen ?
Streitet Dein Mann also "Fakten" ab oder etwas was Du Dir vielleicht zusammenreimst... Vielleicht ist es ja wirklich harmlos und Du steigerst Dich da in was rein.

Wäre wichtig zu wissen wie es ist, Eifersucht ist zwar so oder so schädlich, aber davon hängt es ab wie man die Sache grundsätzlich angeht.

Fange jetzt aber grundsätzlich nicht an Deinem Mann hinterherzuschnüffeln, egal ob da was ist oder nicht, dadurch machst Du es nur noch schlimmer. Versuche mit Ihm vernünftig mit Ihm zu reden, verlange Ehrlichkeit, bleibe aber sachlich. Ich weiß... schwer...

10.03.2009 10:01 • #9


elster
Was hast du denn im Handy genau entdeckt? Etwas Eindeutiges oder etwas eher Vages ?

10.03.2009 10:20 • #10


Zitat von elster:
Was hast du denn im Handy genau entdeckt? Etwas Eindeutiges oder etwas eher Vages ?


Es ist die Natur des Mannes... bis zum Schluß noch abstreiten.. und selbst dann noch behaupten... "das ist doch nichts Ernstes!"

Ich verstehe Dich. Aber das vernünftigste wäre Konsequenz !! Bloß dazu bräuchte man erst mal ein ehrliches Geständnis.

11.03.2009 00:17 • #11


Zitat von Eline:
Zitat von elster:
Was hast du denn im Handy genau entdeckt? Etwas Eindeutiges oder etwas eher Vages ?


Es ist die Natur des Mannes... bis zum Schluß noch abstreiten.. und selbst dann noch behaupten... "das ist doch nichts Ernstes!"

Ich verstehe Dich. Aber das vernünftigste wäre Konsequenz !! Bloß dazu bräuchte man erst mal ein ehrliches Geständnis.



Eline

wie fühlst Du Dich? Wenn ich Deinen Beitrag lese dann mach ich mir Sorgen: Du schimpfst, verurteilst, pauschalisiertst ohne einen einzigen Anhaltspunkt. "Erst verurteilen, dann Fakten". Alles pauschalisieren, vor allem Männer. Zum Abschluss noch die Weisheit "Am besten wäre es..."

Am besten wäre es für Dich erstmal zu schauen was die Tatsachen sind, bevor Du mit 3 Ausrufezichen schreibst. Bilde Dir doch deine Meinung anhand von Tatsachen (die wir ja oben nicht haben) und verurteile doch niemanden, schon gar Millionen anderer die mit Deinen möglicherweise negativen Lebenserfahrungen gar nichts zu tun haben.

Choose

11.03.2009 01:33 • #12


08.05.2009 16:56 • #13


Hallo Life,

deine schechten Gefühle kann ich durchaus verstehen, weil du dein Vertrauen missbrauchst siehst. Und nun hast du Probleme deswegen.

Es gibt nicht viele Möglichkeiten. Entweder du fährst mit und weißt somit was er da treibt. Oder du verzeihst ihm aus ganzem Herzen sein vorheriges Verhalten und hast ganz einfach wieder vertrauen. Oder du musst die Konsequenzen ziehen. Besonders wenn du meinst, dass du künftig kein Vertrauen mehr zu ihm haben kannst.

Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Liebe Grüße
Insomnia

08.05.2009 18:22 • #14


hallo,

danke für deinen Tipp :-D

Leider kann ich nicht mitfahren... Das ist eine lange Geschichte, für die ich wahrscheinlich 8 Seiten bräuchte.

Ich habe versucht ihm zu verzeihen. Im endeffekt habe ich es ja auch, aber wenn er natürlich mit dem "Wurzel des Übels" kommt, ist es ja irgendwie auch verständlich....
Vertrauen tu ich ihm ja.... Ausser eben ich "wittere" (oder bilde mir ein) etwas, in das ich einiges hineininterpretiere.....

Im very confused......

08.05.2009 18:58 • #15


02.06.2009 13:02 • #16


Für Dich gilt eigentlich dasselbe wie ich gerade in einem Nachbarthread geschrieben habe - lese es Dir doch mal durch:

eifersucht-f60/eifersucht-und-verlustangst-t21302.html

02.06.2009 14:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

ja ist schon wahr aber ich weiß nicht wie ich es machen soll

02.06.2009 14:10 • #18


Zitat von sändy:
ja ist schon wahr aber ich weiß nicht wie ich es machen soll


Du musst schon ein bisschen genauer werden, "was" weißt Du nicht was Du machen sollst ??

02.06.2009 14:14 • #19


ja ich hab die eifersucht jetzt über 6jaher und muss das weg bekommen mein mann hat mir gesagt das er schluß machen mag dea wegn

02.06.2009 14:16 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag