mandel83

3
1
Hallo liebe Forumgemeinde,

ich bin zum ersten Mal mit dem Thema Eifersucht in berühung gekommen. Nun bin ich gerade dabei das Erlebte zu verarbeiten. Evtl. habt Ihr noch ein Tips für mich.

Was ist Passiert:

Meine Partnerin und ich spielen seit September wieder aktiv ein Online Rollenspiel, wir sind da in einer Spiele Community, sprich einer Gilde. Meine Partnerin hat sich dort mit einen Pärchen angefreundet. Die Freundschaft zwischen den dreien wurde mit laufe der Zeit immer enger. Sie haben viel Kommuniziert und geredet über TS. Da ich mich ein bisschen ausgeschlossen gefühlt habe, wollte ich von Ihr immer wissen, was sie mit den beiden zu bereden hatte. Ich habe angefangen Sie zu Kontrollieren, das ging sogar so weit das ich unsere Schreibtische, welche vorher gegenüber standen, nebeneinander umgestellt habe. Meine Partnerin hat sich immer mehr eingengt gefühlt und hat nun viele heimlich gemacht, dadurch habe ich dann nur noch fragmente mitbekommen und habe mir daraus gereimt, dass sie mich mit den männlichen Part des Pärchen betrügt. Ich habe sie dann zur Rede gestellt, natürlich hat sie mich nicht betrogen, sie konnte es anhand der chatverläufe beweisen. Den Vertrauensbruch konnte sie nicht verkraften und hat sich 3 Tage Abstand genommen, sie war bei den Pärchen, in der Zeit konnte ich Sie auch Telefonisch nicht erreichen, die Kommunikation ging dabei nur über das Pärchen. Als meine Partnerin zurückgekommen ist, haben wir viel geredet und ich habe eingesehen was ich meine Eifersucht in den Griff bekommen muss. Das Pärchen war darauf die Woche bei uns zu besuch, so dass ich Sie auch kennenlernen konnte und gesehen haben wie sehr sie sich lieben und das Interesse an meiner Partnerin nur freundschaftlich ist. Inzwischen habe ich auch kein Problem mehr mit dem Pärchen, dennoch habe ich Angst davor das meine Eifersucht wieder meine Beziehung in Gefahr bringt. Habt ihr evtl. ein Tips für mich, wie ich damit besser umgehen kann.

Viele Grüße
Mandel83

08.04.2019 08:57 • 11.04.2019 #1


5 Antworten ↓


Kind-in-mir

Kind-in-mir


360
2
338
Den wichtigsten Schritt, das Pärchen kennenzulernen, hast du ja schon gemacht. Ich denke, das ist der richtige Weg.

08.04.2019 09:13 • #2


Schmetterling23

Schmetterling23


680
13
278
Bist du in der Vergangenheit betrogen worden?

08.04.2019 09:29 • #3


mandel83


3
1
Hallo Schmetterling23,

nein bin ich nicht, es ist meine erste Beziehung, wir sind seit 8 Jahren zusammen.

Viele Grüße
Mandel83

08.04.2019 09:30 • #4


Schmetterling23

Schmetterling23


680
13
278
Zitat von mandel83:
Hallo Schmetterling23,

nein bin ich nicht, es ist meine erste Beziehung, wir sind seit 8 Jahren zusammen.

Viele Grüße
Mandel83


Ok! Dann ist schon mal sehr gut!

Dann ist wirklich nun ein guter Schritt getan worden, dass du das Pärchen nun kennengelernt hast.

Hab Vertrauen in deine Freundin und vorallem in DICH!

08.04.2019 09:36 • #5


mandel83


3
1
Aktueller Stand,

hallo zusammen, meine Partnerin und ich reden sehr viel über den Vorfall, das bringt uns immer mehr ein Stück nach vor. Wir sprechen nun direkt an was uns gerade nicht passt oder wo wir gerade bedenken haben. Denke wir sind da auf einen guten Weg. Da wir im Juli heiraten, der Termin stand schon vor dem Abstand fest. Sie hat mir einen Brief geschrieben wo sie sagt, das ich ihre große Liebe bin und sie sich sehr auf unsere gemeinsame Zukunft freut, diese hat mir sehr gut getan.

Dennoch bin ich seit dem Abstand unsicher, wie ihr bei manchen Situation begegnen soll, ich lege im Moment alles was sie sagt auf die Goldwage, ich bin da sehr sensible geworden. Legt sich das wieder? Um mit meiner Eifersucht klar zu kommen habe ich mir professionelle Unterstützung geholt, den ersten Termin habe ich am Montag, mal schauen was da herauskommt, des weitern Lese ich ein Buch über das Thema.

Was das Pärchen angeht, ich habe aktuell kein Problem damit, dass meine Partner mit ihnen über Messenger in Kontakt steht oder mit Ihnen im Teamspeak redet. Abends sind wir sogar zu viert im Teamspeak und reden über Gott und die Welt, diese Zeit tut mir meines erachtes auch gut, damit ich sehe das es dort um alles mögliche geht und nicht um Sachen, wo ich mir gedanken machen muss.

Eine weitere Sache was meine Partnerin angeht, möchte ich gerne noch hier besprechen, es geht darum, dass sie mit mir nicht viel über Ihre gefühle sagt, sie meint das Sie nun stark sein muss für unsere Beziehung, da ich im moment emotional nicht so gut drauf bin, sie will nicht das wir beide in ein loch fallen und uns daddurch gegeseitig immer mehr herunterziehen und dadurch dann unsere Beziehung zerbricht. Ich finde das sehr toll von ihr, dennoch mache ich mir Gedanken, das sie nicht darüber mit mir spricht, sie spricht wahrscheinlich mit den weiblichen Part des Pärchens aktiv darüber.

Ich freune mich über anregungen und feedbacks.

Viele Grüße
Mandel83

11.04.2019 07:18 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag