Pfeil rechts
75

Hey,

ich bin sitze hier bei mir zu hause und könnte durchdrehen. es ging mir schon ewig nicht mehr so schlecht wie jetzt. ich frage mich, in was für eine art beziehung ich geraten bin, welche von jetzt auf gleich so furchtbar endete. ich schildere euch mal die geschichte:

letztes jahr im august habe ich ein mädchen kennengelernt, mit dem ich mich einmal getroffen habe, auf anhieb mit ihr zusammen war und im bett gelandet bin. es ging alles von ihr aus, sie kam wohl kürzlich aus einer beziehung aber es ging rasend schnell. ein mal gesehen, sex, beziehung. sie wirkte zwar etwas unecht oder aufgesetzt, himmelte mich aber quasi an, war liebevoll wie ich es noch nie erlebt habe, lieb, nett, es war sozusagen eine traumfrau. das ganze ging ein paar monate gut, bis ca. vor weihnachten. sie machte mir oft teure geschenke oder kaufte mir sachen, welche nicht unbedngt nötig waren, wie eine kommode, klamotten etc. Sie hatte einen intensiven Sexualtrieb, redete sehr freizügig, laut, geradezu überdreht, überschwänglich, sodass es oft unverhältnismäßig war. Bsp: endlose Witze mit dem Kassierer machen in einer Lautstärke, dass alle anderen die stirnrunzeln.

Dann kippte die Stimmung das erste mal, wie gesagt, vor Weihnachten, als sie wegen einer kleinigkeit sauer wurde und sich einfach 4 stunden nicht mehr meldete, patzig und sauer war, ich solle sie für den rest des tages lassen. so kannte ich sie nicht, von jetzt auf gleich so merkwürdig.

das war am nächsten Tag wieder vorbei und es ging gut weiter, bis zum nächsten Einbruch: wieder ein kleinigkeit, aus der ein riesen Streit wurde. ich bin wrklich sehr empathisch, jedoch konnte ich den grund für dieses "austicken" nicht erkennen. es war eine unsinnige kleinigkeit, weshalb sie ein paar tage wirlich sauer war und wieder kannte ich sie so nicht. so kalt un abweiend.

wieder glätteten sich die wogen und als wir mit dem auto meines vaters aufgrund einer Panne stehen blieben, meinte sie, sie kaufe mi jetzt ein auto. 3 Tage später stand ein gebrauchtwagen von etwas über 1000 Euro bei mir auf dem hof. meine freune und familie wirkten sehr stutzig.

nun kamen die nächsten wochen und diese "einbrüche" wurden häufiger. sie meinte, ich würde so vieles vergessen, von dem, was sie mir erzählt, jedoch redet sie, wenn sie nicht unterbrochn wird, gerne den ganzen tag und erklärt alles überschwänglich und dreifach. sie meinte, ich würde mein hirn nicht einschalten, würde nicht nachdenken, sie müsse mir immer in den Ar. treten. dazu muss ich sagen, dass die ebenen, auf der wir uns befinden, einfach sehr unterschiedlich sind: ich bin 28, studiere, sie 27, arbeitet, jedoch ist der unterschied des intellekts einfach gravierend, sagen freunde und famiie. sie hatte in der vergangenheit Dro., wohnt daheim, die mutter trinkt glaube ich, hat in ausbildung und anschließenden betrieben nie fuß gefasst und musste oft wechseln.

nun aber kam der große knall gestern: ein kollege von ihr, sie und ich waren unterwegs, sie hat getrunken, und zwar nicht wenig. hat sich volllaufen lassen. nachdem wir den kollege zu hause abgesetzt haben, sah ich auf ihr handy und entdeckte eine nachricht ihres "besten freundes" der sie "hübsche" mit kusssmiley nannte. ich fragte, zugegeben genervt, was das soll und ob sie mit dem auch etwas hatte. ok ja, war vielicht nicht die feine art, doch sie war in der vergangenheit kein kind von traurigkeit in diesem bereich. dann rastete sie komplett aus: sie schlug mir 3 mal mit voller kraft ins gesicht, schrie mic hysterisch an, was ich in ihrer vergangenheit rum suchen würde, riss mir die kennzeichen vom auo, da sie es gezahlt hatte und schrie mich wirklich wahnhft und irrsinnig an. was ich für ein A. sei seit monaten. seit ich das auto habe, wäre ich ein A.. das sind alles so haltlose, an den haaren herbeigezogenen unterstellungen, die nichtmal annährend der wahheit entsprecen. unglaublich. sie meinte, sie höre meine gedanken und ich würde meinen, sie sei dumm. das war mir so unheimlih. so ließ sie mich stehen mit den worten,dass es vorbei sei.

heute bin ich hingefahren, um mit ihr zu reden, habe ihr eine rose migebrach, die sie ablehnte und teilte mir bei einem kurzen spaziergang mit, dass sie das nicht mehr will, dass sie keine energie in etwas stecken würde, was ein fass ohne boden sei, dass sie es mit mir mit reden versucht hat, aber das nichts nützt. sie teilte mir das so emotionslos mit, als ob es ihr total egal wäre. sie scherzte noch, als es zu hageln begann, während ich neben ihr wieder anfing zu heulen.

das ist och nicht normal! könnt ihr das nahvollziehen? ist so ein verhalten gesund? oder normal? oder hat das etwas in richtung borderline zu tun evtl?

bitte! bitte bitte helft mir, ich bin so verzweifelt, ich liebe sie. aber ich mache mich hier total fertig.

Grüße

17.03.2021 21:19 • 27.05.2021 x 1 #1


111 Antworten ↓


Mariebelle
Hallo u Willkommen im Forum......erstmal durchatmen....OK?

17.03.2021 21:22 • #2



Sie streitet wegen Kleinigkeiten und macht jetzt Schluss

x 3


Mariebelle
Also ,sie hat dich ins Gesicht geschlagen,ist etwas sehr...."komisch" drauf und kauft dir Zeugs ,nimmt es wieder ansich und macht die Flatter....
Sei froh,dass du die los bist.
Ja ,Liebeskummer dauert.....alles Gute...

17.03.2021 21:27 • x 3 #3


portugal
Ich glaube, Deine Freundin nimmt D r o g e n, so hoert es sich an. Dann interessiert es u.a. auch nicht, wenn die Kundschaft die Augen im Supermarkt rollt.

Ich koennte Dich schuetteln:

wieso bringst Du ihr eine Rose als Geschenk, wenn sie Dir koerperliche Gewalt antut?

Du belohnst Ihr Fehlverhalten?

17.03.2021 21:48 • x 1 #4


danke für eure antworten.

ich weiß, ich bin bescheuert. das problem ist wohl einfach, dass ich echt noch viel für sie fühle und das meinem befinden nach von jetzt auf gleich vorbei war.
ich frag mich, was geht in jemandem denn vor, wenn man einfach so ausdrucks- und emotionslos mit jemandem schluss machen kann nach über einem halben jahr? ich zerbreche mir hier den kopf, unglaublich. dann lacht sie noch dabei, dass es hagelt und es ist ihr anzuehen, dass es ihr total egal ist alles.

17.03.2021 23:54 • #5


cube_melon
Durch das kann man sich, bzw. das was man dem anderen gegeben hat entwertet fühlen.
Dieses Gefühl sucht nach einer logischen Erklärung das es an dem anderen und nicht einem selbst liegt.

Glaube mir, du willst nicht wissen warum sie so handelt. Dazu kommt das Du auf diese Frage vermutlich nie eine Antwort bekommen wirst.

18.03.2021 00:00 • x 2 #6


portugal
Es gibt den Spruch ''Du sagst Du liebst sie, aber MAGST Du sie auch noch?''

Magst Du eine Partnerin haben, die die Grenze bereits ueberschritten hat, beim naechsten Mal wird es noch gewalttaetiger, dann nimmt sie wohlmoeglich einen Gegenstand und schlaegt auf Dich ein?

18.03.2021 00:45 • x 3 #7


Lieber Gennevilliers,
es muss zur Zeit schlimm in dir aussehen. Das tut mir leid, ich habs auch erlebt (wenn auch anders). Du hast ein bisschen zu lange gewartet. Ich bin sicher, dass du schon früh gespürt hast, dass etwas nicht stimmt, etwas ganz und gar nicht stimmt. Du wirst gute Gründe gehabt haben, nicht schon viel früher von ihr weg gegangen zu sein. Aber wovon reden wir hier? Wir reden von einem guten halben Jahr. Du hast eine extreme Erfahrung mit einer Liebe gemacht, die eine Illusion war. Deiner Schilderung nach hat die Frau eine Persönlichkeitsstörung, die sich gewaschen hat. Sei froh und glücklich, dass es so schnell zu Ende ging. Wünsche ihr alle Gute (innerlich, meine ich) und lass sie ziehen, zerbrich dir bloß nicht ihren Kopf, sonst bekommt deiner auch noch einen Schaden. Schlechte Energie ist nichts anderes als Zerstörung. Sie kann auch noch so verführerisch, attraktiv, überzeugend und liebevoll erscheinen. Du hast Bekanntschaft mit schlechter Energie gemacht (früher hätte man es anders genannt, das passt heute nicht mehr). Sammle dich schnell wieder, setze deinen Kopf gerade und blicke nach vorne. Stelle dieses Desaster so schnell es geht ins Museum extremer Erfahrungen, die keiner braucht. Du hast Glück gehabt!
Liebe und aufmunternde Grüße

18.03.2021 01:14 • x 2 #8


Zitat von Gennevilliers:
danke für eure antworten. ich weiß, ich bin bescheuert. das problem ist wohl einfach, dass ich echt noch viel für sie fühle und das meinem befinden nach von jetzt auf gleich vorbei war. ich frag mich, was geht in jemandem denn vor, wenn man einfach ...


Du bist keineswegs "bescheuert". Du bist echt. Gefühle sind langsam. Nimm dir Zeit. Sei mit guten Menschen zusammen, Freunde sind jetzt wichtiger denn je. Betreibe das Loslassen ganz aktiv und mit aller Kraft, dann geht es schneller. Mach dir keine Gedanken "warum", "wieso", "weshalb". Es bringt nichts, gar nichts. Richte alle Gefühle weg von ihr in eine andere Richtung. Du bist an die FALSCHE geraten. Liebeskummer ist der schlimmste Schmerz, gehe aufrecht weiter. Nicht zurückblicken. Wenn jetzt nicht Corona wäre, würde ich dir dringend empfehlen, mit einem guten Freund für drei Wochen nach Mallorca zu fliegen.

18.03.2021 01:22 • x 2 #9


Ich danke euch für die Antworten. Die haben mir schon geholfen, auf jeden Fall.
Es sieht in der Tat furchtbar aus in mir, kam nicht schlafen, nichts essen, nichts. Und ihr geht es wohl super, da sie mich ja los ist. Es ist so schrecklich. Ich habe wirklich schon früh gemerkt, dass das zwar zu Beginn und die ersten paar Monate super schön und intensiv war, doch wirkte es oft auch aufgesetzt ihrerseits, zu euphorisch, zu "sex süchtig", irgendwie unecht. Nach diesen ersten Einbrüchen fing sich das alles schnell aber irgendwie hab ich doch gemerkt, dass das in den letzten Wochen öfter gekippt ist, dass sie von liebevoll auf "böse" stellt. Trotzdem schliefen wir vor ein paar Tagen miteinander, kuschelten im selben Bett und jetzt nur 2, 3 tage später ist alles vorbei, ende, over, und ihr ist es völlig egal, sie weint mir keine Träne nach. Ist denn das zu fassen?! Eiskalt meint sie, ja so geht's ihr besser und sie sei halt eiskalt.

Dazu muss ich noch eine Geschichte erzählen von vor einem Monat, als das von super toll wieder in böse kippte, da stellte sie total auf abweisen und stur und ich war so bemüht sie sufzumuntern dass ich einfach ohne ihr was zu sagen zu ihr gefahren bin (50km) spät abends und ihr ein kleines Geschenk vor die Haustüre legte.
Das hatte eine Wirkung, die ich mir nicht ausmalen konnte: sie bezeichnete mich als Stalker, jetzt könne sie nucht mehr alleine raus ohne Angst zu haben und wenn ich nicht sofort weg fahren würde dann würde sie Hilfe holen.
Dabei wollte ich ihr nur eine kleine Freude machen.

Sowas ist doch nucht normal.

18.03.2021 10:35 • #10


Hallo2020
Zitat von Gennevilliers:
Das hatte eine Wirkung, die ich mir nicht ausmalen konnte: sie bezeichnete mich als Stalker, jetzt könne sie nucht mehr alleine raus ohne Angst zu haben und wenn ich nicht sofort weg fahren würde dann würde sie Hilfe holen.
Dabei wollte ich ihr nur eine kleine Freude machen.

Dein ernst ? Puuh .. auch wenns schwer ist , bleib fern von ihr . Das ist kein normales Verhalten.

18.03.2021 10:56 • #11


Es ist wahnsinnig. Jedem, dem ich das erzähle sagt, wow, die ist nicht normal die hat ein enormes problem. ich hab kurzfristig heute um 16 uhr einen termin bei meiner ehemeligen therapeutin bekommen weil es mir so dreckig geht. wisst ihr, das schlimme an der sache ist, dass ich die ganze zeit am überlegen bin, was ich denn so falsch gemacht habe? ja klar, ich bin eifersüchtig, aber nicht im übermaß und diese behauptungen ihrerseits, ich würde nicht nachdenken und sie hätte energie in die beziehung gesteckt und nichts dafür bekommen sind so haltlos, dass ich es einfach nicht verstehe. und ich bin nicht blöd, ich durchschaue leute schnell, bzw ich merke, wenn ich was falsch gemacht habe. ich bin am ende. die einzige erklärung dafür ist, dass sie so etwas wie eine borderline geschichte mit sich rumträgt, was diese unverhältnismäßigkeit, das sprunghafte und das stürmische erklären würde. genauso diese schuldzuweisungen.

18.03.2021 11:56 • #12


portugal
Du bist am die falsche geraten. Das passiert vielen Menschen oder sie werden hintergangen.
Super, dass Du psychologische Betreuung hast: ich wünsche Dir, dass das nächste Mal Deine aFreundin Dir jeden Wunsch von den Augen abliest.
Alles erdenklich Gute

18.03.2021 12:09 • x 2 #13


Danke dir. An die falsche geraten, ohja. Aber ihr gebt mir recht, dass dieses Verhalten nicht gerade gesund gewirkt hat? Also jemand ohne größere Probleme würde doch nicht so handeln oder sich so verhalten?

18.03.2021 12:51 • x 1 #14


portugal
Es gibt solche und solche Menschen. Muss nichts mit psychisch krank zu tun haben. Gibt Frauen und Männer, die einen schlechten Charakter haben.
Und belohne sowas doch bitte nicht noch mit Geschenken!
Da musst Du echt an Dir arbeiten.

18.03.2021 12:54 • x 2 #15


portugal
Wenn Du Dir so wenig Wertschätzung gibst, wie soll sie Dich dann respektieren, wenn Du das selber nicht machst?

18.03.2021 12:54 • x 1 #16


Ja, das war dumm dass ich damals und jetzt auch noch hinterher gerannt bin. Meiner Meinung nach ist das Verhalten aber wirklich seltsam, zumal sie auch von Dro. und schlimmer Vergangenheit erzählt hat. Also irgendwas muss wohl schon vorgefallen sein. Mein Kollege meinte, dass er sie auf höchstens 20 geschätzt hat, dabei ist sie 27.
Das krasse ist einfach, dass am Anfang alles super super war, sie unendlich viel Nähe gesucht hat und das nach, mit diesen Einbrüchen, gekippt ist, und ich sie jetzt nicht mehr wieder erkenne.

18.03.2021 13:12 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Finde gut,dass du dir jetzt Hilfe holst......es wird dir eine gute Stütze sein diesem Sog zu entfliehen.

Du musst da raus das steht fest......ich weiß das es schwer ist....aus eigener Erfahrung,doch man kann es schaffen.....nur dann kann man wieder richtig Leben.

18.03.2021 13:26 • #18


Das ist so unbeschreiblich schlimm dieses Gefühl, boah. Wenn das alles normal abgelaufen wäre und man merkt, ok, es passt nicht, etc dann wäre das ja halb so wild, aber so? Ich fühle ich wie vom Hammer erschlagen, total innerlich tot. Ich habe so etwas noch nie erlebt. Diese Schwankungen, Friede Freude Eierkuchen, dann kippt es, dann wieder nach ein paar Tagen alles gut, und das alles oft in letzter Zeit bis zu diesem knall.

18.03.2021 14:01 • #19


Safira
Du bist emotional voll auf sie angesprungen. Deshalb fühlt sich das wie ein Hammer an. Zuckerbrot und Peitsche.

Es gibt Wege daraus, zuerst musst Du aber verstehen warum Du so auf sie abfährst und welche Anteile Du daran hast. Die Antwort liegt immer in einem selbst. Auch in Dir.

Wünsch Dir alles gute. Du schaffst das

18.03.2021 14:06 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler