Pfeil rechts
16

Infinitiyx333
Hallo zusammen,

ich habe bereits früher einen Beitrag über meinen Freund geschrieben. Diesmal geht es darum, dass wir heute wieder eine kleine Auseinandersetzung hatten.

Der Vorfall begann damit, dass er sein T-Shirt falsch herum anhatte. Wir waren draußen, und seine Schwägerin bemerkte es. Daraufhin sagte er zu mir: Du sagst aber auch nichts. Ich entgegnete: Tut mir leid, ich habe das nicht gesehen.
Er wurde daraufhin aggressiv und sagte erneut: Du kannst aber auch mal was sagen. Ich reagierte ebenso gereizt und meinte: Ja, tut mir leid, ich habe es nicht gesehen.

Dann sagte er etwas Respektloses und forderte mich auf, nach Hause zu gehen. Er schrie mich an. Schließlich schrie ich zurück, weil ich mir das nicht länger gefallen lassen wollte. Daraufhin sagte er: Du schreist mich nicht mehr an. Warum? Darf er mich anschreien, aber ich ihn nicht?

Er kam mir sehr nahe und schrie mich weiter an, wiederholte, dass ich ihn nicht anschreien solle.
Ich liebe diesen Menschen doch.

11.07.2024 07:01 • 14.07.2024 #1


18 Antworten ↓


Logo
Drum prüfe wer sich ewig bindet.

11.07.2024 07:16 • x 5 #2


A


Freund schreit mich an wegen Kleinigkeiten

x 3


illum
Meine Meinung:

Tschüss. Wer mich für seine Fehler verantwortlich macht, der kann sich einen anderen seelischen Mülleimer suchen. Fängt bei einem Shirt an und endet bei schiefen Regalen an der Wand.

So ein Verhalten stellen die wenigsten Menschen von alleine wieder ab.

11.07.2024 07:21 • x 1 #3


Islandfan
Wenn man wegen so eines Pillepalle schon heftig streitet, dann läuft was gehörig schief. Ich finde es hat was assiges an sich wie ihr miteinander umgeht.

11.07.2024 08:12 • x 1 #4


Hermine89
Warum darf er was? Dich anschreien und du ihn nicht? Wärst du also zufrieden wenn er tolerieren würde dass du ihn zurück anschreien darfst? Da stellt sich die Frage ob so eine Beziehung erstrebenswert ist.

Ich für meinen Teil denke, dass da der gegenseitige Respekt fehlt und das Fundament einfach schon nicht stimmt.

11.07.2024 08:19 • x 2 #5


Ferrum
Er kann nicht souverän mit so einer Situation umgehen. Missgeschicke passieren eben nun mal und darüber kann man sogar lachen. Seine ganze Autorität ist zusammengebrochen. Er nutzt dich außerdem als Blitzableiter, weil er dich als angreifbar ansieht. Das wird sich nicht ändern. Er wird dich immer wieder für seine Fehler verantwortlich machen und die Beherrschung verlieren.

11.07.2024 08:35 • x 2 #6


Luce1
Zitat von Infinitiyx333:
Dann hat er iwas respektloses gesagt und meinte, dann auch wieder das ich nachhause gehen soll

Schau mal, es sagt doch aber kein Partner “geh nach Hause”.
Wie Du selber sagtest, es ist respektlos.

11.07.2024 08:37 • x 1 #7


Luce1
Du schriebst im Mai bereits, dass Dein Freund Dich schlecht behandelt.

Schlägt er Dich?

11.07.2024 08:39 • #8


Kentucky
Hast du das schon bei GF gepostet?
Zitat:
Und er kam auch richtig nah zu mir und hat mich richtig angeschrien und gesagt du schreist mich nicht an!
Ich liebe diesen Menschen doch.

Tust du das ?
Was liebst du denn an Ihm, wenn er dich so behandelt. Macht er sowas öfter, dass er dich unterbuttern will...oder dir die Schuld für etwas geben möchte?

Ob er das DARF.....wer soll das entscheiden?

Das entscheidest allein DU......ob er das darf. Ob du es dir gefallen lässt....und mit dir machen lässt.

Gehe mal deutlich auf Abstand.....und überlege, ob er der richtige Partner für dich ist.
Oder ob er überhaupt ein * Partner ist *.

Hat er oder ihr beide psychische Probleme....warum ist er denn aggressiv unterwegs....kennst du die Gründe dafür?

Wenn du Heilerziehungspflegerin bist....müsstest du mit einer solchen Situation doch eigentlich besser umgehen können.

11.07.2024 08:41 • #9


illum
Zitat von Kentucky:
warum ist er denn aggressiv unterwegs....kennst du die Gründe dafür?


Wie pflegt meine Frau zu sagen:

Nicht alle Männer, aber immerwieder Männer.

Hab's bisher nicht besser auf den Punkt bringen können.

11.07.2024 08:51 • x 1 #10


Kara-velle
Ich hätte wohl völlig normal ruhig geantwortet : Bin ich deine Mutter die dir die Klamotte richten muß. Wie Alt bist du ? Hätte mich umgedreht und hätte IHN stehen gelassen. Der Schuh des Depp gehört ja wohl ihm und nicht dir, also zieh ihn dir nicht an in dem du zurück brüllst. Aber ... euer Umgang mit einander ist nicht gesund!

11.07.2024 08:53 • #11


Logo
Meist ist es ja auch ein Problem, dass einem eine schlagfertige Ansage erst hinterher einfällt.

11.07.2024 08:58 • #12


Psychic-Team
Hallo,

ich habe deinen Eingangsbeitrag korrigiert. So wie das für mich aussah, hattest du diesen Text zuerst in einem oder mehreren anderen Foren geschrieben und den Text dann einfach kopiert und hier eingestellt. Das nennt sich Crossposting und ist in fast allen Foren verboten. Bitte suche dir künftig ein Forum raus und stelle dein Thema nur dort ein.

Beste Grüße
Carsten

11.07.2024 11:14 • x 2 #13


PQhope2023
@Kara-velle: Das nennst du normal ruhig? Eigentlich sagst du ihm damit, dass du ihn für ein kleines Kind hältst. Wenn man Aggressionen verstärken möchte, sind derlei Zuschreibungen und Wertungen ein gutes Mittel ...

Heute 12:31 • #14


PQhope2023
@Infinitiyx333
Wenn ich ehrlich bin, ist mir das auch schon mal passiert: dass ich nach draußen ging mit einem offensichtlichen Fehler an meiner Kleidung und mich darüber ärgerte, dass meine Frau mir das nicht vorher sagte. Darin liegt meine Enttäuschung, dass sie mich kaum ansieht. Während ich für sie eigentlich immer Aufmerksamkeit und einen Blick habe.

Es ist m.E. nicht völlig verkehrt, vom Partner ein bisschen Mithilfe bei so etwas zu erwarten, aber natürlich habe allein ICH die Verantwortung für mein schusseliges Aussehen und schon GAR nicht sollte man den Anderen wegen so etwas zürnen oder ihn anschreien.

Es empfiehlt sich hier, dass beide an der Kommunikation üben, würde ich behaupten. In Ich-Botschaften sprechen. Wenn dein Freund es hinbekommt, mal von sich ruhig zu sprechen: Ich fühlte mich unwohl .. Mir war das sehr peinlich ... Ich kam mir dumm vor ... Und dann den Wunsch äußern: Könntest du manchmal auch ein Auge auf mich werfen? Ich bin öfter so schusselig.

Aber man sollte dabei natürlich dem Anderen die Wahl lassen, ob er darauf eingeht oder nicht.
Das ist überhaupt der Kern der gewaltlosen Kommunikation: Der Andere kann und darf sich verhalten, wie er will. Nur ich kläre meine Gefühle, meinen Standpunkt, meinen Wunsch. Ob er darauf eingeht, ist ihm völlig überlassen. Nur werde ich mehr und mehr die Konsequenz ziehen, wenn er ernsthaft meine Anliegen ignoriert.
Es geht um den Punkt, ohne Vorwürfe gegen den anderen von sich und seinen Gefühlen und Wünschen zu sprechen.

Geht man in dieser Weise vor, kann sogar ein peinliches (und schnell streithaft eskalierendes) Erlebnis zu mehr Nähe führen.

Und du kannst für dich, wunderbarer Weise völlig unabhängig davon, was er für kommunikativen Bockmist baut, ebenfalls üben, Ich-Botschaften ohne Vorwurf und große Aggression anzubringen.
Ich fühle mich unwohl mit deiner Schreierei. Ich wäre ja bereit, ein bisschen mit dir zu gucken, dass du vernünftig angezogen bist, aber das kannst du nicht per se von mir erwarten. Vor allem möchte ich nicht von dir angeschrien werden.

Dies ohne Vorwurf und ohne Wut vorzutragen, ist die hohe Kunst. Ich übe das jeden Tag.

Heute 12:47 • x 1 #15


Kara-velle
@PQhope2023
sie hat erst gesagt das sie es nicht gesehen hat danach hat er sie angebrüllt! Ich lasse mich nicht anbrüllen. Das ist Kinderkack, dann wird er behandelt wie ein pampiges Kind!

Heute 15:39 • #16


Windy
Bist du immer noch mit dem zusammen?

Heute 15:45 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Kara-velle
@PQhope2023

Sie sagte, er schreit sie dauernd wegen jeder Kleinigkeit an!
Es mit lieben Worten versuchen, wie lange soll sie das machen? Bis ihm das erste Mal die Hand ausrutscht?
Aber ... ja du hast auch Recht! Sie hätte ihn auch ohne ein Wort einfach stehn lassen können.

Heute 18:15 • #18


M
Er darf es, weil du es zulässt. Daran kannst nur du selbst was ändern...Er wird sich nicht ändern.

Vor 48 Minuten • #19


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag