» »


201521.09




110
20
5
1, 2  »
Hallo zusammen,

Ich habe vor einiger Zeit schon ein paar mal im Forum hier geschrieben bezüglich meiner tollen "Beschwerden". Mir geht's derzeit ziemlich gut was auch Angst & Panik angeht, da meine Psychotherapie sehr gut verlief und ich akzeptiert habe, dass wenn ich etwas ärztlich nachgucken lassen habe es auch gut ist. Aber eine Sache geht einfach nicht weg und 'nervt' mich ziemlich und ist teilweise auch manchmal Schuld für so ungemütliche Minuten ... keine richtigen Panikattacken, aber Grübeleien, leider haben auch die Ärzte, welche ich aufgesucht habe nichts festgestellt.

Ich habe schon seit bestimmt einigen Jahren ein seltsames Symptom, welches ziemlich schwer zu beschreiben ist. Es äußert sich als Zucken, Pochen bzw. Stolpern im Oberbauch genau dort wo die letzten Rippenbogen zusammentreffen (manchmal auch dann noch etwas links). Ich habe keinerlei Schmerzen. Mich durchschießt aber dann ein komisches Gefühl durch den Körper, als ob ich eine Mischung aus Kribbeln, Schwindel, Panik, Angst, komisches Schlucken und besonders Luftweg bekomme. Es tritt zu jeder Tagesstunde auf, aus heiterem Himmel für ca. 1-10 Sekunden, ABER es gibt sogar Tage-Wochen-Monate wo dieses Symptom ausbleibt und dann wieder sogar Tage wo es öfters hintereinander passiert. Leider wirklich schwer den Außenstehende zu erklären, sogar bei Ärzten hatte ich immer Erklärungsnot. Das Problem ist einfach, dass dieses Gefühl dann einfach nervtötend ist, da ich danach wie in der Art 'Down' bin und einfach mir denke "toll, fängt die Schei** wieder an".

Als Zusatz noch - Ich habe im Februar (Panikzeit = dachte das Herz) bei einem Kardiologen folgende Untersuchungen ohne Befund gemacht: Belastungs EKG, Ruhe EKG, Ultraschall, Echo - KEIN Langzeit EKG, da angeblich nicht notwendig.

Kennt irgendjemand ähnliche oder gleiche Beschwerden und hat Lösungen?

Grüße

Auf das Thema antworten

31 Antworten ↓



3668
124
646
  21.09.2015 21:25  
Vorab eine frage: hast du dieses zucken am Solar plexus?

http://www.dr-gumpert.de/uploads/pics/solarplexus.jpg

Auf dem Bild ist die Stelle rot makiert



4
1
  21.09.2015 21:37  
Hallo,

Das hört sich für mich nach Herzstolpern an, hat jeder Mensch, aber Menschen die besonders auf ihren Köper achten, nehmen diese war. Wie ein flattern kann es sich anfühlen, ein stolpern oder ein doppelschlag. Das Herz lieber ja an der Stelle in etwa. Herzstolpern habe ich schon seit meiner Jugend und ich war auch schon mal in einer Herzklink, dort wurde dies bezüglich aber nichts gesagt ect. Meine Oma war schwer Herz krank und mein Hat auch Herz Probleme, aber das Herz stolpern ist dabei nicht relevant, diese hat wirklich jeder! Ich habe sie besonders dann wenn es mir psychisch schlecht geht und ich kann sie auslösen mit dem bloßen Gedanken daran.





110
20
5
  21.09.2015 21:55  
Hallo

@MrsAngst, ja die Stelle kommt gut hin

@Rebecca21, ich habe auch schon oft an Herzrhythmusstörungen oder einfache Stolperer gedacht, aber das wird es wohl nicht sein. Haben auch schon einige Ärzte mir etwas zu gesagt. Zudem kommen die Beschwerden leider auch wenn es mir garnicht schlecht/psychisch schlecht geht. Ich habe z.B. zwei Monate Ruhe gehabt und es ging mir richtig gut und von heut auf morgen ohne jeglichen Stress/Angst/Panik ist es wieder gekommen.

Vielleicht liegt es einfach auch an meinem Magen. Hab da schonmal an Reflux gedacht oder an Roemheld-Syndrom etc. Aber so wirklich weiß ich nicht weiter



3668
124
646
  21.09.2015 22:16  
Also bei der Stelle handelt es sich um den Solarplexus endet dort wo die letzten Rippen zusammenkommen und da ist eine kleine kuhle, meistens.

Dies ist ein Punkt wo ganz viele Nerven zusammenlaufen ohne Muskeln kurzum es ist eine ungeschützte stelle in der viele, viele Nerven zusammenlaufen.
Im Kampfsport gibt es Techniken Gegner anhand eines Schlags gegen den Solarplexus angriffsunfähig zu machen.

Wenn du sagst, dass es dort vor allem bei Stress pocht und kribbelt dann werden deine Nerven an dieser Stelle auf Stress reagieren.
Nerven ignorieren stressige Situationen ja nicht, nein ist es ihnen zu stressig können sie richtig weh tun.
Kurzes Beispiel: bin ich sehr gestresst schmerzen meine Unterarme, warum? Weil die nerven dort bei mir besonders auf Stress reagieren und dann schmerzen.

Dinge können einem buchstäblich auf die Nerven gehen.

Vielleicht wird dieser "Schmerz" oder pochen etc noch dadurch begünstigt das du Verspannungen im Rücken hast, wenn sich dort die Muskeln anspannen und die Nerven im Rücken deswegen gedrückt werden, kann es das Gefühl begünstigen.
Schon mal den Rücken checken lassen?





110
20
5
  21.09.2015 23:15  
Ja ich habe auch schon Physiotherapie hinter mir. Ich habe teilweise Verspannungen über den ganzen Rücken (sitze viel, wenig Sport). Mal Schultern, mal Kreuzgegend etc. aber das sind dann auch 'kleinere' Schmerzen und nicht soooo tragisch bei mir. Aber was ich dort an der Stelle habe schmerzt null sondern wirklich nur dieses Pochen plus die ganzen anderen Symptome nebenbei. Finde es nur komisch, dass es auch dann kommt wenn ich total relaxed bin und auch einfach mal den Tag genieße und alles super ist.

Danke1xDanke


17482
6
6****
5942
  22.09.2015 08:55  
Ich würde eher sagen, dass es einfach ein Muskelzucken an der Stelle ist. Ich habe das auch öfters.



259
4
21
  22.09.2015 09:17  
Manchmal hat man ja auch Stress, ohne es selbst zu merken, dass ist dann vielleicht unterbewusst...
Aber die Tatsache, dass du es schon so lange hast, deutet auf jeden Fall darauf hin, dass es vermutlich etwas ganz normales sein wird



67
12
7
  22.09.2015 09:31  
Huhu , hier ich habe das auch !
Manchmal geht es hoch bis in den Hals!
Und macht Angst!
Paar Sekunden dann ist es vorbei.

Danke1xDanke


252
39
52
  22.09.2015 10:26  
Also ich kenne das Zucken an dieser Stelle und im ganzen Oberbauch und Bauh auch. Puls ist dabei normal und wenn ich die Hand darauf lege, merke ich wie die Muskeln zucken, dass kenne ich auch an anderen Körperstellen. Wir sind wahrscheinlich sehr verspannt und normale Menschen habendas auch nur die merken das nicht.

LG Toni





110
20
5
  22.09.2015 14:49  
Danke erstmal für die Antworten.

Habt ihr das dann auch mit diesen Symptomen/ Gefühle die ich auch habe? Mir schießt dann wirklich wie eine Todesangst durch den Körper, als ob es gleich vorbei ist mit Schwindel etc. als ob ich umkippen würde und dann ist es auch direkt nach den paar Sekunden vorbei.

Das Muskeln zucken kenne ich, das habe ich auch teilweise an verschiedenen Stellen schon gehabt. Man kennt das ja nur zu gut wenn man am Abend im Bett liegt und auf einmal fängt das Bein an zu zucken. Aber dort ist es irgendwie ganz anders und komisch.

Ach und noch etwas. Mein Puls/ Blutdruck ist auch normal. Ich schaffe es zwar eigentlich sehr selten wenn die Symptome anfangen meinen Puls bzw. Blutdruck zu messen, aber wenn ich die Chance habe nach dem Auftreten der Symptome meinen Blutdruck zu messen, mit einem Gerät, ist der immer in meinem Standard Bereich (habe immer so 90-105/60-70 - Puls immer etwas höher aber das ist wohl normal bei so einem jungen schlanken Menschen wie mir sagte zumindest mein Arzt).



67
12
7
  23.09.2015 11:44  
Wenn es bis in den Hals hoch geht ist es ziemlich angstmachend.
Gott sei Dank dauert es nur kurz.
Habe bemerkt das ich das Gefühl habe schlecht Luft zu kriegen , weil irgendein Schleim im Hals hängt.
Vielleicht doch der Magen ?

Anders denke ich , bei jedem Gefühl was Angst auslöst , ist es auch die Angst !
Ist das richtig?



60
1
96269 / Bayern
8
  23.09.2015 12:19  
Ich kenne das auch, habs gerade im Moment

Die Frage wäre jetzt, wie bekommt man das weg?



67
12
7
  23.09.2015 12:53  
Ich hatte es vorhin wieder
Das wüsste ich auch gern wie es weg geht.
Hab mir nun mal Magentee besorgt .
Da ich denke es kommtvom Magen .
Hast du dabei auch so Schleim im Hals ?
Und später dann trockener Hals ,ich weißnicht ob es zusammenhängt....
Und eben Luftnot.



60
1
96269 / Bayern
8
  23.09.2015 14:44  
Ich war gerade spazieren, nun ist es erstmal wieder weg.

Da ich im Moment erkältet bin, kann ich das mit dem Schleim bestätigen

Bewegung scheint schonmal gut zu sein, vielleicht haben wir einfach zuviel Energie, die abgebaut werden muss.




  23.09.2015 15:37  
Also ich habe es auch ...
Und bei mir sind es herzstolperer!



259
4
21
  24.09.2015 12:11  
Dowoop Queen hat geschrieben:
Anders denke ich , bei jedem Gefühl was Angst auslöst , ist es auch die Angst !
Ist das richtig?

Ich finde, das ist ein interessanter Gedanke, der in wirklich schlimmem Situationen sogar helfen könnte.
Ist natürlich logisch, dass auch ein nicht-hypochondrischer Mensch Angst bekommt, wenn er plötzlich Atemnot etc. hat...
Aber andererseits: Wenn die Symptome länger andauern und immerzu Angst verursachen (vor allem bei objektiv nicht lebensbedrohlichen Symptomen), dürfte das wirklich in vielen Fällen der Angst geschuldet sein.
Wir nehmen eben viele körperliche Vorgänge viel zu stark wahr und begegnen diesen wiederum mit Angst, und so schaukelt sich das dann schnell hoch.



67
12
7
  24.09.2015 12:27  
inevera , genau so meinte ich es



259
4
21
  24.09.2015 12:53  
Dann sind wir uns ja einig



17
3
nrw
1
  17.11.2015 13:33  
Hallo Doka,
Ich kenne das gefühl seit Samstag auch. Lag gemütlich im Bett und hab ne Serie geguckt, als mir auf einmal komisch wurde im kopf. Aber kein richtiger schwindel, sondern eher ein gefühl wie nen Schalter im kopf der sich langsam umlegt und man kippt weg weg. Gleichzeitig hatte ich dann auch wie so ein vibrieren in der brust und das Gefühl leere. So als würde das Herz kein blut mehr pumpen. Nach 10 Sekunden war dann alles weg und geblieben ist die Angst



Auf das Thema antworten  32 Beiträge  1, 2  Nächste



Dr. Matthias Nagel


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Blödes stolpern

» Angst vor Krankheiten

3

724

12.07.2014

Herz stolpern

» Angst vor Krankheiten

7

562

09.03.2017

Angst ums Herz , stolpern

» Angst vor Krankheiten

48

2770

30.01.2015

herzrhytmusstörung stolpern aussetzer

» Agoraphobie & Panikattacken

4

1044

22.02.2012

Stolpern durch Wirbelsäule

» Angst vor Krankheiten

11

609

02.09.2017


» Mehr ähnliche Fragen