Pfeil rechts
2

Timmaphi
Hi Leute,
ich habe mich so einigermaßen mit dem Stolpern angefreundet, bzw verfalle nicht mehr in Panik. Nur heute habe ich wieder vermehrt die Stolperer und bei einem war es total unangenehm. Habe beim Starken Herzschlag der ja nach dem Aussetzer kommt direkt an meine Brust gefasst(ich kann mein Herzschlag sehr gut an der Brust fühlen) und habe feststellen müssen das nach dem heftigen Schlag eine knapp 2 sekündige Pause kam. Und dann hats normal wieter geschlagen. Es hat mir dann doch Angst gemacht, da ich es nur so kenne das ein "Fehlschlag" kommt, dann ein Aussetzer und dann der harte SChlag. Nur diesmal war auch nach dem harten SChlag ne Pause und zwar länger als sonst. Kennt ds wer? Bitte ich mache mir echt Sorgen, das blöde ist mein letztes EKG ist am Montag erst gemacht worden =( und jetzt wieder das.

30.01.2014 20:02 • 31.08.2017 #1


26 Antworten ↓


Dein Herz hat keine Aussetzer auch keine 2 Sekunden wäre es so hättest du es nicht mehr gefühlt sondern schon auf dem Boden gelegen.
Nach dem starken Schlag kam vermutlich ein schwacher der für dich nicht tastbar war. Nicht jeder Herzschlag ist gleich es ist aber auch nicht ungewöhnlich dass nach einem starken Schlag ein schwacher kommt so reguliert dein Herz seinen Rhythmus und Druck wieder.

30.01.2014 20:30 • x 1 #2



Aussetzer nach Stolpern! Gefährlich?

x 3


Timmaphi
und es können auch mehrere nicht spürbare sein? Sicher das mit dem Aussetzer, es hat mir schon Angst gemacht

30.01.2014 20:36 • #3


Hallo, das sehe ich auch so, die ES können sich unterschiedlich darstellen. Eine ES ist nunmal ein Zusatzschlag zu den normalen Herzschlägen. Ich weiss, es fühlt sich so schrecklich an. Wenn man doch bloss diesen Schalter wieder umlegen könnte, als man diese blöden Dinger noch nicht gemerkt hat.

30.01.2014 20:38 • #4


Wir haben früher unser Herz auch nicht gespürt.......

30.01.2014 20:39 • #5


Timmaphi
ich spüre mein Herz nur leider stärker, weil mein Brustkorp nach einer OP an der Wibelsäule etwas näher am Herzen liegt. Also spüre ich jeden normalen Herzschlag (nur ganz leicht wenn ich mich drauf konzentriere) auch ohne zu fühlen und die Herzstolperer natürlich super heftig.Natürlich kommt die Psyche dann noch dazu. Aber ihr habt mir etwas Mut gemacht, hätten komplette Aussetzer wirklich so eine Folge mit Knock out?

30.01.2014 20:50 • #6


Timmaphi
Aber ja du hast recht, ich würde alles hergeben um wieder so Leben zu können wie vorher also genau vor einem Jahr. Ich bin im Moment auch noch krankgeschrieben weil ich mich gar nicht mehr Konzentrieren konnte wegen den Stolperern. Ich muss jedem der mit den Stolperern ein "normales" Leben führen kann größten Respekt zollen. Hut ab, falls es wen gibt der darauf klar kommt.

30.01.2014 21:00 • #7


Bestimmte Extraschläge des Herzens haben nachfolgend eine sogenannnte "kompensatorische Pause".
Das ist normal.

Bezeichnest Du einen Extraschlag als "Stolpern" und die Pausen nach so einer Aktion als "Aussetzer"?
Oder wie sind Deine Angaben aufzufassen?

30.01.2014 21:38 • #8


Timmaphi
Als stolpern bezeichne ich den schlag nach der pause und als Aussetzer diese zusammenziehphase sprich diese Pause.

30.01.2014 22:07 • #9


Nach sogenannten ventrikulären (d.h. die Herzkammern betreffenden) Extraschlägen sind die Pausen normal: es sind keine "Aussetzer", sondern eine Art Erholung des Herzens bis zum nächsten Herzschlag.

Dieser nächste Herzschlag, den Du als "Stolperer" bezeichnest, ist ein ganz normaler Herzschlag.

Vielleicht empfindest Du ihn stärker, weil Du durch die vorhergehende Pause auf ihn aufmerksam geworden bist.

Solche "Extra-Systolen" haben viele, insbesondere sensible Menschen.
Bis zu einer gewissen Zahl pro Minute können sie als ungefährlich angesehen werden.

Manchmal hat man sie auch, wenn man viel gegessen hat, weil dann über dem gefüllten Magen das Zwerchfell hochsteht. Dem kann man abhelfen durch Heben der Arme und tief ein- und ausatmen. - Oder Vornüberbeugen, damit der Magen sich entleert.

Ob Extraschläge bei einer Person Krankheitswert haben, kann natürlich nur durch eine internistische Untersuchung geklärt werden!

***
Vermeide zu Deiner Beruhigung doch das Wort "Aussetzer" und nimm dafür 'Erholungs-Phase des Herzmuskels'. Diese ist physiologisch und nicht gefährlich.

30.01.2014 23:25 • #10


Zitat:
Kennt ds wer? Bitte ich mache mir echt Sorgen,

Eeeeeeyyyyyhh!

Dazu ist nun schon mehrfach alles gesagt. DEINE STOLPERER SIND HARMLOS! DAS HABEN DIR DIE ÄRZTE SCHON GESAGT!

Dein Herz ist für gesund befunden worden. Deswegen sind aller Ausprägungen der Stolperer, wenig, viele, lange Pause, kurze Pause, Salve, bei Belastung, in Ruhe, nach Belastung, was-weiß-ich .... HARMLOS. Auch wenn die nicht alle einzeln im EKG aufgetaucht sind.

We lange willst du dir noch dein Leben mit etwas versauen das so gefährlich ist wie Blähungen nach Zwiebelgenuss?
Zitat:
ich habe mich so einigermaßen mit dem Stolpern angefreundet

Das wage ich mal arg zu bezweifeln, wenn du nach EINEM Stolperer, der etwas anders geartet ist, hier wieder so ein Fass aufmachst.

Wenn du die Angst loswerden willst, nimm das Ernst und mach die Therapie. Das hat die allergrößte Wahrschienlichkeit auf Erfolg.

Amyg.

31.01.2014 09:32 • x 1 #11


Zitat von Amyg.Dala:
Eeeeeeyyyyyhh! .............................


Welch ein unfreundlicher Kommentar.
Du hast wohl nie irgendwelche Sorgen.

Wem ein Thread-Ersteller nicht sympathisch ist, braucht dessen Texte doch gar nicht zu lesen.
Es erspart ihm wortreiche Kritik.

31.01.2014 11:38 • #12


Zitat:
Welch ein unfreundlicher Kommentar.

Das mag auf den ersten Blick so aussehen, ist aber nicht so wirklich der Fall.

Mit dem Threaderöffner haben ich (und andere) uns schon seitenweise in anderen Fäden ausgetauscht und dabei genau auch die Problematik der sich wandelnden Gesichter der Extrasystolen besprochen.

Deswegen erlaube ich mir hier eine etwas härtere Ansage um zu versuchen, den TE etwas einzunorden. Wenn die zart-sachlichen Apelle nicht helfen, muss es doch erlaubt sein, auch etwas nachdrücklicher darauf hinzuweisen, das er sich im Rahmen der Erkrankung um das Wesentliche kümmern soll, und das ist nicht sein Herz.

Zitat:
Du hast wohl nie irgendwelche Sorgen.

Doch, habe ich, und bezogen auf mein Herz kann ich mit einer mehrjährigen Herzneurose dienen. Ich bin hier, weil ich hoffe, dazu beitragen zu können, das nicht jeder Herzneurotiker hier jeden Schritt in die falsche Richtung genauso geht wie ich damals.

Grüße,
Amyg.

31.01.2014 12:01 • #13


Zitat von Amyg.Dala:
............... muss es doch erlaubt sein, auch etwas nachdrücklicher darauf hinzuweisen, das er sich im Rahmen der Erkrankung um das Wesentliche kümmern soll, und das ist nicht sein Herz. ..............


Woher will jemand wissen, was "das Wesentliche" für einen Menschen ist.
Man sollte wortreiche Belehrungen vermeiden -, allenfalls freundliche Tipps geben.

31.01.2014 12:34 • #14


Danke für die wortreiche Belehrung, wie ich meine Posts zu formulieren habe.

Da du offensichtlich gern andere provozierst, gehe ich auf nichts von dir weiter ein.

Alles Gute,
Amyg.

31.01.2014 12:40 • #15


Timmaphi
@Amyg.Dala
Ich wollte nur mal einwerfen, das ich seid einem Jahr in Therapie bin und ich körperlich was für mich tu und auch für meine psyche sehr viel tu. Nur ist der einzige Erfolg seid einem verdammten Jahr das ich einfch nur nicht mehr in totale Panik verfalle wenn das Stolpern kommt. Ich habe es einfach jeden Tag und das auch teilweise unangenehm oft und ich spüre jeden einzelnden sehr intensiv. Klar liegt das auch daran das ich mitlerweile hellhörig dafür bin, aber hauptsächlich liegt es an der verdammten Rücken OP. Ja vielleicht hatte ich die auch vor der OP, nur habe ich sie da noch nicht gespürt. Ich muss regelmäßig posten, da ich mich unsicher damit fühle, weil es nicht in meinen Kopf reingeht das jemand den man noch vor etwas mehr als einem Jahr als Adrenalin Junky bezeichnet hat nun kaum noch freude an Dingen empfinden kann, weil mich jedesmal wenn ich mich versuche abzulenken diese schei. Stolperer mich wieder raushauen. Und wenn ich es schaffe diese einzelnden zu Ignorieren und mit dem weiter machen kann womit ich beschäftigt bin in dem Moment, kann ich darauf wetten das ne Salve hinterher kommt. Und ich will jetzt nicht hören/lesen ja dann achte nicht drauf, dann sind sie nicht so schlimm. Ja vielleicht, nur sind sie auch wenn ich NICHT darauf achte so hartnäckig das es kaum zum aushalten ist. Das einzige was mich einigermaßen bei neuen "Arten" des Stolperns beruhigt ist wenn mir jemand der es auch mal so gespürt hat mir sagt das jemand qualifiziertes(also nicht DU) ihm berichtet hat das es ebenso harmlos ist. Also sry das ich dich mit meinen Problemen genervt habe, keine Sorge. WErde es nicht so schnell wieder machen.

31.01.2014 12:48 • #16


Zitat von Amyg.Dala:
Danke für die wortreiche Belehrung, wie ich meine Posts zu formulieren habe.

Da du offensichtlich gern andere provozierst, gehe ich auf nichts von dir weiter ein.

Alles Gute,
Amyg.


Im Vergleich mit den Deinen sind meine Texte eher wortarm.
Und provozieren tust DU -, jedenfalls hier den Thread-Ersteller.

31.01.2014 12:51 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

@timmaphi:
Ich entschuldige mich für mein unqualifiziertes Geschreibsel. Ich dachte halt, ein Weckruf wäre angebrachter.

Zitat:
Das einzige was mich einigermaßen bei neuen "Arten" des Stolperns beruhigt ist wenn mir jemand der es auch mal so gespürt hat mir sagt das jemand qualifiziertes(also nicht DU) ihm berichtet hat das es ebenso harmlos ist.

Das ist bei mir so, ich dachte, das wäre klar geworden.

Ich werde dich künftig mit keinem weiteren Post nerven und wünsche dir alles Gute für deine Therapie.

Amyg.

31.01.2014 12:55 • #18


©Timmaphi,

laß Dich von Peudo-Analytikern und -Therapeuten nicht irritieren.
Es erzeugt nur wieder neue "Stolperer". Und auch wenn diese harmlos sein mögen: unangenehm sind sie auf jeden Fall.

Alles Gute.

31.01.2014 12:56 • #19


Timmaphi
@Amyg.Dala
Ach es tut mir auch leid, das ich so direkt war. Ich finde es nett das du dich dafür entschuldigst, auch wenn ich denke das du es mit besseren Absichten gemeint hast als es letzten endes rüber kam. Ich bin halt einfach etwas verzweifelt, da es im Moment unmöglich erscheint mein altes geliebtes Leben wieder zu führen (dabei bin ich erst 25).....
@petit_point
Danke für den tatkräftigen Rechtsstreit. =)

31.01.2014 13:09 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel