6

Genau das selbe kenn ich auch. Was es ist? Keine Ahnung. Dazu kommt noch dass sich eine stelle am bauch wie eingeschlafen anfühlt.
Jetzt kommt allerdings mein panikmacher. Ich habe seit vier Tagen nach jeder Mahlzeit bauchweh und Übelkeit. War heute beim doc und soll zur magenspiegelung da er eine dicke Entzündung oder ein Geschwür vermutet. Habe Google natürlich gequält und das passt echt auf ein Geschwür auch diese komischen schmerzen am bauch. Was ist denn wenn es magenkrebs ist? Habe schon von kindesbeinen an Sodbrennen. Dieser Gedanke macht mich echt fertig..

17.11.2015 21:03 • #21


Ich versuche mal zu beschreiben, wie ich das empfinde...dann würde ich gerne von euch wissen, ob es dasselbe ist wie bei euch
Ich fühle ab und an auch Missempfindungen unterhalb der Knochenspitze des Brustbeins. So als wenn es ein Muskelzucken wäre und dazu der Puls in der Region im Bauch stark fühlbar und sichtbar ist. Dann zieht es auch nach links direkt unter die Rippen und auch links Richtung Bauchnabel. Seit einigen Wochen gesellt sich permanentes Aufstoßen dazu...kA ob es damit zusammenhängt. Was bei mir noch ist, und ich denke das hat hier noch keiner erwähnt, sind linksseitige Rücken- und Schulterprobleme. Vor allem aber links an den Rippen auf Magenhöhe, also in etwa identische Höhe der Beschwerden vorderseits. Vor einem halben Jahr war Blut und Ultraschall Bauchraum ok, "nur" kleine Gallensteine.

Ich stelle mir jetzt die Frage: kommen die Schmerzen im Bauch vom Rücken, die vom Rücken aus dem Bauch oder sind es zwei voneinander unabhängige Phänomene?

Habt ihr vllt ähnliches durchgemacht und wisst Rat?

Viele Grüße und schlaft schön!

22.11.2015 00:15 • #22


Hallo gib es hier noch jemanden dem ich meine sytome Schilder kann

30.06.2017 10:37 • #23


Das kannst du doch immer

30.06.2017 22:00 • #24


Hallo,

bin grad durch google seit einigen Jahren mal wieder hier im Forum gelandet.

Ich habe genau die beschriebenen Symptome. Es ist wie ein ganz schnelles Pochen direkt unterhalb des Brustbeins. Also dort, wo der Solaplexus liegt.

Ich hatte vor einem Monat ein LZ EKG. Als ich diese um hatte, hatte ich dieses Pochen auch. Ich war froh das es mal ein Arzt sehen konnte. Was kam dabei raus: Es war nichts auf dem EKG zu erkennen.

Ich habe keine Ahnung woher das kommt. Das Gefühl ist nicht schön und macht richtig Angst. Und es kommt immer im falschen Moment. Z. B. bei einer Feier oder so.

Habt Ihr mitlerweile eine Lösung für das Problem gefunden?

LG

07.07.2017 19:56 • x 2 #25


Hallo zusammen,
zuerst einmal bin ich froh endlich mal ein aktuelles Forum zu meinem Leiden gefunden zu haben.
Eure beschriebenen Symptome gleichen meinen auch.
Zuerst mal zu meiner Person, ich bin männlich 22 Jahre alt, groß und habe eine schlanke Figur. Ich leide zusätzlich seit einem Jahr an allergischem Asthma. Allergie gegen Hausstaub. Ich glaube aber, dass hierzu kein Zusammenhang besteht.
Seit nun 2 Jahren habe ich ähnliche Symptome, wie hier beschrieben.
Es fing alles an, als ich eines Abends plötzlich das Gefühl von Herzstolpern hatte, natürlich dachte ich sofort an Infarkt und hatte tierische Panik und Schweißausbrüche. Am nächsten Tag dann zum Kardiologen, alles machen lassen, ohne Befund. Im Gegenteil Belastungs-EKG sagte sehr leistungsfähig.
Habe nun seitdem einige Arztbesuche und auch einen Krankenhausbesuch hinter mir. Alles ohne Auffälligkeiten. Stolperer sind normal und wenn es ärztlich abgeklärt ist, also das Herz gesund ist, unbedenklich.
Aber nun kamen mit der Zeit auch noch die von euch beschriebenen Symptome dazu. Dieses Stolpern im Oberbauch, ich sage immer, es fühlt sich an wie ein "Fallen" innerlich. Wärmegefühl, Schock, vorbei. Danach fühl ich mich furchtbar.. Momentan ist es wieder besonders schlimm. Auffällig ist jedoch, dass es besonders im Sitzen, liegen (angewinkelt am meisten) und in gebeugter Haltung vorkommt.
Habe in anderen Foren vom Roemheld-Syndrom gehört, welches mir sehr schlüssig erscheint. Das Problem ist, dass der Arzt es nur schwer diagnostizieren kann, und die Therapiemaßnahmen auch nicht die besten sind... Habt ihr evtl. davon schon gehört, sonst gleicht die Ergebnisse in GOOGLE doch mal mit eurem Empfinden ab...
Freue mich auf eure Antworten..

07.07.2017 21:51 • #26


Hallo. Ich weis das hier ist schon etwas älter, aber weiß jemand mittlerweile was es genau ist?
Ich hab nämlich das aller gleiche, vorallem wie es Bejob beschreibt trifft es fast zu 100%
Lg

02.03.2018 11:24 • #27


Hallo allen, ich bin neu im Forum. Ich bin hier gelandet wegen dieses spezifisches Thema- ich erlebe auch was ähnliches- es kommt plötzlich, ohne Grund, es ist wie ein Stromschlag im Solarplexus, der sich Richtung Herz, bis zum Hals ausbreitet. Es ist bei mir mit viel Angst verbunden. Mein Herz ist voll in Ordnung, habe alles kontrollieren lassen. Es scheint psychisch/ stressbedingt zu sein. Ich vermute gleichzeitig eine hormonelle Störung, die aber wahrscheinlich stressbedingt ist auch. Wie auch immer es ist für mich auch sehr schwer zu beschreiben, es kann nur einer verstehen der das wirklich erlebt hat.
Ich freue mich über euren Antworten und Ideen dazu. Danke

25.05.2018 09:22 • #28


Lucy Lou
Zitat von Saela:
Hallo allen, ich bin neu im Forum. Ich bin hier gelandet wegen dieses spezifisches Thema- ich erlebe auch was ähnliches- es kommt plötzlich, ohne Grund, es ist wie ein Stromschlag im Solarplexus, der sich Richtung Herz, bis zum Hals ausbreitet. Es ist bei mir mit viel Angst verbunden. Mein Herz ist voll in Ordnung, habe alles kontrollieren lassen. Es scheint psychisch/ stressbedingt zu sein. Ich vermute gleichzeitig eine hormonelle Störung, die aber wahrscheinlich stressbedingt ist auch. Wie auch immer es ist für mich auch sehr schwer zu beschreiben, es kann nur einer verstehen der das wirklich erlebt hat.
Ich freue mich über euren Antworten und Ideen dazu. Danke


Hallo,
ich habe mich ebenfalls wegen diesen Themas angemeldet. Ich habe das leider momentan auch und ich denke und glaube das es psychisch ist.
Wie geht es dir?

29.10.2018 17:24 • x 1 #29


MiniMami30
Hab ich auch ganz oft. Und das schon lange

29.10.2018 17:39 • #30


Rena57
Hallo Zusammen,
auch ich leide unter dem Roemheld-Syndrom sehr! Es bestimmt zur Zeit mein Leben - vor dem Essen und nach dem Essen, egal wann, ständig bin ich aufgebläht, es zuckt im Oberbauch (so eine Art nervöses Zucken), dann stolpert mal das Herz, manchmal bekomme ich Schweißausbrüche, dann muss ich Husten und ständig dieses zwanghafte Aufstoßen - es ist
Wenn ich auf der linken Seite liege, habe ich das Gefühl, dass alles zu eng wird im Brustkorb und Oberbauch, auf dem Rücken kann ich nicht schlafen, weil ich auch noch HWS-Syndrom habe, und drehe ich mich auf die rechte Seite fängt nach kurzer Zeit mein Herz an zu stolpern bzw. manchmal bekomme ich dann auch noch Vorhofflimmern - spätetens dann bin ich völlig am Verzweifeln und heul rum.
Verstehen kann man das glaube ich nur, wenn man es selbst mal erlebt hat - wer diese Symptome kennt, weiß, wovon ich schreibe...

Ich weiß auch nicht, was ich tun soll - Medikamente helfen mir nur wenig, zumal ich sowohl Pantoprazol und Co nicht wirklich vertrage, ebenso Ranitidin scheinbar auch nicht (bekam ich sogar Depressionen von) - meistens habe ich dann noch mehr Magenschmerzen im Oberbauchbereich.

Ich sehe aus wie im 8ten Monat schwanger, aber in der Postmenopause ist das echt ausgeschlossen... - woher die Luft im Bauch kommt, keine Ahnung. Aber ich habe wohl auch einen Zwerchfellbruch und vielleicht deshalb?

Es tut mir sehr leid für jeden hier, der das alles oder auch nur ein paar der Symptome kennt und ertragen muss.

Eine Lösung habe ich bislang nicht gefunden. Und die Ärzte...naja, die tun immer so, als ob man bescheuert wäre (wird man allerdings irgendwann auch, wenn man nicht mehr vernünftig leben kann, ohne ständig an Symptomen zu leiden ...

Viele Grüße und haltet durch (bis wir ne Lösung gefunden haben, könnte aber noch was dauern...
Rena

03.11.2018 20:42 • x 1 #31


Aeridea
Hey, ihr Lieben! Hab mich eigentlich wegen Angst vor Herzstolpern angemeldet, merke diese Zuckungen aber auch nicht in der Herzgegend, sondern auch ungefähr dort, wo der Solarplexus ist. Allerdings bislang nur bei Belastung, zum Beispiel beim Spazierengehen. (Mein Thread dazu mit "Krankengeschichte": angst-vor-krankheiten-f65/angst-vor-myokarditis-herzaussetzer-bei-belastung-t93500.html#p1547600)

Das Thema scheint relativ häufig vorzukommen, ich habe in einem anderen Forum eine ausschweifende Diskussion gefunden, in er es von einer Diagnose zur nächsten springt.
https://www.med1.de/forum/magen-und-dar ... /?pageNo=1
Da weiß es auch keiner so richtig.
Ehrlich gesagt würde es mich schon beruhigen, wenn es KEIN Herzstolpern wäre. (Bei mir wurde nur normales EKG gemacht, und diese Zuckungen kamen erst in der Woche danach dazu ... fürchte mich vor einer Herzmuskelentzündung).

09.11.2018 13:54 • #32


Hallo zusammen ich habe es auch seit gestern Abend ein komisches pochen im linken oberbauch da wo die Rippen so sind.Wenn ich die Hand drauf lege spürt man es auch was kann das sein es nervt.lg lischen

Gestern 13:36 • #33


Aeridea
Mach dir keine Sorgen und warte ein paar Tage ab. Nimmst du Magnesium?

Gestern 17:52 • #34


Zitat von Aeridea:
Mach dir keine Sorgen und warte ein paar Tage ab. Nimmst du Magnesium?

Nein ich nehme kein Magnesium.Was kann das sein?Will ja nicht wegen jedem Mist zum Arzt rennen.lg

Gestern 18:11 • #35


Aeridea
Da kein ein Muskel mal verrücktspielen, Magnesium hilft gegen so etwas. Ich hatte das Anfang des Jahres auch eine Zeit lang, ist dann von selbst verschwunden.

Vor 9 Stunden • #36


Zitat von Aeridea:
Da kein ein Muskel mal verrücktspielen, Magnesium hilft gegen so etwas. Ich hatte das Anfang des Jahres auch eine Zeit lang, ist dann von selbst verschwunden.

Ich hoffe das es wirklich wieder von alleine weggeht.lg

Vor 15 Minuten • #37




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel