Pfeil rechts
1

Jemand Erfahrung damit Herzstolpern von der WirbelsäuleWirbelsäule?
Brustschmerzen ETC..
Im Liegen und im Sitzen und beim Bücken. Stolpert es komisch bis zum Hals.
Und im Liegen Atemprobleme. ein Gefühl als würde das Herz zu langsam schlagen. Und ab und zu aussetzen
Bin im 7 monat schwanger und das belastet einen.

26.08.2017 12:04 • 02.09.2017 #1


11 Antworten ↓


Als ich das erste Mal schwanger war , hatte ich das auch . Gegen Ende der Schwangerschaft . Mein Gynäkologe hat mir das damals ganz einleuchtend erklärt , woran das auch liegen kann . Wenn das kleine Ding gegen das Zwerchfell drückt und den Raum nach oben zum Herzen hin einengt , stolpert das Herz manchmal . Das haben übrigens auch Menschen , die unter Meteorismus leiden .
Es kann aber auch - wie du schreibst -von der BWS kommen . So eine Schwangerschaft ist ja nicht eben einfach für den Körper .
Kannst schwimmen gehen ? Nur Rückenschwimmen ? Das hat mir sehr gut getan .

27.08.2017 09:00 • x 1 #2



Stolpern durch Wirbelsäule

x 3


Zitat von Rosalie48:
Als ich das erste Mal schwanger war , hatte ich das auch . Gegen Ende der Schwangerschaft . Mein Gynäkologe hat mir das damals ganz einleuchtend erklärt , woran das auch liegen kann . Wenn das kleine Ding gegen das Zwerchfell drückt und den Raum nach oben zum Herzen hin einengt , stolpert das Herz manchmal . Das haben übrigens auch Menschen , die unter Meteorismus leiden .
Es kann aber auch - wie du schreibst -von der BWS kommen . So eine Schwangerschaft ist ja nicht eben einfach für den Körper .
Kannst schwimmen gehen ? Nur Rückenschwimmen ? Das hat mir sehr gut getan .

Ja es kann sein nur es kommt eher im Liegen und Sitzen ganz komisches kopfen.. Macht mir angst. Meine Frauenärztin nimmt mich nicht ernst sagt nach der ss sieht man es ja voll Patzig. Ich war,6. Mal beim chiropraktiker meine Wirbel verschiebt sich immer wieder. Immer starke brustschmerzen bis in den linken Arm denke immer das schlimmste

27.08.2017 10:18 • #3


Wie ich schon mal schrieb :
ich schwöre auf Liebscher und Bracht .
Und mache die Übungen täglich .
Von Chiropraktikern halte ich persönlich gar nichts .
Dann schon eher von gut ausgebildeten Ostheopathen .
Und von regelmäßigen , über den Tag verteilten kleinen aber feinen Trainingseinheiten zu Hause .
Alexander-Technik soll auch sehr gut sein .
Gute Besserung .

27.08.2017 10:24 • #4


Könnte es auch vorhoffflimmern sein weil im Internet steht Atemnot und klopfen bis zum Hals das habe ich auch habe so angst

02.09.2017 08:25 • #5


Zitat von Jessyike:
Könnte es auch vorhoffflimmern sein weil im Internet steht Atemnot und klopfen bis zum Hals das habe ich auch habe so angst


Atemnot und Klopfen bis zum Hals ?
Können Panikattacken auch auslösen .
Vorhofflimmern mit 23 ?
Ich tippe auf harmloses Herzstolpern .
Zur Sicherheit kannst du das allerdings mittels EKG abklären lassen .
Am besten ein Langzeit-EKG machen lassen , und du hast Gewissheit .

02.09.2017 08:33 • #6


Zitat von Rosalie48:

Atemnot und Klopfen bis zum Hals ?
Können Panikattacken auch auslösen .
Vorhofflimmern mit 23 ?
Ich tippe auf harmloses Herzstolpern .
Zur Sicherheit kannst du das allerdings mittels EKG abklären lassen .
Am besten ein Langzeit-EKG machen lassen , und du hast Gewissheit .

Es kommt eher in Ruhe Phasen
Hatte ein 24stdekg vor 4 Wochen.
Habe Angst das es etwas schlimmes ist.
Wenn ich abends mal aufstehe und mich dann hinlegen fängt es an. Habe auch Probleme mit der Wirbelsäule.
Mit dem Begriff „Herzflattern“ werden ganz unterschiedliche Phänomene bezeichnet: So kann es sich zum Beispiel bei Aufregung, Angst, in stressigen Situationen oder auch bei Verliebtheit anfühlen, als ob das Herz „flattert“. Neben dem kann Herzflattern aber auch auf eine Erkrankung hinweisen und beispielsweise Ausdruck einer Herzrhythmusstörung (Arrhythmie) sein, also einer unregelmäßigen Abfolge des normalen Herzschlags. Diese kann sowohl bei gesunden Personen auftreten und dabei harmlos sein, als auch Vorläufer und Warnzeichen eines drohenden plötzlichen Herztodes sein – daher ist eine genaue Abklärung der Ursachen durch einen Kardiologen oder Internisten hier besonders wichtig. In diesem Zusammenhang wird der Begriff „Herzflattern“ häufig auch synonym für „Vorhofflattern“ oder „Kammerflattern“ verwendet, wobei es sich dabei nicht mehr um ein gefühltes „Flattern“, sondern um unter Umständen sehr gefährliche Formen der Herzrhythmusstörungen handelt, die ohne sofortige Behandlung schnell zu einem Herz-Kreislauf-Versagen mit Atem- und Herzstillstand führen können. Das habe ich gelesen und mache mir Sorgen

02.09.2017 08:49 • #7


Es mag alles stimmen , was du schreibst .
Wenn du allerdings vor vier Wochen bereits ein Langzeit-EKG hattest und weder dem EKG noch dem Arzt traust , wirst du hier schwerlich jemand finden , der dich beruhigen kann .
Man kann sich auch selbst durch diese viele Sucherei im Internet komplett scheckig machen .
Der Angstkreislauf hört solange nicht auf , wie du dir selbst , deinem Arzt und deinem Herzen nicht vertraust .
Sorry - eine andere Auskunft kann ich dir da nicht geben .
Herzstolperer haben Millionen von Menschen , täglich mehrmals , ohne dass denen das auffällt oder dass sie davon sterben .

02.09.2017 09:01 • #8


Zitat von Rosalie48:
Es mag alles stimmen , was du schreibst .
Wenn du allerdings vor vier Wochen bereits ein Langzeit-EKG hattest und weder dem EKG noch dem Arzt traust , wirst du hier schwerlich jemand finden , der dich beruhigen kann .
Man kann sich auch selbst durch diese viele Sucherei im Internet komplett scheckig machen .
Der Angstkreislauf hört solange nicht auf , wie du dir selbst , deinem Arzt und deinem Herzen nicht vertraust .
Sorry - eine andere Auskunft kann ich dir da nicht geben .
Herzstolperer haben Millionen von Menschen , täglich mehrmals , ohne dass denen das auffällt oder dass sie davon sterben .

Ja das stimmt es macht mir einfach nur angst. Ich habe sogar Angst vor der Geburt das da was ist da nicht wegen dem stolpern. Habe auch Eisenmangel versuche es mal mit Magnesium wieviel darf man am tag nehmen als schwangere?
Die Ärztin meinte zu mir ich habe das von der psyche sie meinte ich soll etwas runter gehen und wenn da was wäre hätte sie es gesagt

02.09.2017 09:07 • #9


Was du als Schwangere nehmen darfst und was nicht , das können nur die Hausärztin und der Gynäkologe entscheiden .
Ich werde dir da ganz gewiss keine Ratschläge geben . Am Ende bin ich noch daran "schuld" , wenn dir oder dem Baby was passiert .

02.09.2017 10:35 • #10


Mal eine Frage, bei mir ist es öfter so das ich plötzlich für 1 bis 2 Sekunden das Gefühl habe zu ersticken oder keine Luft mehr zu bekommen und auch Reflex artig tief einatmen muss danach ist es wieder weg. Das kommt mit dem Gefühl dass das Herz stolpert einher. Jedoch wurde auf mehreren Ruhe EKGs und einem lz EKG nichts festgestellt kann mir aber nicht vorstellen dass das vom Rücken kommt..
Weiß vielleicht jemand von euch was das ist bzw. weiter? Sehr beängstigend das Gefühl, komm mir aber langsam sehr blöd vor da ich das Gefühl hab der Arzt glaubt mit nicht mehr.

Mit freundlichen Grüßen

02.09.2017 13:46 • #11


Zitat von Dalailama:
Mal eine Frage, bei mir ist es öfter so das ich plötzlich für 1 bis 2 Sekunden das Gefühl habe zu ersticken oder keine Luft mehr zu bekommen und auch Reflex artig tief einatmen muss danach ist es wieder weg. Das kommt mit dem Gefühl dass das Herz stolpert einher. Jedoch wurde auf mehreren Ruhe EKGs und einem lz EKG nichts festgestellt kann mir aber nicht vorstellen dass das vom Rücken kommt..
Weiß vielleicht jemand von euch was das ist bzw. weiter? Sehr beängstigend das Gefühl, komm mir aber langsam sehr blöd vor da ich das Gefühl hab der Arzt glaubt mit nicht mehr.

Mit freundlichen Grüßen

Das ist auch bei mir so... Würde auch gerne wissen woher.
Mein chiropraktiker meinte es kann vom Rücken kommen.

02.09.2017 14:38 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel