3

big-mutti

24.11.2009 11:10 • 28.03.2020 #1


223 Antworten ↓


Huhu Petra,

geh doch mal zu einem Orthopäden ....vielleicht haste Dir da was total verspannt und brauchst mal Mass. oder ne Spritze.

Du kannst auch mal auf eigene Kosten Dir eine Mass. gönnen, das Geld dazu sollte da sein und ist ja auch nicht soooo teuer - und meist reicht auch eine.

Die können Dir da auch schon oft sagen wo und ob Du Verspannungen hast.

Und nach Deiner Erkältung kann das gut sein.

Gute Besserung.

LG
gabi

24.11.2009 12:59 • #2



Hallo big-mutti,

Verspannungen Erfahrungen

x 3#3


Ich kenne das zu gut mit dem Schwindel von Verspannung! Bei mir ist es manchmal so schlimm das ich ein Arzt kommen lassen muß der mich dann quaddelt und anschließen eine Spritze!
Ich kann dir aber ein Tipp geben das hilft mir auch ganz gut, mach mal warme Umschläge das heißt du nimmst ein naßes Handtuch was nicht mehr tropft und legst es für ca. 1 Minute in die Mikrowelle danach legst du das Handtuch um denn Hals, wenn es langsam kalt wird legst du es wieder in die Mikro, das machst du ungefähr 3 bis 4 mal und dann einen Schal hinterher zum warm halten und ein wenig ausruhen! Mir hilft das ganz gut!

Probier es mal und gute Besserung!!

Sag mir mal bitte bescheid ob es dir geholfen hat!!

LG. Duddel

25.11.2009 06:25 • #3


Ich bin chronisch Verspannt
Und wenn es arg schlimm ist, dann wird mir auch oft schwindelig, aber das ist normal
Wenn der Nacken verspannt ist drückt das auf die Halswirbel und dadurch kommt der schwindel
Mir hilft dann immer wärme
ZB von Theram Care gibt es diese Wärmeauflagen, kosten zwar etwas über 6 EUR für 2 Stück, aber sie helfen wirklich und man kann sie 12 Std tragen ohne Verbrennungen zu erleiden

Mir sagte mal meine Therapeutin das es normal sei das ich so verspannt bin, es hieße ja nicht umsonst "Die Angst sitzt einem im Nacken"

Gute Besserung

25.11.2009 08:52 • #4


Hallo Kathrin,

versuchs mal mit "Progressiver Muskelentspannung nach
Jacobson" hilft gut gegen Angst ... und wenn die Angst
sich löst, lösen sich auch die Verspannungen.

Ein Selbstbetroffener u. Kursleiter für PME
Schau mal unter www.loslassen-jetzt.com

Michael

29.11.2009 10:39 • #5


Hallo

Kennt jemand die problematik von verspannungen und ohrgeräusche?
Hat hier jemand damit erfahrungen gemacht?
Kann das überhaupt sein?
Freue mich auf antwort.

Grüße

Michi

29.11.2009 11:16 • #6


JA;DAS HATTE ICH IMMOMENT AUCH GANZ SCHLIMM WAR SO VERSPANNT DAS ICH OHRGERÄUSCHE HATTE UND MIR SCHWINDELIG WAR:::HAST DU DAS AUCH?MEIN NACKEN KNACKT AUCH IMMER;ICH DENKE DAS KOMMT WEIL MAN IMMER UNTER ANSPANNUNG STEHT

29.11.2009 12:35 • #7


Ja ich hab das auch. Es ist ein gefühl wie wenn grillen im ohr wären.
Und mein nacken und mein rücken sind auch zur zeit sehr verspannt.

Gruß

Michi

29.11.2009 13:23 • #8


hast du das auch das deine ohren dann zuklappen und du nichts mehr hörst?und dir dann total schwindelig ist?

29.11.2009 15:40 • #9


[quote="big-mutti"]hallo erstmal
seitgestern hab ich verspannungen vom feinsten
meine schulter links tut weh und zieht bis in den hals
wenn ich meinen kopf nach rechts drehe tut es auch weh und zieht
gestern abend im bett war mir so schwindelig richtig schwarz vor augen und heute morgen kam ich mir vor als wenn ich betrunken wäre
liegt es wirklich an den verspannungen??

mein arzt hat mich ja letzte woche abgehorcht und er meinte ist alles ok naja die erkältung ist auch fast weg bis auf ein bisschen husten
blutdruck natürlich mal wieder 139/72 puls 90

ich mach mich schon wieder verrückt

war aber trotz allem grad mit dem fahrrad unterwegs und hab mir einen antrag auf reha-sport geholt

es muss was passieren will endlich wieder leben
gruss petra[/quote]



Hallo Petra,

es kann aber auch eine Muskelentzündung sein, hatte ich vor 2 Wochen und hatte die gleichen Symtome wie du .
Gruss Nadine

29.11.2009 15:40 • #10


hallo,
das mit den Ohren kenn ich auch- irgendwie ist wie so ein Druck drauf und auch ein Rauschen- schwindelig ist mir auch immer!! Abends ist es dann immer besser!
Habe mich schon komlett untersuchen lassen- es kam nichts dabei heraus!

Ich drehe bald durch mit dem Zustand!

lg soeh

29.11.2009 16:24 • #11


Ich war aber da mit noch nicht beim arzt ,habe angst vor negativen befund

29.11.2009 18:38 • #12


Also das mit den Ohren hatte ich auch! Ich war dann mal beim Kieferorthopäden und es kam raus das das mit den Ohren am Kiefer lag! Hatte dann Physiotherapie vom Kiefer und dann war alles weck!
Wenn der Kiefer verspannt ist oder schief steht kann das auch ganz schön viel beeinflußen sogar den Schwindel!

29.11.2009 19:05 • #13


ICH HABE SCHIEFE ZÄHNE;ABER MEINST DU DAS KOMMT JETZT AUF EINMAL?

29.11.2009 19:55 • #14


Bei mir kamm das auch plötzlich! Meine zähne sind auch schief und mein Kiefer ist zu weit nach hinten und dadurch drückts auf Kiefer und Nacken.

30.11.2009 06:10 • #15


Es ist nicht immer gleich aber wenn ich verspannt bin ist es schlimmer,
und wenn man sich darauf konzentriert wird es manchmal echt schlimm.
Manhcmal hift ablenkung und vorallem angstgedanen weit weg schicken sonst kommt man wieder in den kreislauf rein.
Ich wende die "stopp" technik ein , damit habe ich gute erfolge erzielt-

Gruß
Michi

30.11.2009 07:27 • #16


12.12.2009 15:13 • #17


Hey. Bei mir funzt der Link leider nicht. Schau mal nach ob der link richtig eingegeben ist.

Grüße
Caro

13.12.2009 12:32 • #18


13.12.2009 23:15 • #19


Ah ok. Jetzt funktionierts ^^ danke für den Link. I
ch glaube, es ist generell besser, gymnastik und andere Körperübungen zu machen, weil ich auch glaube, dass sowas die Verspannungen und eingeklemmten Nerven u Blutbahnen viel besser frei macht als zb Mass. (hab ich schon durch...bringt nicht viel und pos. wirkung hält nicht lange an)

14.12.2009 15:30 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier