4

Hallo, ich bin heute morgen aufgewacht mit einseitigen schluckbeschwerden und Ohren schmerzen. Ist auszuhalten, fühle mich aber auch mega schlapp und müde, meine Rechte mandel ist etwas dick und kleine eiter Punkte drauf. Habe kein Fieber, bis jetzt. Und die Lymphknoten tun auf der Seite natürlich auch weh. Ist es dann schon eine mandel Entzündung? Ich muss noch 2 Tage arbeiten.... Muss ich denn zwangsläufig zum Arzt und penecillin nehmen?

17.06.2015 18:03 • 17.03.2020 #1


113 Antworten ↓


Wenn du eine bakterielle Infektion hast, wirst du Fieber bekommen, dann ist natürlich ein Antibiotikum angezeigt.
Heute würde ich dir empfehlen mit Salbeitee noch öfters zu gurgeln, am besten gibst du in 250 ml 1 Teelöffel Speisesalz dazu, das sollte die Entzündung zum Abklingen bringen, wenn keine Bakterien im Spiel sind.

17.06.2015 18:45 • #2



Hallo voesymik99,

Mandelentzündung Erfahrungen - was dagegen tun?

x 3#3


1Teelöffel Salz?
Na Mahlzeit....

Penicilin musst Du sicherlich nicht gleich nehmen, das wird schon wieder!
Pack den Hals schön warm ein, trink viel und versuch dich zu schonen.ä
Gute Besserung

17.06.2015 20:41 • #3


Wirkt Wunder, ist aber grauslich

17.06.2015 20:41 • #4


Danke euch, werde morgen denke ich zum Arzt gehen, denn so kann ich nicht arbeiten. Ich fühlemich schrecklich, total erschöpft und schwach. mich wirft so was immer gleich voll aus der Bahn. Weiß garnicht warum ich gleich so ein schiss habe. Klar Puls ist erhöht, was bei einem infekt ja normal ist, Knie , Hüfte Kopf tut etwas weh ....auch leichten schnupfen. Mandeln sind nicht mega dick, aber mit weißen punkten belegt, habe mich jetzt mit einer ibo 600 ins bett gelegt. Es ist doch nun wirklich nichts schlimmes eigentlich, oder? Aber warum fühle ich mich dann so? Und all meine Beschwerden sind dabei doch auch normal oder? Könnte so heulen. Dann muss ich ja auch morgen für mein Kind da sein.....

17.06.2015 20:58 • #5


Adea
Hallo!

Verstehe dich sehr gut, ich bin auch meistens verzweifelt, wenn es mir so schlecht geht, das hängt bei dir sicher auch damit zusammen, dass du noch für jemanden sorgen musst, dir Krankheit nicht leisten kannst. Hast du jemanden, der dir helfen könnte, auf dein Kind aufpassen z.B., damit du dich um dich selbst kümmern kannst? Einen Trost habe ich aber für dich: du wirst wieder gesund, in ein paar Tagen schon geht es dir besser! Gute Besserung, schone dich so viel du kannst. Es geht vorbei!

Liebe Grüße
Adea

17.06.2015 21:17 • #6


Mandelentzündung ist echt fies. Schone dich und nimm deine Medikamente. Ich hatte sehr oft damit zu tun und habe sie mir raus operieren lassen. Hatte große Angst. Aber bin sehr froh darüber.

18.06.2015 08:17 • #7


Hallo, komm gerade vom Arzt, Antibiotika und lutschtabletten bekommen, heut u morgen krankgeschrieben, habe ja kein Fieber aber er sagt , dass erwachsende es meist auch nicht haben. Der ganze hals tut auch von aussen weh auf der rechten Seite und ganz fies eben die gliederschmerzen besonders Knie und Oberschenkel... Dafür sollte ich dann ibo nehmen, scheint wohl normal zu sein, dachte das hat man nur bei Fieber, naja ..er meint nach einem Tag Antibiotika werden die Beschwerden besser, ich hoffe es

18.06.2015 09:39 • #8


04.05.2016 12:50 • #9


Icefalki
Hey, willkommen bei uns.

War das ein Hausarzt? Antibiotika verschreibt man am besten, wenn im Blut der Entzündungswert (CRP) erhöht ist.

Geh mal zum HNO, der kann das viel besser abklären.

04.05.2016 13:21 • #10


Ich war beim HNO und der war unter aller Kanone. Bin leider zugezogen das heißt ich kenne mich wenig aus. In meinem Heimatort habe ich natürlich meine Fachärzte. Mein entzündungswert ist auch erhöht sollte Blut abgeben wegen meinem Eisenmangel und das kam dabei raus habe wieder eine Panikattacke gehabt

04.05.2016 14:19 • #11


Icefalki
Ok, kennen wir ja alles. Aber du hattest doch ein Antibiotika, also ist der erste Sturm schon mal abgewehrt. Blöd ist natürlich, wenn du an einen Arzt geraten bist, der dir nicht liegt.

Insgesamt wäre eben zu überlegen, ob diese Entzündungen häufiger stattfinden und ob die Dinger nicht mal raus müssen. Aber dies gilt eben mit einem Facharzt zu entscheiden.

Nützt nix, wirst dir einen anderen suchen müssen. Leider.

04.05.2016 14:55 • #12


Hallo,
ein guter HNO pinselt den Hals aus. Das ist überhaupt der Grund, warum man bei Angina gleich zum HNO gehen sollte. Dann kann man auch viel selbst tun: mit Salzwasser gurgeln oder mit Kamillan.
Wenn dieser HNO nichts weiter gegen die Angina macht, dann geh zu einem anderen.
Grüße

04.05.2016 15:02 • #13


Ich hab wieder Panik deshalb ich halt es net mehr aus

04.05.2016 18:32 • #14


04.11.2016 00:39 • #15


Huhu, wie geht's Dir jetzt?

04.11.2016 07:01 • #16


Zitat von püppi123:
Huhu, wie geht's Dir jetzt?

Tagsüber ganz okay aber jetzt abends wieder miserabel..

04.11.2016 19:43 • #17


Carcass
Das ist normal. Lass dir die Dinger rausrupfen. Ich habe aktuel auch einen Infekt, aber die Schmerzen sind im Hals ein Witz zu dem wie früher. Taubheit hat man dann schon mal, das ist völlig logisch. Ich habe mir jetzt ein Pils aufgemacht und das schmeckt wie Malzbier Geschmacktssynapsen kaputt

04.11.2016 20:00 • #18


Mir geht es besser. War wohl alles die Psyche weils jetzt wieder das Herz ist. Boah geht mir diese WInterdepression auf die Nerven

15.11.2016 00:29 • #19


Hallo,

habe seit ein paar Tagen Schluckbeschwerden/Schmerzen und fühl mich schlapp. Leicht erhöhte Temperatur hatte ich auch, mehr aber eigentlich nicht.
Heute war ich beim Arzt, er diagnostizierte eine Mandelentzündung und verschrieb mir Antibiotika.

Ich bin genervt und beunruhigt. Ich weiß nicht wieso ich nun einfach aus dem Nichts eine Mandelentzündung habe.
Ich lese, dass man das vor allem kriegt, wenn man vorher einer Erkältung hatte und die Schleimhaut eh vorbelastet ist, hatte ich aber nicht. Die anderen Gründe die ich lese sind Dinge wie HIV, Leukämie, Krebs und andere Dinge die zur Abwehrschwäche führen. Kann mir echt nicht erklären, woher diese plötziche Entzündung nun kommt.
Und ob es sich um Bakterien oder Viren handelt, hat der Arzt auch nicht getestet und anscheinend auf gut Glück einfach mal Penicilin verschrieben.

Die Schmerzen sind nicht unaushaltbar und ich fühl mich auch nich total schwach. Psychisch ist alles mal wieder viel schlimmer, als die eigentliche Krankheit. Ich mach mir total Sorgen, was schon wieder mit meinem Körper nicht stimmt.
Hat hier vielleicht jemand auch ab und an eine Mandelentzündung ohne Erkältung und trotzdem keine schlimme Immunschwäche? Ich weiß, dass das vermutlich übertrieben ist. Bin aber grad unendlich von meinem Körper genervt und weiß auch nicht, ob ich nun das Antibiotikum nehmen sollte oder nicht.

13.03.2018 16:58 • #20





Dr. Matthias Nagel