Pfeil rechts
4

01.08.2008 11:31 • 08.05.2021 #1


148 Antworten ↓


Du ARme!

Hatte das auch vor kurzem. Habe es ohne Antibiotikum geschafft. Gönn dir Ruhe. Salbei Tee, Lutschtabletten. Mit Wick den Hals aussen einreiben.
Ich bekomme da´auch immer Panik da ich sofort Kalten Schweiss dazu habe.

Einfach schonen, gutes Buch und du wirst sehen auch das geht wieder vorbei!

Gute Besserung Sonja

01.08.2008 11:55 • #2



Mandelentzündung Erfahrungen - was dagegen tun?

x 3


hallo

also ich bin kein freund von antibiotika, aber bei einer bakteriellen entzündung sind sie durchaus angebracht.

mandelentzündungen entstehen häufig durch streptokokken und diesen sollte man einhalt gebieten, eben damit sie nicht erkrankungen anderer organe nach sich ziehen.

deine herzstolperer scheinen aber doch eher ein angstsymptom zu sein. also keine sorge zur beunruhigung. dennoch würde ich die mandelentzündung pharmazeutisch behandeln. ich denke, dass wissen, dass die bakterien abgetötet werden, würde dich wieder zu ruhe kommen lassen.

gute besserung!

leaina

01.08.2008 11:57 • #3


Danke für eure Antworten,

ich bin auch hin und hergerissen wegen dem Antibiotikum.

Ich bin seit etwa einem halben jahr bei der heilpraktikerin un dsie behandelt mich auch mit einem konstitutionsmittel.

Da ich früher etwa 2 mal im jahr eitrige mandelentzündung hatte, und dabei immer Antibiotika bekommen habe , meinte sie, dass das eben immer unterdrückt worden wäre.

Und jetzt würde das Ant. ihre Benadlung natürlich "durchqueren".

Fiber habe ich keins, aber ich fühle mich natürlich schon schlapp, diese Hitze macht mich wahnsinnig.

Und diesen blöden Schweiß habe ich auch zwischendurch immer mal wieder anfallsartig.

01.08.2008 12:06 • #4


Jallo Jawe

Ich habe bei meiner letzten Mandelentzündung ,1 Gurgellösung angwendet von Hexal für den Hals und Rachenraum und Salbei Tee getrunken hat mir geholfen jedenfalls und man bekommt damit einen frische Kick im Mund somit kann man auch besser durchatmen und es desinfiziert den Mund und Rachenraum.


Viel Erfolg und gute Besserung wünscht dir


Biggi

01.08.2008 12:10 • #5


Hallo Biggi, du hast also auch kein antibiotikum genommen?

Soll man den Salbeitee nun gurgeln oder trinken?

Meine Heilpr. meinte nämlich gurgeln...wahrsch. ist beides gut, oder?

01.08.2008 12:19 • #6


naja, zweimal im jahr antibiotika ist dann schon recht viel. zumal es irgendwann die wirkung verlieren kann.

ich habe in den letzten 20 jahren ca. vier mal ein antibiotikum gegen bakterielle entzündungen genommen. ich bin wohl etwas vorschnell davon ausgegangen, dass das bei anderen etwa auch in dieser grössenordnung sein müsste.

tut mir leid, wenn ich zu schnell zum griff zur tablette geraten habe. aber wenn es hier andere ohne folge-infektionen so gut in den griff bekommen haben, wird das wohl auch möglich sein. probier doch mal die ratschläge und warte zwei, drei tage ab.

leaina

01.08.2008 12:21 • #7


Zitat von jawe:
Hallo Biggi, du hast also auch kein antibiotikum genommen?

Soll man den Salbeitee nun gurgeln oder trinken?

Meine Heilpr. meinte nämlich gurgeln...wahrsch. ist beides gut, oder?



Jawe, ich hatte kein Antibiotikum da ich auch kein Fieber nebenher hatte . Ich hab den SalbeiTee getrunken sowohl auch mit ihm gegurgelt. Salbei ist auch gut gegen die Hitze momentan es hilft und man schwitzt weniger. Ich wende Salbei Tee gegen meine Hitzewallungen bei meinen Wechseljahrbeschwerden an.

LG Biggi

01.08.2008 12:25 • #8


Hallo!
Also wenn nicht bald eine deutliche Besserung eintritt würde ich schon das Antibiotika nehmen.
Wenn du aber dennoch versuchen möchtst ohne auszukommen, dann folgende Tips (habe früher selbst ziemlich oft Mandelentzündungen gehabt):
-Viel viel trinken!
-Mit Salbeitee/Kamillentee gurgeln oder ihn trinken (was davon ist egal)
-Diese Mundspüllösung von Hexal kann ich auch nur empfehlen
-Bei Schmerzen gibt es Lutschtabletten: Dolo Dobendan. Die betäuben den Schmerz ganz gut. Kriegst du rezeptfrei in der Apotheke

Aber wie schon gesagt: Gehts dir nicht bald schon deutlich besser, nehm lieber das Antibiotikum

Gute Besserung und liebe Grüße

01.08.2008 13:31 • #9


Huhu,

ich habe die letzten 3 wochen Mandel UND Nebenhöhlenentzündung gehabt.. von den ANtibiotika habe ich nur 3 von 20 Tabletten genommen weil ich die nich vertragen habe..

Wenn Du Dich gut schonst und im bett bleibst, wirst du dich auch schnell erholen..

Gurgel mit Salzwasser oder Hexoral, das tötet die Bakterien im Hals ab...

01.08.2008 15:04 • #10


Hallo ihr,

so ein Mist...

Also, erstmal wurden die Halsschmerzen weniger und das kleine Felckchen eiter blieb auch so klein. Meine Heilpraktikerin hat mich mit einigen Globulis behandelt.

Jetzt sind die mandeln seit dem Wochenende besser, heute kaum noch geschwollen. Der Eiter ist gleich gelieben.

Aber heute fühle ich mich furchtbar...Kopfweh, Augen tun weh und habe 37,9.

Soll ich jetzt doch noch das Antibiotikum nehmen? Mich verwirrt das, dass die MAndeln nicht mehr so dick sind, die Halsschmerzen auch fast weg?!?!

Was meint ihr?

Ich habe morgen die erste Sitzung eines Seminars und es wäre ungünstig zu fehlen.

Aber ich habe natürlicgh auch wieder mal Ängste, mein Herz...

LG,
jawe

11.08.2008 20:10 • #11


17.06.2015 19:03 • #12


Wenn du eine bakterielle Infektion hast, wirst du Fieber bekommen, dann ist natürlich ein Antibiotikum angezeigt.
Heute würde ich dir empfehlen mit Salbeitee noch öfters zu gurgeln, am besten gibst du in 250 ml 1 Teelöffel Speisesalz dazu, das sollte die Entzündung zum Abklingen bringen, wenn keine Bakterien im Spiel sind.

17.06.2015 19:45 • #13


1Teelöffel Salz?
Na Mahlzeit....

Penicilin musst Du sicherlich nicht gleich nehmen, das wird schon wieder!
Pack den Hals schön warm ein, trink viel und versuch dich zu schonen.ä
Gute Besserung

17.06.2015 21:41 • #14


Wirkt Wunder, ist aber grauslich

17.06.2015 21:41 • #15


Danke euch, werde morgen denke ich zum Arzt gehen, denn so kann ich nicht arbeiten. Ich fühlemich schrecklich, total erschöpft und schwach. mich wirft so was immer gleich voll aus der Bahn. Weiß garnicht warum ich gleich so ein schiss habe. Klar Puls ist erhöht, was bei einem infekt ja normal ist, Knie , Hüfte Kopf tut etwas weh ....auch leichten schnupfen. Mandeln sind nicht mega dick, aber mit weißen punkten belegt, habe mich jetzt mit einer ibo 600 ins bett gelegt. Es ist doch nun wirklich nichts schlimmes eigentlich, oder? Aber warum fühle ich mich dann so? Und all meine Beschwerden sind dabei doch auch normal oder? Könnte so heulen. Dann muss ich ja auch morgen für mein Kind da sein.....

17.06.2015 21:58 • #16


Adea
Hallo!

Verstehe dich sehr gut, ich bin auch meistens verzweifelt, wenn es mir so schlecht geht, das hängt bei dir sicher auch damit zusammen, dass du noch für jemanden sorgen musst, dir Krankheit nicht leisten kannst. Hast du jemanden, der dir helfen könnte, auf dein Kind aufpassen z.B., damit du dich um dich selbst kümmern kannst? Einen Trost habe ich aber für dich: du wirst wieder gesund, in ein paar Tagen schon geht es dir besser! Gute Besserung, schone dich so viel du kannst. Es geht vorbei!

Liebe Grüße
Adea

17.06.2015 22:17 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Mandelentzündung ist echt fies. Schone dich und nimm deine Medikamente. Ich hatte sehr oft damit zu tun und habe sie mir raus operieren lassen. Hatte große Angst. Aber bin sehr froh darüber.

18.06.2015 09:17 • #18


Hallo, komm gerade vom Arzt, Antibiotika und lutschtabletten bekommen, heut u morgen krankgeschrieben, habe ja kein Fieber aber er sagt , dass erwachsende es meist auch nicht haben. Der ganze hals tut auch von aussen weh auf der rechten Seite und ganz fies eben die gliederschmerzen besonders Knie und Oberschenkel... Dafür sollte ich dann ibo nehmen, scheint wohl normal zu sein, dachte das hat man nur bei Fieber, naja ..er meint nach einem Tag Antibiotika werden die Beschwerden besser, ich hoffe es

18.06.2015 10:39 • #19


04.05.2016 13:50 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel